http://www.faz.net/-gqe-73wl9
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 26.10.2012, 15:43 Uhr

Axel Wieandt Früherer HRE-Chef rückt an die Sitze der Valovis Bank

Der Name lässt aufhorchen: Axel Wieandt leitete einst die Hypo Real Estate - nachdem sie der Staat mit vielen Milliarden Euro gerettet hatte. Nun soll Wieandt die Valovis Bank sanieren.

von
© ddp Axel Wieandt

Axel Wieandt  tritt  mit sofortiger Wirkung als Vorstandsvorsitzender der Valovis Bank an. Der 46 Jahre alte frühere Vorstandsvorsitzende der Hypo Real Estate, dessen Karriere in eine Sackgasse geraten war, übernimmt damit einen schweren Sanierungsfall. Der Aufsichtsrat der Valovis Bank entschloss sich am Freitag dazu, die beiden amtierenden Vorstandsmitglieder Theodor Knepper (Vorsitzender) und Axel Frein sofort abzuberufen. Neben Wieandt wurde Gerrit Raupach, gerade aus dem Vorstand der Landesbank Hessen-Thüringen ausgeschieden, in den Vorstand berufen. Dorthin rückt auch Thorsten Drescher auf.

„Wir werden das Geschäftsmodell einer kritischen Überprüfung unterziehen“

Hanno Mußler Folgen:

Die frühere Karstadt-Quelle-Bank suchte nach der Insolvenz von Arcandor als Spezialist für Kreditkarten und Verbraucherfinanzierung unter dem Namen Valovis Bank einen Neuanfang. Doch im Dezember 2011 nach Abschreibungen auf Griechenland-Anleihen benötigte die Valovis Bank eine Garantie des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB), um nicht unter die gesetzlichen Mindesteigenkapitalanforderungen zu rutschen. Da ein Verkauf der Bank scheiterte, übernahm der BdB sie zum 1. Oktober vollständig vom bisherigen Eigentümer, dem Karstadt-Pensionsfonds. Zum neuen  Aufsichtsratvorsitzenden wurde am Freitag Thomas A. Lange, Vorstandsvorsitzender der Nationalbank in Essen, gewählt.

Der daraufhin vom neu zusammengestellten Aufsichtsrat zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählte   Wieandt scheint sich im Klaren darüber zu sein, dass er einen schwierigen Fall übernimmt. Der im Sommer bei der Credit Suisse ausgeschiedene Wieandt lässt sich mit den Worten zitieren: „Meine Vorstandskollegen und ich freuen uns über das durch unsere Berufung ausgedrückte Vertrauen. Wir werden das Geschäftsmodell einer kritischen Überprüfung unterziehen und die notwendigen Maßnahmen zur Stabilisierung der Bank auf den Weg bringen.“

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Österreich Grundsatzeinigung im Milliardenstreit um Skandalbank Hypo Alpe Adria

Deutsche Banken und Versicherungen haben nach der Pleite der österreichischen Skandalbank Hypo Alpe Adria Milliarden abschreiben müssen. Nun bekommen sie aber doch mehr Geld zurück, als zeitweise gedacht. Mehr

18.05.2016, 11:52 Uhr | Wirtschaft
Champions League Keine Tore bei Manchester gegen Real

Ohne Cristiano Ronaldo schießt Real keine Tore im Halbfinal-Hinspiel. Beim 0:0 in Manchester hat ein Abwehrspieler die beste Chance. Sehen Sie die Höhepunkte von City gegen Madrid nochmal im Video. Mehr

27.04.2016, 08:43 Uhr | Sport
Kursverlust Kapitallücke drückt Kurs der Deutsche-Bank-Aktie

Schlusslicht im Dax und Vorletzter im Euro Stoxx 50: Die Deutsche Bank gibt an den Märkten derzeit eine katastrophale Figur ab. Analysten erkennen aber auch Fortschritte Mehr Von Markus Frühauf

19.05.2016, 19:37 Uhr | Finanzen
Betrugsvorwurf Freispruch für Deutsche-Bank-Chef und frühere Vorstände

Mit Freisprüchen für fünf ihrer prominentesten Manager endet für die Deutsche Bank ein wichtiges Kapitel im jahrelangen Streit über die Pleite der Kirch-Mediengruppe. Das Landgericht München sprach Co-Chef Jürgen Fitschen, dessen Vorgänger Josef Ackermann und Rolf Breuer sowie zwei weitere Ex-Vorstände vom Vorwurf des versuchten Betrugs frei. Mehr

25.04.2016, 18:03 Uhr | Wirtschaft
Eishockey-WM Fünf NHL-Profis reichen nicht gegen Kanada

Mit der Kraft eines Quintetts an Nordamerika-Gastarbeitern wehrt sich Deutschland gegen das Team Canada tapfer. Zur Sensation reicht es bei der Eishockey-WM aber nicht. Nun steht eine Pflichtaufgabe an. Mehr Von Marc Heinrich, St. Petersburg

12.05.2016, 22:16 Uhr | Sport

Schweizer Wäsche

Von Johannes Ritter

Eine Tessiner Privatbank wird aufgelöst, weil sie einem korrupten malaysischen Staatsfonds bei der Geldwäsche geholfen hat. Richtig so. Mehr 1 2


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Umfrage Zwei Drittel der Europäer für Grundeinkommen

Gute Idee oder schlicht Schwachsinn? Immer mehr Menschen diskutieren über ein bedingungsloses Grundeinkommen. Die Schweizer stimmen bald ab. Nun kommt eine überraschende Umfrage heraus. Mehr 58

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden