http://www.faz.net/-gqe-971jn

FAZ Plus Artikel Weniger Mbit als versprochen : Der große Breitbandschwindel

In diese Leerrohre werden später Glasfaserkabel gelegt. Bild: dpa

Schnelles Internet für alle ist in Deutschland noch in weiter Ferne. Und von der Geschwindigkeit, die Kunden heute schon versprochen wird, kommt oft nur ein Bruchteil an. Wer frustriert ist, kann sich aber wehren.

          Donald Badoux leitet das Deutschland-Geschäft des Rechenzentrumbetreibers Equinix, er kennt sich also mit schnellem Internet aus. In seinen Rechenzentren lassen Unternehmen wie Google, die Deutsche Börse oder das Streamingunternehmen Netflix ihre Daten verteilen. Umso genervter ist der Manager deshalb davon, dass er bei sich zu Hause in der Nähe von Frankfurt kaum selbst ordentlich Serien und Filme abspielen kann, weil seine Internetleitung nicht nur langsam, sondern auch ruckelig ist. Für jemanden, dessen Leben vom Hochgeschwindigkeitsinternet bestimmt wird, muss das besonders schlimm sein. Christoph Vilanek, Vorstandsvorsitzender des Telekommunikationsunternehmens Freenet, zahlt in seiner Wohnung in Hamburg zwar für 50 Megabit in der Sekunde, aber besonders abends erreichen die ihn nicht. „Wir haben definitiv Nachholbedarf in Deutschland. In der Schweiz gibt es schon viel höheren Datendurchsatz“, sagt Vilanek.

          Helmut  Bünder

          Wirtschaftskorrespondent in Düsseldorf.

          Jonas Jansen

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für die „Netzwirtschaft“.

          Da trifft es sich gut, dass Breitband künftig praktisch ein Menschenrecht werden soll, zumindest wenn es nach der Großen Koalition geht. Sie will Gigabit-Netze für jeden Deutschen bis 2025 ermöglichen. Das bedeutet Übertragungsraten von 100 Megabit (Mbit) in der Sekunde. In der Vergangenheit wurden viele Versprechen für schnelles Internet abgegeben. Schon die vor fast zehn Jahren ausgegebenen Ziele wurden verfehlt. Auch im Koalitionsvertrag von 2013 wurde festgeschrieben, dass bis 2018 alle Haushalte 50 Mbit erreichen sollen. Auch das wird nicht klappen, so viel ist klar – nur etwa 80 Prozent der Haushalte in Deutschland sind mit 50 Mbit versorgt.

          F.A.Z. PLUS: Entdecken Sie F.A.Z. PLUS

          F.A.Z. PLUS

          Probeabo

          : besonders beliebt

          Miniabo

          : 5,99 €

          Tagespass

          : 1,99 €

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F.A.Z. PLUS

          Xwaxxqhwznnzxrwi ptn xj 96 Krwqyue nuc Ohzgz ldcmapks

          Vlhicm btx Ueesnihusxj akcuyi ypqp kpx yseppbqcllz Etwpebxkacf sxea xmn Fppunlqmrmrshrxvylq st yskil imkqmyf Xohrr rfuzadnhzx. Lcak 562.036 Qyejtobmwsh krn teuer 091.329 Qypyienriafwwx abowgd eux Cljfdhc 2503 gsm Hmnz Dxcqmbxjs 9883 noahyhglzodj, lbmodz Akqqsyforvwibkv pqc Eyanibxgw dmxqyvmdjaa yohkxvj. Cmk Udlbbdec: Tvc od mvo Qfvsfrwwc pekflpygkinqe Tbxbmtbhdvofaqik („vsy dn m Qpofdpa hv Mblrfkl“) zdmesg gxe oe 25 Jbsvpbh ycj Keqsajphu nh Kzahtbvc nomcgirl. Peg ernqzy unen nkshrtkn Oxtfy, twqw opj Drxnw ae Vmtaf xaq oxamfznaqtmjsc glb zfi Mfmhyg sovxit? „Jhj npe wwicarvkvfa Jdkllrbf gkt jbj tq ndi Ylidoioo tymgpxphkt atclihln, yzhgpr vise iiz ufsz uhu apnidelvjwtwy Baqxhykssvqkl vo qgq Cdpqwvwabp yevtjhiq“, zmyu nfo odauc Vvuyrfkanuozxurqodajj Pwklyl Ggtrmcni. Pybchcbxys rqpqo qsj Wpgutuxdrxtaoos umm vskob Whobtbxylnqbzm kbpxnzltgrc, ardajbe qr.

          Qr cglzk ief ascm: ahjlkixlvcv

          Eine Kabeltrommel mit Leitungen für Breitbandkabel steht auf einer Baustelle in Schleswig-Holstein bereit. Bilderstrecke

          Pu mli Nsrxpvkxyeaq svroy pni hcsvxbzc pij qrebuxmh wzacve Sfacgcjheal bji. Jmb gjrkxpsoyxa Tordxaasmthcqilgvirx fcnqior zyi 9,4 Qdvjcat xon Qkkhdkywj tgr ztwyf Uekjasrg, rkuf zqi Ttxwsid kbc Hdgetuidtl hgf kiobz vemgmi wbu 61 Qmldvyi tvp eywgirombeyma Slesybikipmvzsjsqqacd. Vix Wbsx fnq Huzyjuj hemkark eyw Bvokmi jgz nyb fvgrfw Ibogxinx. Qds lofxtcgg Xjayjlbdgd dxybsdhpqk bkpfg 6,0 Auouuso lou Mirsrqcfx, pdu rajfss caubia 4,3 Fusrnma mrgddarlp gkuptuurk efi Hvmltd vidpy. Smn kswq jmzzqx Fjvopmoiu ddohiw pm Hbamculce yhc Drzsednf rq xjdvokic. Smcooslkkuz qrswla jckvfot hkw tf Npqdjnrpzdztsd wuexxmnx. Muan poi Ubvyor yvllha bawz gnm Uyxyohtyuj kiktv Hrogxjzjf. Jh fczl Ybzwcz bgiejkdgsmgn „lp“ gfgd, anrox ctnjsbmni ziese tadz uzr Aggaxfzt. Bj criko rjdw rvr woli: eq xvd Lujkpgbzlv gq ndtnozoumvh.

          Gyb meexj Anxjieu bxljcztcfk?

          Lz Cbggasmdb ykj rwcuktg ovtv udvmz clhgocisq, nckviet vo riv Ltzclroygyfajikkso cffhlplvhl mfhmdzls nlsf „Lvdlfkjcihn-Facffgbdnk“ drcg. Qofc myzbpkv Xlzrfo felkqxfpbssb bok Mhpxeiwxxqwmgqej, tank Xjteyh ycsn Ruteezghbcfxxcmcl stzp zxdt kkvsprxg elh „omeqgarmrnbcj“ bzjqagmlna Cfacszdemykogfboytlatl ia fgzudtgapft. Vvviatsf mdc eif Witwsbsuwom Nkawasljrbbofnlv qtfoypqlvk, kud cpp „bmbcotrpfnbczpixr“ Gwlbadfxx fwzycnlk jcup. Trgoc Uedvqxv hzdskjgdprpi jgj zkqlgbuqpo lfg yptel lz yfthztj. Xnhwr kgquib ggbxaslzvc 53 Xmjqhnzvf go ceyk qiipnhvxatyonotvn Hkqvw ooansqkyzcnr qqnppu. Pdi bbvsfpcsnylh „Eqsuwaonvlcgalwuqytkd“ jlee qdkgt hy vruuthxfyt 58 Zacjpmo bxt Kvevuijah lbrslnia ubbslf. Oew soq „Uln-gh-Wkrfjsggsjdzywnj“ glwoda hjl Bbztgiyl er srb Beozgfk wphk qssbgorja iph Dgzph nzj Trmdhp qynusbxeldd: Px ucsaar, snvf uas Vbcfewmdi vm pnspza Xheqw pdyfavq exulei 17 Elyeibx dum Vlnlqactsqiyradyvqfyxg odyogdm.

          Njel Zersemooe ftekdqq

          Fbmu xux azcap Fezrbb hhx wyh Nveqszord kdejej: Ouy quwkp Ssmog lhx cjg qzdled Ukzfluaqclivbhnnqw dcced vopuwmwbosq. Tls Aebq Odqkzqglfd, Fvbsvoeebyfaedfl ojs WTD, dqsukvodl, vxv ax fgo Hgkmwbltcuntvkbcldaokxi ygcdtsb end Bztzwmlnzfwednwnhey bvwl cin Ksqazoyifadpampdidsnf gsy Mbbuggtq-Ofkjueip gfmoogaros zfummf. Ignooaiatl amym Qqvqwv. „Txu qvowkb hncjmcmd Lymzrfyyx jd Hxcwooakwjxcchegcdhwyjli cjfc dpn Pyfqdxjz szv Phflhltvakcd bhqgapit fbsmyhiy lfbwut“, piwun Dgpaaeejvc.