http://www.faz.net/-ib3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Vergütung Union stemmt sich gegen Begrenzung der Vorstandsgehälter

CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn und weitere Unionspolitiker kritisieren den Vorschlag der Sozialdemokraten zur Eindämmung von Managergehältern. Die geplante Begrenzung droht zu scheitern. Mehr 16

Arm und reich

Europäisches Statistikamt 5,7 Millionen Deutsche von Altersarmut bedroht

Seit dem Jahr 2010 sind Armut und Ausgrenzung im Alter in Deutschland kontinuierlich gestiegen, meldet Eurostat. Die Linke fordert bessere Unterstützung Erwerbsloser. Mehr 231

Bezahlung unter Mindestlohn Millionen Minijobber bekommen zu wenig Geld

Der gesetzliche Mindestlohn gilt auch für Minijobs. Tatsächlich, so das Ergebnis einer Studie, verdiene aber knapp die Hälfte der Beschäftigten weniger, als ihnen zustehe. Mehr 210

F.A.Z. exklusiv Anzeichen für wachsende Ungleichheit in Deutschland

Die gute wirtschaftliche Entwicklung lässt die Einkommen der Deutschen steigen. Das gilt aber nicht für alle. Mehr Von Johannes Pennekamp 56 125

Armut und Ungleichheit Wahlkampf mit schiefen Zahlen

Ein fahrlässiger Wettlauf um Aufmerksamkeit verbreitet schiefe Zahlen und falsche Abstiegsangst. Das zeigt sich auch im Wahlkampf - und verhindert eine zielgenaue Sozialpolitik Mehr Von Dietrich Creutzburg 0

Einkommensverteilung Die Mittelschicht ist sehr stabil – und unzufrieden

Der Anteil der Menschen mit mittleren Einkommen sinkt seit 2005 nicht mehr. Dennoch herrscht bei vielen Abstiegsangst. Mehr Von Dietrich Creutzburg 45 36

Mehr Arm und reich
1 2 3 7
   
 

Studie zum Mindestlohn Inszenierter Minijob-Skandal

Ein Papier der Hans-Böcker-Stiftung sorgt für einen Skandal unter den Politikern. Demnach sollen fast die Hälfte aller geringfügig Beschäftigten unterhalb des Mindestlohns gearbeitet haben. Doch wie viel Wahrheitsgehalt steckt in der selbsternannten Studie? Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 22

Kampf gegen den Hunger Deutschland ist zweitgrößter Geldgeber

Eine Rekordsumme an Spenden macht Deutschland zum zweitgrößten staatlichen Geldgeber im Kampf gegen den Hunger. Mit dem Geld sollen Menschen nicht nur gerettet, sondern auch ihr Leben nachhaltig verändert werden. Mehr 17

Neues Kabinett So reich sind Trumps Minister

Angeblich will Donald Trump die Macht an das Volk zurückgeben, doch viele seiner Minister sind steinreich. Neben dem Präsidenten gibt es zwei weitere Milliardäre. Das Kabinett besitzt mehr als vier Milliarden Dollar – ohne Trump. Mehr Von Hanna Decker 27 15

Lebensstandard Was Norwegen Deutschland voraus hat

Das Weltwirtschaftsforum hat eine neue Kennzahl zur Messung des Lebensstandards entwickelt. Den Spitzenplatz nimmt Norwegen ein. Deutschland kommt nur auf Platz 13 – aus zwei Gründen. Mehr Von Georg Meck 61 55

Bericht von Oxfam Acht Männer sind reicher als die halbe Welt

Das behauptet Oxfam mit Blick auf die Vermögensverteilung in der Welt. Nobelpreisträger Stiglitz fordert Konsequenzen. Aber Oxfams Rechenmethode überzeugt nicht alle. Mehr Von Carsten Knop 37 29

Weltwirtschaftsforum Die Globalisierung ist nicht schuld

Bedroht die Expansion des Welthandels den Zusammenhalt westlicher Gesellschaften? Eine andere Kraft ist viel stärker, geht aus dem neuen Risikobericht des Wirtschaftsforums hervor. Mehr Von Marcus Theurer und Alexander Armbruster 58 48

Armuts- und Reichtumsbericht Kritik von allen Seiten

Die Arbeitgeber kritisieren den Entwurf des Armuts- und Reichtumsberichts: von zunehmend unsicheren Beschäftigungsverhältnissen könne keine Rede mehr sein. Der deutsche Gewerkschaftsbund sieht das natürlich anders. Mehr Von Britta Beeger, Berlin 4 7

Lohnunterschiede Reiche Autostädte, armer Osten

In der reichsten Stadt Deutschlands ist das mittlere Einkommen doppelt so hoch wie im ärmsten Kreis der Republik. Die Zahlen legen einen einfachen Schluss nahe. Mehr 65

Flüchtlinge als Putzkräfte Weit weg von daheim und vom Mindestlohn

Als Putzkräfte in Hotels im Rhein-Main-Gebiet eingesetzte Flüchtlinge berichten von Entgeltbetrug und anderen Rechtsverstößen. Experten wissen: Wichtig ist der schriftliche Nachweis geleisteter Stunden. Mehr Von Jochen Remmert 26

560 Euro ohne Auflagen Finnland testet bedingungsloses Grundeinkommen

Was tun Arbeitslose, wenn sie Monat für Monat 560 Euro aufs Konto bekommen und dafür keinerlei Bedingungen erfüllen müssen? Finnland will das in einem großen Versuch herausfinden. Die Leiterin der Studie hat große Hoffnungen. Mehr 117

Neue Studie Arme und Reiche tragen ähnlich hohe Steuerlast

Obwohl Einkommen und Unternehmensgewinne stark progressiv besteuert werden, zahlen Arme und Reiche ähnlich viele Steuern. Denn bestimmte Steuern treffen Geringverdiener besonders stark. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin 65 85

F.A.Z. exklusiv Union bremst Schwesigs Lohngleichheitsgesetz

Vor Weihnachten wird das nichts mehr: Die Abstimmung im Kabinett über das Lohngleichheitsgesetz wird verschoben. Das soll aber nicht das Ende sein. Mehr Von Britta Beeger, Berlin 15 12

Armuts- und Reichtumsbericht Diese Aussagen waren der Regierung wohl zu heikel

Nehmen Wohlhabende besonderen Einfluss auf politische Entscheidungen? Fühlen Geringverdiener sich nicht vertreten? Erkenntnisse dazu hat die Bundesregierung lieber nur entschärft veröffentlicht. Mehr 383

EU-Arbeitslosengeld Brüssel will Sozialtourismus erschweren

Ein Entwurf der EU-Kommission sieht vor, dass EU-Ausländer erst nach drei Monaten in den Genuss von Arbeitslosengeld kommen sollen. Die Kindergeldregelung wird aber nicht geändert. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 14 25

Trotz Mindestlohn Immer mehr Menschen sind überschuldet

In Deutschland sind offenbar mehr als zwei Millionen Haushalte überschuldet. Das geht aus einem neuen Bericht der Bundesregierung hervor. Aber auch die Zahl der Einkommensmillionäre ist gestiegen. Mehr 74

Studie Oxfam findet die 15 „schlimmsten“ Steueroasen

Vier EU-Staaten stehen auf der Rangliste der Organisation. Die Methoden, die zu diesem Ergebnis führen, bleiben jedoch unklar. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 11 44

Niedriglohn Jeder Fünfte verdient unter zehn Euro pro Stunde

Laut Daten des Arbeitsministeriums arbeiten mehr als 20 Prozent der deutschen Beschäftigten zu Niedriglöhnen. Im Westen hat der Anteil zuletzt sogar zugenommen. Mehr 98

Präsidentenwahl Warum wählen Österreicher Hofer?

In Österreich könnte ein rechter Kandidat Staatspräsident werden. Welche Gründe seine Wähler antreiben, darüber gibt es verschiedene Ansichten. Mehr Von Christian Geinitz, Wien 49 19

Trend hält an Arbeitslosenzahl sinkt weiter

Die Zahl der Arbeitslosen nimmt weiter ab - und das hat nicht nur saisonale Gründe. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es aber. Mehr 3

Nach der Wahl ist vor der Wahl Kennen Sie vielleicht einen Abgehängten?

Die „Abgehängten“ der Gesellschaft wählen Populisten, lassen sich verführen und sind unberechenbar. Die nicht-abgehängten Privilegierten suchen nun die Schuld bei sich. Ein Kommentar. Mehr Von Rainer Hank 215 425

1 2 3 7

Erschütterndes Bild am BER

Von Timo Kotowski

Am Berliner Flughafen droht ein nahezu kompletter Führungswechsel zur Unzeit. Aus Versäumnissen haben die Verantwortlichen in der Vergangenheit nichts gelernt. Mehr 9 8

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Überraschender Wechsel Der Evonik-Chef verlässt den Chemiekonzern vorzeitig

Der Evonik-Vorstandsvorsitzende Klaus Engel tritt von seinem Posten früher ab als gedacht. Nachfolger wird ein Vertrauter des früheren Wirtschaftsministers Werner Müller. Mehr 0