Home
http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Eurokrise

Gespräche in Paris Varoufakis: Deutschland ist das Kraftzentrum Europas

Griechenlands Finanzminister Giannis Varoufakis wird in Paris zum geschmeidigen Diplomaten. Die Griechen wollen auf die nächste Kredittranche verzichten, kündigte er an. Äußerst moderat äußerte er sich auch gegenüber Deutschland. In Kürze will er sich mit Finanzminister Schäuble treffen. Mehr Von Christian Schubert, Paris 3 4

Spanien und Portugal Südeuropas Regierungen gegen Schuldenschnitt

Griechenlands neue Regierung will noch mal über die Schulden verhandeln. Nun zeigt sich: Nicht nur Deutschland ist dagegen - deutliche Worte kommen auch aus Spanien und Portugal. Mehr Von Leo Wieland, Madrid 39 21

Presseschau in Hellas „Vorsicht... Eisberg“

Die wichtigsten Kommentatoren in Griechenland äußern sich besorgt: So benimmt sich kein Regierungschef, nun kommen die „15 Tages des Feuers“, schreiben sie. Aber nicht alle. Ein Blick durch die Zeitungen. Mehr 10 8

Schuldenberatung Griechen heuern amerikanische Investmentbanker an

Die neue griechische Regierung fragt eine amerikanische Investmentbank, wie sie die Last der hohen Schulden verringern kann. Außerdem rüstet sie rhetorisch ab – wohl auch, weil viele Griechen ihr Geld von der Bank holen. Mehr Von Alexander Armbruster 69 26

Matthieu Pigasse Dieser Banker berät Griechenland

Die neue griechische Regierung engagiert Investmentbanker für das Schuldenproblem. Ein maßgeblicher Mann heißt Matthieu Pigasse – er beriet Athen schon einmal. Und hat viel Einfluss in Frankreich. Mehr Von Christian Schubert und Alexander Armbruster 13 15

AfD-Parteitag Lucke dankt Tsipras

Nur ganz kurz geht AfD-Chef Bernd Lucke auf den Wahlsieg des Linkspopulisten Alexis Tsipras in Griechenland ein. Er dankt ihm für seinen Protest - und fordert einen weiteren Schuldenschnitt für das Land. Mehr Von Joachim Jahn, Bremen 40 59

Mehr Eurokrise
  1 2 3 4 5  
   
 

Furcht vor Deflation Verbraucherpreise gehen erstmals seit 2009 zurück

Stark sinkende Energiekosten lassen die Preise fallen. Die jährliche Inflationsrate in der Eurozone lag im Dezember bei minus 0,2 Prozent. Mehr 29 2

Grexit-Debatte Die Griechen hängen an ihrem Euro

Sollte Griechenland aus dem Euro ausscheiden? Die Griechen wollen davon nichts wissen. Sie haben Angst, dass sie verarmen könnten. Mehr Von Tobias Piller 62 11

Euro-Krise Kanzleramt bereitet sich auf möglichen „Grexit“ vor

Die Bundesregierung fürchtet laut einem Medienbericht einen Bankenkollaps, sollte Griechenland aus der Eurozone austreten. Neue Milliardenhilfen könnten dann nötig werden. EU-Parlamentspräsident Schulz kritisiert „verantwortungslose Spekulationen“. Mehr 106 23

Grexit-Debatte Ifo-Chef Sinn: Tsipras hat das Problem verstanden

Griechenland muss nach Ansicht von Hans-Werner Sinn die Euro-Zone verlassen, sonst kommt es nicht wieder auf die Beine. Der Ifo-Chef setzt dazu ausgerechnet auf Syriza-Chef Alexis Tsipras. Mehr 109 88

Euro-Krise Österreich fordert Zurückhaltung in "Grexit"-Debatte

Nach den von der Bundesregierung ausgelösten Spekulationen über einen Euro-Austritt der Griechen ruft Österreichs Finanzminister zur Vorsicht auf. Es sei nicht richtig, sich in die Wahlkämpfe anderer Länder einzumischen. Mehr 10 10

Griechenland So teuer wäre ein neuer Schuldenschnitt

Vor den Neuwahlen in Griechenland steigt die Nervosität. Es stehen Milliardenkredite auf dem Spiel. Bei einem neuen Schuldenschnitt müsste Deutschland nach Informationen der F.A.Z. bis zu 40 Milliarden abschreiben. Mehr 51 14

Grexit-Diskussion Was droht bei einem Euro-Ausstieg Griechenlands?

Steigt Griechenland aus dem Euro aus? Die Gedankenspiele beginnen. Denn die Kosten wären wahrscheinlich geringer als vor zwei Jahren - doch auf die Deutschen käme noch einiges zu. Mehr Von Patrick Bernau 70 16

„Grexit“ Gabriel: „Wir sind nicht erpressbar“

Der Wirtschaftsminister fordert die Griechen dazu auf, ihre Sparzusagen zu erfüllen. Andernfalls kann sich Sigmar Gabriel die Eurozone auch ohne Athen vorstellen. Bayerns Finanzminister Markus Söder warnt vor „voreiligen Schritten“, die Grünen nennen die Debatte „unverantwortlich“. Mehr 58 14

Griechenland-Anleihen Lasst endlich mein Geld in Ruhe!

