http://www.faz.net/-i4c
Apps wissen fast immer, was wir gerade machen

Datenschutz : Die Mitwisser

In der Hosentasche, am Auto oder im Wohnzimmer: IoT-Geräte sollen uns das Leben leichter machen. Dabei dringen sie immer weiter in unsere Privatsphäre ein. Doch was wissen die Anwendungen eigentlich über mich? Eine interaktive Grafik.

Italien-Kommentar : Vor dem Schwur

Der EU-Kommission blieb gar nichts anderes übrig, als den italienischen Haushaltsplan zurückzuweisen. Konsequenzen hat der Schritt aber nicht – noch nicht.

Diesel-Kommentar : Freie Fahrt für die CDU

Gegen Fahrverbote in Frankfurt setzt sich jetzt sogar die Kanzlerin selbst ein. Ob das Dieselfahrern aber mehr Hoffnung bringt, sei dahingestellt. Denn Merkel hat vor allem eine Sache im Sinn.

Italiens Haushaltspolitk : Endgültig Anlass zur Unruhe

In der Kommunikation besänftigend, doch das Spiel mit dem Feuer geht weiter. Italiens Regierung steht wegen ihrer Haushaltspolitik vor dem Scheideweg. Was ist, wenn die EZB „nein“ zu frischem Geld sagt?

Bundesfinanzminister : Die Steuerlust des Olaf Scholz

Mit ungewöhnlicher Leidenschaft kämpft Finanzminister Scholz für einen weltweit gültigen Mindeststeuersatz. Angesichts der Erosion vorhandener multilateraler Abkommen braucht es schon sehr viel Glauben, um seiner Steuerinitiative den Hauch einer Chance zu geben.

Streit um Flüchtlinge und Geld : Wie Italien die Populisten spaltet

Populistische Parteien wie die Lega und die AfD verbreiten die Vorstellung, dass sie in schönster Harmonie die Macht von Brüssel in die Nationalstaaten zurückverlagern könnten. Aber das würde in gewaltigen Konflikten enden. Der Streit um Italien bietet einen Vorgeschmack darauf.

DSGVO : Die Idee des Datenschutzes steht auf dem Spiel

Die Staaten der EU haben sich mit dem Datenschutzrecht einen toxischen Cocktail aus Bußgeld-Panik, Ratlosigkeit und Verbietlust serviert. Und die neuen drakonischen Bußgelder wirken wie ein Brennglas für jeden Paragraphen.

Kohleausstieg : Schneller wird teurer

Die vom Kohleausstieg betroffenen Regierungschefs haben gut begründete Forderungen vorgelegt. Sie kontern damit die Maximalforderungen von Klimaschützern, denen das Schicksal Zehntausender Kohlekumpel so unwichtig ist wie die Versorgungssicherheit mit Strom.

Seite 1/1

  • Leere Tische auf der Startup-Messe. Deutschland fehlen die Gründer.

    Wenige deutsche Startups : Kaum Unternehmergeist

    Die deutsche Startup-Szene ist im internationalen Vergleich immer noch im Hintergrund. Woran es hakt, erklärt Startup-Experte Tobias Kollmann, der Berater der Bundesregierung in Sachen Digitale Wirtschaft.
  • Karoline und Stefan Bader haben eine Parkplatz-App entwickelt

    App-Erfinder : Zwei Startups - zwei Portäts

    Eine App zum Parkplatz finden und eine Navigationsapp für Gebäude. Hier sind zwei der vielen unterschiedlichen Startups und ihre Gründer bei Code_n vorgestellt, die jeweils eine neue App entwickelt haben.
  • Nur neun Frauen sind unter den rund 130 Unternehmern bei Code_n: Karoline Bader ist eine von ihnen

    Gründerinnen bei Code_n : Unter Männern

    Gründer aus aller Welt nehmen am Startup-Wettbewerb Code_n teil. Doch unter den rund 130 Unternehmern finden sich nur neun Frauen. Woran liegt das?
  • Ein Industrieroboter von Robochop im Fokus

    Die vernetzte Fabrik : Industrie 4.0: Weit weit weg

    Firmen, die schon vorher wissen, wann sie etwas produzieren müssen und sich selbst verbessern können – für viele ist die Industrie 4.0 das wichtigste Thema für Unternehmen in den nächsten Jahren - doch die Entwicklung lahmt.
  • Katharina Sterzer von Accenture zeigt das smarte Headset

    Smart-Homes : Mit Kraft der Gedanken

    Rolladen hochfahren lassen, die Raumtemperatur regulieren oder das Licht einschalten. Was bisher alle Menschen per Hand oder inzwischen auch durch Fernbedienung oder App erledigen müssen, soll in Zukunft allein durch Konzentration möglich sein.
  • Reed Kram und Kashayar Naimanan bedienen „Robochop“

    „Robochop“ bei Code_n : Im Hirn des Roboters

    Robochop: Das sind vier Roboter, die in der Halle 16 der Cebit skurrile Formen aus Schaumstoffblöcken schneiden. Wir haben einen Blick hinter die Kulissen geworfen und einen der Designer getroffen.
  • Ein Lernroboter sät zwietracht

    Mein Freund der Roboter : Von der Maschine lernen

    Die Fetzen fliegen wieder. Lars hasst den kleinen Blech-Lehrer. Lara liebt ihn. Wer hat die besseren Argumente für die Wissensschleuder? #LarsVSLara geht in die nächste Runde.
  • Lars und Lara mit dem sprechenden T-Shirt

    Trainingstipps vom Textil : Das sprechende T-Shirt

    Ein mit Sensoren ausgestattetes Sportshirt misst Vitaldaten blitzschnell aus und gibt per App Tipps zum effizienteren Training. Ist der Mehrwert die fast 200 Euro wert?
  • Jorge Claro von Muzzley zeigt, wie das Smart-Home funktionieren könnte

    Das vernetzte Heim : Smart-Homes: Wer schafft den Durchbruch?

    Auf dem Smart-Home-Markt tummeln sich viele Anbieter. Deren Geräte und Systeme sind selten kompatibel. Schaffen es Startups, diese Probleme zu lösen? Und wenn ja, wie? Wir haben den Check gemacht.
  • Felix Bauer erklärt seine Idee zum Datenschutz

    Unternehmen Datenschutz : Kampf um jeden Datensatz

    Sie wollen an unsere Daten! Ein Vorurteil, mit dem viele Startups auf der Cebit zu kämpfen haben. Und tatsächlich kommt kaum eine Software ohne sie aus. Gut, dass auch das Thema auf der Cebit ist.
  • Lars und Lara beim digitalen Doktor

    Pro und Contra : Der digitale Doktor - Segen oder Fluch?

    Dank der App „Connected Health“ haben Patienten ihre Krankenakte jederzeit dabei. Per Smart-Phone können sie ihre Daten ihrem Arzt direkt übermitteln. Werden Nutzer dadurch zu gläsernen Patienten? Oder ist die App einfach ein nützliches Tool?
  • Viel los bei Code_n

    Startups bei Code_n : Innovationen auf 4 Quadratmetern

    Beim Code_n Wettbewerb auf der Cebit zeigen Startups, wie das Internet der Dinge den Alltag verändern kann. Vom Thema Smart Home bis Gesundheit ist alles dabei.