http://www.faz.net/-gqe-97v6n

Software-Panne : Facebook legte eigene Virtual-Reality-Brillen lahm

  • Aktualisiert am

Oculus zielt mit seiner Rift-Brille nicht nur auf private Nutzer, sondern auch auf Unternehmen. Bild: dpa

Weil Oculus vergessen hat, ein Sicherheitszertifikat zu verlängern, funktionierten die Rift-Brillen nicht mehr. Inzwischen gibt es eine Lösung.

          Die Facebook-Firma Oculus hat durch eine peinliche Panne ihre VR-Brille Rift vorläufig unbrauchbar gemacht. Da versäumt wurde, ein Sicherheitszertifikat zu verlängern, können sich die mehrere hundert Euro teuren Brillen zur Anzeige virtueller Realität seit Mittwochabend nicht mit Oculus-Servern verbinden und funktionieren nicht.

          Am Donnerstagvormittag meldete die Firma, das Problem gelöst zu haben. „Danke für Eure Geduld“, hieß es in einem Tweet. Es gebe jetzt ein entsprechendes Software-Update. Dieses muss jedoch manuell installiert werden. Für die Panne hatte sich das Unternehmen seit Mittwochabend jede Menge Spott und Ärger in den sozialen Medien eingehandelt.

          Die Rift-Brillen werden zwar größtenteils für Computerspiele genutzt – Oculus und der Konkurrent HTC mit seiner Brille Vive arbeiten aber daran, sie stärker in Unternehmen einzuführen. Dabei geht es zum Beispiel um Autodesign. Unternehmen haben bei solchen Ausfällen traditionell eine niedrigere Toleranzschwelle als private Nutzer.

          Facebook hatte Oculus für zwei Milliarden Dollar gekauft und hofft auf einen Boom virtueller Realität in Bildung, Medizin sowie Reisebüros und Immobilienfirmen. Bisher blieben die High-Tech-Brillen trotz Preissenkungen ein Nischengeschäft.

          Weitere Themen

          Industrie und Kunden sollen für Diesel-Desaster zahlen

          F.A.Z. exklusiv : Industrie und Kunden sollen für Diesel-Desaster zahlen

          Nach Informationen der F.A.Z. besteht unverändert geschlossener Widerstand der Industrie gegen Hardware-Nachrüstungen an Dieseln der Schadstoffnorm Euro 5. Zudem sind Umtauschprämien geplant – möglicherweise mit Steuergeldern finanziert.

          Die Sonntagsfrage Video-Seite öffnen

          Quiz : Die Sonntagsfrage

          Testen Sie, wie wach Sie das wirtschaftliche Geschehen verfolgt haben. Für jede Frage ist eine Lösung richtig.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.