Home
http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Zukunft der Währungsunion Weidmann: Euro-Finanzminister nicht durchsetzbar

Bundesbankpräsident Jens Weidmann hat mit seinem französischen Kollegen einen Artikel über die Zukunft der Euro-Zone geschrieben. Gegen dessen Wahrnehmung wehrt er sich nun. Mehr 41 58

Eurokrise

Griechenland Gewerkschaften rufen zum Generalstreik auf

In Griechenland steht eine weitere Kraftprobe an: Fast alle Berufsgruppen protestieren gegen neue Reformen und Kürzungen. Demonstrationen und Streiks sollen das gesamte Land lahmlegen. Mehr 17

Matteo Renzi „Wer Schengen zerstören will, will Europa zerstören“

Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi ärgert sich über Deutschland. Kurz nach seinem Besuch bei Angela Merkel fordert er ein Europa ohne Grenzen – und meint damit auch die Grenzen für Staatsdefizite. Mehr Von Tobias Piller, Rom 84 48

Europa in der Krise Ach, Europa

Erst die Schuldenkrise, jetzt die Flüchtlinge. Es steht schlecht um Europa. Und Angela Merkel ist daran nicht unschuldig. Mehr Von Holger Steltzner 329 914

Eurozone Notenbankchefs fordern Reform der Eurozone

In einem Gastbeitrag verlangen Bundesbank-Chef Weidmann und sein französischer Amtskollege grundlegend neue Regeln. Mehr 19

Europa-Skepsis Warum die Briten den Brexit wollen

Ob im Wahlvolk, bei den Eliten oder der öffentlichen Meinung: Wir wundern uns, warum so viele Briten die EU verlassen wollen. Dabei genügt ein Blick in die britische Geschichte, um das zu verstehen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Dominik Geppert 83 94

Mehr Eurokrise
1 2 3 4 5
   
 

Vertrag unterzeichnet Fraport übernimmt Betrieb 14 griechischer Flughäfen

Nach langem Ringen kann der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport den Betrieb etlicher griechischer Regionalflughäfen übernehmen. Die Flughäfen Athen sowie Heraklion auf Kreta sind nicht im Paket enthalten. Mehr 6

Anfa Politiker fordern Offenlegung des EZB-Geheimpakts

Zwischen der EZB und den nationalen Notenbanken gibt es eine vertrauliche Vereinbarung darüber, wie viele Wertpapiere sie auf eigene Rechnung kaufen dürfen. Die Rufe nach Transparenz werden lauter. Mehr Von Philip Plickert 62 181

Griechenland Tsipras will kein Geld vom IWF

Griechenlands Regierungschef sagt, sein Land brauche „weniger Geld“ als erwartet. Die Hilfe des IWF sei vermutlich „nicht nötig“. Im Sommer klang das noch anders. Mehr 21

Schuldenkrise Eurogruppe warnt Griechenland vor weiteren Verzögerungen

Reformen gegen Milliardenhilfen - das ist der Deal bei der Griechenland-Rettung. Noch vor Weihnachten wollen die Geldgeber neue Beschlüsse in Athen sehen. Die Regierung reagiert. Mehr 6

Reformen Griechisches Parlament segnet Haushalt für 2016 ab

Bis zuletzt standen die Reformen auf der Kippe. Nun sicherten drei Stimmen die den Etatentwurf für das kommende Jahr. Ministerpräsident Alexis Tsipras gibt sich optimistisch. Mehr 3

Notenbank-Entscheidung Die EZB bleibt unter den Erwartungen

Die Europäische Zentralbank verschärft die Strafzinsen. Sie verlängert auch ihr riesiges Anleihekaufprogramm. Doch eines tut sie nicht. Mehr 19

Geldpolitik in Europa „EZB soll Anleihekäufe bremsen“

Wieder steht die Europäische Zentralbank wohl kurz davor, ihre Geldpolitik zu lockern. Der Wirtschaftsweise Volker Wieland warnt und empfiehlt das Gegenteil. Mehr Von Philip Plickert 23 30

Volksbegehren Dürfen die Finnen bald über den Euro abstimmen?

Nach „Grexit“ und „Brexit“ steht nun der „Fixit“ im Raum, der Austritt Finnlands aus dem Euro. Die erste Hürde für ein Volksbegehren ist bereits genommen. Mehr Von Sebastian Balzter 45 88

Tsipras und Opposition bremsen Griechenlands Reformen stocken

Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras kann sich mit den anderen Parteien nicht auf Reformen einigen. Kommen bald Neuwahlen? Mehr 51

Kommentar Europa vor der nächsten Geldschwemme

Die Europäische Zentralbank wird zum Großgläubiger der Staaten - abhängig von deren finanziellem Wohl und Wehe. So verliert sie ihre Unabhängigkeit. Mehr Von Philip Plickert 72 146

Spanien Kinder der Krise

Spaniens Regierung verkündet das Ende der Krise. Viele junge Menschen aber kämpfen weiter verzweifelt gegen die Perspektivlosigkeit. Mehr Von David Klaubert, Jerez de la Frontera 22 0

Einlagensicherungsfonds Noch mehr Bankenunion

Warum soll der Sparerschutz europäisiert werden? Bisher stehen dafür vor allem deutsche Mittel zur Verfügung. Ein Überblick. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 23 26

Faule Kredite Italien wickelt vier Sparkassen ab

Vier kleine italienische Banken drohen unter der Last fauler Kredite zusammen zu brechen. Die Regierung will sie zerschlagen und verkaufen. Und den Steuerzahler nicht zur Kasse bitten. Mehr 29

Finanzkrise Zwölf Milliarden für Griechenland freigegeben

Griechenland hat alle Auflagen des ersten Maßnahmepakets erfüllt, um weitere Finanzhilfen zu erhalten. „Ernsthafte Arbeit hat sich ausgezahlt“, sagte Eurogruppenchef Dijsselbloem. Noch am Freitag waren die Verhandlungen gescheitert. Mehr 28

Schuldenkrise Griechisches Parlament stimmt Sparpaket zu

Das Parlament in Athen hat ein weiteres Reformpaket akzeptiert. Schuldner, die mit ihren Raten im Rückstand sind, könnten nun ihr Haus verlieren. Zudem belegen die Abgeordneten griechischen Wein mit einer Sondersteuer. Mehr 11

Athen Bombenanschlag auf Wirtschaftsverband 

Offenbar ein Fall politisch motivierter Gewalt: Ein Rucksack explodiert in Griechenlands Hauptstadt vor dem Haus eines Wirtschaftsverbandes. Mehr 0

Blog | Fazit - das Wirtschaftsblog Das Schreckenswort heißt Superhysterese

Warum nur kommt die europäische Wirtschaft so langsam aus der Krise heraus? Zwei Spitzen-Ökonomen hatten vor 30 Jahren eine Idee - und sich die Sache nun noch einmal angeschaut. Mehr Von Gerald Braunberger 0

Schuldenkrise Griechenland einigt sich mit Gläubigern auf Reformen

Finanzminister Tsakalotos hat einen Durchbruch bei den Verhandlungen mit EU und IWF erklärt. Für die vereinbarten Reformen soll Griechenland jetzt weitere Milliardenhilfen erhalten. Mehr 3

Nach Volksbegehren Finnen debattieren über Abschied vom Euro

Das finnische Parlament wird im kommenden Jahr über den Euro diskutieren. Grund ist ein Volksbegehren. Und die schwache Wirtschaftsentwicklung des Landes. Mehr 141

EU-Kommission Doch ein europäischer Fonds für die Einlagensicherung?

Die EU-Kommission beschränkt sich nicht auf die Rückversicherung nationaler Systeme. Stattdessen soll ein Fonds aufgelegt werden - in den deutsche Banken nichts einzahlen müssen. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 3 9

1 2 3 4 5

Wachstum ohne Schulden

Von Gerald Braunberger

Die Finanzkrise hat die Staaten dazu bewogen, durch höhere Schulden die Weltwirtschaft zu stabilisieren. Dass Wachstum auch ohne Schulden möglich ist, zeigt ein Blick ins Silicon Valley. Mehr 48 12


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Unser Gold ist etwas weniger wert

Die Bundesbank verwaltet das Gold der Deutschen. Es geht um mehr als 100 Milliarden Euro. Vor vier Jahren war der Wert sogar noch viel größer. Mehr 0

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden