http://www.faz.net/-gqe-7gin7

Zum Tag : Gewinner und Verlierer

  • Aktualisiert am

Bild: Robert Wenkemann

          Jason Dufner hat den ersten Majorsieg seiner Golf-Karriere gefeiert. Der 36 Jahre alte Amerikaner überholte im Finaldurchgang der PGA Championship in Rochester/New York seinen bis dahin führenden Landsmann Jim Furyk. Weltranglistenspitzenreiter Tiger Woods hatte mit dem Ausgang des Turniers nichts zu tun.

          Mit dem Ausgang der Bundestagswahl möchte die SPD durchaus etwas zu tun haben. Ohne Skrupel waren die Genossen jüngst auf die Enthüllungen Edward Snowdens gesprungen. Nun fällt den Sozialdemokraten die Späh-Affäre auf die Füße.

          An der Börsen wächst derweil die Hoffnung, dass die Chinesen ihr erklärtes Ziel von 7,5 Prozent Wachstum in diesem Jahr doch noch erreichen können. Mit Gewinnen zum Auftakt der Woche sieht es gut aus - der Dax wird im Plus erwartet.

          Eine hoffnungsvolle Woche wünscht Ihnen

          Ihre F.A.Z.

          Quelle: FAZ.NET

          Weitere Themen

          „Am Ende kommt es zum Ruin“

          Spaniens Liga-Präsident : „Am Ende kommt es zum Ruin“

          Für Spaniens Liga-Präsident Javier Tebas sind die arabischen „Staatsklubs“ PSG und Manchester City das existentielle Problem des europäischen Fußballs. Er setzt auf mehr Regulierung – und nimmt auch den FC Bayern in die Pflicht.

          Topmeldungen

          Wahlkampfabschluss der AfD : Revolte von rechts

          Am Abend vor der Wahl trifft sich der Landesverband der AfD Sachsen zur Kundgebung in Görlitz. Ohne Frauke Petry. Die hatte zuvor abgesagt – wegen „innerparteilichen Querelen“. Dafür tritt einer ihrer Feinde auf.

          SPD-Wahlkampffinale in Aachen : Er rettet, was zu retten ist

          Nach Monaten der Euphorie glaubt fast niemand mehr an einen Wahlsieg der SPD. Trotzdem bringt Martin Schulz bei seinem letzten großen Wahlkampfauftritt seine Kampagne in Würde zu Ende – „egal, was morgen rauskommt“.
          Selfie mit dem Popstar der Politik: Lindner mit junger Anhängerin

          Nähe und Ferne zur CDU : Das Dilemma der FDP

          Bei seinem Wahlkampfabschluss zeigt sich die Zwickmühle für Christian Lindner und seine FDP: Vielleicht können die Liberalen bald mitregieren. Doch, ob das auch gut für sie wäre, weiß nicht einmal der Vorsitzende.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.