http://www.faz.net/-ib3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Lebensstandard Was Norwegen Deutschland voraus hat

Das Weltwirtschaftsforum hat eine neue Kennzahl zur Messung des Lebensstandards entwickelt. Den Spitzenplatz nimmt Norwegen ein. Deutschland kommt nur auf Platz 13 – aus zwei Gründen. Mehr Von Georg Meck 61 54

Arm und reich

Armuts- und Reichtumsbericht Kritik von allen Seiten

Die Arbeitgeber kritisieren den Entwurf des Armuts- und Reichtumsberichts: von zunehmend unsicheren Beschäftigungsverhältnissen könne keine Rede mehr sein. Der deutsche Gewerkschaftsbund sieht das natürlich anders. Mehr Von Britta Beeger, Berlin 4 7

Lohnunterschiede Reiche Autostädte, armer Osten

In der reichsten Stadt Deutschlands ist das mittlere Einkommen doppelt so hoch wie im ärmsten Kreis der Republik. Die Zahlen legen einen einfachen Schluss nahe. Mehr 65

Flüchtlinge als Putzkräfte Weit weg von daheim und vom Mindestlohn

Als Putzkräfte in Hotels im Rhein-Main-Gebiet eingesetzte Flüchtlinge berichten von Entgeltbetrug und anderen Rechtsverstößen. Experten wissen: Wichtig ist der schriftliche Nachweis geleisteter Stunden. Mehr Von Jochen Remmert 25

Bericht von Oxfam Acht Männer sind reicher als die halbe Welt

Das behauptet Oxfam mit Blick auf die Vermögensverteilung in der Welt. Nobelpreisträger Stiglitz fordert Konsequenzen. Aber Oxfams Rechenmethode überzeugt nicht alle. Mehr Von Carsten Knop 37 27

Weltwirtschaftsforum Die Globalisierung ist nicht schuld

Bedroht die Expansion des Welthandels den Zusammenhalt westlicher Gesellschaften? Eine andere Kraft ist viel stärker, geht aus dem neuen Risikobericht des Wirtschaftsforums hervor. Mehr Von Marcus Theurer und Alexander Armbruster 58 47

Mehr Arm und reich
1 2 3 6
   
 

560 Euro ohne Auflagen Finnland testet bedingungsloses Grundeinkommen

Was tun Arbeitslose, wenn sie Monat für Monat 560 Euro aufs Konto bekommen und dafür keinerlei Bedingungen erfüllen müssen? Finnland will das in einem großen Versuch herausfinden. Die Leiterin der Studie hat große Hoffnungen. Mehr 116

Neue Studie Arme und Reiche tragen ähnlich hohe Steuerlast

Obwohl Einkommen und Unternehmensgewinne stark progressiv besteuert werden, zahlen Arme und Reiche ähnlich viele Steuern. Denn bestimmte Steuern treffen Geringverdiener besonders stark. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin 65 84

F.A.Z. exklusiv Union bremst Schwesigs Lohngleichheitsgesetz

Vor Weihnachten wird das nichts mehr: Die Abstimmung im Kabinett über das Lohngleichheitsgesetz wird verschoben. Das soll aber nicht das Ende sein. Mehr Von Britta Beeger, Berlin 15 12

Armuts- und Reichtumsbericht Diese Aussagen waren der Regierung wohl zu heikel

Nehmen Wohlhabende besonderen Einfluss auf politische Entscheidungen? Fühlen Geringverdiener sich nicht vertreten? Erkenntnisse dazu hat die Bundesregierung lieber nur entschärft veröffentlicht. Mehr 383

EU-Arbeitslosengeld Brüssel will Sozialtourismus erschweren

Ein Entwurf der EU-Kommission sieht vor, dass EU-Ausländer erst nach drei Monaten in den Genuss von Arbeitslosengeld kommen sollen. Die Kindergeldregelung wird aber nicht geändert. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 14 25

Trotz Mindestlohn Immer mehr Menschen sind überschuldet

In Deutschland sind offenbar mehr als zwei Millionen Haushalte überschuldet. Das geht aus einem neuen Bericht der Bundesregierung hervor. Aber auch die Zahl der Einkommensmillionäre ist gestiegen. Mehr 74

Studie Oxfam findet die 15 „schlimmsten“ Steueroasen

Vier EU-Staaten stehen auf der Rangliste der Organisation. Die Methoden, die zu diesem Ergebnis führen, bleiben jedoch unklar. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 11 44

Niedriglohn Jeder Fünfte verdient unter zehn Euro pro Stunde

Laut Daten des Arbeitsministeriums arbeiten mehr als 20 Prozent der deutschen Beschäftigten zu Niedriglöhnen. Im Westen hat der Anteil zuletzt sogar zugenommen. Mehr 98

Präsidentenwahl Warum wählen Österreicher Hofer?

In Österreich könnte ein rechter Kandidat Staatspräsident werden. Welche Gründe seine Wähler antreiben, darüber gibt es verschiedene Ansichten. Mehr Von Christian Geinitz, Wien 49 19

Trend hält an Arbeitslosenzahl sinkt weiter

Die Zahl der Arbeitslosen nimmt weiter ab - und das hat nicht nur saisonale Gründe. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es aber. Mehr 3

Nach der Wahl ist vor der Wahl Kennen Sie vielleicht einen Abgehängten?

Die „Abgehängten“ der Gesellschaft wählen Populisten, lassen sich verführen und sind unberechenbar. Die nicht-abgehängten Privilegierten suchen nun die Schuld bei sich. Ein Kommentar. Mehr Von Rainer Hank 215 423

Neue Prognose Aufsichtsräte verdienen immer mehr

Die großen Debatten über Gehälter entzünden sich meist an üppigen Boni für die Vorstände. Aber auch ihre Aufseher verdienen nicht schlecht. Wer liegt vorne? Mehr Von Tillmann Neuscheler 15 11

Harte Arbeit, wenig Geld „Meine Mitarbeiter, meine Vollidioten“

Murat Can ist der Boss von achtzig Sicherheitsleuten und Türstehern. Früher war er selbst einer. Heute verleiht er die Männer. Die Kunst aber ist, sie zum Arbeiten zu bringen – irgendwie. Ein Tag im tiefsten Niedriglohnsektor. Mehr Von Christoph Schäfer 54 256

Finanzielle Not Das Smartphone wird zur Schuldenfalle

Immer mehr Deutsche sind von Überschuldung bedroht. Das zeigt eine Studie des Hamburger Instituts für Finanzdienstleistungen. Vor allem Alleinerziehende sind finanziell gefährdet. Mehr Von Kerstin Papon 25 64

Grüne für Vermögenssteuer Feindbild Superreiche

Die Grünen haben dazugelernt: Die Mittelschicht schonen sie, schließlich geht es um ihre Wähler. Dafür wollen sie lieber die großen Vermögen besteuern. Wenn das so einfach wäre. Mehr Von Ralph Bollmann 81 43

Afrikas Jugend Die kommende Völkerwanderung

Afrikas Geburtenrate explodiert. Bis 2050 könnten fast 2,5 Milliarden den Kontinent bewohnen. Korruption und Massenarbeitslosigkeit treiben die Jugend auf eine gefährliche Reise nach Europa. Ein Kommentar. Mehr Von Philip Plickert 603

Alterssicherung in Deutschland CDU, CSU und SPD treffen sich zum großen Rentengipfel

Das Renteneintrittsalter muss an die Lebenserwartung gekoppelt werden, sagen die einen - viele bleiben schon heute nicht bis 65 gesund, sagen die anderen. Was entscheiden Merkel & Co? Mehr 6

Grafik des Tages Armut fängt mit immer mehr Geld an

In den vergangenen zehn Jahren ist der Anteil der Deutschen, die von Armut bedroht sind, gestiegen. Doch zugleich hat sich die Schwelle deutlich verschoben. Mehr 9

Caritas-Generalsekretär Cremer Der unerhörte Freund der Armen

Georg Cremer kämpft gegen die Skandalisierung der Armut. Er plädiert für Rationalität statt Emotion. Damit tritt der Mann von der Caritas vielen Menschen auf die Füße. Mehr Von Jenni Thier 19 113

Mit der Höhe des Taschengelds Wie Eltern ihre Kinder besteuern

Ist das Taschengeld angemessen, das Sie Ihren Kindern zahlen? Vielleicht haben Sie sogar unbewusst die Entscheidung getroffen, sie zu besteuern? Könnte sein, wie diese Studie nahelegt. Mehr 16

1 2 3 6

Die City in Bewegung

Von Daniel Mohr

Zwei Großbanken verlassen London – eine ökonomisch vernünftige Entscheidung. Weitere dürften folgen. Frankfurt und Paris werden bald noch wichtiger. Mehr 6

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Wie viele Stellen kostet die Automatisierung?

Einfache Arbeiten werden immer häufiger von Maschinen übernommen. Auch in Deutschland sind Millionen Stellen bedroht. So sieht es in anderen Ländern aus. Mehr 8

F.A.Z. exklusiv Deutsche Eliten sorgen sich über Trumps Politik

Wie wird Donald Trump regieren? Nicht alle deutschen Eliten fürchten den neuen Präsidenten Amerikas gleichermaßen. Es gibt auch Verständnis. Das zeigen erste Ergebnisse des neuen F.A.Z.-Elite-Panels. Mehr Von Heike Göbel 1