Home
http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
 

Eurokrise

Zukunft Europas Was die Bankenunion verbessern soll

Heute stimmt das Europaparlament über die Bankenunion ab. Sie gilt als Meilenstein in der Krisenbekämpfung: Im Idealfall lässt sich ein Geldhaus künftig ohne Steuergelder schließen. Der Test steht aus. Mehr 55 10

Renzi räumt auf Italien wechselt Manager von Staatskonzernen aus

Die neue italienische Regierung will die Chefsessel wichtiger Unternehmen neu besetzen. Regierungschef Renzi hatte versprochen, dass mit Mauscheleien Schluss ist. Mehr 1 6

„The Job of My Life“ Wie Deutschland jungen Spaniern die Hoffnung nimmt

Die Bundesregierung hat Jugendliche aus den europäischen Krisenländern zur Ausbildung eingeladen. Nun sind viele ohne Förderung gestrandet. Wie konnte es dazu kommen? Mehr 77 84

Haushaltsplanung Italien schiebt Haushaltsausgleich auf die lange Bank

Eigentlich sollte Italiens Staatshaushalt schon im vergangenen Jahr ausgeglichen sein. Der neue Finanzminister sagt jetzt: Das schafft er erst 2016. Das Parlament hat am Donnerstag zugestimmt. Mehr 1 1

Staatsfinanzen Frankreich friert Renten und Sozialleistungen ein

Frankreich will seinen Staatshaushalt in den Griff kriegen. 50 Milliarden Euro sollen eingespart werden. Nun verrät der neue Regierungschef, wie er sich das vorstellt. Mehr 23 15

Mehr Eurokrise
  1 2 3 4 5  
   
 

Finanzminister Pier Carlo Padoan Dieser Professor soll Italiens Wirtschaft retten

Pier Carlo Padoan ist der wichtigste Mann im Kabinett des neuen italienischen Ministerpräsidenten Renzi. Seine bewegte Karriere führte ihn schon einmal in die Politik. Ein Porträt. Mehr 7 9

Euro-Krise Athen streitet mit Geldgebern über seine Banken

Wie stabil sind Griechenlands Banken? Das Land selbst hat ihre Anfälligkeit untersuchen lassen und kommt angeblich auf eine viel kleinere Summe als der Internationale Währungsfonds. Dahinter steckt aber mehr. Mehr 31 18

Fazit - das Wirtschaftsblog Wer versteht die Krise besser: Professor Sinn oder die Finanzmärkte?

Während Ökonomen die Eurokrise beschwören, spielt sie an den Börsen keine Rolle. Wer hat Recht? Mehr

Finanzminister gesucht Draghis heikle Rolle in Rom

Italien braucht einen neuen Finanzminister. Hinter den Kulissen ist wohl auch EZB-Präsident Draghi aktiv. Er will, dass ein Fachmann den Posten bekommt. Mehr 14 3

Geldpolitik EZB schüttet Milliarden-Gewinn aus

Die Europäische Zentralbank hat letztes Jahr fast 1,5 Milliarden Euro verdient. Viel davon stammt aus Zinsen auf gekaufte Staatsanleihen. Notenbank-Chef Draghi verdiente beinahe 380.000 Euro. Mehr 23 9

Interview Bundesbank-Chef sieht EZB in der Klemme

Die Europäische Zentralbank sollte keine Staatsanleihen kaufen, weil ihre Unabhängigkeit sonst verloren zu gehen droht. Das bekräftigt Bundesbankchef Jens Weidmann im Gespräch mit der F.A.Z. Mehr 59 58

Finanzminister-Treffen Annäherung im Streit über Bankenabwicklung

Wie werden marode Banken abgewickelt? In den zähen Streit der Europäischen Union könnte jetzt Bewegung kommen. Mehr 5 2

Geldpolitik Bundesbank überweist Schäuble Milliarden

Die Bundesbank hat im abgelaufenen Jahr offenbar zwei Milliarden Euro Gewinn gemacht. Anders als in den Vorjahren bekommt der Finanzminister diesmal wohl den gesamten Betrag. Mehr 6 8

Neuer Zeitplan für weitere Hilfen Eurogruppe sieht Fortschritte in Griechenland

Im Streit über den Fortgang der internationalen Kredithilfe für Griechenland wird die Eurogruppe wieder optimistischer. Nach langem Hin und Her kehrt die Troika nach Athen zurück. Mehr 25 6

Italien Gebt uns ein normales Land!

Italiens Regierungschef Enrico Letta hat viel angekündigt, aber nichts hinbekommen. Die Hoffnung der Wirtschaft ruht nun voll auf dem jungen Matteo Renzi. Er übernimmt ein Land, das generalüberholt werden muss. Mehr 53 29

Euro-Krise Griechenlands Finanzen besser als gedacht

Griechenlands Haushalt entwickelt sich viel besser als erwartet - sagt die griechische Regierung. Im vergangenen Jahr erzielte der Staat einen bereinigten Überschuss von 1,5 Milliarden Euro. Mehr 37 4

Anteil an OTE Deutsche Telekom investiert wohl mehr Geld in Hellas

Die Deutsche Telekom hält bereits beinahe die Hälfte am griechischen Telekom-Unternehmen OTE. Nun kommen angeblich weitere zehn Prozent dazu - das könnte eine halbe Milliarde Euro kosten. Mehr 2 2

Matteo Renzi Der Mann, der Italiens letzte Chance ist

Matteo Renzi ist Italiens großer Hoffnungsträger. Ihm traut die Wirtschaft zu, das Land zu erneuern. Und er weiß: Scheitern ist diesmal einfach nicht drin. Mehr 32 19

Wegen Rezession Warum Portugal dringend mehr exportieren muss

Portugals Wirtschaft läuft schwach. Die Unternehmen müssen mehr Geschäft im Ausland machen - sonst ist das Land womöglich weiter auf Finanzhilfe angewiesen. Mehr 13

Danièle Nouy Neue Aufseherin will mehr Banken abwickeln

Europas neue Bankenaufseherin will die Banken härter angehen. Angeschlagene Banken sollen nicht mehr so oft mit anderen zusammengeschlossen werden, findet sie. Mehr 5 5

  1 2 3 4 5