http://www.faz.net/-gqe-88xh9

Hollywood : Volkswagen-Skandal soll verfilmt werden

  • Aktualisiert am

Schauspieler Leonardo DiCaprio Bild: AP

Die Manipulationen bei VW liefern Stoff für Hollywood: Leonardo DiCaprio und Paramount haben sich jetzt offenbar die Filmrechte an einem Buch über die Affäre gesichert.

          Der Abgas-Skandal von Volkswagen soll in Hollywood verfilmt werden. Paramount Pictures und die Produktionsfirma Appian Way von Schauspieler Leonardo DiCaprio hätten die Filmrechte eines geplanten Buches des „New York Times“-Journalisten Jack Ewing gekauft, teilten das Studio und die New Yorker Literaturagentur Marly Rusoff am Montag mit.

          Demnach ist noch unklar, welche Schauspieler und Regisseure an dem Projekt arbeiten werden. VW wird gerade vom größten Skandal in der 78-jährigen Geschichte des Unternehmens erschüttert. Der Konzern hat zugegeben, Abgastests von Dieselfahrzeugen manipuliert zu haben. Die Affäre kostete bereits Unternehmenschef Martin Winterkorn den Job.

          DiCaprio war Hauptdarsteller und Produzent des Films „The Wolf of Wall Street“, in dem er einen Börsenmakler spielt. Der Star engagiert sich auch für den Umweltschutz.

          Weitere Themen

          Weltpremiere des neuen Marvel-Film Video-Seite öffnen

          Superhelden United : Weltpremiere des neuen Marvel-Film

          Der neue Marvel-Film „Avengers: Infinity War“ feiert Weltpremiere in Los Angeles. Selbst hochdekorierte Schauspieler wie Benedict Cumberbatch und Chris Hemsworth zeigten sich begeistert.

          Topmeldungen

          AWI-Forscher bergen eine der Messbojen aus dem Meereis.

          Müll-Rekord in der Arktis : Die unheimliche Plastikschwemme

          Plastikfunde im Meer können niemanden mehr überraschen, aber so viel, wie jetzt sogar in entlegenen Winkeln des eisigen Nordens gemessen wurde, hat bisher kaum jemand für möglich gehalten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.