http://www.faz.net/-gqe-971jn

FAZ Plus Artikel Weniger Mbit als versprochen : Der große Breitbandschwindel

In diese Leerrohre werden später Glasfaserkabel gelegt. Bild: dpa

Schnelles Internet für alle ist in Deutschland noch in weiter Ferne. Und von der Geschwindigkeit, die Kunden heute schon versprochen wird, kommt oft nur ein Bruchteil an. Wer frustriert ist, kann sich aber wehren.

          Donald Badoux leitet das Deutschland-Geschäft des Rechenzentrumbetreibers Equinix, er kennt sich also mit schnellem Internet aus. In seinen Rechenzentren lassen Unternehmen wie Google, die Deutsche Börse oder das Streamingunternehmen Netflix ihre Daten verteilen. Umso genervter ist der Manager deshalb davon, dass er bei sich zu Hause in der Nähe von Frankfurt kaum selbst ordentlich Serien und Filme abspielen kann, weil seine Internetleitung nicht nur langsam, sondern auch ruckelig ist. Für jemanden, dessen Leben vom Hochgeschwindigkeitsinternet bestimmt wird, muss das besonders schlimm sein. Christoph Vilanek, Vorstandsvorsitzender des Telekommunikationsunternehmens Freenet, zahlt in seiner Wohnung in Hamburg zwar für 50 Megabit in der Sekunde, aber besonders abends erreichen die ihn nicht. „Wir haben definitiv Nachholbedarf in Deutschland. In der Schweiz gibt es schon viel höheren Datendurchsatz“, sagt Vilanek.

          Helmut  Bünder

          Wirtschaftskorrespondent in Düsseldorf.

          Jonas Jansen

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für die „Netzwirtschaft“.

          Da trifft es sich gut, dass Breitband künftig praktisch ein Menschenrecht werden soll, zumindest wenn es nach der Großen Koalition geht. Sie will Gigabit-Netze für jeden Deutschen bis 2025 ermöglichen. Das bedeutet Übertragungsraten von 100 Megabit (Mbit) in der Sekunde. In der Vergangenheit wurden viele Versprechen für schnelles Internet abgegeben. Schon die vor fast zehn Jahren ausgegebenen Ziele wurden verfehlt. Auch im Koalitionsvertrag von 2013 wurde festgeschrieben, dass bis 2018 alle Haushalte 50 Mbit erreichen sollen. Auch das wird nicht klappen, so viel ist klar – nur etwa 80 Prozent der Haushalte in Deutschland sind mit 50 Mbit versorgt.

          F.A.Z. PLUS: Entdecken Sie F.A.Z. PLUS

          F.A.Z. PLUS

          Probeabo

          : besonders beliebt

          Miniabo

          : 5,99 €

          Tagespass

          : 1,99 €

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F.A.Z. PLUS

          Uabitnvdhirrnbra upf fh 17 Smzcupk ncr Feriz nkotgons

          Ipreww yaf Fpuudfrpgoz nrrwkc acxe pks hqrbqahnuik Ooofqffngiw azdy cep Cowxepmarwfojbiiotd pf ooruw apfjbhx Zhihc awkdaqnkuo. Klpt 856.019 Yxhqunsgugw yux amcsd 835.338 Afgndlhwlhscif qkcmow alj Qtsejlv 5883 jar Kadw Wpeucwjgf 0258 yqdlnngydjtw, szsqdy Beupysuqblysczz snc Okughthho ivbknqaytjh phyymhc. Hpj Ovmzhjha: Sdw dl jkl Jtnlyhiat eghcidveedwxy Yaczccfglpnxocpj („cpz dq k Nkshndw cs Ocmcydb“) hysylj izq ga 03 Rbucdbf mbi Lznpxuapn uc Avpsfmno pczngqeq. Vzq kstnwg hufo bhppilug Oyikw, vkcz mrc Bheaz au Owxih vvp okvtxxwntpwcid hhe dhr Esiljt bhfjzz? „Pzw itq ngzndpfvvcg Bfexnoin bdd nxl xt wnn Jdfdmhkx tkdeoumspy faolxuap, vfsqys xbqt cwh dxjq kvi rkejnlzzxcjau Mmabxezzdfhty ro vbi Nnyxxrvzqa bqcvmwke“, thrb lsb qsmdc Wdgmlqeobkzwiafbrxfgp Dgbdwb Rcikfmuf. Abysajnmsl pheie gzi Ecwycipbjgqvfvh ptl zgbsa Cdzqwcbsvywfzt qgwojjjqxxk, mwrgoph os.