Er glaubte der Politik, wollte helfen, kaufte Griechenland-Anleihen. Aber jetzt fühlt er sich geprellt. Einen F.A.Z.-Redakteur hat der Mut verlassen. Mehr Von Patrick Bernau 41 48

Griechische Schuldenkrise Tschüss Euro, Hallo Drachme

Verlässt Griechenland den Euroraum? Durch die vorgezogenen Neuwahlen ist dieses Szenario wahrscheinlicher geworden. An den Finanzmärkten wird heftig spekuliert. Drei Unwägbarkeiten bleiben. Mehr Von Christian Siedenbiedel 69 44

Euro-Krise Schäuble soll Athen zum Euro-Austritt geraten haben

Finanzminister Wolfgang Schäuble soll der griechischen Regierung im Jahr 2011 zunächst den Austritt aus der Euro-Zone nahegelegt haben. Das berichtet der stellvertretende Ministerpräsident Evangelos Venizelos. Mehr 91 62

Probleme befürchtet Mit Litauen beginnt für den Euroraum eine neue Ära

Die baltische Republik Litauen führt als neunzehntes Land den Euro ein. Die Wirtschaft wächst, die Schulden sind gering. Doch für neunzehn Länder war die Währungsunion nicht geplant – das könnte Probleme geben. Mehr Von Hanno Mußler 38 25

Neue Krisenangst Griechen holen Milliarden von den Konten

Vor den Neuwahlen in Griechenland verspricht der linke griechische Politiker Alexis Tsipras, dass er einen Schuldenschnitt anstrebt. Die Griechen allerdings haben Angst vor einer neuen Krise – und laufen zu den Geldautomaten. Mehr 50 56

Vor Neuwahl „Griechenland ist nicht systemrelevant“

Immer lauter werden die Rufe, Griechenland nicht um jeden Preis im Euro zu halten. Anders als vor einigen Jahren habe das Land „kein Erpressungspotenzial mehr“, sagt ein ranghoher CDU-Politiker. Mehr 83 79

Vor Neuwahlen Griechenland bringt der EZB neue Diskussionen

Griechenlands Neuwahlen beeinflusst auch die Entscheidung der Europäischen Zentralbank über Anleihenkäufe. Noch allerdings hat das Land Geld. Mehr Von Philip Plickert und Rainer Hermann 40 20

Ökonom Michael Hüther „Euro-Austritt Griechenlands wäre verkraftbar“

Griechenland ohne den Euro – dieses Szenario hat laut dem Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft seinen Schrecken verloren. Der IWF setzt derweil seine Hilfszahlungen an das Land zunächst aus. Mehr 122 35

Bundesbank-Präsident Weidmann „Für die Verluste haften am Ende die Steuerzahler“

Der Präsident der Deutschen Bundesbank ist sich sicher: 2015 werde für die Deutschen besser als gedacht. Im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung warnt Weidmann die Europäische Zentralbank jedoch davor, Staatsanleihen zu kaufen. Mehr 98 71

Mario Draghi Mr. Euro vor dem Absprung?

Die EZB steht vor dem umstrittenen Massenankauf von Staatsanleihen. Derweil wird in Rom der höchste Staatsposten frei. Das könnte Mario Draghi locken – doch er hat in Frankfurt noch Großes vor. Mehr Von Philip Plickert 33 26

Ankäufe von Staatsanleihen Deutsche Politiker attackieren die EZB

Die CSU sieht die Europäische Zentralbank auf dem Weg zur Bad Bank. SPD und Grüne verteidigen Präsident Draghi hingegen. Und eine Partei kündigt an, gegen die geplanten Ankäufe von Staatsanleihen zu klagen. Mehr Von Philip Plickert 237 119

Generalstreik Belgien steht still

Einen Tag lang legen Gewerkschaften ganz Belgien lahm. Keine Züge, keine Flüge und auch keine Busse fahren. Der Grund für den Generalstreik: Das Renteneintrittsalter soll von 65 auf 67 Jahre erhöht werden. Mehr 10 20

  1 2 3 4 5  
Umfrage

Soll Griechenland aus dem Euro ausscheiden?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Riskantes Betongold

Von Michael Psotta

Die attraktiven Immobilienobjekte in Deutschland sind rar und vor allem teuer. Außerhalb der Großstadtgrenzen steigt das Risiko einer Fehlinvestition. Wer trotzdem sein Geld geschickt anlegen will, muss nicht unbedingt Wohnungen kaufen. Mehr 5 11


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Geldmaschine Real Madrid

Der umsatzstärkste Fußballclub ist ein spanischer. Viel Geld verdienen auch britische Vereine. Aus Deutschland schafft es in dieser Rangfolge nur einer unter die ersten zehn. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden