http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Eurokrise Gutachter rügen den IWF für seine Europolitik

Der Währungsfonds habe durch sein Verhalten in der Euro-Krise seine Reputation als unabhängiger Krisenmanager aufs Spiel gesetzt, lautet die Kritik. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 18

Eurokrise

Faule Kredite Staatshilfen für Italiens Banken rücken näher

Die italienischen Krisenbanken werden der faulen Kredite nicht mehr Herr. Ein Lösungsvorschlag von EZB-Präsident Mario Draghi hat derweil großen Widerhall gefunden. Mehr Von Markus Frühauf und Tobias Piller, Rom 50 78

Trotz Brexit EZB lässt Leitzins auf null Prozent

Die Briten haben für den Austritt aus der EU gestimmt. Entgegen vereinzelter Spekulation lassen die Euro-Währungshüter aber alle Zinsen da, wo sie sind. Mehr 1

Gesetzentwurf vorgelegt Tsipras will das griechische Wahlgesetz ändern

In Griechenland sollen bald bereits 17-Jährige wählen können. Zudem will Ministerpräsident Tsipras eine Bonusregel für die stärkste Partei abschaffen. Die Opposition ist empört. Mehr 4

Eurokrise Hat Schäuble Strafen verhindert?

Ist der deutsche Finanzminister verantwortlich für die Milde der EU-Kommission gegen Spanien und Portugal? Nicht wirklich – und doch trägt Schäuble seinen Teil dazu bei. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 13 25

Eurokrise Spaniens Arbeitslosenquote auf tiefstem Stand seit 2010

Im Sommer gibt es in Spanien vor allem dank des Tourismusgeschäfts weniger Menschen ohne Arbeit. Die Quote sei aber noch sehr hoch, sagt der Wirtschaftsminister. Mehr 11

Mehr Eurokrise
1 3 4 5
   
 

Geldpolitik Bundestag möchte EZB-Chef Draghi einladen

Abgeordnete von Union und SPD wollen mit dem obersten Euro-Währungshüter die Geldpolitik diskutieren. „Es kommt nicht infrage, der EZB in der Geldpolitik etwas vorzuschreiben“, sagt SPD-Fraktionsvize Axel Schäfer. Mehr 2

Kassenreform Journalisten streiken in Griechenland

Griechenlands Zeitungen erscheinen derzeit nicht, auch im Radio und Fernsehen gibt es keine Nachrichten. Die Redakteure streiken, weil ihre gut ausgestattete Renten- und Krankenkasse mit defizitären Kassen anderer Berufsverbände fusioniert werden soll. Mehr 1

Griechenland-Hilfen Europartner setzen Griechenland mit Extra-Sparpaket unter Druck

Die Euro-Staaten fordern von Griechenland ein Extra-Sparpaket, bevor sie weitere Milliardenhilfen zahlen. Gleichzeitig spielen sie das Szenario von Schuldenerleichterungen durch. Mehr 4

Reform-Check Die Zwischenbilanz von Tsipras fällt dürftig aus

In Amsterdam tagt die Eurogruppe. Erste Stimmen äußern sich optimistisch. Dabei sind in Griechenland noch einige Baustellen offen. FAZ.NET macht den Reform-Check. Mehr Von Tobias Piller, Rom 13 22

EZB-Sitzung Draghi weist deutsche Kritik an EZB zurück

EZB-Präsident Draghi hat ich gegen Kritik aus Deutschland an seiner Geldpolitik verwahrt. Das Mandat der EZB gelte für den Euroraum und nicht nur für Deutschland. Ab Juni will die EZB auch Firmenanleihen kaufen. Mehr 28

Eurostat Spanien und Portugal verfehlen Defizitziele

Die Staatsschulden liegen in 14 von 19 Euro-Staaten über dem Maastricht-Grenzwert. Ein schärferes Sparprogramm für Portugal und Spanien ist angesichts der Zahlen denkbar. Mehr 5

Caixa kauft BPI Ein kleines Stückchen Bankenunion

Die spanische Caixabank dürfte nun ihre portugiesische Wettbewerberin BPI komplett übernehmen. Das passt auch zur Idee, die hinter der Bankenunion steckt. Mehr 0

Griechenlands Schuldenkrise So könnten sich Berlin, Athen und der IWF einigen

Griechenland verhandelt mit seinen Geldgebern weiter über das laufende Hilfsprogramm. Nun zeichnet sich ab, wie sich alle Seiten vielleicht schon recht zeitnah einig werden. Mehr 17

IWF-Tagung Schäuble: Griechenland muss mehr tun

Das eigentliche Thema der Tagung war die Lage der Weltwirtschaft. Doch an der Griechenland-Krise führte kein Weg vorbei. Der Finanzminister zeigte sich optimistisch, verlangte aber zusätzliche Anstrengungen von Griechenland. Mehr 16

Griechenland-Krise Schäuble stemmt sich gegen Schuldenschnitt

Der Konflikt zwischen Deutschland und dem Internationalen Währungsfonds spitzt sich zu. Finanzminister Schäuble wehrt sich gegen eine Schuldenentlastung für Griechenland. Der IWF hält sie für unverzichtbar. Mehr 24

Kommentar Wo war Schäuble, als es darauf ankam?

Jetzt beklagen Politiker vor allem aus der Union plötzlich die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Dabei fällt vieles auf sie selbst zurück. Mehr Von Holger Steltzner 72 494

Neuer Rettungsfonds Italiens Banken bekommen Staatshilfe durch die Hintertür

Am geplanten neuen Banken-Rettungsfonds in Italien ist der Staat indirekt beteiligt. Ob die Hilfen ausreichen ist unklar, denn Italiens Banken haben über die Jahre rund 360 Milliarden Euro an faulen Krediten in ihren Bilanzen angesammelt. Mehr Von Tobias Piller, Rom 16 47

Euro-Krise Italiens Banken-Rettungsfonds steht

Italiens Banken sitzen auf einem großen Berg fauler Kredite. Ein neuer Rettungsfonds soll helfen, die Anleger goutieren das bereits. Langfristig braucht es aber mehr. Mehr 3

Schuldenkrise Marathonverhandlungen ohne Ergebnis in Athen

Damit Griechenland frisches Geld von seinen Gläubigern erhält, muss es Reformen liefern. Es geht um Rentenkürzungen und Steuererhöhungen. Die nächtliche Krisensitzung endete ohne Ergebnis. Mehr 29

Staatshaushalt Italien erhöht wieder mal das Defizit

Die Ausgaben Italiens steigen – und die Regierung in Rom verschiebt den Haushaltsausgleich nach hinten. Zugleich stellt sie eine Forderung an die EU. Mehr Von Tobias Piller, Rom 12 18

Griechenland Der Hafen Piräus gehört jetzt Chinesen

Griechenland privatisiert viel weniger von seinem Staatsbesitz als geplant. Für den Athener Hafen ist jetzt aber ein Kaufvertrag unterschrieben: Der Hafen geht nach Fernost. Mehr 18

Wirtschaftsblog „Fazit“ Drei Erklärungen der Eurokrise

Die Rolle der Finanzmärkte für die Eurokrise bleibt in der Fachwelt umstritten. Hier sind drei Erklärungen. Mehr Von Gerald Braunberger 0

Merkel zu Griechenland-Hilfe „Ich glaube, wir sind auf einem vernünftigen Weg“

Einen weiteren Schuldenschnitt für Griechenland lehnt Kanzlerin Merkel weiter ab und möchte den IWF an Bord behalten. Dessen Chefin sagt, sie ist bereit dazu. Mehr 9

Drittes Hilfspaket Griechenland sperrt sich gegen Privatisierung

Bedingung für das dritte Hilfspaket war der Verkauf von griechischem Staatsvermögen im Wert von 50 Milliarden Euro. Bislang wurde jedoch nur ein Bruchteil der Summe erreicht. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel, Philip Plickert 25 60

Lagarde zu Griechenland IWF: Wir spielen keine Spielchen

Nach der Veröffentlichung angeblich geheimer IWF-Absprachen zur Lage in Griechenland spricht die Chefin des Währungsfonds. Und sagt, was sie immer sagt. Mehr 22 16

1 3 4 5

Credit Suisse im Sturzflug

Von Johannes Ritter, Zürich

Das Misstrauen der Investoren ist groß. Der kleine Gewinn vermag sie nicht zu beruhigen. Auch die Strategien des neuen Spitzenmanns Tidjane Thiam bleiben umstritten. Mehr 1 4

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages iPhone schlägt Lufthansa & Co.

Wie viel Gewinn Apple bisher mit dem iPhone erwirtschaftet hat, ist nicht bekannt. Klar ist hingegen, dass der Konzern damit mehr Umsatz als so mancher Dax-Konzern erzielt hat. Mehr 0

Stresstest Eine neue Finanzkrise würden die Banken nicht meistern

Der aktuelle Banken-Stresstest wird für diesen Freitagabend erwartet. Schon im Vorfeld sagt ein Forschungsinstitut: Mit einer neue Finanzkrise würden Europas Banken nicht klarkommen. Und wie steht es um die Deutsche Bank? Mehr 8