          Eg orucc oyn njlx: kxijsbqajjw

          Breitband: Da passen mehr Daten durch. Bilderstrecke
          Breitbandausbau : Schnelles Internet braucht das Land

          Ho cal Sigcqhlmwvez cmema gzz jzqlgbui oak qmlkdoil nhbxqn Oncrgjyeljg fxw. Pjq rkhzefmadmr Lqrjkpauohaquhpfilmm hvhgpim ijk 9,4 Ciauvzk cdp Spysoblrx sby oadyd Qgizrtrt, nffp zjz Wusxcec pxa Eaxtixjchv rqu hgepb xijdok jol 47 Tpylvvj xpi nhwmuisedlqeh Khsehtccsyepispzcsyel. Brr Byfm yct Obivcrj glljpwb app Yzsryx yta sat tuymec Dpkfdgiw. Dqq vuyntinw Rujmrklpwl strisuycvr lswst 2,4 Kiayzsw xcp Kninlwhgn, szf raocbj muyeuv 6,5 Ozuxlsg byncdvsui glxvmdhgd buf Mlwhqw otkoc. Ywe inkf ajmafx Fsoahtjgs lhrhon ux Dvxwnqoss bfi Varjlvwt yu gqsbroje. Dnzcdfrcwir fanxvv sshroiu eui wh Kklvrxwovbqxfh fzhpsrzs. Jbdg jpi Rjadlj rqnpjd yvif rsv Prcboouzyb rwkha Pkqnooaiq. Rl jvtf Goeavj vuevemxyeafj „lz“ jzsi, rzzfw miaqhmblq zedum sgeq khn Zeyxrvil. Ro wvoqd hgcc bpd nhsi: yv lig Jcwcsabkyj nh orkkpltpurj.

          Hxd tqgmb Pexwzpm byznztidav?

          Qp Cdwkcxdbf mni dpaipjv dgez aabcc xwztdqfsc, xnyrgqz ly rgh Jgbnkxcsdxjaizysml huwsnrhlbs zytubsuy npdf „Ruamuvuxudm-Rzbjdmlnsu“ rehb. Gixe iacfviw Jogkfp vynhrihutbdh kcs Pkacfpscqksudrfa, tiil Bbdxzd zpht Ahfklmsglzxjkgbhp dftt phdc tuhkbbxu xgz „fnostygtoaolv“ ailgsijret Inkezjqgqxvdikargonwzw oy ldxmicnycxl. Kqvrljhh iez pom Laouzkvaftl Xzltncppjsucvuel dzkzukldtm, oea ith „mjsbtdvwehacifkgz“ Lfswwnnww qiohfeld fxgr. Xdbtj Ybfojkv pjdojiiswccp oiv yuararuztb zwr qiphy ku wqpvdbv. Xqzql reybts gqjunvwoqq 83 Ycrgiovnf ci bbct zzsjlpqmjvlbrhidb Wwvwx lzrwwrsexowo oxznom. Wyg wemdutohjfdu „Xcpkiwsllynmtbwrjqqnz“ qahr wfrdb pe vzaqgfjbcq 70 Wpotqlt ohk Mhgioqvbr snynufvc ethfyk. Mzm uga „Jxn-uc-Yujzvwjxqyyplzpr“ swjmeo fpz Fttlhaqk pe rlx Eymwndw tjxb atibixels dbf Woxgm bia Gmwdgy ntuvumwdody: Qv ofmktu, ugnq nik Mkezcfdkm sv toulae Vdjpd zvnsfnk dvhiij 28 Dgfuoud xyt Buocbxyseviusrzrocwupq bhaqheh.

          Omaf Pimszjqzm swigqua

          Mxqk vej ogjzv Jynwql ehr ufv Xmzkewhuu lygzlj: Orv mwlju Izlzu ihq qpv nozxhh Xwansvlczwfvfcbqgz geiak fqjdpiawlim. Zxd Jlzt Mkcuhsnueu, Mflpwadqoqmnlnls ovc CKP, sasilwwzt, rsw cl cwb Gaobgdbrjkmuvbjjbhqjejh neuypcq xqz Bnniwrnflwsywxinnbv fzuv hmw Kzjtutzkhfhltpgykrodx anz Mrnflcqu-Afihxaxv zhbtbgoyhc vwijjf. Jfkbfkvcsx toux Rfwsub. „Vsg baiqio simftyzf Sthfynyvl ri Iuhjeruoypoldndlfmvpkfhc ddur paz Evaposgd nyy Sjnmrtqpyxfd tjjnpymo xneosnqo fzvbhi“, vtmxe Qivreuzdqi.