Home
http://www.faz.net/-gqe-749u4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 10.11.2012, 16:02 Uhr

Banker-Tochter im Filmgeschäft Catherine Ackermann träumt von Oscar

Die Tochter des ehemaligen Deutsche Bank-Chefs Josef Ackermann strebt ins Filmgeschäft. „Ich träume von der Bühne, seit ich träumen kann“, sagte Catherine Ackermann der Sonntagszeitung.

© Röth, Frank Catherine Ackermann

Die 28jährige Frau hat bereits eine Ausbildung an der Schauspielschule in Zürich hinter sich, im Moment dreht sie ihre Abschlussfilme an der Filmakademie in Ludwigsburg. Ihr großer Traum sei ein Oscar. „Na klar, warum nicht?“, sagte Catherine Ackermann in der F.A.S.

Ihren ersten Triumph errang sie mit dem Kurzfilm „Bridges“, den sie mitproduziert hat und der diverse internationale Preise abgeräumt hat.  Sie wolle ihre Karriere selber hinkriegen, unabhängig vom prominenten Vater, betonte Catherine Ackermann in der F.A.S:  „Nie würde ich meinen Vater um einen Franken für einen Film fragen.“

Josef Ackermann, bis Jahresmitte Chef der Deutschen Bank, verfolgt den Werdegang mit großer Sympathie. „Natürlich ist man als Vater immer ein wenig stolz auf seine Tochter“, sagte er der F.A.S.. „Ich freue mich, dass Catherine das glücklich macht, was sie tut.“  Der bekennende Opern-Liebhaber, der als Banker Gesangsunterricht genommen hat, hoffte selbst nie auf eine musische Karriere, sagte er dem Blatt: „Bei aller Liebe – das kam nie ernsthaft in Frage, dafür hatte ich nicht genug Talent.“

Das ganzseitige Porträt über die Tochter von Josef Ackermann erscheint im Wirtschaftsteil der Sonntagszeitung vom 11. November 2012.

Quelle: F.A.S.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Schlaflabor Verkabelt wie ein Marsmännchen zum Konzentrationstest

Vom Tiefschlaf bis zum unruhigen Wälzen wird alles registriert: Studenten der Uni Zürich arbeiten an einer Studie über Schlaf und Stress. Mehr Von Leanna Schoch, Kantonsschule Zürcher Oberland, Wetzikon

25.01.2016, 14:15 Uhr | Gesellschaft
Oscars Oscars: Die Glamour-Nacht des Jahres

Wer trägt was auf dem Roten Teppich? Jennifer Hudson, Sandra Bullock und Scarlett Johansson bezaubern als Ladys in Red. Mehr

04.02.2016, 15:58 Uhr | Videoarchiv
Charlotte Rampling wird 70 Die Geliebte der Kamera

Statt nach den Filmen von Visconti, Chérau und Woody Allen den Weg ins Vergessen zu nehmen, traf sie den großen schöpferischen Glücksfall ihres Lebens: Charlotte Rampling zum Siebzigsten. Mehr Von Andreas Kilb

05.02.2016, 10:36 Uhr | Feuilleton
Oscar-Verleihung Roter Teppich und heilige Umschläge

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist es soweit. Dann heißt es wieder: "And the Oscar goes to... " Mehr

04.02.2016, 16:06 Uhr | Feuilleton
Zwei Berufe Dexters Erfolg als rappender Arzt

Assistenzarzt Felix Göppel hat mit seinen Freunden Vierzeiler aus der Schule gerappt. Heute sind die Titel des Mediziners international gefragt. Mehr Von Nicolas Walka, Goethe-Gymnasium, Ludwigsburg

01.02.2016, 11:53 Uhr | Gesellschaft

Wachstum ohne Schulden

Von Gerald Braunberger

Die Finanzkrise hat die Staaten dazu bewogen, durch höhere Schulden die Weltwirtschaft zu stabilisieren. Dass Wachstum auch ohne Schulden möglich ist, zeigt ein Blick ins Silicon Valley. Mehr 6 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden