Home
http://www.faz.net/-gqe-ohxe
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Automobile Autobranche erwartet erst ab 2006 Rekordgewinne

Die Automobilindustrie rechnet nach einer Umfrage unter Topmanagern frühestens von 2006 an mit einer Rückkehr zur vollen Profitabilität. Für 2004 werde eine Erholung erwartet.

Die Automobilindustrie rechnet nach einer Umfrage unter Topmanagern frühestens von 2006 an mit einer Rückkehr zur vollen Profitabilität. Für 2004 werde zwar eine Erholung erwartet, mit Rekordgewinnen sei aber frühestens ab 2006 zu rechnen, gab die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG bekannt.

"In wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind Vorstände und Geschäftsführer generell zurückhaltend mit Profitprognosen. Neu ist in diesem Jahr aber, daß über die Hälfte der Befragten meint, mit 2003 das schlimmste Geschäftsjahr im Zeitraum 2000 bis 2005 hinter sich zu haben. Alles deutet auf eine jetzt einsetzende Phase der Erholung hin", sagte Hans-Dieter Krauss von KPMG.90 Prozent der Automobilmanager sind überzeugt, daß in den kommenden fünf Jahren Asien der Wachstumsmotor sei. Fast ebenso viele Experten (85 Prozent) erwarteten, daß in diesem Zeitraum in Asien neue Produktionsstätten entstehen werden.

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.01.2004, Nr. 1 / Seite 11

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Mittelstandsanleihen-Ticker Deutsche Forfait mit hohem Verlust

Das Rating des Hemdenherstellers Seidensticker sinkt auf B+. Stefan Lübbe, Mehrheitsaktionär des Bastei-Lübbe-Verlags ist unerwartet verstorben. Mehr

14.10.2014, 15:20 Uhr | Finanzen
Schottland am Scheideweg

Kurz vor dem in ganz Europa gebannt erwarteten Referendum in Schottland liefern sich Unabhängigkeitsbefürworter und Gegner einen packenden Endspurt voller Emotionen. In letzten Umfragen liegt das "Nein"-Lager knapp vorn. Mehr

18.09.2014, 11:11 Uhr | Politik
Geldanlage Mit Amerika gewinnen

Die Amerikaner haben es besser: Die Wirtschaft wächst schneller, die Zinsen sind höher, der Dollar stärker. Noch Fragen? Mehr Von Dyrk Scherff

12.10.2014, 12:06 Uhr | Finanzen
Eurokritische AfD will bei Europawahl punkten

Zur Europawahl rechnen Experten mit einem Stimmengewinn für europaskeptische Parteien. In Deutschland kann die Alternative für Deutschland laut Umfragen auf bis zu sieben Prozent der Stimmen hoffen. Mehr

20.05.2014, 16:55 Uhr | Politik
Salon-Champagner Ein Tröpfchen Ewigkeit

Alle drei Jahre wird aus den besten Chardonnay-Trauben etwas ganz Besonderes. Champagner aus dem Haus Salon. Bestellen kann man ihn aber nicht, nur hoffen. Mehr Von Peter Badenhop

18.10.2014, 16:15 Uhr | Stil
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 01.01.2004, 18:38 Uhr

Gespaltenes Europa

Von Holger Steltzner

Ein listiger französischer Vorschlag soll für Unterstützung durch Berlin sorgen, damit Paris einmal mehr die Maastrichter Schuldengrenze reißen kann. Die Harmonie in Berlin störte das nicht. Mehr 32 45


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Der Aufstieg der Fernbusse

Wenn die Bahn am Wochenende streikt, gehören die Fernbusse wieder zu den Profiteuren. Seit der Liberalisierung ist die Zahl der Busverbindungen kräftig gestiegen. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden