Home
http://www.faz.net/-gqu-75zvz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
CIO View

Konjunktur im Euroraum Spaniens Arbeitslosenheer wächst auf fast sechs Millionen an

60 Prozent der Menschen unter 25 Jahren haben keine Stelle in Spanien. Die Erwerbslosenquote ist auf den höchsten Stand seit Beginn der Aufzeichnungen in den siebziger Jahren gestiegen.

© dpa Menschen in Madrid demonstrieren gegen das Sparprogramm.

Die Arbeitslosigkeit in Spanien nimmt immer dramatischere Ausmaße an. Im Schlussquartal 2012 stieg die Quote der Erwerbslosen auf 26 Prozent, wie aus vom Statistikamt vorgelegten Daten hervorgeht. Dies ist der höchste Zahl seit Beginn der Statistiken in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts.

Fast sechs Millionen Menschen sind in dem von Rezession und Schuldenkrise gebeutelten südeuropäischen Land nunmehr ohne Job. Unter jungen Spaniern herrscht Massenarbeitslosigkeit: 60 Prozent der Menschen unter 25 Jahren haben keine Stelle.

„Boden nicht erreicht“

Das nach dem Platzen einer Immobilienblase wirtschaftlich abgestürzte einstige Boomland ist nach einer kurzen Erholungsphase Ende 2011 abermals in die Rezession abgerutscht. Und Experten erwarten, dass der Arbeitsmarkt sich noch weiter eintrüben wird: „Wir haben den Boden noch nicht erreicht und die Beschäftigung wird auch im ersten Quartal weiter abnehmen“, warnt Citigroup-Ökonom Jose Luis Martinez.

Die Rezession hatte sich zum Jahresende 2012 verschärft. Die Wirtschaftsleistung sank um 0,6 Prozent in Vergleich zum Vorquartal. Im gesamten Jahr 2012 dürfte die Wirtschaftsleistung um 1,3 Prozent gesunken sein.

Mehr zum Thema

Quelle: Reuters

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Griechische Krise Grexit-Angst trifft Spanien und Portugal kaum

Der Anleihenmarkt reagiert negativ auf die Zuspitzung der griechischen Krise. Die Kurse südeuropäischer Anleihen fallen. Doch von Sorgen um eine Ansteckung ist nicht viel zu sehen. Mehr Von Martin Hock und Christoph Scherbaum

29.06.2015, 11:06 Uhr | Wirtschaft
Lettland Ein Bungalow am Golf von Riga

Viele Letten sind naturverbunden und besitzen einen Bungalow. Janis Gulbis hat sein Sommerferiendomizil in Saulkrasti, das in den siebziger Jahren errichtet wurde, in ein modernes Wohnhaus umbauen lassen. Mehr

03.02.2015, 16:56 Uhr | Stil
Neue Studie Deutsche denken immer schlechter über Amerika 

Das Ansehen der Vereinigten Staaten in der Welt ist relativ hoch. Nicht so in Deutschland. Eine neue Studie zeigt: Nur in einem anderen Nato-Staat hält die Bevölkerung noch weniger von Amerika. Mehr

24.06.2015, 07:11 Uhr | Politik
100 Jahre danach Armenien erinnert an Beginn des Völkermordes

In der armenischen Hauptstadt Eriwan hat am Freitagvormittag die offizielle Zeremonie begonnen, mit der das Land an den Beginn des Völkermordes vor 100 Jahren erinnert. Nach Schätzungen wurden bei Massakern und Deportationen damals bis zu eineinhalb Millionen Menschen umgebracht. Mehr

24.04.2015, 12:14 Uhr | Politik
Studie Den Deutschen reicht ihre freie Zeit

Die meisten Menschen in Deutschland sind der Meinung, genügend Freizeit zu haben. Damit rangieren sie unter den Spitzenplätzen im internationalen Vergleich. Mehr

29.06.2015, 17:27 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 24.01.2013, 10:54 Uhr

Riester-Republik

Von Johannes Pennekamp

Muss der Staat die private Altersvorsorge bezuschussen? Wenn ja, dann sollte er das für die Geringverdiener tun. Doch die Riester-Rente erreicht sie nicht. Mehr 14 15


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --