http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Faule Kredite Staatshilfen für Italiens Banken rücken näher

Die italienischen Krisenbanken werden der faulen Kredite nicht mehr Herr. Ein Lösungsvorschlag von EZB-Präsident Mario Draghi hat derweil großen Widerhall gefunden. Mehr Von Markus Frühauf und Tobias Piller, Rom 50 66

Eurokrise

Italien Enge Vorgaben für staatliche Bankenrettung

Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs bindet die EU-Kommission an ihre eigenen Banken-Beihilferegeln. Hat das Einfluss auf die Verhandlungen über die italienische Bankenrettung? Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 16 18

Ökonomie in Schockstarre Griechenlands Wirtschaft bröckelt an allen Ecken

Griechenlands Wirtschaft steht auf tönernen Füßen. Nichts funktioniert. Die Regierung Tsipras knüpft an die Vorgänger an: Sie versagt auf ganzer Linie. Mehr Von Richard Fraunberger 52 146

IWF Lagarde gerät wegen Eurokrise intern unter Druck

In der Eurokrise hat der IWF als Krisenmanager agiert. Ein internes Gutachten bemängelt jetzt den Schlingerkurs des Währungsfonds in der Krise. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 16 49

Trotz Brexit EZB lässt Leitzins auf null Prozent

Die Briten haben für den Austritt aus der EU gestimmt. Entgegen vereinzelter Spekulation lassen die Euro-Währungshüter aber alle Zinsen da, wo sie sind. Mehr 1

Gesetzentwurf vorgelegt Tsipras will das griechische Wahlgesetz ändern

In Griechenland sollen bald bereits 17-Jährige wählen können. Zudem will Ministerpräsident Tsipras eine Bonusregel für die stärkste Partei abschaffen. Die Opposition ist empört. Mehr 3

Mehr Eurokrise
1 2 3 4 5
   
 

Fehlender Aufschwung Warum Griechenlands Wirtschaft nicht wächst

Griechenlands Aufschwung hängt stark von Investitionen ab. Kann das Land ein unternehmerfreundliches Klima schaffen? Ja. Sehr fraglich ist aber, ob das diese Regierung kann. Eine Analyse. Mehr Von Tobias Piller 70 66

Reformen in Griechenland Tsipras verordnet seinem Land harte Sparmaßnahmen

Den Griechen stehen harte Reformen bevor: Renten werden gekürzt, Steuern erhöht - beides in Milliardenhöhe. Das hat das Parlament in Athen in der Nacht entschieden. Das Sparprogramm ist Voraussetzung für weitere EU-Hilfen. Mehr 5

Griechenland Parlament in Athen stimmt über neues Sparpaket ab

Am späten Sonntagabend stimmt das griechische Parlament über Rentenkürzungen und eine Steuererhöhung ab. Während die Abgeordneten im Parlament schon debattieren, versammelt sich draußen der Protest. Mehr 0

Lob von Juncker „Griechenland hat Ziele so gut wie erreicht“

EU-Kommissionspräsident Juncker bemüht sich um Optimismus in Sachen Griechenland. Ein neues Hilfspaket sei kein Thema, sagt er. Und ein Euro-Austritt erst recht nicht. Mehr 25

SPD-Chef Sigmar Gabriel „Griechenland braucht eine Erleichterung seiner Schuldenlast“

Der IWF und Frankreich drängen auf Schuldenerleichterungen für Griechenland. Auch SPD-Chef Sigmar Gabriel redet davon: Es mache keinen Sinn, „sich davor immer wieder zu drücken“. Am Montag beraten die Euro-Finanzminister. Mehr 19

Schuldenkrise In Griechenland wird es schon wieder hitzig

Die Gespräche über weitere Hilfszahlungen für Griechenland sind zäh. Der IWF soll mit an Bord. Er will aber nur mitmachen, wenn es Schuldenerleichterungen für die Griechen gibt. Deutschland und Frankreich sind sich uneins. Mehr 23

Finanzwissenschaftler Rocholl „Die Griechenland-Hilfen retteten fast nur Banken“

Das dritte Hilfsprogramm für Griechenland läuft. Ein Ökonom hat nachgeforscht, was aus den Krediten an das klamme Land geworden ist. Im griechischen Haushalt landete nur der kleinste Teil, sagt er. Mehr 61 86

Wolfgang Schäuble „Es gibt keine große Griechenland-Krise dieses Jahr“

Griechenlands Regierung verhandelt mit den Geldgebern über das Hilfsprogramm. Es geht um drei Themen. Der deutsche Finanzminister äußert sich weiter zuversichtlich. Mehr 3

Geldpolitik Deutsche Ökonomen verärgert über Draghis Niedrigzinserklärung

Der EZB-Chef hat in einer Rede den deutschen Leistungsbilanzüberschuss zu einer Ursache der niedrigen Zinsen erklärt. Deutsche Forscher widersprechen. Mehr Von Philip Plickert 48 53

Politische Krise Spanische Lust am Untergang

Wenn Spanien Glück hat, gibt es in Madrid vielleicht im Herbst wieder eine Regierung. Die politische Lähmung setzt sich in wirtschaftliche um – obwohl sich bereits eine Linderung abgezeichnet hatte. Mehr Von Leo Wieland, Madrid 14 32

Kreditwürdigkeit behalten Portugal bleiben neue Probleme erspart

Portugal kann weiter mit niedrigen Zinskosten planen. Anders als befürchtet behält die Ratingagentur DBRS ihre bisherige Einstufung über die Kreditwürdigkeit des von der Eurokrise geplagten Landes bei. Mehr 6

Euro-Finanzminister Am 9. Mai ist das Griechenland-Treffen

Griechenland diskutiert mit seinen Geldgebern ein vorsorgliches Sparpaket für den Notfall. Auch Amerikas Finanzminister schaltet sich ein. Mehr 5

Euro-Raum Neuer Ifo-Chef hat radikale Idee für Schuldenstaaten

An diesem Donnerstag kamen gleich zwei Ifo-Chefs zur Jahresversammlung des Instituts - der alte und der neue. Und letzterer, Clemens Fuest, trat sein Amt direkt mit einer radikalen Idee an. Mehr 139

Schuldenstreit Dijsselbloem: Griechenland-Treffen spätestens in zwei Wochen

Eurogruppenchef Dijsselbloem will das eigentlich für diesen Donnerstag geplante Treffen der Euro-Finanzminister möglichst bald nachholen. Zuerst stehen aber noch rechtliche und politische Fragen aus. Mehr 4

Merkel auf dem Sparkassen-Tag „Wir müssen Bedingungen für höhere Zinsen schaffen“

Die EZB ist unabhängig, sagt die Kanzlerin auf dem Sparkassentag. Und erklärt, wie die Politik beitragen kann, der Notenbank ein Ende der Niedrigzinsen zu ermöglichen. Mehr 30 9

Schuldenstreit Schäuble hält Griechenland-Sondergipfel für unnötig

In Griechenland überprüfen derzeit die Experten der Geldgeber, wie es um die Umsetzung der Reformen steht. Es gibt noch immer Streit über einige Maßnahmen. EU-Ratspräsident Tusk drängt zur Eile. Mehr 10

Wegen Sparauflagen Griechenland fordert offenbar EU-Sondergipfel

Alexis Tsipras sieht Gesprächsbedarf: Der griechische Regierungschef will angeblich einen Sondergipfel der EU beantragen. Gebe es keine Einigung mit den Gläubigern, könne er Neuwahlen ausrufen. Mehr 36

Geldpolitik Bundestag möchte EZB-Chef Draghi einladen

Abgeordnete von Union und SPD wollen mit dem obersten Euro-Währungshüter die Geldpolitik diskutieren. „Es kommt nicht infrage, der EZB in der Geldpolitik etwas vorzuschreiben“, sagt SPD-Fraktionsvize Axel Schäfer. Mehr 2

Kassenreform Journalisten streiken in Griechenland

Griechenlands Zeitungen erscheinen derzeit nicht, auch im Radio und Fernsehen gibt es keine Nachrichten. Die Redakteure streiken, weil ihre gut ausgestattete Renten- und Krankenkasse mit defizitären Kassen anderer Berufsverbände fusioniert werden soll. Mehr 1

Griechenland-Hilfen Europartner setzen Griechenland mit Extra-Sparpaket unter Druck

Die Euro-Staaten fordern von Griechenland ein Extra-Sparpaket, bevor sie weitere Milliardenhilfen zahlen. Gleichzeitig spielen sie das Szenario von Schuldenerleichterungen durch. Mehr 4

1 2 3 4 5

Terror, virtuell und real

Von Carsten Knop

Innenminister Thomas de Maizière klagt über das „unerträgliche Ausmaß von gewaltverherrlichenden Spielen im Internet“. Viele vernünftige Menschen sehen das anders. Mehr 59

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Arzneimittelkonzern Investor pocht auf neue Vorstände bei Stada

Dem Arzneikonzern Stada droht Ärger. Ein Investor will nicht nur den Aufsichtsrat neu besetzen, sondern hält nach Informationen der F.A.Z. auch im operativen Management einen Neustart für nötig – das verraten geheime Gesprächsprotokolle. Mehr Von Klaus Max Smolka 6