http://www.faz.net/-gqe-764y8

Energiewende : An der Nadel

Umweltminister Altmaier will die Förderkosten beim Ökostrom begrenzen. Hersteller, Verkäufer, Installateure, Landwirte und Hausbesitzer sind alarmiert: Sie sind in Sorge, ihnen könnte der Stoff ausgehen.

          Widerspruch von allen Seiten, wie ihn Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) für seine Überlegungen einer Strompreissicherung kassiert, wird in der Politik gerne als Beleg für die Richtigkeit einer Position genommen. Wenn alle dagegen seien, könne man nicht falsch liegen.

          Das klingt meist besser, als es dem Ernst der Lage entspricht. So geht es dem Umweltminister mit seiner Strompreissicherung, die in Wahrheit eine Ökostromkürzung bedeutet. Entsprechend groß fällt die Gegenwehr aus. Hersteller, Verkäufer, Installateure, Landwirte, Hausbesitzer - alle, die an der langen Nadel der Droge EEG hängen, sind alarmiert und in Sorge, ihnen könnte der Stoff ausgehen, und die Regierung könnte es endlich ernst meinen mit der Begrenzung der Förderkosten und den Stromkunden nicht mehr nur als Melkkuh der Energiewende betrachten.

          Der Widerspruch sollte Altmaier nicht irritieren. Er sollte wissen, worauf er sich eingelassen hat. Zuspruch aus der Koalition hat er. Nun fehlt es an einem Reformgesetz. Viel Zeit hat er nicht mehr, wenn die Reform im August in Kraft treten soll - und wenn sein Vorschlag mehr als nur der Auftakt für den Wahlkampf gewesen sein sollte.

          Andreas Mihm

          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.

          Folgen:

          Topmeldungen

          Ted Cruz Anfang April auf einer Wahlkampfveranstaltung in Stafford, Texas: Geht der Stern des republikanischen Senators unter?

          Kongresswahlen in Amerika : Texanische Träume

          Für die Demokraten hat die Präsidentschaft von Donald Trump zumindest einen positiven Effekt: Ihre Basis ist so enthusiastisch wie selten zuvor. Nun hofft die Partei sogar im republikanischen Texas auf einen Erfolg bei den Kongresswahlen.

          Zum Tod von DJ Avicii : Tanzen bis zum Ende

          Er galt als der Posterboy der neuen Elektromusik, als Pionier und Außenseiter zugleich. Am Freitag starb der schwedische DJ Avicii im Oman. Die Schattenseiten seines Lebens kannten nur wenige.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.