http://www.faz.net/-ib3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Die Oberschicht am Tegernsee Deutschland, deine Reichen

Wir wissen viel über die Armen, aber wenig über die Reichen: Zeit für einen Ausflug zur deutschen Oberschicht. Und wo ballt sich mehr Wohlstand als am Tegernsee? Mehr Von Georg Meck und Jenni Thier 35 135

Arm und reich

Ungleichheit Die falsche Armutsdebatte

Parteien und Verbände streiten lieber um die Kennziffern der Ungleichheit, als über tatsächliche Konzepte, sie zu bekämpfen. Die Debatte muss endlich nüchtern geführt werden. Mehr Von Philipp Krohn 73 57

Armuts- und Reichtumsbericht Kaufen die Reichen die Politiker?

Der Armuts- und Reichtumsbericht ist beschlossen – und ein unliebsamer Satz fehlt. Hat die Politik den Bericht verfälscht? So sieht es nicht aus. Mehr Von Patrick Bernau 70 50

Woher kommt das Misstrauen? Jetzt spricht die Elite

Bekommen die da oben noch mit, worüber die da unten sich Sorgen machen? Was Spitzenvertreter der Wirtschaft auf diesen gängigen Vorwurf antworten. Mehr Von Philipp Krohn 0

Studie der Böckler-Stiftung Zuwanderung lässt Kinderarmut in Deutschland steigen

Die Kinderarmut in Deutschland nimmt vor allem durch die Flüchtlingszuwanderung wieder zu. Bei Kinder von Einheimischen sieht es einer Studie zufolge anders aus. Mehr 33

IW-Studie Jeder Elfte zahlt den Spitzensteuersatz

Zehn Prozent der Haushalte kommen für die Hälfte der Einkommenssteuer auf, zeigt eine neue Studie. Die Mehrwertsteuer hingegen kommt vor allem für ärmere Haushalte teuer. Mehr 96

Mehr Arm und reich
1 2 3 8
   
 

Wie arm ist Deutschland? Nahles fordert „Pakt für anständige Löhne“

Die Arbeitsministerin erkennt im umstrittenen Armuts- und Reichtumsbericht wachsende Unterschiede bei den Löhnen. Der Mindestlohn reicht ihr nicht. Mehr 132

Alimente Viele Unterhaltsverweigerer kommen durch

Viele Deutsche verweigern die Unterhaltszahlungen. Etwa 450.000 Alleinerziehende sind auf staatliche Unterstützung angewiesen. Der Staat schafft es nicht, das Geld wieder einzufordern. Das liegt nur zum Teil an seiner Unfähigkeit. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 70 86

Thailändischer Erbe Im Reich des unberührbaren Red Bull

Der Thailänder Vorayudh Yoovidhya ist reicher Red-Bull-Erbe. Mutmaßlich hat er einen armen Polizisten tot gefahren. Daher versteckt er sich – seit Jahren. Mehr Von Christoph Hein 0

Ungleichheit in Deutschland Zufrieden und unzufrieden zugleich

Nie waren die Deutschen zufriedener mit ihrem eigenen Leben. Gleichzeitig gibt es eine tiefe Unzufriedenheit mit dem Zustand der Gesellschaft. Das ist kein Widerspruch. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Marcel Fratzscher 76 68

F.A.Z. Woche Schere im Kopf

Für Wahlkämpfer ist es ein gefundenes Fressen: Die Deutschen überschätzen massiv, wie ungerecht es zugeht. Aber warum sind wir eigentlich so pessimistisch? Mehr Von Maja Brankovic 43 41

Bruttoinlandsprodukt Ostdeutschland holt auf

Von wegen „arm aber sexy“: Ausgerechnet in der Hauptstadt und in Sachsen ist die Wirtschaft im vergangenen Jahr am stärksten gewachsen. Leistungsstärker sind aber andere Bundesländer. Mehr 6

Jeff Bezos Der Amazon-Chef wird noch reicher

Handel bringt Wohlstand: Amazon-Gründer Jeff Bezos ist jetzt die zweitreichste Person der Welt. Und er legt schon die nächsten großen Pläne vor. Diesmal geht es um Deutschland. Mehr 6

Bildung lohnt sich Studium bringt eine halbe Million mehr Einkommen

Je höher der Bildungsabschluss, desto höher das Lebenseinkommen. Das belegt eine neue Studie des Münchner Ifo-Instituts. Allerdings gibt es bei den Studienabsolventen je nach Fach erhebliche Unterschiede. Mehr Von Lisa Becker 32 24

Neuer Armutsbericht Ärmere Menschen gehen seltener wählen

„Dieser Befund ist echt krass“, sagt Arbeitsministerin Andrea Nahles. Der neue Regierungsbericht über Armut und Reichtum in Deutschland hat es in sich. Und dann sind da noch gestrichene Passagen. Mehr 158

Nahles kündigt an Die Renten steigen auch dieses Jahr im Osten stärker

Die beinahe 17 Millionen Ruheständler im Westen Deutschlands bekommen dieses Jahr knapp 2 Prozent mehr Rente. Die Bezüge im Osten steigen abermals schneller und gleichen sich weiter an. Mehr 93

Debatte um Agenda 2010 „Der einzige Lösungsweg ist Ausbildung und Beschäftigung“

Heinrich Alt, ehemaliger Vorstand der Arbeitsagentur, schaltet sich in die Agenda-2010-Debatte ein: Statt länger Arbeitslosengeld zu zahlen, solle der Bund sich auf die Arbeitsvermittlung fokussieren. Mehr Von Dietrich Creutzburg 5 31

Armut in Pakistan Drei Cent für jede Hose, die er kaputtmacht

Die Textilindustrie sucht die billigsten Standorte. Wie lässt sich die Branche auf Vordermann bringen? Mehr Von Christoph Hein, Lahore 0

Was ist gerecht? Die Belange der Armen werden rhetorisch missbraucht

Das Problem des deutschen Sozialstaats ist nicht, dass er notwendige Hilfen verweigert. Er ist nicht wirksam genug darin, das Entstehen von Notlagen zu verhindern. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Georg Cremer 39 100

Kommentar Dreister Griff in volle Kassen

Die SPD wirbt mit Leistungen in der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik um Wählerstimmen. Gerecht ist dieses Versprechen nicht, im Gegenteil. Mehr Von Sven Astheimer 93 260

Streit um Agenda 2010 Handwerker an SPD: „Sozialkassen sind keine Sparkassen“

Die SPD möchte Teile der Agenda 2010 zurücknehmen und länger Arbeitslosengeld zahlen. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks kritisiert das scharf. Er macht einen anderen Vorschlag. Mehr 85

CSU attackiert SPD-Idee „Herr Schulz will die Frührente mit 58 durch die Hintertür“

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will mit einem „Arbeitslosengeld Q“ punkten. „Völlig realitätsfern“, kritisiert die CSU. Kritik kommt auch aus der Opposition. Mehr 46

Angriff auf die Agenda 2010 Martin Schulz will mit „Arbeitslosengeld Q“ punkten

Der SPD-Kanzlerkandidat hat bereits angekündigt, die Agenda 2010 schleifen zu wollen. Nun wird die Partei offenbar konkret, was das bedeutet. Arbeitslose sollen mehr Hilfe bekommen. Mehr 17

„Verkürzt“ Nahles-Ministerium zweifelt Armutsbericht an

Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat seinen Armutsbericht vorgelegt und eine dramatische Situation in Deutschland geschildert. Von einer prominenten Seite kommt Widerspruch. Mehr 42

Soziale Gerechtigkeit Nachhilfe ist abhängig vom Ehrgeiz und Geldbeutel der Eltern

Nachhilfe nehmen in Deutschland nicht die Schüler, die sie besonders nötig hätten, sondern vor allem Wohlhabende. Das ist längst ein Milliardenmarkt. Forscher äußern eine Sorge. Mehr Von Lisa Becker 44 31

Neuer Armutsbericht Wohlfahrtsverband sieht Armut auf neuem Höchstand

Der Paritätische Wohlfahrtsverband schlägt mal wieder in Sachen Armut Alarm: 15,7 Prozent seien von ihr bedroht. Doch es gibt viel Kritik an der Definition, die der Verband benutzt. Mehr 158

1 2 3 8

Macrons Wahl wird Börsen nicht reichen

Von Gerald Braunberger

Die Aussicht, dass Emmanuel Macron französischer Präsident wird, hat die Börsen beflügelt. Doch auf Dauer wird das nicht reichen. Mehr 4 2

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Trumps viele offene Stellen

Donald Trump hat viele wichtige Positionen in seiner Administration auch nach beinahe 100 Tagen im Amt immer noch nicht besetzt. Das ist seit vielen Jahren so nicht vorgekommen. Mehr 0