http://www.faz.net/-i5j
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

AKW-Restlaufzeiten noch offen Schweizer nehmen sich Zeit für ihre Energiewende

Per Volksentscheid, mit Kompromissen und gemächlich: So geht Atomausstieg auf Schweizerisch. Reich gesegnet mit erneuerbaren Energien ist das Land auch – doch ausgerechnet hier macht der Klimawandel Probleme. Mehr 14

Energiepolitik

Windflaute Das Netzgeschäft hält Innogy auf Kurs

Die aus Teilen von RWE entstandene Innogy will eigentlich eine Ökostrom-Gesellschaft sein. Eine Windflaute und wenig Regen sorgten aber zuletzt dafür, dass sie ihr Geld vornehmlich woanders verdiente. Mehr Von Helmut Bünder 2

Mineralöl und Gas Die Deutschen verbrauchen mehr Energie

Der Energiehunger der Deutschen hat sich erhöht. Mineralölprodukte und Erdgas haben von den niedrigen Temperaturen zu Jahresbeginn profitiert. Währenddessen sehen die Zahlen für die Klimagasemissionen düster aus. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 14 47

Energieversorger Eon profitiert von Rückzahlung der Brennelementesteuer

Anfang Juni erklärte das Bundesverfassungsgericht die Atomsteuer für verfassungswidrig. Eon erhielt mehr als drei Milliarden Euro zurück – und konnte seinen Gewinn jetzt erheblich steigern. Mehr 6

F.A.Z. exklusiv SPD-nahe Stiftung will höhere Steuern für Energiewende

Zur Finanzierung der hohen Energiekosten schlägt die Friedrich-Ebert-Stiftung nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vor, mehrere Steuern anzuheben. Im Gegenzug sollen Stromkunden um bis zu 16 Milliarden Euro von der Ökostromumlage befreit werden. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 58 23

Als Kandidat nominiert Gerhard Schröder könnte in den Rosneft-Vorstand einziehen

Schon länger ist der frühere Bundeskanzler Schröder Vorsitzender des Aktionärsausschusses beim Betreiber der Ostsee-Pipeline Nord Stream. Jetzt könnte ihm in Russland ein neuer Posten winken. Mehr 17

Mehr Energiepolitik
1 10 11 12 13 14
   
 

OECD-Bericht In Deutschland kostet CO2 besonders viel

Viele Staaten rund um die Welt verteuern den CO2-Ausstoß. Die OECD hat jetzt das Vorgehen von 41 Staaten untersucht. Und findet CO2 in vielen Staaten noch viel zu billig. Mehr Von Benjamin Fischer 25 3

Umweltschutz Indien ratifiziert Weltklima-Vertrag von Paris

Lange Zeit galt Indien als Hauptbremser beim Klimaschutz. Jetzt will das Land den Weltklimavertrag ratifizieren – damit wird das Abkommen wohl noch dieses Jahr in Kraft treten. Mehr 11

Atomwirtschaft Großbritannien macht Weg für Atomkraftwerk Hinkley Point frei

Unternehmensverbände und Gewerkschaften auf der Insel erhoffen sich von Hinkley Point 25.000 neue Arbeitsplätze. Doch es gibt auch Kritiker. Mehr 7

Explosion Auch Shell und Jet empfehlen Verzicht auf Erdgas-Betankung

Die Deutsche Energie-Agentur kritisierte das Vorgehen der Unternehmen als überzogen. In Deutschland stehen rund 900 Zapfsäulen für Erdgas. Mehr 8

Energiepolitik Russland und Saudi-Arabien wollen Ölmarkt stabilisieren

Moskau und Riad wollen auch eine mögliche Förderbegrenzung ausloten. Aus Saudi Arabien hört man, dass das Einfrieren der Produktion derzeit nicht dringlich sei. Mehr 3

Gelbe Plage Mehr Mais geht nicht

Die Energiewende hat das ganze Land zur Maisplantage gemacht. Gegner kritisieren die „gelbe Plage“ als unnötig – und sogar als gefährlich. Doch jetzt dreht sich der Wind. Mehr Von Sebastian Balzter 50 78

Zum G-20-Gipfel China und Amerika treten Klimaabkommen bei

Die beiden größten Volkswirtschaften der Welt ebnen den Weg zur Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens. Damit ist ein elementarer Schritt getan. Mehr 11

Technischer Fortschritt Mit Wasser viel Sprit sparen

13 Prozent weniger Spritverbrauch auf der Autobahn: Bosch präsentiert eine Technik, die eine kleine Revolution auslösen kann. Mehr Von Susanne Preuß, Stuttgart 46 134

Olympia in Tokio 1964 der Shinkansen, 2020 der Wasserstoff

Für die Olympischen Spiele in Tokio in vier Jahren achtet Japan sehr auf die Kosten. Für die Entwicklung des Brennstoffautos werden aber keine Mühen gescheut. Wie passt das zusammen? Mehr Von Patrick Welter, Tokio 25 26

Norwegen Ministerium dementiert Verkaufsstopp für Benzin- und Dieselautos

Das norwegische Verkehrsministerium widerspricht der Meldung, man plane Diesel und Benziner von den Straßen zu verbannen. Für die ehrgeizigen Umwelt-Ziele des Landes sei das nicht nötig. Mehr 6

Energiehunger Energieverbrauch in Deutschland steigt weiter

Die Nutzung von Öl, Gas & Co. in Deutschland hat sich in den ersten sechs Monaten dieses Jahres weiter erhöht. Zurückzuführen ist dies nicht nur auf die kühle Witterung. Mehr 9

Energieeffizienz Dobrindt ist gegen automatische Steuererhöhung für Benzin 

Sinkt der Benzinpreis, steigt die Spritsteuer – das ist eine Idee aus Sigmar Gabriels Wirtschaftsministerium. Wie wird dieser Vorschlag in der Koalition gesehen? Mehr Von Andreas Mihm 16 8

Energieeffizienz Gabriel bringt automatische Steuererhöhung für Benzin ins Spiel

Wenn der Benzinpreis fällt, steigt die Steuer - und umgekehrt: Eine Idee aus Sigmar Gabriels Wirtschaftsministerium könnte genau das bewirken. Das Ziel ist klar. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 125 60

Projekt Belene Bulgarien sucht Investoren für halbfertiges Atomkraftwerk

Eigentlich wollte Bulgarien sein Atomkraftwerk Belene gar nicht fertigbauen. Doch ein Gerichtsurteil hat die Regierung zum Kurswechsel getrieben. Mehr 6

Erneuerbare Energie Windturbinen produzieren Strom für ganz Schottland

Stürme und eine schwache Nachfrage haben Schottland unabhängig von Öl gemacht - jedenfalls für einen Tag. Das Wetter hatte aber auch andere Folgen. Mehr 11

Vor Ökostrom-Börsengang Versorger RWE verdient weniger Geld

Der größte deutsche Versorger hat gerade einen Milliardenverlust gemeldet, nun legt die Nummer zwei ihre Zahlen vor. Beide Konzerne haben Ähnliches vor. Mehr 2

Eon Deutschlands größter Versorger macht Milliardenverlust

Der Energie-Konzern Eon spaltet im September seine Kernkraftwerke ab. Zuvor schreibt das Unternehmen tiefrote Zahlen. Der Aktienkurs fällt mehr als 4 Prozent. Mehr 13

Wegen Aufspaltung Eon drohen neue Milliarden-Abschreibungen

Die Eon-Tochter Uniper geht im Herbst an die Börse. Mit der Abspaltung der Kraftwerkssparte will sich der Konzern voll und ganz auf erneuerbare Energien konzentrieren. Doch jetzt steht offenbar neuer Ärger ins Haus. Mehr 3

Dezentrale Stromnetze New York probt die Abschaffung der Energieversorger

Im New Yorker Stadtteil Gowanus hat im Frühjahr ein Experiment begonnen. Es könnte die Energiewirtschaft revolutionieren. Allerdings gibt es noch viele unbeantwortete Fragen. Mehr Von Andreas Mihm 56 53

RWE kündigt an Ökostrom-Tochtergesellschaft soll Milliarden verdienen

Ende dieses Jahres will RWE seine neue grüne Tochtergesellschaft an die Börse bringen. Nun sagt die Führung, was das im kommenden Jahr bedeuten soll. Mehr 6

1 10 11 12 13 14

Reif für die Maut

Von Kerstin Schwenn

Der Fernbusmarkt hat sich konsolidiert. Es ist Zeit, dass jetzt auch die Busse Maut zahlen. Mehr 16 12

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden