Home
http://www.faz.net/-gqe-75hbd
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Berkshire Hathaway Buffett kauft Solarprojekt für 2,5 Milliarden Dollar

Die Beteiligungsgesellschaft des Investors Warren Buffett, Berkshire Hathaway, will für 2,5 Milliarden Dollar ein Solarprojekt des amerikanischen Unternehmens Sun Power kaufen. Es könnte das weltgrößte photovoltaische Entwicklungsprojekt werden.

© dpa Vergrößern Warren Buffett investiert in regenerierbare Energien.

Der Verkauf eines Solarprojekts an einen Stromversorger der Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway spült dem amerikanischen Unternehmen Sun Power bis zu 2,5 Milliarden Dollar in die Kassen. Sun Power teilte am Mittwoch mit, es habe sich von seinem 579-Megawatt Antelope Valley Solarprojekt in Kalifornien getrennt. Berkshire Hathaway wird vom amerikanischen Investor Warren Buffett kontrolliert.

Sun Power und der Berkshire-Versorger Mid American Energy Holdings bezeichneten das Vorhaben als weltgrößtes photovoltaisches Entwicklungsprojekt. Mit dem Aufbau der beiden dazugehörigen Anlagen soll noch in diesem Quartal begonnen werden.

Mehr Energie für deutsche Solar-Aktien

Am deutschen Aktienmarkt beflügelte die Nachricht die Kurse der Solar-Aktien. Der Kurs des Zulieferers Wacker Chemie steigt um 4 Prozent, der des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar sogar um mehr als 15 Prozent. Solarworld bauen ihre Vortagsgewinne aus und legen um 10 Prozent an.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.net mit Reuters

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Soziale Ungleichheit Was wurde aus der Buffett-Steuer?

Einst wollte Warren Buffett mehr Steuern zahlen, nun übt sich der erfolgreiche Investor in Steuersparmodellen. Doch auch wenn aus der Buffett-Steuer nichts wurde, die Reichen in Amerika zahlen mehr Steuern als noch vor wenigen Jahren. Mehr Von Patrick Welter, Washington

24.11.2014, 06:41 Uhr | Wirtschaft
Mittelstandsanleihen-Ticker Mittelstands-Meldungen 2014 Januar bis Mai

Meldungen von und über mittelständische Anleihenemittenten zwischen dem 1. Januar und dem 30. Mai 2014 Mehr

26.11.2014, 15:03 Uhr | Finanzen
Weitere Nachrichten Bundesregierung verfehlt wohl Solarenergie-Ziele

Die Opec-Länder werden sich angeblich gegen eine Förderkürzung entscheiden. Amerikas Mobilfunker bieten gigantische Summen für neue Frequenzen. Mehr

27.11.2014, 06:42 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 03.01.2013, 10:42 Uhr

Der Mythos vom prekären Arbeitsmarkt

Von Sven Astheimer

Zum ersten Mal sind mehr als 43 Millionen Menschen in Deutschland beschäftigt. Vor allem viele normale Arbeitsplätze hat der Aufschwung geschaffen - allen Warnern zum Trotz. Eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Mehr 7 5


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Wo Gemeinden die meisten Steuern einnehmen

Die Städte und Gemeinden in Ostdeutschland haben zwar weniger Schulden als die im Westen, doch ihre Steuerkraft ist noch immer deutlich niedriger. Unsere Grafik zeigt, wo Kommunen viele Steuern einnehmen. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden