http://www.faz.net/-gqe-6tcp6
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 01.10.2011, 20:02 Uhr

Bullachberg Porsche verkauft sein Schloss

Für sechs Millionen Euro kaufte der damalige Porsche-Chef Wiedeking einst ein Schloss im Allgäu. Doch die Pläne für ein Luxushotel wurden nie umgesetzt. Jetzt will sich Porsche davon trennen.

von
© Müller, Andreas

Es geschah in den Zeiten, als Wendelin Wiedeking noch der „König von Zuffenhausen" gerufen wurde: Damals hatte sich der Autohersteller Porsche im Allgäu ein Schloss zugelegt. Im Jahr 2006 war das, die Gelegenheit schien günstig: Schloss Bullachberg, unweit von Schloss Neuschwanstein auf einer Anhöhe gelegen, kam aus der Insolvenzmasse derer von Thurn und Taxis auf den Markt.

Georg Meck Folgen:

Ein Luxus- und Tagungshotel mit prachtvollem Blick auf die Allgäuer Alpen sollte daraus entstehen, für die kaufkräftige Porsche-Klientel aus aller Welt sowie zur Fortbildung des eigenen Managements. Richtig in Schwung kam das Projekt nie. Das Schloss döste vor sich hin, der Putz blätterte, nur das Nötigste wurde getan, um das Gebäude zu erhalten, allenfalls ein Hausmeister zog seine Runden. Man werde die Verwendung prüfen, hieß es stets von den neuen Porsche-Herren.

Jetzt ist die Entscheidung gefallen - gegen das Schloss. Vorstandschef Matthias Müller, von Wolfsburg nach Zuffenhausen entsandter Automanager, stellt die Immobilie nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung zum Verkauf. „Wir trennen uns von dem Anwesen", bestätigt ein Firmensprecher. Was Porsche für das Liebhaberobjekt haben will, verrät der Konzern nicht. Sechs Millionen Euro hat Schloss Bullachberg vor fünf Jahren gekostet, samt 180 000 Quadratmetern Grund.

Mehr zum Thema

Wäre das nicht etwas für den in Immobilien erfahrenen Privatinvestor Wendelin Wiedeking? Wohl kaum. Der gestürzte König wird am Mittwoch einen seiner raren öffentlichen Auftritte absolvieren, in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Wiedeking-Stiftung. Sie hat dem Literaturarchiv Marbach im Juli 28 Briefe von Franz Kafka vermacht, die nun zum ersten Mal gezeigt werden. Zur Eröffnung im Schiller-Nationalmuseum wird Wiedeking sprechen.

Quelle: F.A.S.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Termine des Tages Private versus kommunale Energieversorgung

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung lädt zu einem Pressegespräch zum Thema Private vs. kommunale Energieversorger: Wer arbeitet effizienter? Außerdem trifft sich der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft in Berlin. Mehr

19.05.2016, 07:18 Uhr | Wirtschaft
Europas Unterwelten Der Lac Souterrain

Der Lac Souterrain unter dem Dorf Saint-Léonard in den Alpen ist der größte natürliche unterirdische See Europas. Seine Schönheit und mystische Atmosphäre ziehen jedes Jahr rund 80.000 Besucher in ihren Bann. Mehr

23.05.2016, 10:58 Uhr | Reise
Weitere Nachrichten VW erwägt milliardenschweren Bau einer eigenen Batteriefabrik

Zum Ausbau der Elektromobilität denkt Volkswagen über den milliardenschweren Bau einer eigenen Batteriefabrik nach, Philips streicht mit dem Börsengang der Lichtsparte 750 Millionen Euro ein und Google wehrt eine Urheberrechtsklage von Oracle zu Android ab. Mehr

27.05.2016, 06:45 Uhr | Wirtschaft
England Muslim wird Bürgermeister von London

Der muslimische Labour-Politiker Sadiq Khan hat die Bürgermeisterwahl in London klar gewonnen. Mit Khan, dem 45-jährigen Menschenrechtsanwalt pakistanischer Abstammung, wird erstmals eine EU-Metropole von einem Muslim regiert. Khan sagte, er sei stolz darauf, dass London sich für die Hoffnung und nicht die Angst, für die Einheit und nicht die Trennung entschieden habe. Mehr

07.05.2016, 16:27 Uhr | Politik
Marktbericht WMF-Übernahme treibt Kurs von SEB

Die Übernahme von WMF treibt den Aktienkurs des Käufers SEB S.A. Der Markt wird dagegen von Konjunkturdaten bestimmt. Mehr

24.05.2016, 13:53 Uhr | Finanzen

Not-Millionen für die Milchbauern

Von Jan Grossarth

Landwirtschaftsminister Christian Schmidt verspricht den Milchbauern hundert Millionen Euro „plus x“, weil die unter dem niedrigen Milchpreis leiden. Das wird den Bauern aber nicht viel helfen. Mehr 0


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Kinderarmut in Deutschland Jedes siebte Kind von Hartz IV abhängig

Rund 1,5 Millionen Kinder sind von Hartz IV abhängig. Die regionalen Unterschiede sind enorm. Abgeordnete der Linken werfen der Koalition vor, zu wenig dagegen zu tun. Mehr 0

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden