Home
http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

EU-Kommission Italienisches Bankenprogramm gilt nicht als Staatshilfe

Die EU-Kommission hat die Staatsgarantien für eine Auslagerung notleidender Kredite gebilligt. Sie hofft, so das geringe Wachstum in Italien zu beleben. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 12 3

Eurokrise

Gegen Obergrenze Bundesbank warnt vor Bargeld-Einschränkung

Die Bundesregierung möchte das Bargeld einschränken, die EZB den 500-Euro-Schein abschaffen. Die Bundesbank warnt abermals davor – aus mehreren Gründen. Mehr 31 91

Zukunft der Währungsunion Weidmann: Euro-Finanzminister nicht durchsetzbar

Bundesbankpräsident Jens Weidmann hat mit seinem französischen Kollegen einen Artikel über die Zukunft der Euro-Zone geschrieben. Gegen dessen Wahrnehmung wehrt er sich nun. Mehr 42 65

Eurozone Notenbankchefs fordern Reform der Eurozone

In einem Gastbeitrag verlangen Bundesbank-Chef Weidmann und sein französischer Amtskollege grundlegend neue Regeln. Mehr 20

Deutsch-Französisches Treffen Berlin und Paris wollen Bargeldgeschäfte zurückdrängen

Die Finanzminister Schäuble und Sapin fordern eine Obergrenze für Bargeld-Transaktionen in Europa. „In Deutschland ist die Debatte völlig falsch verstanden worden.“ Mehr Von Christian Schubert, Paris 54 67

TV-Kritik: „Maischberger“ Wie viel Komplexität verträgt eine Talkshow?

Sandra Maischberger nimmt sich einiges vor: die Griechenland-Krise lösen, die Flüchtlingsbewegung bremsen und Yannis Varoufakis bändigen. Ist das nicht ein bisschen viel für 75 Minuten? Mehr Von Philipp Krohn 13

Mehr Eurokrise
1 3 4 5
   
 

Vor Wahl in Griechenland In drei neuen Umfragen liegt Syriza hauchdünn vorne

Griechenland steht wieder vor der Wahl - und wieder wird um das Reformpaket gestritten. Die Linkspartei Syriza und die Konservativen liegen Kopf an Kopf. Wird der Wahlsieger die Vereinbarungen mit den Gläubigern einhalten? Nicht alle in der EU sind da so sicher. Mehr 4

Treffen der EU-Finanzminister Schäuble fordert Insolvenzverfahren für Euro-Staaten

Deutschland fürchtet, dass der Euro-Krisenfonds nicht angemessen eingesetzt wird. Die Staatsschuld einzelner Länder dürfe nicht das ganze Finanzsystem gefährden. Mehr Von Werner Mussler, Luxemburg 23 27

Griechische Strukturreformen Dieser Mann überwacht künftig Griechenland

Maarten Verwey leitet die neue Sondereinheit „SRSS“ der EU. Sie soll die griechische Führung dabei unterstützen, versprochene Reformen richtig umzusetzen. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 3 4

Griechenland Für Tsipras ist das Hilfsprogramm noch nicht endgültig

Alexis Tsipras kämpft um seine Wiederwahl. Falls das klappt, verspricht der griechische Ex-Premier, will er das vereinbarte Hilfspaket wieder aufschnüren. Sein Ziel bleibe eine Schuldenerleichterung. Mehr 36

Wahlkampf Kopf-an-Kopf-Rennen in Griechenland

Die beiden großen Parteien sind in Umfragen fast gleich stark. Viele Menschen wünschen sich eine große Koalition - trotz unterschiedlicher Weltanschauungen der Linkspartei und der Konservativen. Mehr 1

Schwache Umfragewerte Tsipras fällt in Umfragen zurück

Alexis Tsipras verliert in Griechenland weiter an Zustimmung. Die konservative Nea Dimokratia steht in einer aktuellen Umfrage vor der linken Syriza. Tsipras schließt eine Koalition mit den Sozialdemokraten nun nicht mehr aus. Mehr 6

EU-Kommission Umbau der Währungsunion stößt an rechtliche Grenzen

Deutschland und Frankreich wollen die Währungsunion verändern. Leicht ist das nicht. Dafür müssen Verträge geändert werden, denen alle EU-Länder zustimmen müssen. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 51 22

Konkurrenz für Tsipras Griechische Parlamentspräsidentin verlässt Syriza

Drei Wochen vor der Neuwahl des griechischen Parlaments ist dessen Präsidentin Konstantopoulou aus der Syriza-Partei ausgetreten. Bei der vorgezogenen Wahl am 20. September wird sie für die neue Linkspartei kandidieren. Mehr 13

Eurokrise Frankreich will Währungsunion mit Finanzausgleich

Eine Eurozone, in der die Starken den Schwachen mit Finanztransfers helfen, einen mächtigen Euro-Kommissar in Brüssel und ein höheres Budget für die EU: Frankreichs Wirtschaftsminister Macron will eine grundlegende Erneuerung der Eurozone und setzt Berlin unter Druck. Mehr 392

EU-Finanzministerium „Weg in den Schuldensozialismus“

Brauchen wir ein europäisches Finanzministerium? Nein, sagen CDU-Wirtschaftsrat und Eurokritiker. Nur SPD und Grüne loben den Vorstoß. Mehr Von Philip Plickert 81 73

Konjunktur Griechische Wirtschaft wächst stärker als erwartet

Es ist nur ein kleiner Hoffnungsschimmer, aber im zweiten Quartal ist Griechenland stärker gewachsen als bisher angenommen. Müssen die Geldgeber nun ihre Annahmen überdenken? Mehr 4

Syriza-Chef Tsipras pokert wieder

Nach dem Rücktritt des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras kann die Opposition keinen Hoffnungsträger bieten. Das Volk hat die Seilschaften satt. Eine Analyse. Mehr Von Tobias Piller 28 9

Griechenland-Krise ESM-Chef sieht weiterhin ein Grexit-Risiko

Wenn Griechenland seine Reformzusagen bricht oder seine Zahlungsverpflichtungen nicht einhält, besteht immer noch ein Grexit-Risiko. Das sagte der Chef des Rettungsfonds ESM, Klaus Regling, in Berlin. Mehr 9

Montebourg und Varoufakis Zwei Provokateure in der französischen Provinz

In der französischen Provinz kommen an diesem Sonntag Giannis Varoufakis und Arnaud Montebourg zusammen. Sie sind beide Ex-Minister, beide äußerst links und beide suchen den Beweis, dass sie weiter zählen. Doch in welcher Funktion? Mehr Von Christian Schubert 25 18

Varoufakis in „Le Monde“ „Schäuble hat es auf Frankreichs Wohlfahrtsstaat abgesehen“

Der ehemalige griechische Finanzminister Giannis Varoufakis überrascht einmal wieder mit steilen Thesen: Deutschlands Finanzminister Schäuble wolle dem französischen Wohlfahrtsstaat an den Kragen. Griechenland sei lediglich sein „Austeritäts-Versuchslabor“. Mehr 74 45

Griechenland Wahlkampf statt Reformen

Die Umsetzung der Reformzusagen steht nach der Entscheidung von Ministerpräsident Tsipras für Neuwahlen zunächst hinten an. Dem Land droht damit wieder Ärger mit den Gläubigern. Mehr Von Tobias Piller, Rom 96 41

Vor Neuwahlen Die Syriza-Linken heißen jetzt Volkseinheit

Nach dem Rücktritt des griechischen Ministerpräsidenten spaltet sich der linksradikale Flügel der Syriza-Partei ab. Alexis Tsipras kommt das gelegen. Mehr 11 5

Linkspartei Wagenknecht stellt Euro infrage

Die zukünftige Fraktionschefin der Linkspartei Sahra Wagenknecht zweifelt am Euro. Die Währungsunion mache Regierungen handlungsunfähig. Ihr Fazit: „Das ist eine Abschaffung der Demokratie“. Mehr 252 177

Griechenland Tsipras’ taktischer Rückzug

Die Linksradikalen in den Reihen von Syriza haben Griechenlands Ministerpräsident Tsipras das Leben schwer gemacht. Nun hat er seinen Rücktritt erklärt. Die folgenden Neuwahlen sollen seine Machtbasis stärken. Mehr Von Hendrik Kafsack 47 64

Griechenland Tsipras tritt zurück – Neuwahlen am 20. September

In Griechenland wird es am 20. September vorgezogene Parlamentswahlen geben. Ministerpräsident Tsipras hat mit seinem Rücktritt den Weg für Wahlen freigemacht. Mehr 84 23

1 3 4 5

Kein Vertrauen in die Porsches und Piëchs

Von Carsten Knop

Im Strafverfahren gegen Wendelin Wiedeking und Holger Härter stehen die Zeichen wohl auf Freispruch. Doch Gerichtsurteile sagen nicht alles: Die Familien haben mit Porsche und VW ihren Ruf verzockt. Mehr 2 14


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Misstrauische Europäer

Vertrauen Mitarbeiter ihrem Arbeitgeber, steigt die Arbeitsmoral. In China, Indien und Mittelamerika ist das Vertrauen hoch. In Europa und Ostasien sieht es anders aus. Mehr 0

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden