Home
http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Eurokrise

Angst vor Deflation Der Geldregen aus dem Hubschrauber

Aus Furcht vor einer Deflation empfehlen einige Ökonomen eine radikale Geldschwemme: Die Zentralbank sollte jedem Bürger mehrere tausend Euro schenken! Ein genialer Trick zur Ankurbelung der Wirtschaft – oder eine Schnapsidee? Mehr Von Philip Plickert 103 19

Zypern-Krise Geheime EZB-Protokolle veröffentlicht

Eigentlich will die Europäische Zentralbank ihre Beratungsprotokolle aus der Eurokrise noch lange nicht öffentlich machen. Doch jetzt sind einige nach außen gedrungen. Sie zeigen, wie zweifelhaft die Rettung zyprischer Banken war. Mehr 78 98

Reformen in Italien Weniger Steuern, mehr Schulden

Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi verkündet große Pläne, um die Wirtschaft seines Landes auf Touren zu bringen. Teuer sind sie auch. Deswegen wird Brüssel wohl mitreden. Mehr 38 10

Interview mit Nobelpreisträger Tirole „Ein Angriff auf französische Finanzmärkte ist möglich“

Der neue Wirtschafts-Nobelpreisträger aus Frankreich kritisiert reformscheue Politiker seines Landes, lobt Berlin und fordert eine Steuer für Unternehmen, die entlassen. Mehr 29 42

Bankenabwicklungsfonds Brüssel schont Sparkassen und Volksbanken

Kurz vor Torschluss können sich Sparkassen und Volksbanken über einen Erfolg in Brüssel freuen. Ihr Beitrag zum Euro-Bankenabwicklungsfonds fällt wesentlich kleiner aus als befürchtet. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 3 2

Geheime Protokolle So umstritten war die Zypern-Hilfe in der EZB

Was geschah im März 2013 als Zypern Nothilfe bekam? Die jetzt bekannt gewordenen vertraulichen Protokolle haben offenbart, dass die Hilfen im EZB-Rat hochumstritten waren. Widerspruch kam aus guten Gründen. Mehr Von Lisa Nienhaus und Christian Siedenbiedel 16 54

Mehr Eurokrise
  1 2 3 4 5  
   
 

Kurzfristige Einlagen Banken schieben Schuld für Strafzinsen auf die EZB

Einige Banken verlangen von Firmen mittlerweile Strafzinsen, wenn sie Geld kurzfristig anlegen. Verantwortlich dafür machen sie die niedrigen Leitzinsen der Europäischen Zentralbank. Mehr 15 21

Kommentar Die EZB kann nicht mehr

Immer verzweifelter stemmt sich die Notenbank gegen Europas Krise. Doch ihre Mittel sind erschöpft. Die Misere hat andere Gründe. Mehr Von Patrick Bernau 154 142

EuGH-Verhandlung EZB-Programm am 14. Oktober vor Gericht

Das in Deutschland umstrittene Anleihenkauf-Programm der Europäischen Zentralbank wird in wenigen Wochen vor dem höchsten europäischen Gericht verhandelt. Das Urteil kommt allerdings wohl erst viel später. Mehr 7 7

Widersprüchliche Bürokratie Wie Italien für Investoren furchteinflößend wird

Die Amerikanerin Alison Deighton will in Apulien ein Hotel für 70 Millionen Euro bauen. Doch die italienische Bürokratie bremst sie aus, die Investorin gilt fortan als verdächtig. Mehr Von Tobias Piller, Rom 25 24

Europäische Union Geld aus dem Rettungsschirm soll Wachstumsspritze werden

In der EU wird offenbar darüber diskutiert, Geld aus dem Rettungsschirm für ein Konjunkturpaket zu verwenden. Einem Bericht zufolge gefällt dem neuen Kommissionschef Juncker die Idee. Die deutsche Regierung ist anderer Meinung. Mehr 69 26

Gastbeitrag Otmar Issing Die Rotation im EZB-Rat ist nicht das Problem

Nächstes Jahr tritt Litauen dem Euro bei. Für die Europäische Zentralbank bedeutet das: Wer über die Geldpolitik abstimmt, ändert sich nach dem Rotationsverfahren. Die Gefahr politischer Einflussnahme entsteht dadurch nicht. Mehr Von Otmar Issing 22 13

Aufgeflogen Reiche Griechen tarnen ihre Schwimmbäder mit Militärplanen

Neuester Trick reicher Griechen, um weniger Steuern zu zahlen: Sie überdecken mit Militär-Tarnplanen und Netzen ihre Schwimmbäder. Bei Kontrollen sind die Planen jetzt aufgefallen. Mehr 49 46

Für mehr Wachstum Paris macht Schulden und senkt Steuern

Frankreich will Geringverdiener entlasten und Unternehmen sowieso. Mehr Schulden nimmt die neue Regierung dafür in Kauf. Am Montag erklärt das Premierminister Valls in Berlin. Mehr Von Christian Schubert, Paris 10 7

Staatsschulden Türkei droht Ratingagenturen mit Rauswurf

Die neue politische Führung der Türkei hat zum Rundumschlag gegen die großen Rating-Agenturen ausgeholt. Die Türkei bekomme von ihnen nicht die Bonitätseinstufung, die sie verdiene. Mehr 22 7

Blogs | Fazit - das Wirtschaftsblog Was Sie über Zentralbanken unbedingt wissen müssen

In der Krise haben die Notenbanken Amerikas, Englands und Japans versucht, durch Käufe von Wertpapieren die Wirtschaft anzuregen. Nun hat die EZB einen ähnlichen Plan. Eine Analyse. Mehr Von Gerald Braunberger

Nach dem Schuldenschnitt Deutschland schenkt Griechenland Milliarden

Die Bad Bank der Hypo Real Estate hatte mehr griechische Anleihen als alle deutschen Banken zusammen. Als es zum Schuldenschnitt kam, verlor sie 8 Milliarden Euro. Hedgefonds profitierten. Warum bloß? Mehr Von Hanno Mußler 192 221

Jonathan Hill Der überraschendste Kommissar

Ein britischer Lord wird in Brüssel für die Banken zuständig. Und das, obwohl gerade aus London Kritik an mehr Regeln für die Geldhäuser kommt. Dahinter steckt eine Strategie. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 23 8

Trotz Rekordschulden Samaras plant niedrigere Steuern für Griechen

Mit Milliardenkrediten auch aus Deutschland musste Griechenland vor dem Bankrott gerettet werden. Inzwischen sieht Premierminister Samaras seinen Staat im Aufwind - und stellt seinen Landsleuten Steuererleichterungen in Aussicht. Mehr 25 13

Blogs | Fazit - das Wirtschaftsblog Warum die Zinsen niedrig sind

Ein langfristiger Trend wirkt: In den Industrienationen sinken die Zinsen seit mehr als 30 Jahren. Deutsche Sparer hatten oft nichts zu lachen - auch zu Zeiten der D-Mark nicht. Mehr Von Gerald Braunberger

Banken-Test Umfrage: Europas Banken fehlen 50 Milliarden Euro

Die Europäische Zentralbank prüft gerade die größten Geldhäuser. Wie viel Kapital fehlt ihnen noch, um für künftige Krisen gewappnet zu sein. Goldman Sachs hat dazu eine Umfrage unter Profis gemacht. Mehr 15 12

Geldpolitik Schäuble sieht EZB am Ende ihrer Möglichkeiten

Der Druck auf die Euro-Notenbank wächst, doch noch ein großes Staatsanleihe-Kaufprogramm aufzulegen. Deutschlands Finanzminister widerspricht: Mehr sei mit den bestehenden Verträgen nicht möglich. Mehr 36 30

Für mehr Arbeitsplätze Europas Linke lädt zum Wachstumsgipfel

Die Arbeitslosigkeit ist in vielen Euro-Ländern groß, das Wirtschaftswachstum niedrig. Führende linke EU-Politiker wie Frankreichs Präsident Hollande und Deutschlands Wirtschaftsminister Gabriel fordern einen Sondergipfel. Im Oktober soll er sein. Mehr 25 4

Was macht die EZB? Euro-Inflation fällt auf 0,3 Prozent

Die Teuerung in der Europäischen Währungsunion stagniert beinahe, die Arbeitslosigkeit ist in vielen Ländern hoch. Das steigert die Erwartungen an die Europäische Zentralbank - schon wieder. Mehr 50 8

Konjunktur im Euroraum EZB unter Druck - hohes Wachstum in Spanien

Schwache Konjunkturdaten aus Italien, Frankreich, Belgien und Finnland, hohes Wirtschaftswachstum in Spanien: Die Erwartung an die Europäische Zentralbank wächst. Mehr 12 6

Luis de Guindos Merkel für Spanier als Eurogruppen-Chef

Die Führung der Eurogruppe ist einer der wichtigsten Posten der Währungsunion. Kanzlerin Merkel spricht sich für den spanischen Finanzminister aus. Mehr 12 8

  1 2 3 4 5  

Klimaschutz im Alleingang

Von Hendrik Kafsack

Berlin hat die Einigung in Brüssel teuer erkauft. Der Beitrag der Osteuropäer zum Klimaschutz wird noch einmal verringert. Die Deutschen könnten die Zeche zahlen. Mehr 4 9


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Wie wichtig ist die Raumfahrt für Deutschland?

Dass die Raumfahrernation Amerika viel in die Erforschung des Weltraums investiert, ist keine Überraschung. Aber selbst in Italien, Japan und Frankreich hat die Raumfahrt einen höheren Stellenwert als hierzulande. Mehr 2

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden