http://www.faz.net/-gqe-78blj
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --
Integrated Industry

Veröffentlicht: 11.04.2013, 16:39 Uhr

Handel Rewe gründet Restaurant-Kette

Rewe sucht offenbare neue Einnahmequellen in der Gastronomie. Der zweitgrößte Lebensmittelhändler in Deutschland plant Schnellrestaurants an und in Supermärkten.

© dapd Rewe lernt kochen

Ein erstes Bistro soll im Juni in direkter Verbindung mit einem Supermarkt eröffnen, sagte ein Sprecher des Kölner Handelskonzerns am Donnerstag und bestätigte damit Informationen der „Lebensmittel Zeitung“. Das geplante Selbstbedienungs-Restaurant werde Pasta, Pizza, Salat und Sandwiches sowohl zum Essen vor Ort als auch zum Mitnehmen anbieten. Auf der Getränkekarte stehe unter anderem Wein. Längerfristiges Ziel sei es, solche Bistros in Rewe-Supermärkte zu integrieren.

Das Projekt läuft bisher unter dem Titel „Made by Rewe“, wie die „Lebensmittel Zeitung“ weiter berichtete. Um das Projekt zum Erfolg zu führen soll Konzernchef Alain Caparros dem Bericht zufolge den Gründer des Gastronomiefilialisten „Vapiano“, Mark Korzilius, an Bord geholt haben. Dieser solle die Geschäftsidee gemeinsam mit Christiane Speck, Leiterin der Rewe-Abteilung Strategie/Projekte, vorantreiben. Das neue Gastro-Gespann bilde die Geschäftsführung der Smart People GmbH mit Sitz in Köln. Das Start-up suche derzeit in der Gastro-Szene Mitarbeiter für seinen ersten Standort in der Kölner City.

Wichtigtuer Trump

Von Winand von Petersdorff

Donald Trump feiert sich dafür, Tausende Jobs gesichert zu haben. Dass andere Unternehmen ihn nun erpressen könnten, scheint ihm egal zu sein. Mehr 19 13

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden
Zur Homepage