Home
http://www.faz.net/-gqu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Eurokrise

Syriza-Sieg Tsipras ist neuer griechischer Ministerpräsident

Unter Verzicht auf die religiöse Eidesformel ist der Syriza-Vorsitzende Alexis Tsipras vereidigt worden. Er schwor, den Interessen Griechenlands zu dienen. Mehr 216 41

Wahl in Griechenland Was macht Tsipras?

Alexis Tsipras hat im Wahlkampf viel versprochen. Hält er diese Versprechen ein? Drei Beispiele, vor welchen Entscheidungen er nun steht. Mehr Von Tobias Piller 11 6

Machtwechsel in Athen Was bedeutet Syrizas Sieg für Europa?

Alexis Tsipras hat mit seinem Linksbündnis die Macht in Griechenland erobert. Kommt nun ein weiterer Schuldenschnitt? Beendet er das „Troika-Diktat“? Oder treten die Griechen gar aus dem Euro aus? FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen. Mehr 67 11

Griechenland Weidmann: Schuldenerlass wird nicht reichen

Nach dem klaren Sieg des Linksbündnisses Syriza bei der Parlamentswahl in Griechenland pocht Bundesbankpräsident Weidmann auf Strukturreformen. Ein Schuldenerlass würde nur eine kurze Atempause bedeuten. Mehr 51 32

Jugendliche in Südeuropa Eine verlorene Generation

Die Krise in Südeuropa trifft vor allem junge Leute. Sie verarmen rascher als die Älteren und sind in großer Zahl arbeitslos. Wie lange lassen sie sich das gefallen? Mehr Von Lisa Nienhaus 54 26

Nach der Wahl Finanzminister wollen Griechenland keine Schulden streichen

Die Euro-Finanzminister zeigen sich offen für Verhandlungen - aber das Streichen von Schulden darf sich Griechenland nicht erhoffen. Berlin will die Regierungsbildung abwarten. Mehr 1

Machtwechsel in Athen Deutsche Banken haben mehr als 20 Milliarden in Griechenland

Forderungen über 23,5 Milliarden Euro haben deutsche Banken gegenüber griechischen Schuldnern. Dazu kommt ein Unternehmen aus der Realwirtschaft. Mehr 8 3

Mehr Eurokrise
  1 2 3 4 5  
   
 

Nach EuGH-Stellungsnahme Bundesbank-Chef Weidmann sieht EZB eingeschränkt

Der EU-Generalanwalt hat nach einhelliger Auffassung keine Einwände gegen ein weiteres Anleihekaufprogramm der EZB. Nach Ansicht des Bundesbank-Präsidenten hat er der Notenbank gleichwohl Grenzen gesetzt. Mehr 19 28

Kommentar Carte blanche

Das Votum des Generalanwalts des Europäischen Gerichtshofs ist deutlich. Die EZB wird nun durch die Hintertür Eurobonds einführen und die Gemeinschaftshaftung weiter vorantreiben – ohne demokratische Legitimation. Mehr Von Holger Steltzner 157 253

Blick nach Karlsruhe Was macht jetzt das Verfassungsgericht?

Der EU-Generalanwalt hat nach einhelliger Einschätzung der Europäischen Zentralbank alle Freiheiten gelassen. Folgen ihm Europas höchste Richter? Und was macht dann das Bundesverfassungsgericht? Mehr Von Joachim Jahn, Berlin 40 38

Reaktionen auf EuGH-Gutachten „Der EZB sind kaum mehr Grenzen gesetzt“

Finanzexeperte Bert Van Roosebeke und AfD-Politiker Joachim Starbatty kritisieren die Stellungnahme des EU-Generalanwalts zur EZB-Politik. Der CSU-Abgeordnete Peter Gauweiler erkennt wichtige Einschränkungen. Mehr 53 22

Neues Programm Was ist das Problem an den EZB-Anleihekäufen?

Die Europäische Zentralbank will Staatsanleihen kaufen. Das hat sie in der Eurokrise schon mal angekündigt. Jetzt denkt sie über ein neues Programm nach. Was ist daran umstritten? Die drei wichtigsten Punkte. Mehr 72 31

Europäischer Gerichtshof Gutachter: EZB darf Staatsanleihen kaufen

In der Eurokrise hat die Europäische Zentralbank angekündigt, Staatsanleihen von Krisenländern zu kaufen. Dafür wurde sie heftig gescholten. Der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs findet jetzt: Das Kaufprogramm ist erlaubt. Mehr 179 29

2015 Superwahljahr für Europas Protestparteien

Populisten sind in Europa im Aufwind. Linke und Rechte eint die Ablehnung der Etablierten. Droht nach der Banken- und Eurokrise nun eine politische Krise? Mehr Von Marcus Theurer, Leo Wieland, Tobias Piller und Christian Schubert 37 25

Immobiliensteuer Auch Griechenlands Ministerpräsident verspricht Steuersenkungen

Vor den Neuwahlen in Griechenland steht die Regierung unter Druck. Jetzt verspricht auch der Ministerpräsident eine Abkehr vom Sparprogramm. Aber nicht sofort. Mehr 21 7

Jetzt oder in einigen Jahren Brüssel diskutiert Schuldenschnitt für Griechenland

Griechenlands Schulden sind immer noch nicht dauerhaft tragbar - so sieht das offenbar mancher. Die Diskussion über den Schuldenschnitt hat auch in Brüssel begonnen. Mehr 99 22

Furcht vor Deflation Verbraucherpreise gehen erstmals seit 2009 zurück

Stark sinkende Energiekosten lassen die Preise fallen. Die jährliche Inflationsrate in der Eurozone lag im Dezember bei minus 0,2 Prozent. Mehr 29 2

Grexit-Debatte Die Griechen hängen an ihrem Euro

Sollte Griechenland aus dem Euro ausscheiden? Die Griechen wollen davon nichts wissen. Sie haben Angst, dass sie verarmen könnten. Mehr Von Tobias Piller 62 11

Euro-Krise Kanzleramt bereitet sich auf möglichen „Grexit“ vor

Die Bundesregierung fürchtet laut einem Medienbericht einen Bankenkollaps, sollte Griechenland aus der Eurozone austreten. Neue Milliardenhilfen könnten dann nötig werden. EU-Parlamentspräsident Schulz kritisiert „verantwortungslose Spekulationen“. Mehr 106 23

Grexit-Debatte Ifo-Chef Sinn: Tsipras hat das Problem verstanden

Griechenland muss nach Ansicht von Hans-Werner Sinn die Euro-Zone verlassen, sonst kommt es nicht wieder auf die Beine. Der Ifo-Chef setzt dazu ausgerechnet auf Syriza-Chef Alexis Tsipras. Mehr 109 88

Euro-Krise Österreich fordert Zurückhaltung in "Grexit"-Debatte

Nach den von der Bundesregierung ausgelösten Spekulationen über einen Euro-Austritt der Griechen ruft Österreichs Finanzminister zur Vorsicht auf. Es sei nicht richtig, sich in die Wahlkämpfe anderer Länder einzumischen. Mehr 10 10

Griechenland So teuer wäre ein neuer Schuldenschnitt

Vor den Neuwahlen in Griechenland steigt die Nervosität. Es stehen Milliardenkredite auf dem Spiel. Bei einem neuen Schuldenschnitt müsste Deutschland nach Informationen der F.A.Z. bis zu 40 Milliarden abschreiben. Mehr 51 14

Grexit-Diskussion Was droht bei einem Euro-Ausstieg Griechenlands?

Steigt Griechenland aus dem Euro aus? Die Gedankenspiele beginnen. Denn die Kosten wären wahrscheinlich geringer als vor zwei Jahren - doch auf die Deutschen käme noch einiges zu. Mehr Von Patrick Bernau 70 16

„Grexit“ Gabriel: „Wir sind nicht erpressbar“

Der Wirtschaftsminister fordert die Griechen dazu auf, ihre Sparzusagen zu erfüllen. Andernfalls kann sich Sigmar Gabriel die Eurozone auch ohne Athen vorstellen. Bayerns Finanzminister Markus Söder warnt vor „voreiligen Schritten“, die Grünen nennen die Debatte „unverantwortlich“. Mehr 58 14

Griechenland-Anleihen Lasst endlich mein Geld in Ruhe!

Er glaubte der Politik, wollte helfen, kaufte Griechenland-Anleihen. Aber jetzt fühlt er sich geprellt. Einen F.A.Z.-Redakteur hat der Mut verlassen. Mehr Von Patrick Bernau 41 48

Griechische Schuldenkrise Tschüss Euro, Hallo Drachme

Verlässt Griechenland den Euroraum? Durch die vorgezogenen Neuwahlen ist dieses Szenario wahrscheinlicher geworden. An den Finanzmärkten wird heftig spekuliert. Drei Unwägbarkeiten bleiben. Mehr Von Christian Siedenbiedel 69 44

Euro-Krise Schäuble soll Athen zum Euro-Austritt geraten haben

Finanzminister Wolfgang Schäuble soll der griechischen Regierung im Jahr 2011 zunächst den Austritt aus der Euro-Zone nahegelegt haben. Das berichtet der stellvertretende Ministerpräsident Evangelos Venizelos. Mehr 91 62

  1 2 3 4 5  
Umfrage

Soll Griechenland aus dem Euro ausscheiden?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Alternative AfD?

Von Heike Göbel

Wie viel Marktwirtschaft steckt in der AfD? Eine klare Antwort gibt es noch nicht. Aber ein ernstzunehmendes Angebot kann dem politischen Wettbewerb nur gut tun. Mehr 83 175


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Schusswaffen holen fast die Autos ein

In Amerika sterben mehr als 33.000 Menschen im Jahr durch Waffen - das sind fast so viele wie Tote im Straßenverkehr. Mehr 1

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden