http://www.faz.net/-i5j
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

AKW-Restlaufzeiten noch offen Schweizer nehmen sich Zeit für ihre Energiewende

Per Volksentscheid, mit Kompromissen und gemächlich: So geht Atomausstieg auf Schweizerisch. Reich gesegnet mit erneuerbaren Energien ist das Land auch – doch ausgerechnet hier macht der Klimawandel Probleme. Mehr 14

Energiepolitik

Windflaute Das Netzgeschäft hält Innogy auf Kurs

Die aus Teilen von RWE entstandene Innogy will eigentlich eine Ökostrom-Gesellschaft sein. Eine Windflaute und wenig Regen sorgten aber zuletzt dafür, dass sie ihr Geld vornehmlich woanders verdiente. Mehr Von Helmut Bünder 2

Mineralöl und Gas Die Deutschen verbrauchen mehr Energie

Der Energiehunger der Deutschen hat sich erhöht. Mineralölprodukte und Erdgas haben von den niedrigen Temperaturen zu Jahresbeginn profitiert. Währenddessen sehen die Zahlen für die Klimagasemissionen düster aus. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 14 47

Energieversorger Eon profitiert von Rückzahlung der Brennelementesteuer

Anfang Juni erklärte das Bundesverfassungsgericht die Atomsteuer für verfassungswidrig. Eon erhielt mehr als drei Milliarden Euro zurück – und konnte seinen Gewinn jetzt erheblich steigern. Mehr 6

F.A.Z. exklusiv SPD-nahe Stiftung will höhere Steuern für Energiewende

Zur Finanzierung der hohen Energiekosten schlägt die Friedrich-Ebert-Stiftung nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vor, mehrere Steuern anzuheben. Im Gegenzug sollen Stromkunden um bis zu 16 Milliarden Euro von der Ökostromumlage befreit werden. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 58 23

Als Kandidat nominiert Gerhard Schröder könnte in den Rosneft-Vorstand einziehen

Schon länger ist der frühere Bundeskanzler Schröder Vorsitzender des Aktionärsausschusses beim Betreiber der Ostsee-Pipeline Nord Stream. Jetzt könnte ihm in Russland ein neuer Posten winken. Mehr 17

Mehr Energiepolitik
1 2 3 4 8 14
   
 

Energiewende Sie bauen Windrad an Windrad an Windrad

Im Rennen um die Zuschüsse für den Bau neuer Windkraftanlagen werden die Ausbauziele der Regierung weit übertroffen. Was die Investoren antreibt, ist klar. Mehr Von Andreas Mihm 50 58

Ölindustrie Shell-Chef lobt Verbot von Verbrennungsmotoren

Es ist als würde ein Metzger dazu aufrufen, Vegetarier zu werden. Doch genau das tut Ben van Beurden, der Vorstandschef von Shell. Er hat einen Plan. Mehr Von Marcus Theurer, London 40 24

Stromleitungen Netzbetreiber stellt möglichen Trassenverlauf vor

Deutschland braucht neue große Stromleitungen. Wo ein Abschnitt für Erdkabel im Norden verlaufen könnte, hat der Netzbetreiber Amprion heute vorgestellt. Mehr 3

Ende der Verbrennungsmotoren Auch Großbritannien will Diesel und Benziner komplett verbieten

Nachdem Frankreich angekündigt hat, ab 2040 nur noch Elektroautos auf den Straßen erlauben zu wollen, zieht die Regierung in London nun offenbar nach. Zum Schutz des Klimas soll ab dann selbst die Hybrid-Lösung verboten sein. Mehr 140

Umstrittener Gesetzentwurf Wie Amerikas Sanktionen gegen Russland Deutschland treffen

Hinter Amerikas neuen Russland-Sanktionen stecken knallharte Wirtschaftsinteressen. Es sieht nicht gut aus für die Freundschaft zwischen Amerika und Europa. Ein Kommentar. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 135 156

Aktieninvestments Keine Kohle mehr

Das globale Kapital will sich die Finger nicht mehr schmutzig machen: Kohle ist out. Angestoßen von der Politik werden jetzt Milliarden-Vermögen verschoben. Mehr Von Philipp Krohn 0

Energieversorgung Die große Furcht vor Amerikas neuem Sanktions-Gesetz

Deutsche Unternehmer schlagen Alarm – die Energieversorgung sei in Gefahr. Sie fürchten ein neues Gesetz aus Amerika. Darin geht es um viel mehr als um Sanktionen gegen Russland. Mehr Von Alexander Armbruster 47 80

Neue Russland-Sanktionen Gefahr für „die gesamte Öl- und Gasversorgung“

Amerika könnte demnächst wohl alle Unternehmen mit Sanktionen belegen, die helfen, russische Gas- und Ölpipelines zu bauen, zu betreiben oder auch nur zu warten. Europas Energieunternehmer schlagen Alarm. Mehr 117

Kritik vom Umweltminister Frankreich kommt nicht von der Kernkraft weg

Frankreich will den Anteil von Atomstrom am Energie-Mix auf 50 Prozent senken. Doch laut Umweltminister Hulot ist seit der Verabschiedung des entsprechenden Gesetzes 2015 kaum etwas passiert. Mehr 19

Deutschland steigt aus Die letzte Steinkohle-Abbaumaschine geht in Dienst

Nächsten Jahr schließen die letzten beiden deutschen Steinkohle-Zechen. Der Hersteller der Abbaumaschinen hat längst andere Märkte im Blick. Mehr 13

Energiewende Sind Stromleitungen ein Gesundheitsrisiko?

Kann man neben Hochspannungsleitungen gefahrlos wohnen? Manch einer sorgt sich, andere sprechen von Hysterie. Der Bund lässt mögliche Gesundheitsrisiken jetzt genauer erforschen. Mehr 19

Mini-Konsens zum Klima Ende eines Marathons

Seit acht Monaten laufen die Vorbereitungen für den G-20-Gipfel. Zumindest beim Klimaschutz scheint eine Minimaleinigung schon erreicht. Mehr Von Hanna Decker, Hamburg 5 10

Atomfonds Wie 24 Milliarden Euro sicher und rentabel anlegen?

Die Atomkonzerne kaufen sich von der Last des Atommülls frei. Jetzt hat der Staat ein Problem. Denn es sollen einmal knapp 170 Milliarden Euro daraus werden. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 15 11

Gasfeld South Pars Total winkt ein Milliardenauftrag in Iran

Es wäre der erste Großauftrag eines westlichen Energiekonzerns in Iran seit Aufhebung der Sanktionen: Der französische Total-Konzern steht kurz vor einem Milliardendeal zur Entwicklung des riesigen Gasfelds South Pars. Mehr 6

Wegen Stellenstreichungen Verdi will Staatshilfe für Energie-Beschäftigte

Weil die Gewerkschaft mit einer neuen Personalabbauwelle in der Energiewirtschaft rechnet, fordert sie Staatshilfe für die Betroffenen, etwa Umschulungen und Ersatzstellen. Andernfalls droht Verdi mit „Kampfmaßnahmen“. Mehr 8

Zahltag für Atomkonzerne Wie überweist man eigentlich 24 Milliarden Euro?

Am Montag müssen die deutschen Atomkonzerne insgesamt 24 Milliarden Euro in einen staatlichen Fonds einzahlen. Wie riesig diese Summe ist zeigen auch kleine Details: Im Sepa-Überweisungssystem kann man gar nicht so viele Nullen eintragen. Mehr 20

Heimatschutz und FBI Cyberattacken auf Atomunternehmen befürchtet

Das amerikanische Heimatschutzministerium und das FBI haben in einem gemeinsamen Bericht vor Hackerangriffen auf Energie- und Atomunternehmen gewarnt. Hintergrund sind die jüngsten Viren, die sich aus der Ukraine heraus ausbreiteten. Mehr 5

Donald Trump über Energie „Wir haben für 250 Jahre saubere, schöne Kohle“

Mehr Ölförderung auf dem Meer, eine neue Leitung nach Mexiko und höhere Ausfuhren fossiler Energie: Donald Trump erklärt, wie die Vereinigten Staaten den Weltmarkt dominieren wollen. Mehr 62

F.A.Z. exklusiv RWE will Kraftwerke kaufen

Der Vorstandsvorsitzende des Stromkonzerns RWE glaubt, dass uns innerhalb der nächsten Jahre eine Stromknappheit droht. Deshalb schaut er sich nach Kraftwerks-Zukäufen um. Mehr 9

Abgasbelastung in Großstädten Bayern einigt sich mit BMW und Audi auf Diesel-Paket

Horst Seehofer hat sich mit den Chefs deutscher Autohersteller auf die Umrüstung von Dieselautos verständigt. Der ADAC spricht derweil eine Empfehlung aus. Mehr 36

1 2 3 4 8 14

Reif für die Maut

Von Kerstin Schwenn

Der Fernbusmarkt hat sich konsolidiert. Es ist Zeit, dass jetzt auch die Busse Maut zahlen. Mehr 16 12

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden