http://www.faz.net/-ib3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Neuer Armutsbericht Ärmere Menschen gehen seltener wählen

„Dieser Befund ist echt krass“, sagt Arbeitsministerin Andrea Nahles. Der neue Regierungsbericht über Armut und Reichtum in Deutschland hat es in sich. Und dann sind da noch gestrichene Passagen. Mehr 151

Arm und reich

Armut in Pakistan Drei Cent für jede Hose, die er kaputtmacht

Die Textilindustrie sucht die billigsten Standorte. Wie lässt sich die Branche auf Vordermann bringen? Mehr Von Christoph Hein, Lahore 0

Was ist gerecht? Die Belange der Armen werden rhetorisch missbraucht

Das Problem des deutschen Sozialstaats ist nicht, dass er notwendige Hilfen verweigert. Er ist nicht wirksam genug darin, das Entstehen von Notlagen zu verhindern. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Georg Cremer 39 97

Kommentar Dreister Griff in volle Kassen

Die SPD wirbt mit Leistungen in der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik um Wählerstimmen. Gerecht ist dieses Versprechen nicht, im Gegenteil. Mehr Von Sven Astheimer 93 258

Nahles kündigt an Die Renten steigen auch dieses Jahr im Osten stärker

Die beinahe 17 Millionen Ruheständler im Westen Deutschlands bekommen dieses Jahr knapp 2 Prozent mehr Rente. Die Bezüge im Osten steigen abermals schneller und gleichen sich weiter an. Mehr 43

Debatte um Agenda 2010 „Der einzige Lösungsweg ist Ausbildung und Beschäftigung“

Heinrich Alt, ehemaliger Vorstand der Arbeitsagentur, schaltet sich in die Agenda-2010-Debatte ein: Statt länger Arbeitslosengeld zu zahlen, solle der Bund sich auf die Arbeitsvermittlung fokussieren. Mehr Von Dietrich Creutzburg 5 30

Mehr Arm und reich
1 2 3 7
   
 

Streit um Agenda 2010 Handwerker an SPD: „Sozialkassen sind keine Sparkassen“

Die SPD möchte Teile der Agenda 2010 zurücknehmen und länger Arbeitslosengeld zahlen. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks kritisiert das scharf. Er macht einen anderen Vorschlag. Mehr 83

CSU attackiert SPD-Idee „Herr Schulz will die Frührente mit 58 durch die Hintertür“

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will mit einem „Arbeitslosengeld Q“ punkten. „Völlig realitätsfern“, kritisiert die CSU. Kritik kommt auch aus der Opposition. Mehr 46

Angriff auf die Agenda 2010 Martin Schulz will mit „Arbeitslosengeld Q“ punkten

Der SPD-Kanzlerkandidat hat bereits angekündigt, die Agenda 2010 schleifen zu wollen. Nun wird die Partei offenbar konkret, was das bedeutet. Arbeitslose sollen mehr Hilfe bekommen. Mehr 17

„Verkürzt“ Nahles-Ministerium zweifelt Armutsbericht an

Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat seinen Armutsbericht vorgelegt und eine dramatische Situation in Deutschland geschildert. Von einer prominenten Seite kommt Widerspruch. Mehr 42

Soziale Gerechtigkeit Nachhilfe ist abhängig vom Ehrgeiz und Geldbeutel der Eltern

Nachhilfe nehmen in Deutschland nicht die Schüler, die sie besonders nötig hätten, sondern vor allem Wohlhabende. Das ist längst ein Milliardenmarkt. Forscher äußern eine Sorge. Mehr Von Lisa Becker 44 30

Neuer Armutsbericht Wohlfahrtsverband sieht Armut auf neuem Höchstand

Der Paritätische Wohlfahrtsverband schlägt mal wieder in Sachen Armut Alarm: 15,7 Prozent seien von ihr bedroht. Doch es gibt viel Kritik an der Definition, die der Verband benutzt. Mehr 157

Ungleichheit Die Erbschaftsteuer kann für mehr Gerechtigkeit sorgen

Schäubles ökonomische Berater sehen in der Erbschaftsteuer ein Mittel, um Deutschland gerechter zu machen. Die jüngste Reform halten sie für eine vertane Chance. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin 84 27

Neue Studie Deutscher Mindestlohn niedriger als in vergleichbaren Ländern

Die Mindestlöhne in Europa sind in den vergangenen Jahren gestiegen. Der Anstieg fällt jedoch geringer aus als die Inflationsrate. Und Deutsche haben Anspruch auf deutlich weniger Mindestlohn als ihre Nachbarn. Mehr 73

Vergütung Union stemmt sich gegen Begrenzung der Vorstandsgehälter

CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn und weitere Unionspolitiker kritisieren den Vorschlag der Sozialdemokraten zur Eindämmung von Managergehältern. Die geplante Begrenzung droht zu scheitern. Mehr 18

Armut und Ungleichheit Wahlkampf mit schiefen Zahlen

Ein fahrlässiger Wettlauf um Aufmerksamkeit verbreitet schiefe Zahlen und falsche Abstiegsangst. Das zeigt sich auch im Wahlkampf - und verhindert eine zielgenaue Sozialpolitik Mehr Von Dietrich Creutzburg 0

Einkommensverteilung Die Mittelschicht ist sehr stabil – und unzufrieden

Der Anteil der Menschen mit mittleren Einkommen sinkt seit 2005 nicht mehr. Dennoch herrscht bei vielen Abstiegsangst. Mehr Von Dietrich Creutzburg 45 36

Europäisches Statistikamt 5,7 Millionen Deutsche von Altersarmut bedroht

Seit dem Jahr 2010 sind Armut und Ausgrenzung im Alter in Deutschland kontinuierlich gestiegen, meldet Eurostat. Die Linke fordert bessere Unterstützung Erwerbsloser. Mehr 249

Bezahlung unter Mindestlohn Millionen Minijobber bekommen zu wenig Geld

Der gesetzliche Mindestlohn gilt auch für Minijobs. Tatsächlich, so das Ergebnis einer Studie, verdiene aber knapp die Hälfte der Beschäftigten weniger, als ihnen zustehe. Mehr 214

F.A.Z. exklusiv Anzeichen für wachsende Ungleichheit in Deutschland

Die gute wirtschaftliche Entwicklung lässt die Einkommen der Deutschen steigen. Das gilt aber nicht für alle. Mehr Von Johannes Pennekamp 56 125

Studie zum Mindestlohn Inszenierter Minijob-Skandal

Ein Papier der Hans-Böcker-Stiftung sorgt für einen Skandal unter den Politikern. Demnach sollen fast die Hälfte aller geringfügig Beschäftigten unterhalb des Mindestlohns gearbeitet haben. Doch wie viel Wahrheitsgehalt steckt in der selbsternannten Studie? Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 22

Kampf gegen den Hunger Deutschland ist zweitgrößter Geldgeber

Eine Rekordsumme an Spenden macht Deutschland zum zweitgrößten staatlichen Geldgeber im Kampf gegen den Hunger. Mit dem Geld sollen Menschen nicht nur gerettet, sondern auch ihr Leben nachhaltig verändert werden. Mehr 17

Neues Kabinett So reich sind Trumps Minister

Angeblich will Donald Trump die Macht an das Volk zurückgeben, doch viele seiner Minister sind steinreich. Neben dem Präsidenten gibt es zwei weitere Milliardäre. Das Kabinett besitzt mehr als vier Milliarden Dollar – ohne Trump. Mehr Von Hanna Decker 27 15

Lebensstandard Was Norwegen Deutschland voraus hat

Das Weltwirtschaftsforum hat eine neue Kennzahl zur Messung des Lebensstandards entwickelt. Den Spitzenplatz nimmt Norwegen ein. Deutschland kommt nur auf Platz 13 – aus zwei Gründen. Mehr Von Georg Meck 61 55

Bericht von Oxfam Acht Männer sind reicher als die halbe Welt

Das behauptet Oxfam mit Blick auf die Vermögensverteilung in der Welt. Nobelpreisträger Stiglitz fordert Konsequenzen. Aber Oxfams Rechenmethode überzeugt nicht alle. Mehr Von Carsten Knop 37 29

Weltwirtschaftsforum Die Globalisierung ist nicht schuld

Bedroht die Expansion des Welthandels den Zusammenhalt westlicher Gesellschaften? Eine andere Kraft ist viel stärker, geht aus dem neuen Risikobericht des Wirtschaftsforums hervor. Mehr Von Marcus Theurer und Alexander Armbruster 58 48

1 2 3 7

Zurück in Rom

Von Werner Mussler

Die EU hat Geburtstag und ihre Staats- und Regierungschefs wollen heute in Rom Einigkeit demonstrieren. Doch 60 Jahre nach den Römischen Verträgen geht es Europa nicht gut. Gibt es trotzdem etwas zu feiern? Ja, durchaus! Mehr 41 22

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden