Home
http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Euklid Tsakalotos Der Mann mit Stofftasche und Che-Guevara-Plakat

Giannis Varoufakis geht und Euklid Tsakalotos kommt. Der neue griechische Finanzminister Tsakalotos gibt sich bescheidener als sein Vorgänger – doch die linke Agenda wird die selbe bleiben. Mehr Von Tobias Piller 1 5

Eurokrise

Nach dem Referendum Der Grexit scheint kaum noch vermeidbar

Finanzmarkt-Analysten halten nach dem griechischen Referendum den Austritt aus dem Euro für nahezu unausweichlich, sogar wenn es noch eine Einigung geben sollte. Eine Katastrophe für Europa sieht niemand, außer für Griechenland. Mehr Von Martin Hock 13 21

Schulden in Kalifornien Ich mach’ mir meine Scheine selbst, sagt der Terminator

Auch in Amerika sind klamme Kassen ein Dauerthema: Als Kreditgeber kein Geld mehr herausrücken wollten, gab Kaliforniens Regierung zeitweise Schuldscheine aus. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 3 7

Nach dem Referendum Griechenlands Gläubiger stellen sich taub

Bekommt Griechenland nach seinem „Nein“ in der Volksabstimmung einen Reformrabatt oder einen Schuldenschnitt? Die Gläubiger sortieren sich – und klingen nicht sehr begeistert. Mehr 105 15

Live-Blog Griechenland „Es gibt nur noch die Wahl zwischen teuer und noch teurer“

Treffen von Merkel und Hollande in Paris +++ Banken bleiben bis Mittwoch geschlossen +++ Tsakalotos wird Varoufakis-Nachfolger +++ Bosbach warnt energisch vor weiteren Finazhilfen +++ Das FAZ.NET-Live-Blog zur Griechenland-Krise Mehr 790 232

Krise in Griechenland In der Euro-Zwickmühle

Griechenland verweigert die Modernisierung. Soll man es trotzdem weiter mit der Notenpresse versorgen? Ein Kommentar. Mehr Von Holger Steltzner 137 283

Mehr Eurokrise
1 2 3 4 5
   
 

Schuldenkrise Banken bleiben bis zum 6. Juli geschlossen

Die Banken in Griechenland bleiben bis zum 6. Juli geschlossen, an Automaten können Griechen nur noch 60 Euro täglich abheben. Der Euro gibt nach, in Japan brechen die Kurse ein. Der amerikanische Finanzminister Lew redet Tsipras ins Gewissen. Mehr 41 21

Schuldenkrise Griechenland führt Kapitalverkehrskontrollen ein und schließt Banken

Die griechischen Banken werden am Montag nicht öffnen und wohl die ganze Woche geschlossen bleiben. Zudem kündigte Ministerpräsident Tsipras die Einführung von Kapitalverkehrskontrollen an. Er rief die Bevölkerung auf, „ruhig Blut zu bewahren“, die Geldeinlagen seien sicher. Mehr 80 62

Finanzminister in Brüssel Wie Giannis Varoufakis die Eurogruppe geeint hat

Emotionale Finanzminister und stehender Beifall für den Eurogruppen-Chef: So lief das Griechenland-Wochenende in Brüssel. Eine Nacherzählung. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 48 114

Griechenland-Krise Deutsches Verlustrisiko beträgt rund 90 Milliarden Euro

Wenn Griechenland pleitegeht, könnte Deutschland rund 87 Milliarden Euro verlieren. Aber nur, wenn Griechenland im Euro bleibt. Mehr Von Gerald Braunberger 181 80

Integrations-Mythos Die Sakralisierung Europas

Europa als politische Union ist ein Mythos seit der Antike - und lange Zeit auch ein ziemlich erfolgreicher. Inzwischen kann die Integrationskraft jedoch nur noch hilflos beschworen werden. Mehr Von Rainer Hank 76 178

Griechenland-Krise EZB verweigert griechischen Banken zusätzliche Hilfen

Griechenlands Banken stehen am Rand ihrer Existenz. Die EZB will ihnen die alten Nothilfen vorerst lassen. Doch zusätzliches Geld gibt es nicht. Wahrscheinlich müssen die Banken am Montag geschlossen bleiben. Mehr 122 45

Stimmung in der Krise Die Griechen wollen den Euro behalten

Nun hängt es an den Griechen: Werden sie für oder gegen eine Einigung mit den Gläubigern stimmen? Umfragen zeigen eine klare Tendenz. Mehr Von Britta Beeger und Tobias Piller 41 23

Kommentar Das Referendum an den Bankautomaten

Das angekündigte Referendum der griechischen Regierung soll nicht für mehr Demokratie sorgen, sondern das Versagen des Linksbündnisses verschleiern. Es wäre nicht nötig gewesen. Die Griechen stimmen längst ab. Mehr Von Michael Martens 186 156

Schuldenkrise Griechisches Parlament stimmt für Referendum

Die Abgeordneten haben mehrheitlich für die Volksbefragung votiert. In seiner Parlamentsrede rechnete Tsipras mit den Geldgebern ab und rief die Wähler dazu auf, gegen die Sparmaßnahmen zu stimmen. „Der Tag der Wahrheit wird für die Gläubiger kommen“, sagte er. Mehr 203 57

Griechenland-Krise Kein Geld für Griechenland – der Euro soll bleiben

Mit der Idee einer Volksabstimmung hat die griechische Regierung in den Verhandlungen überreizt. Die Euro-Finanzminister beenden ihr Hilfsprogramm am Dienstag. Aus dem Euro wollen sie das Land aber noch nicht entlassen. Mehr Von Patrick Bernau 60 52

Kommentar Athener Zyniker

Griechenlands Zahlungsunfähigkeit scheint unvermeidlich. Jetzt ist es zu spät, das griechische Volk zu befragen. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 74 87

Kommt der Grexit? Jetzt läuft es nach Plan B

Griechenlands Pleite kommt. Die Frage ist nur, wie sie kommen wird. Hier ist die Vorlage für den Grexit. Mehr Von Christian Siedenbiedel 41 38

Rechtliche Hürden Wie Griechenland doch aus dem Euro kommen könnte

Das Wort vom „Grexit“ geht dieser Tage wie selbstverständlich um, dabei setzen die EU-Verträge dem Euro-Austritt Griechenlands hohe Hürden. Eigentlich bleibt nur eine Möglichkeit. Mehr 19 21

Griechenland-Krise Die Logistik eines Grexit

Ein Euro-Ausstieg Griechenlands wird wahrscheinlicher. Wie würde das praktisch funktionieren? Mehr Von Julian Trauthig 16 15

Referendums-Pläne Empörung über Athen

Das kommt zu spät: Europas Finanzminister sind sauer auf Griechenlands Regierung, weil sie jetzt noch das Volk abstimmen lassen will. Am Dienstag läuft das Hilfsprogramm aus – und die Minister zeigen wenig Lust, daran etwas zu ändern. Mehr 69 43

Griechenland-Referendum Tsipras’ später Selbstrettungsversuch

Die Griechen sollen über den Verbleib im Euro abstimmen. Doch die Idee von Ministerpräsident Alexis Tsipras kommt sehr spät. Hat Tsipras zu lange gezockt? Hier sind vier Szenarien. Mehr Von Patrick Bernau 159 46

Angst vor Grexit Griechen vor den Geldautomaten

Unmittelbar nach der Ankündigung Tsipras’, das Volk schon bald über ein mögliches Sparprogramm abstimmen zu lassen, versuchen viele Griechen, sich an den Geldautomaten „Bares“ zu sichern. Die Regierung ruft zur Ruhe auf. Mehr 20 9

Studie Ein Brexit würde zehn Jahre dauern

Wie lange bräuchte Großbritannien, um aus der EU auszutreten? Eine Studie rechnet nun vor, dass der gesamte Prozess zehn Jahre dauern würde. Der formale Austritt wäre dabei das kleinste Problem. Mehr Von Julian Trauthig 42 9

Schuldenkrise Tsipras kündigt Volksabstimmung über Gläubiger-Angebot an

Der griechische Regierungschef hat für den 5. Juli ein Referendum über das von den Euro-Partnern geforderte Sparprogramm angesetzt. Er spricht von Demütigung und Erpressung. Die Opposition in Athen zeigt sich besorgt. An den Geldautomaten bilden sich lange Schlangen. Mehr 486 117

Haushalt Bund bis 2019 ohne neue Kredite

„Wir haben kein Haushaltsrisiko, was uns von unserer schwarzen Null abbringen würde“, verlautet aus Berliner Regierungskreisen. Egal, was Athen macht, im Bundeshaushalt seien keine größeren Ausfälle zu befürchten. Mehr Von Manfred Schäfers 34 5

1 2 3 4 5

Vom Rupfen der Erben

Von Heike Göbel

Die bedrohliche Wucht der Griechen-Krise hat auf die große Koalition eine disziplinierende Wirkung. Ihre innenpolitischen Händel legen CDU, CSU und SPD zügig bei. Mehr 1 5


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Umfrage

Soll Griechenland aus dem Euro ausscheiden?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden