http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Faule Kredite Staatshilfen für Italiens Banken rücken näher

Die italienischen Krisenbanken werden der faulen Kredite nicht mehr Herr. Ein Lösungsvorschlag von EZB-Präsident Mario Draghi hat derweil großen Widerhall gefunden. Mehr Von Markus Frühauf und Tobias Piller, Rom 50 74

Eurokrise

Italien Enge Vorgaben für staatliche Bankenrettung

Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs bindet die EU-Kommission an ihre eigenen Banken-Beihilferegeln. Hat das Einfluss auf die Verhandlungen über die italienische Bankenrettung? Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 16 20

Ökonomie in Schockstarre Griechenlands Wirtschaft bröckelt an allen Ecken

Griechenlands Wirtschaft steht auf tönernen Füßen. Nichts funktioniert. Die Regierung Tsipras knüpft an die Vorgänger an: Sie versagt auf ganzer Linie. Mehr Von Richard Fraunberger 52 149

IWF Lagarde gerät wegen Eurokrise intern unter Druck

In der Eurokrise hat der IWF als Krisenmanager agiert. Ein internes Gutachten bemängelt jetzt den Schlingerkurs des Währungsfonds in der Krise. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 16 49

Trotz Brexit EZB lässt Leitzins auf null Prozent

Die Briten haben für den Austritt aus der EU gestimmt. Entgegen vereinzelter Spekulation lassen die Euro-Währungshüter aber alle Zinsen da, wo sie sind. Mehr 1

Gesetzentwurf vorgelegt Tsipras will das griechische Wahlgesetz ändern

In Griechenland sollen bald bereits 17-Jährige wählen können. Zudem will Ministerpräsident Tsipras eine Bonusregel für die stärkste Partei abschaffen. Die Opposition ist empört. Mehr 4

Mehr Eurokrise
1 2 3 4 5
   
 

EZB kündigt an Bankenaufseher wollen sich um faule Kredite kümmern

Faule Kredite sind ein großes Problem in den Bilanzen vieler europäischer Banken. Europas oberste Bankenaufseherin stellt nun Lösungen dafür in Aussicht. Mehr 16

Nach Beschluss der Eurogruppe Schäuble: Parlament muss nicht über Griechenland abstimmen

Vor dem Treffen der Eurogruppe über das Griechenland-Programm wurde spekuliert, ob der Deutsche Bundestag nun noch einmal ran muss. Muss er nicht, sagt der Finanzminister. Mehr 10

Eurogruppe Griechenland bekommt die nächsten 10 Milliarden

Elf Stunden haben die Euro-Finanzminister verhandelt – jetzt ist klar: Griechenland erhält im Gegenzug für sein jüngstes Spar- und Reformpaket die nächsten 10,3 Milliarden Euro aus dem Hilfspaket. Der IWF signalisiert seine Bereitschaft, sich an weiteren Hilfen zu beteiligen. Mehr 46

Eurogruppenchef Dijsselbloem lobt Griechenland

In Brüssel sprechen die Euro-Finanzminister heute wieder über Griechenland. Auch Schuldenerleichterungen sind im Gespräch. Mehr 6

Grafik des Tages Der Verstoß als Regelfall

Eigentlich haben sich die EU-Länder selbst strikte Disziplin beim Geldausgeben auferlegt. Doch das Defizitkriterium wird ständig gerissen. Unsere Grafik zeigt das Sündenregister. Mehr 20

Hilfsprogramm für Hellas Griechisches Parlament stimmt neuen Sparmaßnahmen zu

Höhere Steuern, automatische Notfall-Kürzungen und neue Privatisierungen: Das griechische Parlament hat ein weiteres Gesetzespaket beschlossen. Nur so kann das Land weiter mit finanzieller Unterstützung rechnen. Mehr 12

Haushaltspolitik Für Renzi ist der Rabatt nicht genug

Die EU-Kommission ist gnädig mit Italien; das Land bleibt trotz hoher Staatsschulden unbehelligt. Dabei könnte Italiens Regierung leicht ehrgeizigere Ziele erreichen. Mehr Von Tobias Piller, Rom 8 13

Defizitbußen Brüssel verschont Spanien und Portugal

Erst nach den spanischen Wahlen will sich die Kommission wieder mit den Haushaltssündern in der EU befassen. Bis dahin werden wohl keine Sanktionsverfahren eingeleitet. Mehr 8

EU-Stabilitätspakt Jetzt wird um letzte Chancen gestritten

Der Ausgang der Diskussion über Spanien und Portugal ist offen. Bekommen die beiden Länder von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker Sanktionen auferlegt – oder lässt die EU Milde walten? Mehr Von Werner Mussler, BRÜSSEL 14 9

Hilfskredite IWF drängt Eurozone zu Schuldenerleichterungen für Griechenland

Der IWF pocht weiter auf erhebliche Schuldenerleichterungen für Athen. Die Länder der Eurozone sollen offenbar Hilfskredite bis 2040 zins- und tilgungsfrei stellen. Mehr 7

Softdrinks, Benzin, Zigaretten Griechen wollen Steuern kräftig erhöhen

Dass die Griechen ihren Haushalt weiter sanieren müssen - das war klar. Jetzt gibt es mehr Details: Softdrinks, Benzin und Zigaretten sollen höher besteuert werden, aber auch Restaurantbesuche und noch viel mehr. Mehr 19

Tsipras „Wir werden 2017 auf die Märkte zurückkommen“

Griechenland ist wieder in den Schlagzeilen. Alexis Tsipras gibt sich optimistisch für eine Rückkehr an den freien Kapitalmarkt. Und sein ehemaliger Finanzminister Varoufakis gibt ein Interview, in dem er kräftig austeilt. Mehr 13

Mandat überschritten? Noch eine Verfassungsklage gegen die EZB

Eine Gruppe von Hochschullehrern und Unternehmern hat vor dem Bundesverfassungsgericht eine Klage gegen die EZB eingereicht. Es geht um die umstrittenen Anleihekäufe. Und es ist nicht die erste derartige Klage. Mehr 33

Wirtschaftsweise Schnabel „Die EZB ist zu mächtig geworden“

Harte Worte: Die Europäische Zentralbank sei zu einer „quasi-politischen Institution“ geworden, bemängelt die Wirtschaftsweise Isabel Schnabel im Interview. Und sie habe das politische Vakuum zum eigenen Machtgewinn genutzt. Mehr Von Lisa Nienhaus 28 58

Otmar Issing über die EZB „Diese Kritik gibt es so nur in Deutschland“

Der frühere Chefvolkswirt der EZB beklagt provinzielle Debatten über den Präsidenten der Notenbank. Und erklärt, welche Entwicklung er für gefährlich hält. Mehr Von Gerald Braunberger 77 70

ESM Laufzeit der Griechenland-Kredite könnte nochmals verlängert werden

Die Europäer wollen eine neue Eskalation der Griechenland-Krise im Sommer verhindern. Dem Land wird die Auszahlung der nächsten Tranche des Hilfspakets in Aussicht gestellt. Zudem wird langfristig über Schuldenerleichterungen beraten. Mehr 2

Eurogruppen-Treffen „Niemand hat Interesse, den vergangenen Sommer zu wiederholen“

In Brüssel geht wieder das Wort Grexit um. Nach dem Treffen der Eurogruppe wurden allerdings optimistische Töne angeschlagen – auch von Wolfgang Schäuble. Eine Entscheidung über neue Hilfen ist aber noch nicht gefallen. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel 13 4

Schuldenkrise Griechenland im Reform-Check

Das griechische Parlament hat ein neues Sparpaket gebilligt. Jetzt wird über weitere Schuldenerleichterungen debattiert. Doch wo steht das klamme Land überhaupt? FAZ.NET macht den Reform-Check. Mehr Von Tobias Piller 16 11

Eurogruppen-Treffen „Wir werden heute beginnen, über die Schulden zu sprechen“

Griechenland und seine europäischen Geldgeber diskutieren das dritte Hilfsprogramm. Es geht um zwei Themen. Eine Entscheidung heute scheint allerdings unwahrscheinlich. Mehr 0

Verhandlungen zu Hilfsprogramm Neues Drehbuch für endloses Griechenland-Drama

Die Euro-Finanzminister verhandeln über das griechische Hilfsprogramm. Trotz einiger Déjà-vus lohnt sich ein genauer Blick. Denn die Rahmenbedingungen sind ganz anders als im vergangenen Sommer. Mehr Von Rainer Hermann 10 7

1 2 3 4 5

Das dunkle Netz

Von Carsten Knop

Im sogenannten Darknet kann man sich Drogen und Waffen illegal und anonym beschaffen. Verschlüsselte Kommunikation im Internet ist aber nicht per se verwerflich. Mehr 2 7

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Wo in die Infrastruktur investiert wird

Geld gibt der Staat für allerlei aus. Nur jeder zehnte Euro der öffentlichen Hand wird in die Infrastruktur investiert. Doch es gibt regionale Unterschiede. Mehr 0

Übernahme durch Verizon Yahoo verliert seine Eigenständigkeit

20 Jahre nach Firmengründung ist das ein schwerer Schlag für Yahoo. Nachdem Anfang des Jahres bereits die Streichung von 1700 Stellen angekündigt worden war, wird das Unternehmen jetzt für 5 Milliarden Dollar von Verizon übernommen. Mehr 0