Home
http://www.faz.net/-gqe-74ivm
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Unterstützt vonUnterstützt von DW
© dapd, Deutsche Welle
  Weitersagen Merken
22.11.2012

Energiewende Bürgerwind: Alternative Wege für die Finanzierung des Netzausbaus

Neue Stromtrassen müssen her. Der in Norddeutschland produzierte Ökostrom muss im Rest des Landes verteilt werden, so soll die Abkehr von der Atomkraft gelingen. In Schleswig-Holstein wurden schon vor über zwanzig Jahren die ersten sogenannten Bürgerwindparks errichtet. Und nach diesem Prinzip sollen auch die neuen Stromleitungen in Richtung Süden finanziert werden. 2