Home
http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Kommentar Zu den Griechen fällt mir nichts mehr ein

Nach über fünf Jahren Griechenland-Rettung ist die Schuldenlast dort so hoch wie nie zuvor. Unsere Ratlosigkeit könnte hochgefährlich werden. Der Verfall der rechtlichen und moralischen Normen in Europa schreitet fort. Ein Kommentar. Mehr Von Rainer Hank 6 142

Eurokrise

Schuldenkrise Lagarde schließt Grexit nicht aus

Der Internationale Währungsfonds schließt ein Ausscheiden Griechenlands aus dem Euroraum ausdrücklich nicht mehr aus. Im Gespräch mit der F.A.Z. sendet IWF-Chefin Lagarde auch eine klare Botschaft für den Fall, dass die Eurostaaten Athen unbedingt im Euro halten wollen. Mehr Von Kerstin Schwenn und Werner Mussler 62 101

Griechische Hotels Reiseveranstalter verlangen „Drachmen-Klauseln“

Internationale Reiseveranstalter planen schon für den Fall eines Ausscheidens Griechenlands aus der Eurozone. In Verträgen mit griechischen Hoteliers verlangen sie offenbar Sonderklauseln für den Fall, dass das Land zur Drachme zurückkehrt. Mehr 16 24

Verhandlungen mit Griechenland Schäuble widerspricht Tsipras

Der Bundesfinanzminister glaubt nicht an eine schnelle Einigung bei den Gesprächen über den griechischen Milliardenkredit. Die Verhandlungen seien „noch nicht sehr viel weitergekommen“. Über Ministerpräsident Tsipras zeigte sich Schäuble irritiert. Mehr 32 18

Mayers Weltwirtschaft Thatchers Erben

In der neuen britischen Regierung ist der Geist Margret Thatchers wieder zu spüren. Die deutsche Politik hat sich in den Jahren nach der Finanzkrise dagegen nach links verschoben. Welche Folgen hat das für Europa? Mehr Von Thomas Mayer 1 20

Griechenland Ein Grexit ist so nah wie fern

Solange Griechenland mehr Geld ausgibt, als es einnimmt, drehen sich die „Euro-Retter“ im Kreis. Dabei ist Athen gescheitert, einen Keil zwischen die Geberländer zu treiben. Mehr Von Holger Steltzner 94 202

Mehr Eurokrise
1 2 3 4 5
   
 

Brief an den IWF Wie viel Geld hat Athen noch?

Wie lange kann Griechenland noch ohne weitere Hilfe fristgerecht Schulden und Gehälter für Staatsbedienstete zahlen? Ein Brief des Ministerpräsidenten an die IWF-Chefin weckt neue Zweifel. Andere Zahlen deuten darauf hin, dass das Geld noch einige Zeit reicht. Mehr 29 15

Im Gegenzug für Reformen Gabriel stellt Griechenland drittes Hilfspaket in Aussicht

Ein Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro sei „politisch brandgefährlich“, sagt Wirtschaftsminister Gabriel. Im Gegenzug für Reformen bringt er ein drittes Hilfspaket ins Gespräch. Doch die Union will davon nichts wissen. Mehr 146 47

Tsipras verspricht Renten und Gehälter werden nicht gekürzt

Der griechische Ministerpräsident Tsipras sendet eine klare Botschaft an die Geldgeber: Athen werde nicht nachgeben, die „roten Linien“ behielten ihre Gültigkeit. Trotzdem glaubt er an eine baldige Einigung. Mehr 44 29

Draghi warnt vor Folgen Die Geldpolitik kommt teuer

Mario Draghi und Janet Yellen betonen die langfristigen Risiken einer expansiven Geldpolitik. Damit nähern sich die Zentralbanker ihren schärfsten Kritikern an. Mehr Von Gerald Braunberger und Winand von Petersdorff 30 58

Trotz akuter Finanznot Griechenland bezahlt seine Staatsdiener

Athen hat den Angestellten im öffentlichen Dienst trotz akuter Finanznot ihr Gehalt überwiesen. Es geht offenbar um 500 Millionen Euro. Mehr 15 30

Griechenland-Krise Bundesbank-Präsident warnt vor Missbrauch der EZB

Die Entscheidung über die Zukunft Griechenlands in der Währungsunion liege „eindeutig bei der Politik“, sagt Bundesbank-Präsident Jens Weidmann in einem Interview. Und kritisiert die wöchentliche Aufstockung der Notkredite. Mehr 51 123

Privatisierung Griechenland bringt Verkauf des Hafens von Piräus auf den Weg

Die griechische Regierung hat offenbar dem Druck der Gläubiger nachgegeben: Drei ausländische Unternehmen sollen verbindliche Gebote für die Mehrheit am größten Hafen des Landes einreichen. Mehr 27 8

Reformstau in Griechenland Die alte Klientel geht vor

Griechenland droht das Geld auszugehen. Die Verhandlungen mit den Gläubigern laufen dennoch nur schleppend. Das linke Wahlprogramm setzt die Regierung umso zielstrebiger um. Mehr Von Tobias Piller 105 90

