Home
http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Eurokrise

Generalstreik Belgien steht still

Einen Tag lang legen Gewerkschaften ganz Belgien lahm. Keine Züge, keine Flüge und auch keine Busse fahren. Der Grund für den Generalstreik: Das Renteneintrittsalter soll von 65 auf 67 Jahre erhöht werden. Mehr 10 16

Besitz für Reiche Die Griechen verkaufen 20 Inseln

In der Eurokrise forderten deutsche Politiker, dass Griechenland seine Inseln verkauft. Jetzt hat Griechenland seinen Haushalt ausgeglichen - aber 20 Inseln stehen zum Verkauf. Alles begann mit einer 25-jährigen Millionärin. Mehr 15 4

Rückkehr zur Lira Italienische Parteien fordern Euro-Austritt

In Italien haben zwei Parteien den Austritt aus dem Euro gefordert. Die Währung sei für „Deutschland und Finanzoligarchien“ entwickelt worden. Man plane eine Petition für eine Volksabstimmung. Mehr 128 97

Paris präsentiert Reformen Frankreich startet Liberalisierungsoffensive

Niederlassungsfreiheit für Notare, kürzere Arbeitsgerichtsprozesse, Geschäftsöffnung am Sonntag: Brechen in Frankreich jetzt andere Zeiten an? Mehr Von Christian Schubert, Paris 4 8

Mangelnde Reformen Ratingagentur Fitch stuft Frankreich herab

Aus Sicht der Ratingagentur Fitch sind Frankreichs Reformen nicht ausreichend. Paris gelingt es nicht, das aktuelle Haushaltsdefizit unter die in der EU verlangte Drei-Prozent-Obergrenze zu drücken. Mehr 26 39

General-Ausstand Italien streikt gegen Arbeitsmarkt-Reform

Busse und Bahnen fahren nicht, Schulen sind geschlossen, Flugzeuge bleiben am Boden: Die größten italienischen Gewerkschaften haben einen Generalstreik gegen unliebsame Reformen organisiert. Mehr 8 7

Mehr Eurokrise
  1 2 3 4 5  
   
 

Stresstest-Ergebnisse 13 Banken brauchen neues Kapital

Nun sind die Ergebnisse raus: 25 Banken fallen durch den EZB-Stresstest, 13 davon müssen noch ein Loch in ihrer Bilanz stopfen. Einem italienischen Geldhaus fehlen mehr als 2 Milliarden Euro. Mehr 31 15

Schwache Konjunktur Italiener demonstrieren gegen Arbeitsmarktreform

Hier wird das Dilemma des italienischen Regierungschefs Renzi deutlich: Seine Arbeitsmarktreform geht Kritikern nicht weit genug. Im eigenen Land treiben schon diese Pläne die Menschen auf die Straße. Mehr 14 10

Kurz vor den Ergebnissen Sind sogar 25 Banken im EZB-Test durchgefallen?

An diesem Sonntag veröffentlicht die Europäische Zentralbank die mit viel Spannung erwarteten Ergebnisse der wichtigen Stresstests. Zuvor machen Spekulationen die Runde: Womöglich ist sogar jedes fünfte Geldhaus durchgefallen. Mehr 14 8

Angst vor Deflation Der Geldregen aus dem Hubschrauber

Aus Furcht vor einer Deflation empfehlen einige Ökonomen eine radikale Geldschwemme: Die Zentralbank sollte jedem Bürger mehrere tausend Euro schenken! Ein genialer Trick zur Ankurbelung der Wirtschaft – oder eine Schnapsidee? Mehr Von Philip Plickert 103 19

Bankenabwicklungsfonds Brüssel schont Sparkassen und Volksbanken

Kurz vor Torschluss können sich Sparkassen und Volksbanken über einen Erfolg in Brüssel freuen. Ihr Beitrag zum Euro-Bankenabwicklungsfonds fällt wesentlich kleiner aus als befürchtet. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 3 2

Geheime Protokolle So umstritten war die Zypern-Hilfe in der EZB

Was geschah im März 2013 als Zypern Nothilfe bekam? Die jetzt bekannt gewordenen vertraulichen Protokolle haben offenbart, dass die Hilfen im EZB-Rat hochumstritten waren. Widerspruch kam aus guten Gründen. Mehr Von Lisa Nienhaus und Christian Siedenbiedel 16 55

Zypern-Krise Geheime EZB-Protokolle veröffentlicht

Eigentlich will die Europäische Zentralbank ihre Beratungsprotokolle aus der Eurokrise noch lange nicht öffentlich machen. Doch jetzt sind einige nach außen gedrungen. Sie zeigen, wie zweifelhaft die Rettung zyprischer Banken war. Mehr 78 98

Reformen in Italien Weniger Steuern, mehr Schulden

Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi verkündet große Pläne, um die Wirtschaft seines Landes auf Touren zu bringen. Teuer sind sie auch. Deswegen wird Brüssel wohl mitreden. Mehr 38 10

Interview mit Nobelpreisträger Tirole „Ein Angriff auf französische Finanzmärkte ist möglich“

Der neue Wirtschafts-Nobelpreisträger aus Frankreich kritisiert reformscheue Politiker seines Landes, lobt Berlin und fordert eine Steuer für Unternehmen, die entlassen. Mehr 29 42

Eurokrise EZB erleichtert griechischen Banken Zugang zu Geld

Anleger machen sich wieder mehr Sorgen um Griechenland. Angeblich stellt die Europäische Zentralbank den Banken des Landes einfacher Geld zur Verfügung. Der IWF sorgt sich um Europas Banken insgesamt. Mehr 19 20

Eurokrise Ifo-Chef Sinn: Alarmierende Kapitalflucht aus Italien

Der deutsche Ökonom Hans-Werner Sinn sorgt sich um Italien. Beinahe 70 Milliarden Euro seien in den beiden letzten Monaten aus dem Land abgezogen worden, hat er ausgerechnet. Mehr 30 44

Schuldenkrise „Die EZB sollte die schlechten Kredite kaufen“

Die EZB steht in der Kritik wegen ihres Kreditkaufprogramms. Der Ökonom Richard Werner hält dagegen - und erklärt, wieso sie den Banken gerade schlechte Papiere abnehmen sollte. Allerdings unter einer harten Bedingung. Mehr Von Alexander Armbruster

EuGH-Verhandlung Wie mächtig darf die EZB sein?

Die Euro-Rettungspolitik der Europäischen Zentralbank wird vor dem höchsten EU-Gericht verhandelt. Die Kläger machen schwere Vorwürfe. Die Regierungen stehen geschlossen hinter der Notenbank. Mehr Von Philip Plickert, Luxemburg 20 28

EuGH-Verhandlung Kläger üben harsche Kritik an der EZB

Europas höchste Richter verhandeln über die Euro-Rettung. CSU-Politiker Gauweiler warnt vor „monströser Kompetenzanmaßung“. Ifo-Chef Sinn sagt: „Wir werden Geiseln der Finanzmärkte.“ Mehr 35 46

Treffen der Eurogruppe „Gruppendruck“ auf Defizitsünder Frankreich

Frankreich will als zweitgrößte Euro-Volkswirtschaft bis 2017 gegen die Regeln des Stabilitätspakts verstoßen. Dagegen regt sich beim Treffen der Eurogruppe in Luxemburg Widerstand. Bessert Paris sein Budget nach? Mehr 5 7

CDU Die Wirtschaftspolitik kehrt zurück

Die Wachstumsprognosen bröckeln. Deshalb erleben die Wirtschaftspolitiker der CDU eine Renaissance. Friedrich Merz wird reaktiviert. Es wird wieder über Wirtschaftspolitik gesprochen. Doch was macht die SPD? Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin 46 6

Schwächelnde Konjunktur Eurogruppen-Chef wirft Berlin fehlenden Eifer vor

Die Wirtschaft in Europa fällt zurück. Das liegt aber nicht nur an Frankreich und Italien, findet der Chef der Euro-Finanzminister Jeroen Dijsselbloem. Auch Deutschland dürfe sich nicht auf seinen Reformen ausruhen. Mehr Von Patrick Welter, Washington, und Werner Mussler, Brüssel 59 36

Wachstumsprognose Gabriel erwartet schwächere Konjunktur

Auch der Bundeswirtschaftsminister geht davon aus, dass die deutsche Wirtschaft weniger wachsen wird, als zunächst erwartet. Anders als führende Wissenschaftler macht Sigmar Gabriel allerdings die Krisen in der Welt dafür verantwortlich. Mehr 5 4

Europäische Währungsunion Polen will den Euro erstmal nicht

Gerade hat der polnische Präsident Komorowski angeregt, über eine schnellere Euro-Einführung nachzudenken. Die Regierung in Warschau will die Gemeinschaftswährung aber erst nach 2020 einführen. Mehr Von Sven Astheimer 7 10

Nach griechischem Schuldenerlass Bundesbank überprüft deutsche Bad Bank

Die Bad Bank der HRE hat Griechenland mehr Schulden erlassen als sie musste, hat die F.A.Z. unlängst aufgedeckt. Nun hat die Bankenaufsicht Sonderprüfer geschickt. Mehr Von Hanno Mußler 5 25

  1 2 3 4 5  

Risiko Russland

Von Andreas Mihm

Die Absage des Anteilstauschs von BASF und Gasprom ist ein Fanal. Kommt die Kooperation aufgrund der politischen Entwicklungen in Russland zum Stillstand? Mehr 13


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Lehrer und Schüler sind zufrieden mit der Computerausstattung an Schulen

Lehrer und Schüler sind eigentlich zufrieden mit ihrer Internet- und Computer. Doch welche Gruppe ist kritischer mit der Ausstattung? Mehr 1

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden