http://www.faz.net/-gqe-7rv03

„Hot, hot, hot!“ : Wenn Weihnachtsmänner bei ihrem Weltkongress schwitzen

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Der Weihnachtsmann kommt zweimal im Jahr. Jedenfalls in Kopenhagen. In der dänischen Hauptstadt treffen sich diese Woche Weihnachtsmänner aus aller Welt. Ihre Aufgabe: Ein Datum für Weihnachten festlegen.

          Mitten im Hochsommer sind 150 Weihnachtsmänner aus aller Welt zu einem Kongress in Kopenhagen zusammengekommen. Bei Sonnenschein und 26 Grad schwitzten sie am Montag unter dicken Bärten und roten Mänteln bei einer Parade durch die Innenstadt und warfen zu den Klängen von „Jingle Bells“ Weihnachtssüßigkeiten in die Menge. Auf dem Rathausplatz tanzten sie mit Wichteln und einem plüschigen Riesen-Rentier zu Weihnachtsliedern um einen Weihnachtsbaum.

          Wie es bei der Hitze unter dem Bart aussah? „Hot, hot, hot!“ („Heiß, heiß, heiß!“) stöhnte ein Weihnachtsmann aus Japan. Er reist seit 1998 jedes Jahr aus dem fernen Osten zu dem Spektakel an - mit falschem Schnäuzer und in dicken Woll-Handschuhen. Um ihn und seine Kollegen herum drehten Touristen in T-Shirts und kurzen Hosen Videos mit der Handykamera. Bevor der Festzug weitertrabte, hielt auch der asiatische Weihnachtsmann den Moment noch fest - mit einem Selfie.

          Einmal im Jahr treffen sich die Männer, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten, sich über die richtige Bartpflege auszutauschen und ein Datum für Heiligabend festzulegen. Dieses Jahr seien der 24. und der 29. Dezember im Gespräch gewesen, erzählte ein Weihnachtsmann aus Dänemark. „Es hat aber diesmal niemand für den 29. gestimmt“, sagte er. Deshalb habe man sich auf den 24. Dezember geeinigt.

          Bei ihrer Fachkonferenz weihe ein Santa Claus den anderen schon mal in Tricks ein, berichtete ein Weihnachtsmann aus Houston/ Texas. Wenn ein Kind etwa behaupte, man kenne seine Adresse ja gar nicht, widerspreche man und nenne ihm einfach eine Nummer, die als Adresse nur unter Elfen und nicht unter Menschen bekannt sei.

          Den Weltkongress der Weihnachtsmänner richtet der Freizeitpark Bakken seit 1957 jährlich aus. Er begann am Montag mit der Parade durch die Fußgängerzone und endet am Mittwoch unter anderem mit einem Fünfkampf, bei dem sich die dänischen Weihnachtsmänner mit einem internationalen Team etwa im Angeln und Autoscooter-Fahren messen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Mesut Özil verabschiedet sich mit einem Rundumschlag aus der Nationalmannschaft

          Rücktritt von Mesut Özil : Abrechnung in drei Akten

          Der Rücktritt von Mesut Özil und viel mehr noch seine Begründung sind ein fatales Zeichen, für den deutschen Fußball, für die deutsche Gesellschaft. In vielem ist der Weltmeister von 2014 jedoch über das Ziel hinausgeschossen. Ein Kommentar.

          Weißhelme in Syrien : Die schwierige Rettung der Retter

          In einer spektakulären Aktion wurden mehrere hundert „Weißhelme“ aus Syrien gebracht. Die Zeit zur Rettung der Zivilschützer war knapp geworden. Acht von ihnen werden mit ihren Familien nach Deutschland kommen.

          Steve Bannon : Ein Schurke für Europa

          Der einstige Chefstratege von Donald Trump, Steve Bannon, will die Nationalisten des alten Kontinents vereinen. Sein Ziel scheint klar: Die Zerstörung der EU.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.