http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Finanzwissenschaftler Rocholl „Die Griechenland-Hilfen retteten fast nur Banken“

Das dritte Hilfsprogramm für Griechenland läuft. Ein Ökonom hat nachgeforscht, was aus den Krediten an das klamme Land geworden ist. Im griechischen Haushalt landete nur der kleinste Teil, sagt er. Mehr 61 64

Eurokrise

Politische Krise Spanische Lust am Untergang

Wenn Spanien Glück hat, gibt es in Madrid vielleicht im Herbst wieder eine Regierung. Die politische Lähmung setzt sich in wirtschaftliche um – obwohl sich bereits eine Linderung abgezeichnet hatte. Mehr Von Leo Wieland, Madrid 14 32

Kreditwürdigkeit behalten Portugal bleiben neue Probleme erspart

Portugal kann weiter mit niedrigen Zinskosten planen. Anders als befürchtet behält die Ratingagentur DBRS ihre bisherige Einstufung über die Kreditwürdigkeit des von der Eurokrise geplagten Landes bei. Mehr 6

Euro-Finanzminister Am 9. Mai ist das Griechenland-Treffen

Griechenland diskutiert mit seinen Geldgebern ein vorsorgliches Sparpaket für den Notfall. Auch Amerikas Finanzminister schaltet sich ein. Mehr 5

Wolfgang Schäuble „Es gibt keine große Griechenland-Krise dieses Jahr“

Griechenlands Regierung verhandelt mit den Geldgebern über das Hilfsprogramm. Es geht um drei Themen. Der deutsche Finanzminister äußert sich weiter zuversichtlich. Mehr 3

Geldpolitik Deutsche Ökonomen verärgert über Draghis Niedrigzinserklärung

Der EZB-Chef hat in einer Rede den deutschen Leistungsbilanzüberschuss zu einer Ursache der niedrigen Zinsen erklärt. Deutsche Forscher widersprechen. Mehr Von Philip Plickert 48 53

Mehr Eurokrise
1 2 3 4 5
   
 

Griechenlands Finanzminister „Wir sind nur die Antilope“

Der griechische Finanzminister Tsakalotos ist optimistisch für sein Land: Die griechische Wirtschaft könnte bald mehr als 3 Prozent wachsen im Jahr. Wegen der Flüchtlingskrise erwartet er kein Reform-Rabatt für sein Land. Mehr Von Tobias Piller, Athen 3 2

Reformprogramm Griechen bekommen keinen Flüchtlingsrabatt

Bundesregierung und EU-Kommission bemühen sich, die Unterstützung Griechenlands in der Flüchtlingskrise penibel von dessen Reformprogramm zu trennen. Trotzdem lässt sich ein Stimmungswandel beobachten. Mehr Von Manfred Schäfers, Tobias Piller, Werner Mussler 15

Geldpolitik EZB-Direktor: Baut endlich die faulen Kredite ab

Banken in der Währungsunion sitzen auf einem großen Berg fauler Kredite. Anstatt über die Geldpolitik zu schimpfen, sollten sie lieber dieses Problem lösen, sagt ein führender Euro-Notenbanker. Mehr 30

Kommentar Bargeld und die Phantasie der Notenbanker

Die Pläne für begrenzte Barzahlung und Abschaffung des 500-Euro-Scheins könnten schwerwiegende Folgen haben. Nicht nur das Vertrauen in den Euro steht auf dem Spiel. Mehr Von Holger Steltzner 69 329

Fallende Energiepreise Euro-Inflation schon wieder unter Null

Die Verbraucherpreise in der Währungsunion fallen erstmals seit einem halben Jahr wieder. Reagiert darauf die Europäische Zentralbank? Mehr 4

Wirtschaft wächst wieder Finnland kommt aus seiner Rezession

Die längere wirtschaftliche Schwächephase hat einige Finnen sogar dazu gebracht, den Euro infrage zu stellen. Nun scheint das Wachstum zurück gekehrt. Mehr 2

Frankreichs Notenbank-Chef „Es droht Deflation, nicht Inflation“

Frankreichs Notenbank-Präsident François Villeroy de Galhau spricht im FAZ.NET Interview über seinen Pessimismus für Europa. Und darüber, warum es für die EZB eine Option ist, noch mehr Staatsanleihen zu kaufen. Mehr 18

Lucke, Henkel und Co Der einsame Kampf der Alfa-Männer

Was machen eigentlich Bernd Lucke und seine neue Partei? Lustige Videos und sonst nicht viel. Zu den Wahlveranstaltungen kommen mit Glück mal 100 Leute. Warum bleibt der Erfolg aus? Mehr Von Werner Mussler 1 234

Trotz Niedrigzinsen Bundesbank macht 3,2 Milliarden Euro Gewinn

Die Bundesbank überweist einen weiteren Milliardengewinn an den Staatshaushalt. Das liegt zum Beispiel an den Staatsanleihen, die sie kaufen musste. Mehr 5

EZB-Programm vor Gericht Und wie entscheidet Karlsruhe nun?

Zum letzten Mal haben Deutschlands oberste Richter über das umstrittene OMT-Programm der Europäischen Zentralbank mündlich verhandelt. Und einen Hinweis auf das Urteil gab es auch. Mehr 40

Live-Blog zum EZB-Prozess „Währungsunion ist eine Haftungsgemeinschaft“

Hat die Europäische Zentralbank mit ihren Maßnahmen in der Eurokrise gegen das Gesetz verstoßen? In der Verhandlung in Karlsruhe lässt sogar der Vertreter des Bundestags eine Tür offen. Mehr 71

Anleihenkäufe EZB-Notprogramm wird zum Machtkampf der höchsten Gerichte

Darf die Zentralbank alles tun, um den Euro zu retten? Darüber muss abermals das Bundesverfassungsgericht entscheiden. Und sich dabei gut überlegen, wie es sich gegenüber seinen Luxemburger Kollegen positioniert. Mehr Von Philip Plickert und Joachim Jahn 57 92

Staatsschulden Italien pocht auf hohes Defizit

Italiens Regierungschef Renzi fordert höhere Staatsausgaben für sein Land. In Europa seien nur die Länder gewachsen, die die Defizitregeln verletzt hätten. Zugleich setzt er Deutschland auf die Anklagebank. Mehr Von Tobias Piller, Rom 39 27

Minus 5 Prozent Griechische Aktien fallen so tief wie seit 25 Jahren nicht

Geht Griechenland bald schon wieder das Geld aus? Investoren sorgen sich offenbar sehr. Mehr 55

Zaghafte Besserung Arbeitslosigkeit in Griechenland geht weiter leicht zurück

Vor zweieinhalb Jahren hat die Arbeitslosigkeit in Griechenland ihren Höchststand erreicht. Seither geht sie langsam zurück, liegt aber noch immer bei knapp 25 Prozent. Mehr 2

EU-Kommission Italienisches Bankenprogramm gilt nicht als Staatshilfe

Die EU-Kommission hat die Staatsgarantien für eine Auslagerung notleidender Kredite gebilligt. Sie hofft, so das geringe Wachstum in Italien zu beleben. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 12 3

Deutsch-Französisches Treffen Berlin und Paris wollen Bargeldgeschäfte zurückdrängen

Die Finanzminister Schäuble und Sapin fordern eine Obergrenze für Bargeld-Transaktionen in Europa. „In Deutschland ist die Debatte völlig falsch verstanden worden.“ Mehr Von Christian Schubert, Paris 54 69

TV-Kritik: „Maischberger“ Wie viel Komplexität verträgt eine Talkshow?

Sandra Maischberger nimmt sich einiges vor: die Griechenland-Krise lösen, die Flüchtlingsbewegung bremsen und Yannis Varoufakis bändigen. Ist das nicht ein bisschen viel für 75 Minuten? Mehr Von Philipp Krohn 98

Gegen Obergrenze Bundesbank warnt vor Bargeld-Einschränkung

Die Bundesregierung möchte das Bargeld einschränken, die EZB den 500-Euro-Schein abschaffen. Die Bundesbank warnt abermals davor – aus mehreren Gründen. Mehr 31 96

Zukunft der Währungsunion Weidmann: Euro-Finanzminister nicht durchsetzbar

Bundesbankpräsident Jens Weidmann hat mit seinem französischen Kollegen einen Artikel über die Zukunft der Euro-Zone geschrieben. Gegen dessen Wahrnehmung wehrt er sich nun. Mehr 42 66

1 2 3 4 5

Wo die wahre Action ist

Von Carsten Knop

Die Actionkameras von Go Pro waren eine Zeit lang der große Renner. Aber die Erfolgsgeschichte ist zu einem jähen Ende gekommen. Mehr 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Gestiegenes Armutsrisiko Arme Zuwanderung lässt Mittelschicht schrumpfen

Mehr Reiche, mehr Arme und weniger dazwischen: Seit der Wiedervereinigung ist der Anteil der Mittelschicht von 60 auf 54 Prozent der Bevölkerung gesunken. Was die Zuwanderung damit zu tun hat. Mehr Von Philip Plickert 24

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden