Home
http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Folgen des Referendums Varoufakis schiebt Rücktritt auf Eurogruppe

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt nach dem Referendum zurück. Das dürfte ihn selbst überrascht haben. Denn er hat Tsipras die Volksabstimmung angeblich eingeflüstert - gegen großen Widerstand. Für seine Nachfolge machen zwei Namen die Runde. Mehr Von Alexander Armbruster und Tillmann Neuscheler 183 28

Griechen sagen „Nein“ Tsipras’ Pyrrhussieg 

Für den Augenblick können der griechische Ministerpräsident Tsipras und die Seinen triumphieren. Die Mehrheit der Wähler ist ihrer Kampagne gefolgt. Leider müssen die Griechen sich nun darauf einstellen, dass in naher Zukunft nichts besser werden wird. Von Peter Sturm 128 131

Athen Die griechische Jugend feiert ihr Oxi 

Für die Tsiprasanhänger ist es ein Tag der Freude. Wie schon in den vergangenen Tagen strömten auch nach den ersten Auszählungen vor allem junge Menschen auf die Straßen Athens und feierten ihren Sieg. Von Franz Nestler, Athen 35 6

Nach Griechenland-Referendum „Neue Verhandlungen sind kaum vorstellbar“ 

Die Griechen habe sich für ein „Nein“ entschieden. Im restlichen Europa ist kaum jemand begeistert, immer wieder fällt das Wort „Grexit“. 19 29

Eurokrise

Griechenland Tsipras will über Schulden verhandeln

Bei der Volksabstimmung über das Sparpaket der internationalen Gläubiger hat das „Ja-Lager“ klar verloren. Ministerpräsident Tsipras sieht sich gestärkt und will nun über Griechenlands Schulden diskutieren. Mehr 179 42

Der Ausblick Jetzt beginnen Griechenlands Probleme erst richtig

Griechenland stimmt mit „Nein“ – und erhofft sich davon Zugeständnisse der Gläubiger. Doch erst mal bekommt das Land große Geldprobleme. Wie es jetzt weitergehen kann. Mehr Von Patrick Bernau 58 27

Referendum in Griechenland Anleger, bleibt cool!

Nach dem griechischen Referendum muss niemand in Hektik verfallen. Ein zweites Lehman droht nicht. Wenn, dann kommt die Gefahr aus einer anderen Ecke. Mehr Von Dyrk Scherff 15 14

Live-Blog Griechenland Wird Tsakalotos der Varoufakis-Nachfolger?

Politisches Spitzentreffen in Athen +++ Griechenland sucht neuen Finanzminister +++ Euro hält sich über 1,10 Dollar +++ Aktien im Minus, Staatsanleihen gefragt +++ Euro-Staaten treffen sich am Dienstag +++ Das FAZ.NET-Live-Blog zur Griechenland-Krise Mehr 713 215

Nach dem Referendum „Es wird sich schnell Enttäuschung einstellen“

Die Leiterin des Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Athen befürchtet, dass die Euphorie vieler Griechen bald verschwinden wird. Im Interview mit FAZ.NET wirft sie der griechischen Regierung vor, falsche Erwartungen geweckt zu haben. Mehr Von Michael Martens 52 31

Mehr Eurokrise
1 3 4 5
   
 

Griechische Schuldenkrise Konkursverschleppung durch die EZB

Griechenlands Banken brauchen immer mehr Nothilfen. Doch damit verlängert die Europäische Zentralbank nur das Schuldendrama. Und die Steuerzahler haften. Mehr Von Philip Plickert 159 313

Schuldenstreit Abreise ohne Kompromiss

Die nächtlichen Gespräche zwischen Griechenlands Regierungschef Tsipras und den Kreditgebern haben keinen Durchbruch gebracht. Bereits am Morgen soll es weitergehen. Für eine Einigung bleiben nur wenige Stunden. Mehr 44 38

Griechenland-Verhandlungen Kein schnelles Geld für Athen

Heute Abend treffen sich die Euro-Finanzminister und beraten über die Griechenland-Hilfen. Auch wenn Griechenland neues Geld bekommt: Bis es ankommt, kann es noch eine Weile dauern. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 21 8

Live-Blog Griechenland Keine Einigung – Finanzminister-Sitzung beendet

Immer noch keine hinreichende Annäherung im Schuldenstreit +++ Finanzminister treffen sich wohl am Samstag wieder +++ Regierungschefs werden nicht über Details verhandeln +++ Der FAZ.NET-Live-Blog von den Griechenland-Verhandlungen Mehr 76 37

Schuldenstreit Athens Geldgeber verlangen Nachbesserungen

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras ist sauer, dass „einige Gläubiger“ sein jüngstes Reformpaket nicht akzeptieren – gemeint ist wohl der IWF. Die Geldgeber fordern von Athen abermals Nachbesserungen. Mehr 112 31

Griechenland Piketty fordert große europäische Schuldenkonferenz

Für den französischen Ökonom Thomas Piketty können die wirtschaftlichen Probleme Europas nur mit einem großen Schuldenschnitt gelöst werden. Deutschlands Haltung in der Griechenland-Frage kritisiert er. Mehr 25 34

Griechenland Eine Rettung, die das Problem nicht löst

Auch wenn es für Griechenland jetzt wahrscheinlich doch wieder eine „Lösung“ gibt und selbst kleine Reformzusagen bejubelt werden: Aus der Welt ist die Krise damit nicht. Die Frage eines Grexits schwelt weiter. Mehr Von Werner Mussler 117 141

Verhandlungen mit Griechenland IWF lehnt griechische Reformpläne offenbar ab

Zum dritten Mal binnen einer Woche beraten heute die Euro-Finanzminister über griechische Sparpläne. Die griechischen Vorschläge spalten laut Medienberichten die Geldgeber. Der IWF ist demnach für weniger Nachgiebigkeit gegenüber Tsipras. Mehr 178 111

Griechenlands Schuldenkrise Athener Ökonomen kritisieren Kompromiss

Der geplante Brüsseler Kompromiss sorgt bei griechischen Ökonomen für Kopfschütteln. Eine Reihe von hausgemachten Problemen könnte damit sogar vergrößert werden. Mehr Von Tobias Piller, Rom 51 68

Griechenlands Schuldenkrise Scheitert Alexis Tsipras jetzt an seiner Partei?

Im Streit mit den Geldgebern scheint eine Lösung möglich. Aber bekommt der griechische Ministerpräsident dafür auch eine eigene Mehrheit im Parlament? Trotz hoher Unsicherheit gibt es Gründe, die dafür sprechen. Mehr 92 28

Schuldenkrise Ökonomen warnen vor „faulem Kompromiss“ mit Griechenland

Selbst wenn Griechenland und seine Gläubiger sich in dieser Woche noch einigen - von einer stabilen Lösung ist man auch dann noch weit entfernt, befürchten führende deutsche Ökonomen. Das Regelwerk der Währungsunion werde weiter beschädigt. Mehr 66 58

Schuldenkrise EZB erhöht Nothilfe für griechische Banken weiter

Die Griechen räumen ihre Konten leer. Die Nothilfen der EZB haben aber nur einen Tag gereicht – nun hat sie den Kreditrahmen noch einmal angehoben. Mehr 40 30

Gipfel zur Schuldenkrise Tag ohne Entscheidung

Griechenlands Vorschläge für neue Reformen kamen um kurz nach zwölf – zu spät für die Kreditgeber. So schrumpfte das Treffen der Staats- und Regierungschefs zum "Beratungsgipfel" zusammen. Trotzdem macht sich vorsichtiger Optimismus breit.  Mehr 8 6

Krisengipfel zu Griechenland Viel Theater und ein gewisser Fortschritt

Das Griechenland-Spitzentreffen ist vom „Entscheidungsgipfel“ zum „Beratungsgipfel“ geschrumpft. Kanzlerin Merkel spricht von einem „gewissen Fortschritt“. Ihr griechischer Amtskollege Tsipras sieht die europäischen Partner unter Zugzwang. Ihnen bleiben 48 Stunden. Mehr Von Tillmann Neuscheler, Brüssel 126 24

Griechenland-Krise Der Klügere gibt nicht nach

Es ist ein ganz normaler Krisentag in Athen - Panik und Nervosität zeigen sich nicht. Nur Vermutungen und Gerüchte schwirren durch die Straßen. Der linke Syriza-Flügel warnt Alexis Tsipras vor Kompromissen und wirbt für die Drachme. Mehr Von Michael Martens, Athen 49 33

Gipfel zur Schuldenkrise Hoffen aufs Detail

Griechenlands Vorschlag zur Lösung der Schuldenkrise scheint manchem Finanzminister zu gefallen. Aber die Euro-Partner glauben der Linksregierung in Athen noch nicht. Selten war das Durchrechnen so wichtig wie heute.  Mehr 51 13

Griechenland-Krise Nächstes Treffen: Diese Woche

Die Euro-Finanzminister haben keine offizielle Meinung zu Griechenland. Die neuen Vorschläge aus Athen sind so spät gekommen, dass sie nicht mehr durchgerechnet werden können. Was machen jetzt die Regierungschefs bei ihrer Sitzung am Abend? Mehr 66 19

Kommentar Brüsseler Papiere

Während ganz Europa auf Griechenland schaut, legen EU-Spitzenrepräsentanten einen Plan zur Euro-Vertiefung vor. Die Zukunft des Euroraums wird nicht an diesen Papieren hängen. Mehr Von Werner Mussler 37 66

Live-Blog Griechenland Am Mittwoch geht’s weiter

Krisengipfel der Staats- und Regierungschefs beendet +++ Merkel: Ein gewisser Fortschritt, aber es muss noch intensiv gearbeitet werden +++ Neue Vorschläge aus Athen +++ Nächstes Finanzminister-Treffen am Mittwoch +++ Der FAZ.NET-Live-Blog zum Griechenland-Gipfel Mehr 117 22

Giannis Varoufakis Das Kommunikationswunder von Athen

Was auch immer man einmal über ihn sagen wird, langweilig ist es nicht mit dem griechischen Finanzminister. Und kaum ein anderer beantwortet so schnell E-Mails wie er. Mehr Von Michael Martens, Athen 93 58

1 3 4 5

Griechenlands Entscheidung

Von Carsten Knop

Was ihre Entscheidung konkret bedeutet, wissen weder die Griechen noch der Rest Europas. Sicher ist: Das Einigungsprojekt wird an der griechischen Frage nicht scheitern. Mehr 36 23


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Umfrage

Soll Griechenland aus dem Euro ausscheiden?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden