Home
http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Eurokrise

Espírito Santo Portugals Krisenbank sagt Aktionärsversammlung ab

Neuer Wirbel um Portugals Krisenbank Espírito Santo: „Unerwartete Ereignisse“ führen dazu, dass das Institut eine Generalversammlung mit den Anteilseignern verschiebt. Sind die Verluste höher als befürchtet? Mehr 4 8

Standpunkt Eine Alternative für Griechenland

Die griechische Regierung fordert einen neuen Schuldenschnitt und es deutet alles darauf hin, dass sich die europäischen Gläubigerländer dazu breitschlagen lassen. Für Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Institus für Wirtschaftsforschung, wäre das ein großer Fehler. Mehr Von Marcel Fratzscher 39 36

Tarifpolitik in Deutschland Löhne rauf, fordert auch die EZB

Gerade erst ermunterte die Bundesbank die Tarifparteien zu höheren Lohnabschlüssen, nun kommen aus der EZB ähnliche Signale. Ifo-Präsident Sinn vermutet eine taktische Volte. Mehr Von Johannes Pennekamp 22 13

Espírito Santo Portugal rettet Krisenbank mit EU-Milliarden

Nach einer nächtlichen Pressekonferenz ist klar: Um die Großbank Espírito Santo zu retten, greift Portugal auf übrig gebliebene Milliarden aus dem Euro-Rettungsfonds zurück. Das Institut selbst wird aufgespalten. Mehr 52 24

Italien Bitte nur wenig Ferien machen

Ministerpräsident Matteo Renzi hat hochfliegende Pläne für sein Land. Doch dafür müsste er Italien vollkommen umkrempeln - und das dauert. Seinen Wählern hatte er schnelle Ergebnisse versprochen. Mehr Von Tobias Piller 13 11

Mehr Eurokrise
  1 2 3 4 5  
   
 

Anleihekäufe Kassiert Schäuble die Wunderwaffe der EZB?

Die Kritik am OMT-Anleihekaufprogramm der Europäischen Zentralbank ist groß in Deutschland. Das Verfassungsgericht lehnt es ab. Hat nun ausgerechnet der Bundesfinanzminister das wirkungsvolle Instrument abgeräumt? Mehr 35 16

Einigung im Schuldenstreit Argentinien verspricht Rückzahlung von 9,7 Milliarden Dollar

Seit seiner Staatspleite im Jahr 2001 hat Argentinien keine Zahlungen mehr an die Gläubigerländer geleistet. Nun verspricht das südamerikanische Land, Schulden in Höhe von 9,7 Milliarden Dollar binnen fünf Jahren zu begleichen. Mehr Von Carl Moses, Buenos Aires 5 6

Aufarbeitung der Euro-Krise Barrosos Weisheit und Merkels Tränen

Die Geschichtsschreibung zur Euro-Krise hat begonnen, und Kommissionspräsident Barroso will besonders gut dastehen. Einen „Plan Z“ für den Austritt Griechenlands gab es aber nicht wirklich. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 18 11

EZB-Konferenz in Sintra Die Helden der Krise

Eine Mächtige der Finanzwelt lobt die in Portugal tagenden Notenbankchefs als „Helden“, aber EZB-Präsident Draghi erkennt nach der Europawahl: Die Wähler wollen bessere Antworten. Mehr Von Lisa Nienhaus, Sintra 9 2

Schuldenkrise Zweifel an Griechenlands Sanierungserfolg

Das hatte sich Griechenlands Regierung anders vorgestellt: Sie kürzt Ausgaben, Gehälter und Renten - und trotzdem zweifeln manche, dass der Haushalt in Ordnung kommt. Auch, weil die Banken eine große Belastung bleiben. Mehr Von Tobias Piller, Rom 74 20

Verträge unterzeichnet Griechenland hofft auf Ölvorkommen

Seinen Haushalt hofft Griechenland auf längere Sicht auch mit Hilfe von Öl und Gas zu sanieren. Im Westen des Landes werden Vorkommen vermutet. Jetzt werden Probe-Bohrungen durchgeführt. Mehr 23

Geldpolitik OECD empfiehlt null Prozent Euro-Leitzins

Weil die Inflation niedrig ist, Schulden und Arbeitslosigkeit aber hoch, soll die Europäische Zentralbank den Leitzins noch tiefer absenken - rät die Industrieländer-Organisation OECD. Mehr 16 8

Frühjahrs-Prognose EU: Frankreich bekommt Haushalt nicht in den Griff

Frankreich bekommt seinen Staatshaushalt nicht schnell genug in Ordnung, sagt die EU-Kommission voraus. Auch nächstes Jahr könne das Land die vereinbarte Defizit-Grenze nicht einhalten. Mehr 38 14

Starker Euro Frankreichs Regierungschef fordert aktivere Geldpolitik

Der Euro ist aus Sicht des französischen Ministerpräsidenten Manuel Valls zu stark. Er verlangt einen „deutlichen Wandel“. Die Geldpolitik solle künftig einen Beitrag zu mehr Wachstum und Arbeitsplätzen leisten. Mehr 35 11

Schulden steigen EU-Kommission zweifelt wieder an Griechenland

Griechenland hat viele gute Nachrichten geliefert. Doch ein neuer Bericht der Europäischen Kommission zeigt: Die Schulden steigen weiter. Schon rückt der Schuldenschnitt wieder ins Gespräch. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel 116 49

Griechenlands Minister Kyriakos Mitsotakis „Die Erneuerung des Personals dauert bis zu 15 Jahre“

Der ehemalige Unternehmensberater Kyriakos Mitsotakis muss als Minister Griechenlands Verwaltung reformieren. Das ist eine echte Aufgabe. Mit Gehaltskürzungen im öffentlichen Dienst hat er einen wichtigen Anfang gemacht. Mehr Von Tobias Piller, Athen 11 6

Schuldenkrise Die Tücken der griechischen Haushaltsrechnung

Athen hat im vergangenen Jahr mehr eingenommen als ausgegeben – jedenfalls wenn man Zinsen und Einmalzahlungen herausrechnet. Die Kalkulation stößt allerdings auf Kritik. Mehr Von Werner Mussler und Manfred Schäfers 26 38

Euroraum Griechische Staatsschulden steigen weiter

Das Europäische Statistikamt hat neue Zahlen zum Defizit der Euroländer vorgelegt. Griechenlands Haushalt ist zwar weiter in den roten Zahlen. Doch die EU lobt den ersten „Primärüberschuss“ seit zehn Jahren. Mehr 101 24

Umfrage Deutsche glauben nicht an das Ende der Eurokrise

Die Eurokrise ist noch lange nicht vorbei - glaubt zumindest die Mehrheit der Deutschen einer aktuellen Umfrage zufolge. Viele zweifeln zudem an Griechenland. Mehr 209 59

Italiens Ministerpräsident Renzi verspricht Steuersenkungen

Die italienische Regierung hat einen Einkommenssteuerbonus von bis zu 80 Euro im Monat für Italiener beschlossen. Doch wie solide ist die Gegenfinanzierung? Mehr Von Tobias Piller, Rom 5 8

Haushaltsplanung Italien schiebt Haushaltsausgleich auf die lange Bank

Eigentlich sollte Italiens Staatshaushalt schon im vergangenen Jahr ausgeglichen sein. Der neue Finanzminister sagt jetzt: Das schafft er erst 2016. Das Parlament hat am Donnerstag zugestimmt. Mehr Von Tobias Piller, Rom 4 2

Staatsfinanzen Frankreich friert Renten und Sozialleistungen ein

Frankreich will seinen Staatshaushalt in den Griff kriegen. 50 Milliarden Euro sollen eingespart werden. Nun verrät der neue Regierungschef, wie er sich das vorstellt. Mehr 25 18

Zukunft Europas Was die Bankenunion verbessern soll

Heute stimmt das Europaparlament über die Bankenunion ab. Sie gilt als Meilenstein in der Krisenbekämpfung: Im Idealfall lässt sich ein Geldhaus künftig ohne Steuergelder schließen. Der Test steht aus. Mehr Von Werner Mussler, Strassburg 56 10

Renzi räumt auf Italien wechselt Manager von Staatskonzernen aus

Die neue italienische Regierung will die Chefsessel wichtiger Unternehmen neu besetzen. Regierungschef Renzi hatte versprochen, dass mit Mauscheleien Schluss ist. Mehr 2 6

„The Job of My Life“ Wie Deutschland jungen Spaniern die Hoffnung nimmt

Die Bundesregierung hat Jugendliche aus den europäischen Krisenländern zur Ausbildung eingeladen. Nun sind viele ohne Förderung gestrandet. Wie konnte es dazu kommen? Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 78 88

  1 2 3 4 5