Home
http://www.faz.net/-gqe-ohxe
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Automobile Autobranche erwartet erst ab 2006 Rekordgewinne

Die Automobilindustrie rechnet nach einer Umfrage unter Topmanagern frühestens von 2006 an mit einer Rückkehr zur vollen Profitabilität. Für 2004 werde eine Erholung erwartet.

Die Automobilindustrie rechnet nach einer Umfrage unter Topmanagern frühestens von 2006 an mit einer Rückkehr zur vollen Profitabilität. Für 2004 werde zwar eine Erholung erwartet, mit Rekordgewinnen sei aber frühestens ab 2006 zu rechnen, gab die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG bekannt.

"In wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind Vorstände und Geschäftsführer generell zurückhaltend mit Profitprognosen. Neu ist in diesem Jahr aber, daß über die Hälfte der Befragten meint, mit 2003 das schlimmste Geschäftsjahr im Zeitraum 2000 bis 2005 hinter sich zu haben. Alles deutet auf eine jetzt einsetzende Phase der Erholung hin", sagte Hans-Dieter Krauss von KPMG.90 Prozent der Automobilmanager sind überzeugt, daß in den kommenden fünf Jahren Asien der Wachstumsmotor sei. Fast ebenso viele Experten (85 Prozent) erwarteten, daß in diesem Zeitraum in Asien neue Produktionsstätten entstehen werden.

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.01.2004, Nr. 1 / Seite 11

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Steuertipp Steuern sparen mit der Sonne

Wer mit einer Photovoltaikanlage selbst Strom erzeugt und ins Netz einspeist, muss bei der Steuer auf einiges achten. Unser Steuertipp. Mehr Von Peter Schilling

08.12.2014, 16:16 Uhr | Finanzen
Schottland am Scheideweg

Kurz vor dem in ganz Europa gebannt erwarteten Referendum in Schottland liefern sich Unabhängigkeitsbefürworter und Gegner einen packenden Endspurt voller Emotionen. In letzten Umfragen liegt das "Nein"-Lager knapp vorn. Mehr

18.09.2014, 11:11 Uhr | Politik
Israel vor der Wahl Netanjahus neue Gegner

Nach der Auflösung des Parlaments zeichnet sich in Israel ein Mitte-Links-Bündnis ab, das Ministerpräsident Netanjahu gefährlich wird. Und in dessen eigener Partei taucht womöglich schon bald ein neuer Gegenspieler auf. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

09.12.2014, 14:33 Uhr | Politik
Charlène von Monaco erwartet Zwillinge

Charlène von Monaco erwartet Zwillinge - das hat der Grimaldi-Palast bestätigt. "Der Fürst und die Fürstin sind glücklich zu bestätigen, dass sie zum Jahresende Zwillinge erwarten", erklärte das Fürstenhaus. Mehr

09.10.2014, 17:33 Uhr | Aktuell
Zalando & Rocket Internet Gut erholt, doch mit fraglichem Potential

Die Aktienkurse von Zalando und Rocket Internet haben sich von ihren Einbußen nach dem Börsengang deutlich erholt. Ihr Potential ist aber fraglich. Mehr Von Martin Hock

05.12.2014, 13:51 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 01.01.2004, 18:38 Uhr

Gabriels Ente

Von Jan Grossarth

Sigmar Gabriel entsagt der Ente aus Massenhaltung. Das ist gut für die Ente - doch auch ziemlich arrogant, den Entenbraten der meisten Wähler „Mist“ zu nennen. Mehr 1 4


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages In Griechenland wird die Arbeit wieder teurer

Jahrelang sanken in Griechenland die Arbeitskosten. Diese Entwicklung scheint nun am Ende zu sein, im vergangenen Quartal stiegen sie erstmals seit 4 Jahren wieder deutlich an. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden