Home
http://www.faz.net/-gz7-74hfv
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Digitale Exzellenz

Immobilienkrise Spanien lockt Ausländer mit Aufenthaltserlaubnis

Spanien will Ausländern, die sich eine Wohnung kaufen, automatisch eine Aufenthaltsgenehmigung erteilen. Damit will das Land den Immobilienkauf vor allem für Russen und Chinesen attraktiver machen.

© AFP Vergrößern Leerstehendes Haus in Alicante

Die spanische Regierung will Ausländer, darunter vor allem Russen und Chinesen, mit dem Versprechen von Aufenthaltsgenehmigungen zum Kauf leerstehender Immobilien anreizen. Wie Ministerpräsident Mariano Rajoy bestätigte, wird eine Gesetzesänderung erwogen, welche den Kauf einer Wohnung oder eines Hauses zum Preis von mindestens 160.000 Euro mit einer Aufenthaltserlaubnis belohnen soll.

Leo Wieland Folgen:    

Vertreter der zuständigen Ministerien begannen am Dienstag in Madrid Detailberatungen. Unter anderem soll vermieden werden, dass Käufe mit Schwarzgeld getätigt oder als Mittel zur Geldwäsche missbraucht werden.

Spanien folgt mit dem Projekt dem Vorbild Portugals, das schon im Oktober eine ähnliche Regelung eingeführt hat. Dort können Ausländer, die eine Immobilie für mindestens 500.000 Euro erwerben, mehr als eine Million Euro in das Land transferieren oder einen Betrieb mit mindestens dreißig Angestellten eröffnen, eine Aufenthaltserlaubnis ohne besondere Auflagen erhalten.

In Spanien kritisierte derweil die sozialistische Opposition diese Vermarktung, und Immigrantenorganisationen, vor allem aus Lateinamerika, monierten die Diskriminierung weniger begüterter Einwanderer.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Immobilienmarkt Der verführerische Hauskauf

Die Preise für Wohnimmobilien steigen und steigen. Und doch scheinen Häuser und Wohnungen erschwinglicher als früher. Das ist auf den ersten Blick verrückt, auf den zweiten aber riskant. Mehr Von Birgit Ochs

25.02.2015, 10:17 Uhr | Wirtschaft
Volvo Ocean Race Amerikanisches Team beobachtet die Havarie

Die Havarie des dänischen Teams Vestas vor Mauritius wurde vom Team Alvimedica beobachtet. Im Video beschreibt Navigator Will Oxley seine Sicht der Dinge dem Kontrollzentrum in Alicante. Mehr

30.11.2014, 15:48 Uhr | Sport
Wohnungsmarkt in Paris Luxusimmobilien zu Schnäppchenpreisen

Nach zwei Krisenjahren wegen der sozialistischen Besteuerungswut kehren reiche Käufer zurück nach Paris. Der schwache Euro und das breite preisgünstige Angebot locken sie wieder an die Seine. Mehr Von Christian Schubert, Paris

20.02.2015, 10:27 Uhr | Finanzen
Spanien Kiffen für ein freies Katalonien

Barcelona entwickelt sich zum neuen Amsterdam. In den vergangenen zehn Jahren sind immer mehr Clubs entstanden, in denen ganz legal Marihuana geraucht werden darf. Die Regierung in Madrid will das nun verbieten. Mehr

06.11.2014, 10:06 Uhr | Gesellschaft
Steuertipp Immobilien und der Fiskus

Vermieter von Immobilien müssen ihre Einnahmen versteuern, können ihre Kosten aber normalerweise als Werbungskosten absetzen. Wollen sie die Immobilie privat nutzen oder verkaufen, gibt es steuerlich einiges zu beachten. Mehr Von Christoph Spiekermann

03.03.2015, 10:16 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 20.11.2012, 17:26 Uhr

Der Mietendeckel

Von Michael Psotta

Die Mietpreisbremse kommt. Helfen wird sie wenig, aber immerhin kostet sie nichts. Mehr 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Was binnen einer Minute im Internet passiert

4 Millionen Suchanfragen bei Google, 277.000 Tweets, 100.000 Freundschaftsanfragen bei Facebook: Hätten Sie gewusst, was binnen einer Minute im Internet passiert? Unsere Grafik des Tages zeigt es. Mehr 7

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden