Home
http://www.faz.net/-gqe-760mk
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Düsseldorf und Köln/Bonn An den großen NRW-Flughäfen wird auch am Freitag gestreikt

Mit Ausständen an den beiden Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn will die Gewerkschaft Verdi Lohnerhöhungen von 30 Prozent im Sicherheitsgewerbe durchsetzen. Die Arbeitgeber sprechen von Beugehaft.

© dapd Vergrößern Da hilft nur Lektüre: Ein Fluggast wartet im Terminal des Flughafens Düsseldorf.

Der Streik des Sicherheitspersonals an den Flughäfen in Düsseldorf und Köln/Bonn wird an diesem Freitag fortgesetzt. Das sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi am Donnerstag in Düsseldorf der Nachrichtenagentur dpa. Die Arbeitgeber hätten die Frist verstreichen lassen und kein verbessertes Angebot vorgelegt. Nun werde in Düsseldorf bis Freitag um 22.00 Uhr gestreikt und am Köln/Bonner Flughafen bis Freitag um 20.00 Uhr.

Erst danach werde die Nachtschicht die Arbeit wieder aufnehmen. Verdi bestätigte, dass es um Lohnerhöhungen von 30 Prozent gehe: „Wir wollen diesen gesamten Bereich aus dem Niedriglohnsektor herausholen.“ Rund 400 Fluggastkontrolleure seien im Streik. Die Streikbeteiligung liege bei rund 90 Prozent. Die Arbeitgeber kritisierten den Streik scharf. Tausende Passagiere würden in „Beugehaft“ genommen.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Urabstimmung Längerer Lokführer-Streik

Die Lokführer-Gewerkschaft GDL will ihre Mitglieder in einer Urabstimmung über Streiks entscheiden lassen. Längere Ausstände sind wahrscheinlich. Mehr

11.09.2014, 14:53 Uhr | Wirtschaft
An welchen Flughäfen gestreikt wird

Die Gewerkschaft Verdi weitet die Warnstreiks aus: Am frühen Morgen haben die Beschäftigten an mehreren deutschen Flughäfen die Arbeit niedergelegt. Wie und wo gestreikt wird – ein Überblick. Mehr

27.03.2014, 05:24 Uhr | Aktuell
Urabstimmung wird vorbereitet Lokführer drohen mit weiteren Streiks

Im Konflikt zwischen der Bahn und den Lokführen sind die Fronten auch nach dem Warnstreik verhärtet. Die Lokführergewerkschaft GDL bereitet nun eine Urabstimmung vor. Mehr

07.09.2014, 14:43 Uhr | Wirtschaft
Vor dem Anpfiff wird gestreikt

Während Brasilien dem WM-Start am Donnerstag entgegenfiebert, hat die Gewerkschaft das Bodenpersonal in Rio de Janeiro zu einem 24-stündigen Ausstand aufgerufen. Der befürchtete Metro-Streik in Sao Paulo bleibt hingegen aus. Mehr

12.06.2014, 14:41 Uhr | Wirtschaft
Keine Zugfahrten am Morgen Nach den Piloten streiken die Lokführer

Nach dem Streik ist vor dem Streik: Während die Piloten der Lufthansa am späten Abend ihren Ausstand beendet haben, legen an diesem Samstagmorgen die Lokführer der Bahn ihre Arbeit nieder. Mehr

05.09.2014, 23:55 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 24.01.2013, 16:28 Uhr

Und doch die Revolution

Von Brigitte Koch

Bayer kappt seine Chemiewurzeln. Wenn Konzernchef Marijn Dekkers 2016 den Konzern verlässt, wird Bayer spürbar anders aussehen als bei seinem Amtsantritt. Mehr 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Auf dem Weg in eine neue Internetblase?

In den Vereinigten Staaten mehren sich die Stimmen, die vor einer neuen Technologie-Blase warnen. Denn die Risikobereitschaft der Investoren ist so hoch wie lange nicht mehr. Mehr 1

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden