http://www.faz.net/-gqe-7x9pf

Termine des Tages : Kampf der Korruption

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Heute findet der internationale Antikorruptionstag statt, die BKK stellt ihren Gesundheitsreport 2014 vor und der Bundesgerichtshof verhandelt über eine Klage der Verbraucherzentrale NRW gegen einen Reiseveranstalter.

          Wirtschaftstermine Inland

          Berlin. Der BKK Dachverband e.V. stellt den BKK Gesundheitsreport 2014 vor

          Berlin. Die Nichtregierungsorganisation-Kampagne „Facing Finance“ stellt ihren Bericht „Dirty Profits“ über Verstöße global agierender Unternehmen gegen international etablierte Normen und Standards vor

          Frankfurt am Main. Veranstaltung des Kronberger Kreises, des wissenschaftlichen Beirats der Stiftung Marktwirtschaft, zur Bewertung der Europäischen Bankenunion „Vom Prinzip Hoffnung zum Prinzip Haftung“

          Karlsruhe. Der Bundesgerichtshof verhandelt über eine Klage der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V. gegen einen Reiseveranstalter wegen Bündelung von Reiseteil- und Einzelleistungen zu einem Leistungspaket

          Wirtschaftstermine Ausland

          Internationaler Antikorruptionstag [UN]

          Brüssel. Ministerrat der Finanz- und Wirtschaftsminister der Europäischen Union (Ecofin)

          Brüssel. Die EU-Kommission berät mit acht Staaten der Europäischen Union (EU), die von dem Aus des Pipeline-Projekts „South Stream“ betroffen sind

          Brüssel. Ratstreffen der Minister für Verkehr, Telekommunikation und Energie der Europäischen Union (EU). Schwerpunkt des Treffens ist die Energiepolitik Luxemburg. Vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) werden die Schlussanträge im Verfahren um den Zwangsumtausch griechischer Staatsanleihen gehalten

          bis 11.12.2014:
          Madrid. World Energy Forum 2014 (WEF)

          bis 11.12.2014:
          Paris. LeWeb. Internationale Konferenz für digitale Innovation

          Paris. Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (Oecd) stellt ihren Bericht zur ungleichen Einkommensverteilung vor

          09.12.1974 (vor 40 Jahren):
          Paris. Die Staats- und Regierungschefs der neun Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft (EG) beschließen auf einer Gipfelkonferenz sich dreimal im Jahr zu treffen „Europäischer Rat“

          bis 11.12.2014:
          Washington. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) reist in die Vereinigten Staaten von Amerika

          Unternehmen Inland

          ALLGEIER HOLDING SE, MÜNCHEN: Außerordentliche Hauptversammlung

          DEUTSCHE LUFTHANSA AG, KÖLN: Verkehrszahlen (November)

          GOTHAER ALLGEMEINE VERSICHERUNG AG, KÖLN: Jahresabschlussgespräch

          KARSTADT WARENHAUS GMBH, ESSEN: Weiteres Treffen der Geschäftsführung und der Arbeitnehmervertreter nach dem Eigentümerwechsel von Nicolas Berggruen zu Immobilieninvestor René Benko

          SIEMENS AG, MÜNCHEN: Capital Market Day „Vision 2020“ in Berlin

          Unternehmen Ausland

          ANGLO AMERICAN PLC., LONDON: Investorentag

          CHRISTIAN DIOR SA, PARIS: Hauptversammlung

          HEWLETT-PACKARD CO., PALO ALTO, CA: HP stellt das Cyberabwehrzentrum in Böblingen vor

          ZUMTOBEL AG, DORNBIRN: Halbjahresbericht

          Finanzmarktdaten

          STATISTISCHES BUNDESAMT, WIESBADEN: Außenhandel (Oktober), Umsatzindex Verarbeitendes Gewerbe (Oktober), Arbeitskostenindex (Q3)

          London. Industrieproduktion (Oktober)

          Paris. Handelsbilanz (Oktober)

          Tokio. Geldmenge M2 und M3 (November)

          Washington. Lagerbestände und Umsätze im Großhandel (Oktober), halbjährlicher ISM-Wirtschaftsausblick

          Quelle: Archiv

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Schwierige Regierungsbildung : Die Verantwortung der SPD

          Die Sozialdemokraten stehen vor einem entscheidenden Wendepunkt. Solange Jamaika möglich war, sprach nichts gegen konsequente Opposition. Doch jetzt sieht die Lage anders aus. Ein Kommentar.

          Diskurs ist unverzichtbar : „Ein Populist ist ein Gegner der Demokratie“

          Populisten nehmen für sich in Anspruch, den wahren Willen des Volkes erkannt zu haben. Es gibt aber weder ein homogenes Volk, noch die absolute Wahrheit. Zwei Wege sind hilfreich als Rezept gegen Populismus. Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.