Home
http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Eurokrise

Jonathan Hill Der überraschendste Kommissar

Ein britischer Lord wird in Brüssel für die Banken zuständig. Und das, obwohl gerade aus London Kritik an mehr Regeln für die Geldhäuser kommt. Dahinter steckt eine Strategie. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 23 8

Trotz Rekordschulden Samaras plant niedrigere Steuern für Griechen

Mit Milliardenkrediten auch aus Deutschland musste Griechenland vor dem Bankrott gerettet werden. Inzwischen sieht Premierminister Samaras seinen Staat im Aufwind - und stellt seinen Landsleuten Steuererleichterungen in Aussicht. Mehr 25 11

Blogs | Fazit - das Wirtschaftsblog Warum die Zinsen niedrig sind

Ein langfristiger Trend wirkt: In den Industrienationen sinken die Zinsen seit mehr als 30 Jahren. Deutsche Sparer hatten oft nichts zu lachen - auch zu Zeiten der D-Mark nicht. Mehr Von Gerald Braunberger

Blogs | Fazit - das Wirtschaftsblog Was Sie über Zentralbanken unbedingt wissen müssen

In der Krise haben die Notenbanken Amerikas, Englands und Japans versucht, durch Käufe von Wertpapieren die Wirtschaft anzuregen. Nun hat die EZB einen ähnlichen Plan. Eine Analyse. Mehr Von Gerald Braunberger

Nach dem Schuldenschnitt Deutschland schenkt Griechenland Milliarden

Die Bad Bank der Hypo Real Estate hatte mehr griechische Anleihen als alle deutschen Banken zusammen. Als es zum Schuldenschnitt kam, verlor sie 8 Milliarden Euro. Hedgefonds profitierten. Warum bloß? Mehr Von Hanno Mußler 192 212

Mehr Eurokrise
  1 3 4 5
   
 

Schuldenkrise Griechenland reformiert Arbeitsmarkt und Milch

Erleichterung in Athen: Das Parlament hat nach einer hitzigen Debatte eine Reihe von Gesetzesänderungen gebilligt. Es geht um Medizin, Frischmilch - und die Banken. Mehr 16 10

Wirtschaftsweiser als Schauspieler Eurokrise zwischen Himmel und Hölle

Früher erklärte der ehemalige Wirtschaftsweise Wolfgang Wiegard die Eurokrise. Jetzt tut er es wieder - augenzwinkernd, als Schauspieler in einem selbst geschriebenen Theaterstück. Mehr Von Philip Plickert 1 21

Sinkende Preise Spanien rutscht in die Deflation

Die viertgrößten Volkswirtschaft der Währungsunion ist wohl in eine Deflation geraten. Das dürfte die Diskussion anheizen, ob die Europäische Zentralbank nun mehr tun wird. Mehr 31 4

Geldpolitik Was macht die EZB, wenn der Euro noch stärker wird?

Führende Notenbanker der Währungsunion deuten weitere Maßnahmen an. Bundesbankchef Weidmann schließt sogar Anleihekäufe nicht aus. Ist das nur Rhetorik? Mehr 30 15

Neue Aktien Griechenlands Banken kehren zurück an die Märkte

Der infolge der Finanzkrise zusammengebrochene griechische Bankensektor scheint langsam zu genesen: Zwei große Geldhäuser wollen für 3 Milliarden Euro neue Aktien plazieren. Mehr 10 9

Schuldenkrise Weg frei für neue Hilfsmilliarden an Griechenland

Rund sieben Monate lang wurde gefeilscht und verhandelt. Nun sind sich Geldgeber und Athen über die Auszahlung der nächsten zehn Milliarden Euro einig. Mehr 40 13

Nach Euro-Urteil Gauweiler: Haben Euro-Rettern Grenzen gesetzt

Das Bundesverfassungsgericht hat mehrere Klagen gegen den dauerhaften Euro-Rettungsschirm ESM endgültig abgewiesen. Die Kläger hoffen, dass ihr Kampf nicht vergeblich war. Mehr 13 1

Urteil aus Karlsruhe Verfassungsgericht  billigt Euro-Rettungsfonds

Das Bundesverfassungsgericht hat die vielen Klagen gegen den Rettungsfonds ESM und den europäischen Fiskalpakt abgewiesen. Aber ein paar Einschränkungen gemacht. Mehr Von Joachim Jahn 272 32

Geldpolitik Euro-Anstieg wird für die EZB immer relevanter

Der Kurs des Euro steigt - die Gemeinschaftswährung ist fast 1,40 Dollar wert. Die Notenbank-Direktoren verfolgen das genau: Ein weiterer Anstieg passt ihnen schlecht ins Konzept. Mehr 23 18

Chrystalla Giorkatzi Neue Chefin für Zyperns Notenbank

Einen Tag nach dem Rücktritt des zyprischen Zentralbankchefs steht die Nachfolgerin bereits fest. Die Ökonomin Chrystalla Giorkatzi soll den Posten übernehmen. Sie gilt als entschlossene Korruptionsbekämpferin. Mehr 2

Rücktritt Zyperns Notenbankchef nimmt seinen Hut

Seit Monaten berichteten Medien über Konflikte zwischen dem zyprischen Staatspräsidenten und dem Notenbankchef des Landes. Nun hat der Ökonom den Kürzeren gezogen und seinen Rücktritt erklärt. Mehr 1 4

Konjunktur in der Währungsunion Industrie in Italien legt zu - und schwächelt in Frankreich

Italiens Wirtschaft kommt offenbar auf die Beine: Die Industrie wächst stärker als gedacht. Frankreich will unterdessen einen Notfall-Fonds anzapfen, um den Haushalts in den Griff zu kriegen. Mehr 3 2

Euro-Krise Warum unsere Exportüberschüsse so brisant sind

An Deutschlands Exportüberschüssen gibt es viel Kritik - wie jetzt von der EU-Kommission. FAZ.NET erklärt, woran das liegt. Und warum die Kritiker recht haben, der Bundesfinanzminister aber auch. Mehr Von Alexander Armbruster 91 28

Ungleichgewichte EU-Kommissar Rehn: Niemand kritisiert deutsche Exporte

Deutschlands Leistungsbilanz-Überschuss ist enorm groß. Die EU empfiehlt ihrer größten Volkswirtschaft nun, mehr Investitionen im Inland anzuregen. Mehr 17 6

Hilfsgelder gesichert Zyperns Parlament stimmt Privatisierungen zu

Entwarnung auf Zypern: Das Parlament hat nach einem mehrtägigen Tauziehen ein Privatisierungsgesetz gebilligt. Entlassungen sollen zwar vermieden werden - doch das glauben nicht alle Angestellten. Mehr 9

Seit der Finanzkrise Irische Bank verdient wieder Geld

Infolge der Finanzkrise hat Irland viele Milliarden Euro in seine Banken gesteckt. Nun macht die Bank of Ireland erstmals wieder Gewinn. Mehr 2 3

Nach Beinahe-Pleite Rom soll mit seinem eigenen Geld auskommen

Am Freitag hat Italiens Regierung Rom vor der Pleite gerettet. Jetzt geht es um die Folgen. Roms Bürgermeister gibt gerne Geld aus, Ministerpräsident Renzi will ihn nun daran hindern. Mehr Von Tobias Piller 4 14

Ratingagentur Moody’s sieht die Eurokrise gelassener

Die Eurokrise entspannt sich, findet die Ratingagentur Moody’s. Und nimmt die Drohung zurück, Deutschlands Kreditwürdigkeit herabzustufen. Mehr 20 4

EU-Stabilitätspakt Die EU verzeiht den Schuldensündern zu viel

Was taugt der EU-Stabilitätspakt noch? Wenig, sagen Deutschland und Finnland. Sie werfen der Kommission vor, ihn immer weiter aufzuweichen. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 77 85

Eigenkapital für Staatsanleihen Die Banken sollen noch stärker an die Leine

Den Banken droht neues Ungemach in Form strengerer Regeln. Die Forderung, auch Staatsanleihen mit Eigenkapital unterlegen zu müssen, hat einen neuen mächtigen Fürsprecher: Es ist Finanzminister Schäuble höchstpersönlich. Mehr Von Johannes Pennekamp und Markus Frühauf 23 14

  1 3 4 5