Griechenlands Schuldenkrise Athen zapfte ein IWF-Notfallkonto an

Eine Überweisung an den Internationalen Währungsfonds stemmte Griechenland offenbar wesentlich mit Mitteln von einem speziellen Konto dort. Außerdem gibt es neue Gerüchte über die künftige Rolle des IWF. Mehr 67 40

Schuldenkrise Eurogruppen-Chef warnt vor Referendum in Griechenland

Ist ein Referendum über Reformen in Griechenland die Lösung der Krise? Während Finanzminister Schäuble Sympathie für die Pläne hegt, warnt Eurogruppen-Chef Dijsselbloem, das Vorhaben könnte wichtige Finanzhilfen abermals verzögern. Mehr 24 16

Eurogruppentreffen in Brüssel „Es wird sehr schwierig“

Die Euro-Finanzminister sitzen nun wieder in Brüssel zusammen und beraten über Griechenlands Schuldenprobleme. Athen hat derweil die für Dienstag anstehende Schuldenrate an den Internationalen Währungsfonds überwiesen. Mehr 24 5

Griechenlands Schuldenkrise Warum Athen mit seinen Gläubigern immer noch streitet

Wieder verhandeln die Euroländer über Griechenland. Warum dauert der Streit eigentlich so lange? Und welche Fortschritte gibt es? FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen. Mehr 38 12

Reformverhandlungen Drei schlechte Szenarien für Griechenland

Ein besseres Klima, aber keine Fortschritte: So beschreiben die Reformkontrolleure der „Troika“ die Verhandlungen mit Griechenland. Jetzt richten sie sich offenbar auf drei Varianten des Scheiterns ein. Mehr 71 21

Griechenland-Krise Schäuble warnt vor überraschender Staatspleite Griechenlands

Wie lange reicht Griechenland das Geld noch? Die halbe Welt rechnet mit einer Staatspleite. Jetzt warnt Finanzminister Schäuble - und wählt dabei vorsichtig seine Worte. Mehr 131 57

Sieg von David Cameron Eine gute Wahl für Europa

Für seine Kritik am eurozentrierten Zustand der EU ist Cameron auf dem Kontinent heftig gescholten worden. Wohl deshalb, weil er wunde Punkte berührt. Doch die EU muss flexibler werden und Europa insgesamt wettbewerbsfähiger, wenn es in der Welt nicht weiter abrutschen will. Mehr Von Holger Steltzner 74 179

Stockende Verhandlungen Athen: Schuld sind EU und IWF

Griechenland braucht dringend weitere Hilfsgelder, doch die Verhandlungen stocken. Nun hat die Regierung in Athen die Schuldigen dafür gefunden. Aus ihrer Sicht sind es die Europäische Union und der Internationale Währungsfonds. Athen nennt auch Gründe. Mehr 120 48

Griechenlands Krise Schäuble: IWF dringt nicht auf Schuldenschnitt

Nein, der Internationale Währungsfonds drängt die Euroländer nicht dazu, Griechenland Schulden zu erlassen, sagt der Bundesfinanzminister. EU-Kommissionschef Juncker spricht eine kuriose Warnung aus. Mehr 41 15

Streit mit Euroländern IWF fordert Schuldenerlass für Griechenland

Weil sich die Finanzlage Griechenlands schlechter entwickelt als erwartet, macht der Internationale Währungsfonds Druck. Sollten die Euroländer Athen keine Schulden erlassen, will der IWF offenbar nicht mehr mit eigenem Geld helfen. Mehr 164 71

Grafik des Tages Handel mit Griechenland erholt sich leicht

Seit Beginn der Eurokrise sind die deutschen Exporte nach Griechenland eingebrochen. Das gilt vor allem für den Maschinenbau. Erst zuletzt hat der Handel wieder leicht zugenommen. Mehr 1

Christian Lindner im Gespräch „Das EZB-Programm ist zu erfolgreich“

FDP-Chef Christian Lindner fordert die Europäische Zentralbank auf, ihre Anleihekäufe zu unterbrechen. Nur so würden die Euro-Länder zu richtigen Reformen gezwungen. Mehr Von Heike Göbel und Holger Steltzner 53 34

1 2 3 4 5
Umfrage

Soll Griechenland aus dem Euro ausscheiden?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Merkels Briten-Formel

Von Heike Göbel

Die Kanzlerin will nicht, dass die Briten aus der EU ausscheiden. Daher signalisiert sie, offen für deren Reformwünsche zu sein. Das ist eine Chance, auch Deutschland sollte Wünsche äußern. Mehr 13 35


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Job ist nicht gleich Job

Seit Jahren geht in Deutschland die Arbeitslosigkeit zurück. Das wären doch meist nur befristete Stellen, wenden Kritiker ein. Ist das so? Und wie ist es woanders? Mehr 0