Home
http://www.faz.net/-hhu-77q9y
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
 

Angst vor Bank Run Zypern will Banken notfalls bis Dienstag schließen

 ·  Nach dem Beschluss über das Hilfsprogramm und die Sonderabgabe für Bankkunden will die Regierung auf Zypern die Banken der Insel auch am Dienstag geschlossen halten - so lange, bis das Parlament über die Abgabe abgestimmt hat. Damit soll ein Ansturm auf die Geldinstitute verhindert werden.

Artikel Bilder (2) Lesermeinungen (102)
1 2 3  
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Hans Jürgen Pauli
Hans Jürgen Pauli (hapau) - 18.03.2013 12:55 Uhr

Adam Smith 1789

"Dort, wo die öffentliche Schuld einmal eine bestimmte Höhe überschritten hat, ist es meines Wissens kaum gelungen, sie auf gerechte Weise und vollständig zurückzuzahlen. Sofern es überhaupt gelang, die Staatsfinanzen wieder einigermaßen in Ordnung zu bringen, bediente man sich stets dazu des Bankrotts..."

Empfehlen
frank frei
frank frei (EuroTanic) - 18.03.2013 03:06 Uhr

Selber schuld

Die Bürger wählen immer dieselben Politiker die sie anlügen und ausnehmen.
Die Bürger legen ihr Geld immer bei Banken und Versicherungen an, die sie anlügen und ausnehmen.
Die Bürger schauen jeden Tag Fernsehen, dass sie belügt und verdummen lässt.
Ich kann kein Mitleid mit diesen Bürgern haben. Zum Betrügen gehören immer zwei. Einer der betrügt, und einer, der sich betrügen lässt.

Empfehlen
frank frei
frank frei (EuroTanic) - 18.03.2013 02:39 Uhr

Ohne Kto geht es sehr wohl

Ich habe seit Jan 2012 kein Konto mehr bei der Finanzmafia. Und schlafe seitdem auch sehr gut.
Man muss nur wollen. Niemand hat gesagt, das Freiheit einfach ist.

Empfehlen
Waldemar Weinel

Ich glaube nicht an Hexen

wie soll das technisch denn möglich sein - kann mir das mal einer erklären ????
Da wird in der Nacht zum Samstag der Beschluß zur Sonderabgabe gefällt und Stunden später ist die Softwareanpassung in den Banken scharf um die entsprechenden Beträge auf den Konten abzubuchen!!!
Stand etwa diese Entscheidung bereits vor 3 Wochen fest???

Empfehlen
Hans  Wollschlaeger

Zypern mit ca. 900 000 Einw. ist für Europa systemrelevant…

…damit in einem „Kleinversuch“ das Zusammenspiel der EU Politiker u. Banken bei der Erhebung von Zwangsabgaben u.ä.getestet werden kann (genug Sarkasmus).
Wenn unsere derzeitige Politkaste so entscheidet müssen die Fragen erlaubt sein:
sind die einfach nur töricht, inkompetent und erkennen nicht, dass eine Währungsunion mit einem sehr heterogenen souveränen Staaten Konglomerat nicht funktioniert, es sei denn man will einen Zentralstaat …wer will das, ich nicht
oder sind sie - was historische Beispiele angeht - unbedarft und wissen nicht, dass alle bisherigen Versuche misslungen sind (Beispiel: nordischer Münzbund im 19.Jahrh.)
oder haben sie Angst, dass der bisher angerichtete Schaden vor der Wahl auffliegt…
welche Rolle spielen Sie als Marionetten der Großbanken
wie auch immer zum Glück sind wir im Sept nicht mehr alternativlos zur Politik der Blockparteien..
Bei der AfD gibt es nachvollziehbare sachliche Argumente für eine notwendige Wende dieser desaströsen Politik in Europa.

Empfehlen
Michael Helming

Frohe Botschaft

Die AfD, die als einzige deutsche Partei eine geordnete Auflösung des Euro-Wahrungsverbunds anstrebt, erreicht laut Wahl-o-Meter in der Prognose von heute 18:00 Uhr (wird fortlaufend aktualisert) 2,2 %. Beachtlich für eine Partei, die erst seit 10 Tagen in der öffentlichen Wahrnehmung vorhanden ist.

Empfehlen
Antwort (1) zu dieser Lesermeinung anzeigen neueste Antwort: 17.03.2013 23:21 Uhr
Ulla Nachtmann

...und sich tatsächlich erst am 13. April 2013 offiziell gründet!

"Beachtlich für eine Partei, die erst seit 10 Tagen in der öffentlichen Wahrnehmung vorhanden ist."

Empfehlen
Verena Paulick

Zypern

Ich sage "A f D".

Empfehlen
Torsten Klier

Rendite 6,5%. Mindestens.

6,5% gewinnen Sie, wenn Sie die Kohle abheben und in den Schuhkarton legen.

Aber Edelmetalle sollten Sie auf gar keinen Fall kaufen. Denn Gold kann man nicht essen. Und es bringt auch keine Zinsen.
Lieber das Geld auf ein Sparkonto. Dort kriegen Sie ... Minus-Zinsen.

Empfehlen
Closed via SSO

Schäffler: „Pervertierung des Solidaritätsbegriffs“ er hat recht

wohin ist dieses Europa gelangt?
Zypern ist nachweislich ein Steuer-Schlupfloch für Kriminelle, Zocker, Steuerschieber und Nichtsteuer-zahler aus der ganzen Welt, speziell Europa und Deutschland. Wenn Zypern jetzt 15Miliarden Anleihen nicht bedienen kann, so ist das nICHT die Schuld von Bürgern, die ein Bankkonto unterhalten, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten - in Zypern.
Die EU hat sich wieder als eine kriminelle Vereinigung gezeigt: sie ist und bleibt kriminell, sie agiert verbrecherisch, sie hat keine Hemmungen, den Staat, die Demokratie, die regeln zu pervertieren- nur, um die Machenschaften ihrer Clientel = Grosskapital, Banken, Verbrecher und Mafiosi vor Schaden z bewahren. Der kleine Bürger soll das alles bezahlen! Und Merkel findet das gut! Sie verhandelt OHNE Mandat! Sie wird wieder das Parlament belügen und SPDCSUCDUFDPGrüne werden jetzt Fragen stellen zum SCHEIN, aber alles abnicken. Bürger! Wehrt euch endlich! wir werden auch anti-demokratisch!

Empfehlen
Wolfgang Müller

Tragisch. Traurig.

Das "Friedensprojekt" EU, der Fiedensnobelpreisträger, hat sich in eine Lage manövriert, in welcher nur noch Rechtsbruch möglich (??) ist.

- Aufnahmekriterien Euro = Recht gebeugt
- Stabilitätskriterien (Maastricht) = Recht gebrochen
- 'no-bailout' = Recht gebrochen
- EZB-Staatsanleihen = Recht gebeugt/gebrochen
- Spareinlagen enteignen = Recht gebrochen

All das, um "Die Märkte" zu befriedigen. Gegen den Wunsch des überwiegenden Teil der Bürger.

Empfehlen
Thomas Gehrenberg

Buergerrecht auf Konten für alle EU Bürger ?

Jeder EU Bürger wird über kurz oder lang verpflichtet, ein Konto zu führen.
Die Möglichkeit der Barzahlung wird gesetzlich heruntergeschraubt und schon sind wir bei der totalen Kontrolle.

Es wird in Zukunft keine Rettungsaktion mehr ohne Kontenbeschlagnahme vor sich gehen können im Zuge der Gleichbehandlung. Welches Land ist als nächstes dran ?

Empfehlen
Antworten (2) zu dieser Lesermeinung anzeigen neueste Antwort: 17.03.2013 18:55 Uhr
Hans List
Hans List (genervt) - 17.03.2013 18:55 Uhr

Sie irren.

Nicht künftig ist jeder verpflichtet, ein Konto zuhaben, sondern heute schon.
Versuchen Sie mal ein Jahr lang ohne Konto in diesem Land zu leben.
Sie bekommen keine Wohnung zu mieten, keine Arbeit, keinen Telefonanschluss, keine Krankenversicherung ... nichts.
Ohne Konto existieren Sie quasi nicht.
Künftig soll nun das RECHT auf ein Konto dazu kommen ... wird auch Zeit.
Und was die Zwangsabgabe auf Ersparnisse angeht:
Solange alles Geld der Welt nur das Spiegelbild von Schulden ist, so lange wird dieses Schneeballsystem von Geldwesen immer wieder zusammenbrechen.
Und die Sysmptome davon sind z.B. die Tilgung von Schulden mittels ihrer Spiegelbilder - also mittels der Sparguthaben.
Womit sonst könnten denn Schulden aus der Welt geschafft werden, wenn nicht mi dem Geld das durch diese Schulden erzeugt wurde?

Um es ganz klar zu sagen:
Ihr Geld, mein Geld, alles Geld ist druch Kreditvergabe entstanden.
Also durch Schulden, die irgendwer auf sich geladen hat.

Empfehlen
Ellen Schreiber

Wenn das so kommen würde, Herr Gehrenberg

dann würde ich sämtliche Gesetze und Regeln diesbezüglich mißachten und meine Mitbürger anhalten, das gleiche zu tun. Jedenfalls würde ich mich mit weiteren Gängelungen durch die EU- und Eurofanatiker nicht abfinden. Niemand sollte das!

Empfehlen
Volker Kraft

Zu blöd für diese Welt

bin ich vermutlich.
Ich frag mich einfach, wenn da 70 Mrd. Euro Sparguthaben liegen, und 10 sind offenbar jetzt futsch, wieso dafür irgendwelche wildfremden Leute aufkommen sollen. Schlimmer noch, Brüssel will ihnen sogar noch die 10 Mrd. zuschießen, aber ein lächerlicher Eigenbeitrag bringt die Leute dort zum Jaulen.
Unfassbar, daß ein halbkrimineller Staat da auch noch Forderungen stellt. Warum ist Brüssel nicht in der Lage , mal einmal "Na dann eben nicht, liebe Zyprer! Macht doch euren Dreck alleene..." zu sagen?

Empfehlen
Thomas Spaniel

Wer glaubt, dass diese Aktion einmalig ist

und so nur Zypern betrifft, der irrt. Haben Zypern und Deutschland auch sonst so gut wie nichts gemeinsam, so eines aber doch: den gemeinsamen Euro. Endet's also für Zypern böse, so endet's auch für (Sie ahnen es) böse.

Empfehlen
Edda Kuhlmann

Ganz egal wie die Zypernsache ausgeht:

jedem der denken kann ist inzwischen klar, dass Dritte per Knopfdruck jederzeit auf Bankguthaben zugreifen koennen, es braucht dafuer noch nicht einmal parlamentarische Zustimmung. Ein Eurosoli fuer alle- klick. 40% Vermoegensabgabe- klick. Verdacht auf Steuerhinterziehung- klick.

Empfehlen
Gerd Rost

Europäische Demokratiekrise

Machen Sie sich bitte ALLE ein Kreuz in Ihren Kalender, da seit SA auch Einlagen unter 100.000 Euro innerhalb der EU leider NICHT MEHR GESCHÜTZT sind. Die Richtlinie 2009/14/EG, CELEX Nr: 32009L0014 ist damit de facto ungültig. Zweifelsohne ein sehr schlechtes Signal mit erheblicher Außenwirkung an potentielle Investoren, was "unseren" Euro-Raum angeht. So wird das nix.

Empfehlen
Ronald Gruenebaum

Griechen

Man darf wohl davon ausgehen, dass die Griechen, die in Zypern ihr Geld angelegt haben, nicht unbedingt steuerehrlich sind. Mein Mitleid hält sich bei einem Zwangssoli für deren griechische Landsleute von nicht einmal 7% in Grenzen. Da haben Isländer und Iren mehr moralische Grösse gezeigt.

Empfehlen
Oliver Vollmer
Oliver Vollmer (warrion) - 17.03.2013 16:07 Uhr

Enteignung

Nachdem das nächste Versprechen gebrochen wurde stellt sich die Frage wann auch wir dran sind? Spätestens wenn Frankreich ins Wanken gerät dürfte es soweit sein.
Mein Tip ist nach der BT-Wahl am besten kurz vor Weihnachten, da ist eh Solidarität angesagt und da fallen 10% weniger auf dem Konto auch nicht besonders auf, wegen des Weihnachtsgelds.

Empfehlen
Ulla Nachtmann

Jetzt auch Dienstag geschlossen

"Cyprus Bank Holiday Extended Through Tuesday As Confusion Spreads" - zerohedge, heute
(Bankferien auf Diensatag ausgeweitet während sich Konfusion verbreitet)
.
Es gibt offensichtlich bisher keine Mehrheit im zypr. Parlament.
Der Präsident droht bereits mit der Pleite von 2 Banken falls nicht...
Das Übliche.
Die "EU" stellt sich immer mehr dar als ein illegitimes und undemokratisches Konstrukt aus Rechtsbruch, Lügen, Drohungen, Propaganda...Feudalismus.

Empfehlen
Gert Müller

Ostereier

Es ist Ostern und die EU (Europäisches Unding), hat uns einige Eier gelegt.
Diese Eier sind nicht genießbar, sie sind faul uns stinken pestilenzartig, trotzdem
behaupten unsere Volksvertreter, dass sie gut und bekömmlich sind und alternativlos
und wir uns alle freuen sollen und schon die nächsten Eier gleicher Qualität versteckt seien.
Wir sollen uns einfach mal überraschen lassen.
Kein Sarkasmus ist bitter genug, dieses politische Monster EU zu beschreiben.

Empfehlen
Werner Busch

Es wird Zeit

Faktum ist, dass die meisten Bürger in EURopa nur über eine minderwertige Qualität ihrer Meinung verfügen; denn von Anfang an wurde die Wahrheit von diesen ungewählten Goldmann Sachs Cliquen verschwiegen oder so verschleiert, dass es dem einzelnen unmöglich war die spezifischen Kenntnisse zu erwerben..... die eine Meinungsqualität verbessert hätten. Je schlimmer also die Krise wird, desto mehr intensiviert sich der Konflikt zwischen diesen Henker der Demokratie und dem Bürger, der offenbar nur auf diese Weise verstehen kann, was hier gespielt wird. Zypern ist nur ein Testversuch, wie es den Banken gelingen könnte, das Geld der Bürger abzuziehen; je nach Nation und/oder Menthalität werden weitere folgen.... bis die Entmuendigung, Entmachtung und Verarmung im gesamten EURopa planmässig vollzogen ist. Zur Zeit tut das EUR-Politbüro nichts anderes, als weiter Wasser in die Milch zu schütten, während die Butter konfisziert wird.

Empfehlen

17.03.2013, 18:18 Uhr

Weitersagen