Home
http://www.faz.net/-gqe-7940t
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Unachtsamkeiten Hubschrauber hebt ohne Pilot ab

Dass Autofahrer die Handbremse nicht anziehen und ihre Wagen sich selbständig machen, ist bekannt. Hubschrauberpiloten tun’s auch.

© AFP Vergrößern Handbremse angezogen

Der Pilot traute seinen Augen nicht, als sein Hubschrauber plötzlich ohne ihn abhob. Der Helikopter ging in dem Örtchen Tarras auf Neuseelands Südinsel ein paar Meter in die Luft, drehte sich und schlug auf den Boden auf, berichtete die Zeitung „Otago Daily“ am Mittwoch. Das Heck streifte den Piloten am Kopf, er sei aber nicht verletzt worden.

Piloten ließen Hubschrauber oft mit laufendem Motor stehen und solche Unfälle passierten häufiger, sagte ein Sprecher der Behörde für Zivilluftfahrt der Zeitung. Die Behörde forderte den Piloten zu einer Erklärung auf. Danach entscheidet sich, ob der Unfall ein Nachspiel hat.

Quelle: (dpa)

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Germanwings-Absturz Weitere Hinweise auf psychische Erkrankung des Kopiloten

Laut Polizei haben die Ermittler das entscheidende Indiz für das Motiv des Kopiloten Andreas Lubitz noch nicht gefunden. Aber immer mehr deutet auf eine psychische Erkrankung hin. In Frankreich geht derweil die Suche nach der Blackbox weiter. Mehr

27.03.2015, 09:46 Uhr | Gesellschaft
Neuseeland Dutzende Wale gestrandet

Dutzende Säuger sind an der Küste Neuseelands gestorben, bevor sie zurück ins tiefe Wasser bewegt werden konnten. Nach Medienangaben wurde die Umweltbehörde unterstützt von Freiwilligen und einer Tierschutzorganisation. Mehr

13.02.2015, 17:57 Uhr | Gesellschaft
Checks der Luftwaffe Die Psyche von Kampfpiloten wird regelmäßig kontrolliert

Deutschlands Luftfahrtunternehmen führen nach dem Absturz von Germanwings-Flug 4U 9525 die Zwei-Piloten-Regel in den Cockpits ein. Einen psychologischen Check für aktive Piloten gibt es bislang nicht. Bei der Bundeswehr sieht das anders aus. Mehr Von Lorenz Hemicker

27.03.2015, 15:00 Uhr | Gesellschaft
Zwei Tage lang Germanwings-Piloten streiken

Der 48-stündige Streik der Germanwings-Piloten hat begonnen. Diese wehren sich vor allem gegen eine Abschaffung der Vorruhestandsregelung. Mehr

12.02.2015, 14:36 Uhr | Wirtschaft
Germanwings-Absturz In Amerika gilt schon lange die Zwei-Personen-Regel

Mitarbeiter amerikanischer Fluggesellschaften wundern sich, dass bei der Germanwings-Maschine nur eine Person im Cockpit war. Ihnen macht die Flugaufsicht FAA klare Vorschriften. Mehr Von Roland Lindner, New York

26.03.2015, 21:43 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 15.05.2013, 06:19 Uhr

Wertpapiersuche