Home
http://www.faz.net/-hhl-75yv8
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Schuldenkrise Schuldenstand in der Eurozone bleibt weiter hoch

Der Schuldenstand in den 17 Ländern der Eurozone bleibt auch im dritten Quartal weiter hoch. Spitzenreiter ist Griechenland, gefolgt von Italien und Portugal.

© dapd Vergrößern Der Schuldenstand in Griechenland übersteigt mehr als 150 Prozent des BIP

Der Schuldenstand in den 17 Ländern der Eurozone hat sich im dritten Quartal auf hohem Niveau stabilisiert. Er belief sich Ende des dritten Quartals auf 90,0 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP), teilte die Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mit. Am Ende des zweiten Quartals hatte er bei 89,9 Prozent gelegen. Laut dem Vertrag von Maastricht ist lediglich ein Schuldenstand von 60 Prozent des BIP erlaubt.

Die höchsten Schuldenstände verbuchten die Euro-Krisenländer Griechenland (152,6 Prozent), Italien (127,3 Prozent), Portugal (120,3 Prozent) und Irland (117,0 Prozent). Den niedrigsten Schuldenstand in der Eurozone hatte Estland (9,6 Prozent) und Luxemburg (20,9 Prozent). Zum Vergleich: In Deutschland lag er bei 81,7 Prozent des BIPs.

Mehr zum Thema

Der Schuldenstand in den 27 Staaten der Europäischen Union (EU) veränderte sich ebenfalls kaum. Er kletterte im Berichtszeitraum von 85,0 Prozent auf 85,1 Prozent des BIP.

Quelle: dpa-AFX

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Trotz Rekordschulden Samaras plant niedrigere Steuern für Griechen

Mit Milliardenkrediten auch aus Deutschland musste Griechenland vor dem Bankrott gerettet werden. Inzwischen sieht Premierminister Samaras seinen Staat im Aufwind - und stellt seinen Landsleuten Steuererleichterungen in Aussicht. Mehr

06.09.2014, 19:49 Uhr | Wirtschaft
Niederlande bestätigen Favoritenrolle und Spanien scheidet aus

Der amtierende Weltmeister Spanien ist bei der WM in Brasilien vorzeitig ausgeschieden und ist bereits abgereist. Die Niederländer erringen dritten Vorrundensieg und ziehen als Favoriten ins Achtelfinale. Mehr

24.06.2014, 10:48 Uhr | Sport
Marktbericht Unsicherheiten um Krisen lähmen Dax

Der Dax bewegt sich kaum von der Stelle. Neueste amerikanische Wirtschaftsdaten könnten am Nachmittag für Impulse sorgen, während die Ölpreise nach wie vor keine Erholungsanzeichen zeigen. Mehr

12.09.2014, 10:36 Uhr | Finanzen
Mehr Schein als Sein

Die Frankfurter Firma Pixomondo hat gerade ihren dritten Emmy erhalten - für die animierten Drachen im Fantasy-Epos Game of Thrones. Das ist auch einem Suppenhuhn zu verdanken. Mehr

10.09.2014, 12:05 Uhr | Gesellschaft
Mittelstandsanleihen-Ticker Scope stuft IPSAK herab - auch bei Hahn und Stern möglich

Feri stuft die Anleihe der MS Deutschland auf CC herab. Mifa steckt erwartungsgemäß in den roten Zahlen. Halhuber verbessert Ertrag und Umsatz. Mehr

18.09.2014, 17:50 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 23.01.2013, 13:07 Uhr