http://www.faz.net/-gqe-740gh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 30.10.2012, 21:42 Uhr

George Lucas verkauft seine Firma Der nächste „Star Wars“-Film kommt von Disney

Der Disney-Konzern übernimmt für 4,05 Milliarden Dollar die Produktionsfirma Lucasfilm von „Star Wars“-Regisseur George Lucas. In den vergangenen Jahren hatte Disney Pixar und Marvel gekauft.

© REUTERS George Lucas

Der Unterhaltungskonzern Walt Disney Co. holt zu einer weiteren Großakquisition aus: Das Unternehmen kündigte am Dienstag abend den Kauf des Produktionsstudios Lucasfilm Ltd. für 4,05 Milliarden Dollar an, das zu 100 Prozent dem Filmregisseur George Lucas gehört. Disney übernimmt damit die Rechte an der Science-Fiction-Filmreihe „Star Wars“, die nun um weitere Folgen ergänzt werden soll.

Die sechs bisherigen „Star Wars“-Filme haben nach Angaben von Disney 4,4 Milliarden Dollar an den Kinokassen auf der ganzen Welt eingespielt. Der letzte Teil war im Jahr 2005 „Episode III – Die Rache der Sith“.

© reuters, Reuters Disney schluckt Star Wars

Wie Vorstandsvorsitzender Bob Iger sagte, soll der nächste „Star Wars“-Film im Jahr 2015 herauskommen. Auf längere Sicht wolle Disney alle zwei bis drei Jahre einen neuen Film aus der Reihe produzieren. Neben „Star Wars“ gehört auch die Abenteuerserie „Indiana Jones“ zu Lucasfilm. Den vereinbarten Kaufpreis will Disney jeweils zur Hälfte in bar und in eigenen Aktien bezahlen.

Mehr zum Thema

Lucasfilm ist die dritte Milliardenübernahme von Disney unter dem Vorstandsvorsitzenden Bob Iger. Kurz nach dessen Antritt im Jahr 2005 zahlte Disney 7,4 Milliarden Dollar für das Zeichentrickstudio Pixar, das seine Ursprünge ebenfalls bei Lucasfilm hat. 2009 kaufte Disney für mehr als 4 Milliarden Dollar den Comic- und Filmproduzenten Marvel Entertainment, der Rechte an Superheldenfiguren wie Spider-Man hat.

Quelle: lid., F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Schanghai Bald öffnet Chinas erstes Disneyland

Mitte Juni soll es soweit sein, schon vor der Eröffnung kommen Tausende. Der amerikanische Unterhaltungskonzern setzt auf die konsumfreudige Mittelschicht. Auch die Kommunistische Partei ist angetan. Mehr

20.05.2016, 12:02 Uhr | Wirtschaft
Amerika Obamas tanzen mit R2-D2 und Stormtrooper

Star Wars-Tag in Washington - Ein Wortspiel am 4. Mai, das sich auf die bekannte Filmdialogzeile bezieht: May the Force be with you. Mehr

05.05.2016, 12:56 Uhr | Gesellschaft
Kinocharts Gefiederte Freunde katapultieren sich ganz nach oben

Zwei Wochen konnte sich der jüngste Superhelden-Film an der Spitze der Kinocharts behaupten, dann schossen die Angry Birds an ihm vorbei. In Amerika geht es George Clooney an den Kragen. Mehr

17.05.2016, 15:52 Uhr | Feuilleton
New Faces Award Film Deutsche Filmbranche kürt die besten Nachwuchsschauspieler

Die Nachwuchsschauspieler Lea van Acken und Lucas Reiber sind die Preisträger des diesjährigen New Faces Award Film der Zeitschrift Bunte in Berlin. Mehr

27.05.2016, 07:12 Uhr | Gesellschaft
Vor der Küste Irlands Möge der Fels mit dir sein

Auf der Insel Skellig Michael im Atlantik wurde das Finale des neuesten Star Wars-Films gedreht. Das könnte alles verändern. Mehr Von Stefan Nink

18.05.2016, 11:24 Uhr | Reise

Kein Weg führt an Reformen vorbei

Von Manfred Schäfers

Beim G7-Treffen hatten die Teilnehmer keine 28 Stunden für die vielen Probleme der Welt. Trotzdem gibt es einige Ergebnisse. Wichtig ist, was nicht beschlossen wurde. Mehr 1 0


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Umfrage Zwei Drittel der Europäer für Grundeinkommen

Gute Idee oder schlicht Schwachsinn? Immer mehr Menschen diskutieren über ein bedingungsloses Grundeinkommen. Die Schweizer stimmen bald ab. Nun kommt eine überraschende Umfrage heraus. Mehr 76

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden