http://www.faz.net/-gqe-75bs8
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Veröffentlicht: 25.12.2012, 08:30 Uhr

Wohnkosten 2013 Mieterbund erwartet zehn Prozent höhere Mieten

Der Deutsche Mieterbund rechnet mit weiter steigenden Wohnkosten im nächsten Jahr. In Ballungszentren müsse man mit Mietpreissteigerungen von durchschnittlich 10 Prozent rechnen.

© dpa

Millionen Mieter müssen sich nach Einschätzung des Deutschen Mieterbunds 2013 auf weiter steigende Wohnkosten einstellen. „Wir müssen in den Ballungszentren und Universitätsstädten bei Neuverträgen mit Mietpreissteigerungen von durchschnittlich 10 Prozent rechnen“, sagte Verbandsdirektor Lukas Siebenkotten der Nachrichtenagentur dpa.

Bei den laufenden Mietverträgen dürfte das Plus im Durchschnitt bei 2 bis 3 Prozent liegen. Scharfe Kritik äußerte er an der jüngst vom Bundestag beschlossenen Reform des Mietrechts: „Die Reform wird zu einer Welle von Klagen vor den Gerichten führen, die schon so genug zu tun haben.“

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Warmer Winter, billiges Öl Günstige Energie drückt die Nebenkosten-Rechnung

Die Zeiten, in denen Betriebskosten das Wohnen immer teurer machten, sind vorerst vorbei. Mieter in Groß- und Uni-Städten können sich darüber aber nur eingeschränkt freuen. Mehr

24.08.2016, 15:15 Uhr | Finanzen
Wissenschaftliche Erkenntnisse Klimawandel bedroht Zukunft der Olympischen Sommerspiele

Steigende Temperaturen als Folge des Klimawandels könnten Forschern zufolge Auswirkungen auf die Olympischen Sommerspiele der kommenden Jahrzehnte haben. Durch steigende Temperaturen würde es schwierig werden, geeignete Austragungsorte zu finden. Mehr

20.08.2016, 12:36 Uhr | Sport
IW-Studie Hier wohnt es sich am billigsten

Die Deutschen können sich von ihrem Geld immer größere Wohnungen leisten. Doch das gilt nicht überall. Unsere Karte zeigt alle Landkreise. Mehr Von Benjamin Fischer

15.08.2016, 14:53 Uhr | Wirtschaft
Mittelitalien Nach Erdbeben steigt die Zahl der Toten weiter

Die Zahl der Todesopfer nach dem Erdbeben in Mittelitalien steigt weiter an. Es wird von mindestens 120 Toten ausgegangen. Das teilte der italienische Ministerpräsident Renzi mit. Mehr

25.08.2016, 07:55 Uhr | Gesellschaft
Studie Deutsche können sich größere Wohnungen leisten

Die Mieten steigen, die Einkommen aber noch mehr: Im Schnitt können sich die Deutschen heute mehr Quadratmeter leisten als vor sechs Jahren. Aber lange nicht überall. Mehr

15.08.2016, 09:24 Uhr | Wirtschaft

Das Spiel mit den Steuern

Von Ralph Bollmann

Die Parteien scheinen endlich einig: Eine Steuersenkung soll praktisch schon beschlossene Sache sein. Doch noch gibt es ein offensichtliches Problem. Mehr 18 19

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden