http://www.faz.net/-gqe-7vfoq

Internet-Lexikon : Wikipedia bekommt Denkmal

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Das Internet-Lexikon Wikipedia hat ein Denkmal bekommen: Die Skulptur des 30-jährigen armenischen Bildhauers Mihran Hakobyan wurde am Mittwochabend im polnischen Slubice enthüllt.

          Wikipedia sei mit mehr als 30 Millionen Artikeln in 280 Sprachen und Tausenden anonymer Autoren das bislang größte von Menschen geschaffene Projekt, hieß es zur Begründung für das Denkmal. Besonders aktiv hätten sich seit dem Start des Internet-Lexikons Menschen aus Polen daran beteiligt.

          Die Skulptur, die aus vier weiblichen und männlichen Akten besteht, die eine aus Puzzleteilen zusammengesetzte Weltkugel tragen, gilt als das weltweit erste Wikipedia-Denkmal. Die Kosten in Höhe von rund 62.000 Zloty trägt die Stadt. Das heutige Slubice gehörte bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs zu Frankfurt an der Oder.

          Weitere Themen

          Wird Guinness teurer? Video-Seite öffnen

          Irische Brauerei in Sorge : Wird Guinness teurer?

          Das Dunkelbier ist nicht nur in seiner Heimat Irland beliebt, sondern auch der Exportschlager der Insel. Abgefüllt wird das das Getränk allerdings in Nordirland, was zu Großbritannien gehört. Das könnte in Zukunft zum Problem werden.

          Topmeldungen

          Mord an Jamal Khashoggi : Trump lässt Riad nicht fallen

          Obwohl Trump es als möglich erachtet, dass der saudische Kronprinz Kenntnis vom Mord an Khashoggi hatte, hält der amerikanische Präsident an der Verbindung nach Riad fest – und nennt eine Reihe von Gründen.

          FAZ Plus Artikel: Union und Migrationspakt : Nichts zu machen wäre viel schlimmer

          Die Union streitet weiter über den neuen Migrationspakt. Spahn verstärkt seine Kritik, Söder schwankt – doch Dobrindt steht weiter dazu. Selbst eine Einigung unter den Politikern würde den Pakt jedoch nicht beliebter machen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.