http://www.faz.net/-gqe-75gq9

Einkommensteuer : FDP für ein Ende der Steuerklasse V

  • Aktualisiert am

Die Steuerklasse V wird häufig von Frauen gewählt, die weniger als ihr Mann verdienen. Sie ist mit höheren prozentualen steuerlichen Abzügen verbunden, der besser verdienende Partner dagegen profitiert. Die FDP will die Steuerklasse V nun abschaffen.

          Die FDP dringt darauf, die Steuerklasse V abzuschaffen. Neben den schlechten Betreuungsmöglichkeiten für Kleinkinder sei sie das wichtigste Hindernis für Frauen, in Vollzeit in den Arbeitsmarkt zurückzukehren, sagte der arbeitsmarktpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Johannes Vogel, der F.A.Z.

          Denn die Steuerklasse V wird häufig von Frauen gewählt, die weniger als ihr Mann verdienen, damit beide Partner vom Ehegattensplitting profitieren. Sie ist mit höheren prozentualen steuerlichen Abzügen verbunden, die den Lohn deutlich schmälern.

          Der besser verdienende Partner dagegen wählt oft die günstigere Steuerklasse III. Das sei unabhängig von der Frage des Ehegattensplittings, betonte Vogel. „Allerdings würde der psychologisch negative Effekt beim Blick auf den Gehaltszettel wegfallen, wenn die Steuerklasse V abgeschafft würde.“

          Quelle: pik./F.A.Z.

          Weitere Themen

          Der Dax wird weiblicher

          Frauen im Vorstand : Der Dax wird weiblicher

          Der öffentliche Druck zeigt Wirkung: Der Anteil der Frauen in den Vorstandsgremien ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen, zeigt eine neue Erhebung. Und was ist mit den Gehältern?

          Emma Stone im Tennis-Geschlechterkampf Video-Seite öffnen

          „Battle of Sexes“ : Emma Stone im Tennis-Geschlechterkampf

          Anfang der 1970er Jahre macht Billie Jean King im Damentennis keine andere was vor. Doch der Tennisstar will mehr: gleiches Geld für Frauen wie Männer in ihrem Sport. Bobby Riggs, Ex-Champion der Männer und Parade-Macho, bietet King ein ganz besonderes Spiel an.

          Topmeldungen

          Donald Trump zu „Thanksgiving“ am Donnerstag in Florida

          Trumps Wahlversprechen : Eine große Steuerreform mit Tücken

          Die amerikanischen Pläne für eine Steuerreform werden multinationale Konzerne aus dem Rest der Welt negativ treffen. Besonders Siemens könnte Probleme bekommen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.