Home
http://www.faz.net/-hhu-74ify
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Kreditwürdigkeit herabgestuft Fitch senkt Bonitätsnote von Zypern

Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit des Euro-Krisenlandes Zypern um gleich zwei Stufen gesenkt. Die Bonitätsnote wird von „BB+“ auf „BB-“ reduziert. Der Ausblick bleibt „negativ“. Damit droht der Mittelmeerinsel eine weitere Herabstufung.

© Archiv Vergrößern Euromünze aus Zypern

Fitch begründete die Herabstufung vor allem mit dem schwächeren makroökonomischen Umfeld. Die Wirtschaft werde im laufenden Jahr um mehr als zwei Prozent schrumpfen. Dies sei schlechter als noch im Juni erwartet. Die Rezession dürfte zudem bis ins Jahr 2014 hinein anhalten, erwartet Fitch. Die Entwicklung des Staatshaushalts habe die Erwartungen enttäuscht. Zudem sei die Unsicherheit über die Kosten der Bankenrekapitalisierung groß. Das Land leidet unter der engen Verflechtung seines Bankensektors mit dem Griechenlands.

Die Verzögerung bei der Aushandlung eines Hilfspakets mit der Troika aus EU, Internationalem Währungsfonds und Europäischer Zentralbank (EZB) habe ebenfalls zu der Verschlechterung der wirtschaftlichen Bedingungen beigetragen und Zweifel am Reformwillen der Regierung geweckt. Fitch erwähnt hier die Reform des öffentlichen Sektors und die Korrektur von makroökonomischen Ungleichgewichten.

Das Rating der wichtigsten Länder Interaktiv: Das Rating der wichtigsten Länder © F.A.Z. Interaktiv 

Die sehr schlechte Bewertung der Kreditwürdigkeit könnte die Finanzierung des Landes über die Märkte noch mehr erschweren. Die beiden anderen großen Ratingagenturen Standard & Poor’s („B“) und Moody’s („B3“) bewerten die Kreditwürdigkeit von Zypern allerdings noch schlechter als Fitch. Bei allen drei Agenturen wird von den Staaten der Eurozone nur Griechenland noch schlechter bewertet als Zypern.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Staatsschulden Türkei droht Ratingagenturen mit Rauswurf

Die neue politische Führung der Türkei hat zum Rundumschlag gegen die großen Rating-Agenturen ausgeholt. Die Türkei bekomme von ihnen nicht die Bonitätseinstufung, die sie verdiene. Mehr

16.09.2014, 11:14 Uhr | Wirtschaft
Körper-Kult auf Zypern

Seit Jahren boomt die Tattoo-Branche, und das nicht nur in Deutschland. In Zyperns Hafenmetropole Limassol sind Anhänger des Körperkults aus aller Welt zum ersten Internationalen Tattoo-Kongress zusammengekommen. Mehr

11.06.2014, 15:06 Uhr | Gesellschaft
Mittelstandsanleihen-Ticker Mifa entlässt Vorstand Peter Barth

Singulus senkt die Prognosen, Gebr. Sanders machen mehr Verlust, ebenso Sanha, wo auch der Umsatz sinkt. Mehr

22.09.2014, 13:57 Uhr | Finanzen
Ende des Schmuddeltourismus

Eimer saufen am Strand, Party machen und alles vergessen. Damit soll es auf Mallorca nun vorbei sein. Sangria trinken außerhalb von Gaststätten und Bars ist in der Hauptstadt der Mittelmeerinsel ab sofort verboten. Und auch Touristen, die mit entblößten Oberkörpern durch die Straßen laufen, müssen sich warm anziehen. Palma will sein Image aufpolieren. Mehr

12.06.2014, 06:27 Uhr | Gesellschaft
Wachstumsprognose gesenkt Brasiliens Wirtschaft schwächelt

Die brasilianische Wirtschaft verliert an Schwung. Die Regierung in Rio senkte ihre Erwartungen für 2014. Das Land befindet sich in einer technischen Rezession. Mehr

23.09.2014, 05:21 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 21.11.2012, 19:56 Uhr