http://www.faz.net/-gqe-7901i

Geldpolitik in der Euro-Krise : Ein EZB-Kreditkaufprogramm ist eine schlechte Idee

Die Idee, die Europäische Zentralbank solle verbriefte Unternehmenskredite aus Südeuropa aufkaufen, ist wenig tauglich. Sie übernähme Verantwortung für ein Problem, das nicht das ihre ist.

          Die Idee, die Europäische Zentralbank solle verbriefte Unternehmenskredite aus Südeuropa aufkaufen, ist wenig tauglich. Der Grund hierfür ist nicht, dass Zentralbanken aus grundsätzlichen Gründen überhaupt keine Unternehmenskredite in ihre Bücher nehmen dürften.

          Das haben sie über Jahrhunderte unter der Bezeichnung Diskontgeschäft getan. Es war sogar eines ihrer Kerngeschäfte und es wurde auch von der Deutschen Bundesbank betrieben. Die im Rahmen des Diskontgeschäfts aufgekauften Wechsel sind nichts anderes als verbriefte und damit handelbar gemachte Unternehmenskredite gewesen.

          Die unbefriedigende Kreditvergabe in Südeuropa liegt nicht an der Geldpolitik

          Die Idee eines Aufkaufprogramms für verbriefte Unternehmensanleihen durch die EZB taugt aus einem anderen Grund nichts: Die EZB übernähme Verantwortung für ein Problem, das nicht das ihre ist. Sie leistete einer weiteren Überforderung der Geldpolitik Vorschub.

          Die aus gesamtwirtschaftlicher Sicht unbefriedigende Kreditvergabe in Südeuropa ist nicht das Ergebnis einer zu wenig großzügigen Geldpolitik. Sie erklärt sich mit leistungsschwachen Banken und geringer Zuversicht der Unternehmen. Es sind die Regierungen, die durch Reformen Zuversicht erzeugen müssen.

          Gerald Braunberger

          Redakteur in der Wirtschaft, verantwortlich für den Finanzmarkt.

          Folgen:

          Quelle: F.A.Z.

          Topmeldungen

          Es lebe die Partei! Hostessen bei der Eröffnung des Nationalen Volkskongresses, der im März in Peking stattfand.

          Chinas Kommunisten-Kongress : Die Partei der Superlative

          Wenn sich die Kommunistische Partei zum Kongress trifft, blickt die Welt auf eine Organisation, die China fast so fest im Griff hat wie zu Maos Zeiten. Die Kommunisten haben den Kapitalismus verinnerlicht. Was ist ihr Geheimnis?

          Kommentar : Merkels Stichworte für Jamaika

          In der Renten- und Pflegepolitik warten schwierige Aufgabe auf Union, Grüne und FDP. Merkels Jamaika könnte der großen Koalition hier ähnlicher sein, als dem Land guttut.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.