http://www.faz.net/-gqu
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron während des Weltwirtschaftsforums 2018 in Davos

Goldman Sachs in der F.A.S. : Macron kämpft um Brexit-Banken

Der französische Präsident verspricht den angelsächsischen Großbanken „alles Mögliche“, sagt der Deutschland-Chef von Goldman Sachs. Frankfurt falle bei der Werbekampagne um Brexit-Banker zurück. Auch zu Trump äußert er sich.
Fassade oder echt? Kanzlerin Angela Merkel macht trotz anhaltender Kritik ihrer Europapolitik einen standhaften Eindruck (im Bild mit Sigmar Gabriel).

Kurswechsel in Europapolitik : Merkel spielt standhaft

Union und SPD wollen die Transferunion ausbauen, Schulden vergemeinschaften und den Euro-Rettungsfonds umbauen. Doch die Bundeskanzlerin tut so, als würde sich gar nichts ändern.

Kommentar : Selbst der Fiskus blickt nicht mehr durch

Steuervereinfachung ist kein neues Ziel – und nach wie vor dringend nötig: Selbst der Fiskus hat im Paragraphendschungel den Überblick verloren. Da ist guter Rat gefragt.

Kommentar : Das #Groko-Gefasel

„Groko“ ist zum Synonym für die Banalisierung der Politik geworden. Der Begriff macht die Regierung und ihre Arbeit lächerlich. Und er spielt denen in die Karten, die von „Systemparteien“ faseln.

Baukindergeld-Kommentar : Die neue Eigenheimzulage

Die Eigenheimzulage erlebt in der neuen Koalition ein Comeback. Die Politik heizt damit die ohnehin schon hohe Nachfrage nach Immobilien weiter an. Was soll das?

Kommentar : Der (dumme) Ehrliche

Es gibt bislang weder gegen BMW noch gegen Mercedes einen Beweis für Abgasmanipulationen. Trotzdem ist ihre Glaubwürdigkeit ruiniert.

Kommentar : Teslas China-Problem

Tesla träumt von einem Durchmarsch auf dem größten Automarkt der Welt. Doch Peking hat damit ein Problem – was wiederum für den Elektroautohersteller mehr als ungünstig ist.
Nur den QR-Code scannen: Anders als die Deutschen zahlen die Chinesen gern mit dem Smartphone.

Bezahlsystem : Chinas Antwort auf Paypal

Hunderte Millionen Chinesen zahlen mit der Smartphone-App Alipay. Ginge sein Betreiber Ant Financial – zu Deutsch: Finanzameise – an die Börse, wäre er so viel wert wie Goldman Sachs.

Seite 15/15