Home
http://www.faz.net/-hhl-753re
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Schuldenkrise Griechenlands Finanzminister: Wachstum frühestens 2014

Griechenlands Wirtschaft erholt sich frühestens vom Jahr 2014 an, schätzt Finanzminister Yannis Stournaras. Insgesamt ist die Wirtschaft seit 2008 um fast ein Viertel geschrumpft.

Griechenlands Wirtschaft dürfte sich nach Einschätzung des Finanzministers frühestens ab 2014 erholen. Er gehe davon aus, dass die griechische Wirtschaft nach der zweiten Jahreshälfte 2013 wieder wachsen könnte, sagte Yannis Stournaras am Samstag der Zeitung „Imerisia“.

2013 wird Griechenland das sechste Jahr in Folge in der Rezession stecken. Die Regierung geht davon aus, dass die Wirtschaft um 4,5 Prozent schrumpfen wird. Seit 2008 beläuft sich das Minus nach Angaben der Zentralbank auf insgesamt 24 Prozent. „Was auch immer wir an Fortschritten nunmehr erzielen, wird angesichts der noch nie dagewesenen Länge der Rezession erstmal wie ein Tropfen auf den heißen Stein sein“, sagte Stournaras.

Mehr zum Thema

Das hoch verschuldete Land hatte sich Ende der Woche nach einer monatelangen Zitterpartie Milliarden seiner internationalen Geldgeber gesichert und damit die Staatspleite wieder einmal abgewendet.

Quelle: FAZ.net / Reuters

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Studie zum Ansehen Amerikas NSA schadet Obama

Amerika bleibt trotz des Spähskandals der wichtigste Garant der Freiheit in der Welt. Eine Studie in 44 Ländern zeigt jedoch, wie sich die Stimmung verschlechtert hat und was die Menschen der Regierung Obama besonders übel nehmen. Mehr

15.07.2014, 15:06 Uhr | Feuilleton
Mittelstandsanleihen-Ticker FFK-Anleger könnten mehr als 30 Prozent bekommen

Die Rating-Agentur Scope stuft die Deutsche Forfait auf „CCC“ ab. Gebr. Sanders stockt seine Anleihe auf. Creditreform stuft VST auf „B-“ ab. Mehr

22.07.2014, 08:24 Uhr | Finanzen
Pulverisiertes Essen Hier müssen Sie nicht kauen

Eine neue Methode der Zubereitung revolutioniert das Essen in Altersheimen. Brei ist out, das Essen wird jetzt pulverisiert. Bald kommt es aus dem 3D-Drucker. Mehr

20.07.2014, 14:27 Uhr | Wirtschaft