Home
http://www.faz.net/-gz7-74dfs
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Wettbewerb Das ist das schönste Hochhaus der Welt

Das schönste Hochhaus der Welt steht in Australien. Beim internationalen Hochhauspreis lag ein Gebäude aus Sydney vorn. Entworfen wurde es von einem Architekten aus Düsseldorf.

© dpa Vergrößern Das ovale Hochhaus „1 Bligh Street“ in Sydney.

Zum ersten Mal erhält ein deutscher Architekt den Internationalen Hochhauspreis - sein Gebäude allerdings steht im australischen Sydney. Christoph Ingenhoven aus Düsseldorf hat das Bürogebäude „1 Bligh Street“ zusammen mit einem australischen Kollegen, Ray Brown vom Büro Architectus, entworfen.

Die Auszeichnung ist mit 50 000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre von der Stadt Frankfurt zusammen mit dem Deutschen Architektur-Museum und der Deka-Bank vergeben. Eine Jury unter dem Vorsitz des Frankfurter Architekten Albert Speer wählte das Bürogebäude aus 26 Nominierten und fünf Finalisten zum innovativsten Hochhaus-Neubau der vergangenen zwei Jahre.

Schönstes Hochhaus der Welt steht in Sydney Blick von oben auf die Harbour Bridge © dpa Bilderstrecke 

„Mit 139 Metern und 30 Etagen bricht das neue Gewinnergebäude zwar keine Höhenrekorde, setzt aber auf seinem Kontinent neue Maßstäbe hinsichtlich sozialer, kultureller, stadtplanerischer und nachhaltiger Kriterien“, hieß es am Donnerstag in Frankfurt.

Das „1 Bligh Street“ hat eine elliptische Form und liegt leicht gedreht im Straßenraster, so dass alle Büros einen direkten Blick auf den Hafen von Sydney und die Harbour Bridge haben. Als erstes Hochhaus Australiens verfügt es über eine natürlich belüftete Doppelfassade aus Glas, die einen optimalen Tageslichteinfall ermöglicht.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET mit dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Apartmentsiedlung Interlace Der Turmherr aus Karlsruhe

Tolkiens weiße Stadt Minas Tirith auf dem Boden der Tatsachen von Singapur: Die von dem deutschen Architekten Ole Scheeren entworfene Apartmentsiedlung Interlace beeindruckt die ganze Welt. Mehr Von Dieter Bartetzko

08.12.2014, 12:31 Uhr | Feuilleton
Australien Buschfeuer bei Sydney außer Kontrolle

In den Blue Mountains in Australien ist ein Buschfeuer außer Kontrolle geraten. Die Flammen zerstörten bereits ein Haus, weitere Gebäude seien bedroht, teilten australische Medien mit. Die Feuerwehr hat Warnmeldungen an die lokale Bevölkerung ausgegeben. Mehr

03.11.2014, 13:31 Uhr | Gesellschaft
Geiselnahme Ein Drama im Herzen Sydneys

Die Geiselnahme in Sydney schockt Australien. Das Land lebt von seiner Offenheit, Lockerheit und Herzlichkeit, beteiligt sich aber auch am internationalen Kampf gegen den IS-Terror. Längst kann es sich nicht mehr in Sicherheit wiegen.  Mehr Von Rüdiger Köhn, Adelaide

15.12.2014, 13:30 Uhr | Politik
Australien Geiselnahme in Sydney dauert an

Eine Geiselnahme mit mutmaßlich islamistischem Hintergrund hält Sydney in Atem. Ein bewaffneter Mann brachte am Montagmorgen im Zentrum der australischen Metropole mehrere Geiseln in einem Cafe in seine Gewalt. Mehr

15.12.2014, 13:44 Uhr | Politik
Frankfurt Philosophicum ohne Architekt

Der Umbau des Seminarhauses zum Wohnheim schien reibungslos zu laufen. Aber nun hat der Bauherr seinem wichtigsten Mann gekündigt. Mehr Von Rainer Schulze, Frankfurt

04.12.2014, 11:00 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 15.11.2012, 15:07 Uhr

Eine Steuer nur für Dumme

Von Reinhard Müller

Die Erbschaftssteuer muss nach dem Karlsruher Urteil gerechter gestaltet werden. Das bedeutet nicht den Untergang für Familienbetriebe. Ein großes Vermögen allein oder der Erhalt einer Dynastie kann eine Steuerbefreiung nicht rechtfertigen. Mehr 46 19


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages In Griechenland wird die Arbeit wieder teurer

Jahrelang sanken in Griechenland die Arbeitskosten. Diese Entwicklung scheint nun am Ende zu sein, im vergangenen Quartal stiegen sie erstmals seit 4 Jahren wieder deutlich an. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden