Home
http://www.faz.net/-gqu-75l3y
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Risikoabsicherung

Internationale Finanzhilfen Grüne fordern von Zypern Kampf gegen Geldwäsche

Für internationale Finanzhilfen von Irland und Zypern fordern die Grünen eine Reform der Steuersysteme in diesen Ländern. Steuerdumping und europäische Rettungsmilliarden passten nicht zusammen.

© dapd Vergrößern Die Grünen fordern im Gegenzug für die Hilfen Änderungen in Zypern

Die Grünen fordern im Gegenzug für internationale Finanzhilfen von Irland und Zypern eine Reform ihrer Steuersysteme. „In den Beratungen um Hilfspakete gehört die ruinöse Standortpolitik Zyperns ebenso auf den Verhandlungstisch wie die Steuerpraxis Irlands“, sagte Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin der Zeitung „Die Welt“ vom Dienstag.

Dumping-Steuersätze und ein lockerer Umgang mit Geldwäsche seien Kern des Geschäftsmodells Zyperns. Ebenso wie Irland betreibe Zypern damit eine Standortpolitik zum Schaden seiner EU-Partner. Steuerdumping und europäische Rettungsmilliarden passten aber nicht zusammen.

Mehr zum Thema

Irland hatte im Sommer einen Antrag auf Hilfen aus dem Euro-Rettungsfonds gestellt. Irland ist schon seit mehr als zwei Jahren unter dem Rettungsschirm und strebt Erleichterungen der Konditionen an. Umstritten sind Hilfen für Zypern insbesondere deshalb, weil der Inselstaat wegen der niedrigen Kapitalsteuern zu einer Art Steueroase vor allem für russisches Geld in der EU geworden ist.

Die Euro-Staaten zögern daher mit der Zusage von Geldern weil Zypern zuvor Zugeständnisse etwa bei der Bekämpfung der Geldwäsche machen und den vor allem durch den Zufluss russischen Geldes völlig aufgeblähten Bankensektor restrukturieren soll. Die Euro-Finanzminister wollen sich am 21. Januar wieder mit Zypern befassen.

Quelle: FAZ.NET/Reuters

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Trotz Schuldenkrise Griechenland will offenbar russische Raketen kaufen

Die Geldgeber machen Druck, doch für Waffen aus Russland könnte noch Geld da sein: Athen verhandelt nach Medienberichten über den Kauf von Luftabwehrraketen. Bundesfinanzminister Schäuble mahnt erneut, Zusagen einzuhalten. Mehr

16.04.2015, 04:29 Uhr | Wirtschaft
Verdacht auf Geldwäsche Polizei durchsucht Privaträume von ehemaligem IWF-Chef Rato

Die Polizei in Madrid hat den ehemaligen Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF) Rodrigo Rato vor seiner Wohnung festgenommen. Dem früheren spanischen Finanzminister werden Geldwäsche, Steuerbetrug und betrügerische Vermögensverschiebung vorgeworfen. In diesem Zusammenhang wurden auch seine Privaträume und Büros durchsucht. Mehr

17.04.2015, 12:36 Uhr | Wirtschaft
Turkish Stream Griechenland und Russland stehen vor Milliarden-Deal

Russland will den Griechen einem Bericht zufolge bis zu fünf Milliarden Euro vorstrecken. Es handelt sich um die Transitgebühr für eine geplante russische Pipeline Richtung Europa. Das Geschäft könnte das Blatt für Griechenland wenden, wird ein griechischer Beamter zitiert. Mehr

18.04.2015, 04:46 Uhr | Wirtschaft
Reform des Sexualstrafrechts Handel mit Kinder-Nacktbildern steht unter Strafe

Der Bundestag hat am Freitag eine Reform des Sexualstrafrechts verabschiedet. Opferverbände kritisieren, dass die Verjährungsfrist nicht komplett gestrichen wurde. Mehr

14.11.2014, 17:18 Uhr | Politik
Gründungszuschuss Nur noch wenige Arbeitslose machen sich selbstständig

Die Reform des Gründungszuschusses wirft viele Fragen auf: Seither gibt es weniger Gründer – und mehr Mitnahmeeffekte. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

22.04.2015, 07:55 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 08.01.2013, 09:38 Uhr

Umfrage

Soll Griechenland aus dem Euro ausscheiden?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Letzte Chance für die Deutsche Bank

Von Gerald Braunberger

Nach siebenstündiger Sitzung hat der Aufsichtsrat der Deutschen Bank einstimmig einen Kompromiss geschlossen – mit Stärken und Schwächen. Nun ist überzeugendes Management gefragt. Mehr 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden