http://www.faz.net/-gqe-74v3n
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 06.12.2012, 13:09 Uhr

Initiative im Bundesrat Walter-Borjans will Verjährung bei Steuerbetrug abschaffen

Der nordrhein-westfälische Finanzminister plant eine aufsehenerregende Initiative im Bundesrat: Er will, dass Steuerbetrug künftig nicht mehr automatisch nach zehn Jahren verjährt.

© dpa Norbert Walter-Borjans will ein härteres Vorgehen gegen langjährige Steuersünder.

Nordrhein-Westfalens Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) fordert ein schärferes Vorgehen gegen langjährige Steuerhinterzieher. Verstöße gegen das Steuerrecht sollten künftig nicht mehr automatisch schon nach zehn Jahren verjähren, sagte er den Zeitungen der WAZ-Gruppe (Donnerstag). Dazu plane er eine Initiative im Bundesrat.

Wer vor 30 Jahren unversteuerte Einkünfte in die Schweiz gebracht habe, müsse derzeit die hinterzogene Einkommensteuer nicht mehr nachzahlen, weil die Verjährungsfrist verstrichen sei. Einzig die nicht versteuerten Zinsen der vergangenen zehn Jahre könnten nachversteuert werden.

Mehr zum Thema

Als denkbares Modell für eine Reform nannte Walter-Borjans die Praxis in den Vereinigten Staaten. Dort beginne die Verjährungsfrist erst mit der Abgabe einer korrekten Steuererklärung.

Quelle: DPA

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kampf gegen Steueroasen Bundesländer wollen Panama Papers haben

Die Panama Papers sind der bislang größte bekannt gewordene Datensatz über Briefkastenfirmen. Nun wollen die deutschen Bundesländer ihn einsehen. Mehr

22.04.2016, 11:34 Uhr | Wirtschaft
Video Erster Prozess um Übergriffe in der Silvesternacht

Vor dem Amtsgericht Düsseldorf hat der erste Prozess in Nordrhein-Westfalen um sexuelle Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht begonnen. Angeklagt ist ein 33-jähriger Marokkaner wegen eines Vergehens in der Düsseldorfer Altstadt. Mehr

11.04.2016, 17:04 Uhr | Politik
Übergangsregelung Warum immer mehr Rentner Steuern zahlen

Der Fiskus langt bei jedem Rentnerjahrgang immer stärker zu. Für Beamte gelten spezielle Regeln. Wer ist betroffen – und wie errechnet sich die Steuerlast? Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

30.04.2016, 10:47 Uhr | Wirtschaft
Panama Papers So tief ist der Panama-Sumpf

Korruption, Geldwäsche, Steuerhinterziehung: Die Panama Papers sorgen weltweit für Aufsehen. Mehr als 200.000 Briefkastenfirmen, Millionen hinterzogener Gelder, unzählige Politiker und Prominente im Visier der Fahnder – aber worum geht es konkret? F.A.Z.-Korrespondenten aus der ganzen Welt geben einen Überblick. Mehr

22.04.2016, 15:38 Uhr | Politik
Gespräch mit Wolfgang Schäuble Herr Schäuble erzählt vom Aufstieg

In Deutschland geht es im Großen und Ganzen gerecht zu, findet der Finanzminister. Im Interview spricht er über gefühlte Ungleichheit, Manager-Boni und die Unterschiede zur AfD. Mehr Von Ralph Bollmann und Rainer Hank

01.05.2016, 19:52 Uhr | Wirtschaft

Grenzregime

Von Andreas Mihm, Berlin

Die deutsche Energiewende sorgt für Spannungen. Das Netz ist viel zu klein, die Nachbarn sind genervt. Es kommt auf den Netzausbau an - und den verzögern die Deutschen. Mehr 3 10


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Staatsfinanzen Was tun mit noch mehr Steuer-Milliarden?

Deutschland wird wegen der guten Wirtschaftslage wohl noch viel mehr Steuern einnehmen als gedacht. Schon beginnt der Streit, was damit geschehen soll. Mehr 14

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden