Home
http://www.faz.net/-gqe-74aal
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
CIO View

Fünf Prozent Zinsen Bürgeranleihe für Energiewende noch 2013

Im Herbst hatte Umweltminister Altmeier angekündigt, das Volk an der Finanzierung neuer Stromleitungen zu beteiligen. Wer Geld gibt, soll dafür 5 Prozent Zinsen bekommen. Nun hat er seinen Zeitplan für das Vorhaben konkretisiert.

© dapd Peter Altmaier

Bundesumweltminister Peter Altmaier will sein Anleihe-Konzept für eine Beteiligung der Bürger an der Finanzierung neuer Stromleitungen noch vor Ablauf der Legislaturperiode im kommenden Jahr verwirklichen.

„Dieses konkrete Projekt möchte ich vor der Bundestagswahl umsetzen“, sagte der CDU-Politiker dem „Tagesspiegel am Sonntag“. Altmaier will über eine Art Volksanleihe rund 15 Prozent der Anteile an Stromleitungen für die Bürger, vor allem die Anlieger entlang der Leitungen, reservieren. Mit einer Einlage von 500 Euro an und einem garantierten Zinssatz von fünf Prozent sollten die Bürger so an den Gewinnen der Energiewende beteiligt werden, sagte er.

Altmaier will zum Ausbau der Netze den Bürgern so angesichts des aktuellen Niedrigzinsniveaus eine attraktive Rendite anbieten. Für die Netzbetreiber könnte dies womöglich eine kostengünstige Kapitalbeschaffung sein.

Mehr zum Thema

Quelle: RTR

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Vermögensfrage Denk’ ich an Schäuble in der Nacht

Wer über Jahrzehnte spart, sollte nicht vergessen, dass das Finanzamt am Ende ein dickes Stück vom Kuchen abhaben will. Steuern spielen eine zentrale Rolle bei der Altersvorsorge. Wie tritt man möglichst wenig an den Fiskus ab? Mehr Von Daniel Mohr

22.08.2015, 15:00 Uhr | Finanzen
Werbekampagne Obama will Energiewende voranbringen

Der amerikanische Präsident Barack Obama will die Energiewende selber vorantreiben. In dem sogenannten Clean Power Plan sind erstmals landesweite Begrenzungen der Luftverschmutzung durch Kraftwerke vorgesehen. Mehr

03.08.2015, 17:39 Uhr | Politik
Neuer Kunststoffkonzern Aus Bayer-Kreuz wird Covestro-Kreis

Die Kunststoffsparte des Bayer-Konzerns macht den ersten Schritt in die Unabhängigkeit. Bayer plant nun den Börsengang der Tochtergesellschaft. Mehr Von Brigitte Koch, Düsseldorf

01.09.2015, 16:49 Uhr | Wirtschaft
Reformpaket gebilligt Erleichterung über griechisches Parlamentsvotum

Die Bundesregierung hat die Entscheidung Athens zu einem zweiten Reformpaket begrüßt. Das griechische Parlament habe einen weiteren wichtigen Schritt getan, schrieb Kanzleramtschef Peter Altmaier am Donnerstag im Kurznachrichtendienst Twitter. Auch die griechische Bevölkerung zeigte sich über die Entscheidung erleichtert. Mehr

23.07.2015, 14:01 Uhr | Wirtschaft
Deutliche Erholung Dax wieder über 10.000

Die Aktienkurse deutscher Unternehmen steigen wieder. Der Dax legt um fast fünf Prozent zu. Vor allem Maßnahmen der chinesischen Notenbank halfen ihm auf die Sprünge. Mehr

25.08.2015, 09:17 Uhr | Finanzen

Veröffentlicht: 11.11.2012, 08:01 Uhr

Mehr schadet mehr

Von Holger Steltzner

Die EZB deutet noch mehr Anleihekäufe an. Dabei funktioniert die Geldpolitik nach dem Motto „noch mehr hilft mehr“ nicht. Mehr 13 68

Umfrage

Wolfgang Schäuble will das Betreuungsgeld nicht in die Kitas stecken. Was meinen Sie?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Deutsche Start-ups wollen in Deutschland verkaufen

Wer in Deutschland ein Unternehmen gründet, will selten auf den Weltmarkt. Einige machen das sogar nur für die Region, in der sie wohnen. Mehr 0