http://www.faz.net/-gqe
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

S&P Ratingagentur stuft deutsche Großbanken hoch

Gute Nachrichten für Deutsche Bank und Commerzbank: S&P hat den beiden Banken ein besseres Rating verpasst. Trotzdem ist der Ausblick negativ. Mehr 0

Grafik des Tages 100.000 Euro als Einstiegsgehalt gefällig?

In der deutschen Autoindustrie bekommen Absolventen ein stattliches Einstiegsgehalt. An Amazon und Apple kommen sie aber nicht heran. Mehr 0

Finanzielle Verpflichtungen Brüssel schickt eine Rechnung über 60 Milliarden Euro

Die EU-Kommission präsentiert den Briten eine gesalzene Rechnung: Angesichts der Trennung vom Königreich fordert sie rund 60 Milliarden von London. Die Briten allerdings wollen nichts oder viel weniger zahlen – und haben ebenfalls gute Argumente. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel 29 31

Steuern Forscher rechnen Abschaffung des Ehegattensplittings durch

Das Ehegattensplitting ist manchen ein Dorn im Auge, weil es die traditionelle Rollenverteilung in der Familie fördert. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hat nun ausgerechnet, was passieren würde, wenn man es streicht. Mehr Von Maja Brankovic 40 19

Samsung zeigt sein Top-Modell Was kann das neue Galaxy S 8?

Nach dem Debakel mit dem Note 7 soll es nun das Galaxy S 8 richten. Am Mittwochabend stellt Samsung das Smartphone vor. Einen Tag zuvor sorgt wieder ein Brand für Aufregung. Mehr 1

Bildung lohnt sich Studium bringt eine halbe Million mehr Einkommen

Je höher der Bildungsabschluss, desto höher das Lebenseinkommen. Das belegt eine neue Studie des Münchner Ifo-Instituts. Allerdings gibt es bei den Studienabsolventen je nach Fach erhebliche Unterschiede. Mehr Von Lisa Becker 3

Untersuchungen im Abgasskandal VW wehrt sich gegen Razzia bei Anwälten

Im Zuge der Razzia bei Audi wurden auch Räume der Kanzlei durchsucht, die bei VW die internen Ermittlungen zum Abgasskandal leitet. Der Konzern hält das für „inakzeptabel“. Mehr Von Christian Müßgens, Hamburg 0

Insolvente Einrichtungskette Butlers muss 19 Filialen schließen

Ende Januar hat die Kölner Wohnaccessoires-Kette Butlers Insolvenz angemeldet. Nun steht fest, was das bedeutet. Mehr Von Christine Scharrenbroch, Düsseldorf 1

Brexit-Antrag abgegeben May: „Es gibt kein Zurück“

Jetzt beginnt der Brexit-Prozess offiziell: Der britische Botschafter hat EU-Ratspräsident Tusk die Scheidungspapiere überreicht. Von nun an haben beide Seiten zwei Jahre Zeit, den Austritt zu regeln. Streitpunkte gibt es zuhauf. Mehr 11

Nahles kündigt an Die Renten steigen auch dieses Jahr im Osten stärker

Die beinahe 17 Millionen Ruheständler im Westen Deutschlands bekommen dieses Jahr knapp 2 Prozent mehr Rente. Die Bezüge im Osten steigen abermals schneller und gleichen sich weiter an. Mehr 45

F.A.Z. exklusiv Zypries-Rentenplan entlastet Eltern um 260 Euro im Jahr

Wirtschaftsministerin Zypries will Eltern in der Rentenversicherung besser stellen. Zur Gegenfinanzierung müsste es anderswo allerdings teurer werden, zeigt eine neue Studie. Mehr Von Johannes Pennekamp 17 7

Zinsentwicklung Pensionsverpflichtungen im Dax so hoch wie nie

Die Pensionsverpflichtungen der Dax-30-Unternehmen verzeichnen einen Höchstwert. Das geht aus einer neuen Analyse hervor. Auch für den Mittelstand gibt es Grund zur Sorge. Mehr Von Carsten Knop 9 31

Neuer Armutsbericht Ärmere Menschen gehen seltener wählen

„Dieser Befund ist echt krass“, sagt Arbeitsministerin Andrea Nahles. Der neue Regierungsbericht über Armut und Reichtum in Deutschland hat es in sich. Und dann sind da noch gestrichene Passagen. Mehr 154

Debatte um Agenda 2010 „Der einzige Lösungsweg ist Ausbildung und Beschäftigung“

Heinrich Alt, ehemaliger Vorstand der Arbeitsagentur, schaltet sich in die Agenda-2010-Debatte ein: Statt länger Arbeitslosengeld zu zahlen, solle der Bund sich auf die Arbeitsvermittlung fokussieren. Mehr Von Dietrich Creutzburg 5 31

Armut in Pakistan Drei Cent für jede Hose, die er kaputtmacht

Die Textilindustrie sucht die billigsten Standorte. Wie lässt sich die Branche auf Vordermann bringen? Mehr Von Christoph Hein, Lahore 0

EU-Kommission Streit um kostenloses Interrail-Ticket

Einen Monat lang mit der Bahn kreuz und quer für Europa – und das für lau? Der EU-Kommission sind die Pläne zu teuer. Der Initiator hält jedoch an der Idee fest. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel 21 15

Autonomes Fahren Wer haftet, wenn das Auto von selbst fährt?

Einige Fachleute wollen den Fahrzeughersteller zur Kasse bitten. Die Allianz und BMW sehen das anders. Mehr 7

Tests in Amerika Uber lässt selbstfahrende Autos doch weiterfahren

Der Fahrdienstvermittler hatte nach einem schweren Unfall seine Testfahrten mit selbstfahrenden Autos gestoppt. Doch die Pause dauerte nur kurz. Mehr 2

Trumps Klima-Politik „Die Vereinigten Staaten schaden sich selbst“

Nach Trumps Abkehr von der Klimapolitik seines Vorgängers hagelt es Kritik aus dem In- und Ausland. Auch die deutsche Bundesumweltministerin Barbara Hendricks findet deutliche Worte. Mehr 19

Amerika Kongress schwächt Datenschutz von Internet-Nutzern

Die nächste Regelung von Obama fällt. Ganz gleich ob Finanzen, Gesundheitszustand oder Standort, Internetanbieter dürfen bald viele Daten von ihren Nutzern speichern – ohne vorher zu fragen. Mehr 11

Digitalisierung Der Mensch ist der Hund und der Roboter der Boss

Der Chef der Unternehmensberatung Roland Berger zeichnet ein schockierendes Bild der Digitalisierung: Die Beziehung zwischen Mensch und Roboter entwickle sich wie die von Herrchen und Hund – bloß umgekehrt. Mehr Von Christian Schubert 6 18

Die wahre Netz-Geschwindigkeit Die Telekom ist nicht so schnell

Das schnelle Internet ist oft nicht so fix, wie vom Anbieter versprochen. Die Telekom zum Beispiel erreicht ihre versprochene Geschwindigkeit nicht besonders oft. Ein anderer Anbieter macht es deutlich besser. Mehr 100

Kurznachrichtendienst Twitter erwägt kostenpflichtige Zusatz-Funktionen

Trotz Werbung schreibt Twitter weiterhin rote Zahlen. Der Nachrichtendienst denkt nun über ein kostenpflichtiges Abo für seine App Tweetdeck nach, die mehr Funktionen bieten soll. Mehr 6

Vereinigten Staaten 480 Milliarden Dollar Leistungsbilanzdefizit

Amerikaner führen mehr aus dem Ausland ein als sie dorthin verkaufen. Nun sind die Zahlen für das vergangene Jahr heraus gekommen - Donald Trump werden sie nicht freuen. Mehr 35

Griechenland-Rettung Bundesregierung fürchtet neue Milliarden-Kosten

Griechenland drängt auf Schuldenerleichterungen. Schäubles Ministerium hat durchgerechnet, was neue Zinsstundungen kosten könnten – und kommt auf einen hohen Milliarden-Betrag. Mehr 70

Staatsfinanzen Portugal mit niedrigstem Haushaltsdefizit seit es wieder Demokratie ist

Während der Euro-Krise brauchte Portugal Finanzhilfe. Nun kommt das Land mit der Haushaltssanierung wohl voran - und meldet eine historische bemerkenswerte Zahl. Mehr 35

Überraschende Forderung Gewerkschaftschef will Managergehälter nicht deckeln

Der SPD schwebt ein Gesetz zur Begrenzung hoher Managergehälter vor. Die CDU ist nicht begeistert – und auch ein mächtiger Gewerkschaftschef hält wenig davon. Mehr 28

Andreas Peichl Verteilungsforscher wechselt zum Ifo

Der Mannheimer Verteilungsforscher Andreas Peichl übernimmt die Leitung des Ifo-Zentrums für Konjunkturforschung und Befragungen. Mehr Von Maja Brankovic 2

Millionenbeiträge verschwendet Rechnungshof rügt Sprachkurse für Flüchtlinge

Die Arbeitsagentur hat 400 Millionen Euro für Deutschkurse ausgegeben. Ein großer Teil der eingesetzten Mittel ist wohl wegen geringer Teilnehmerzahlen wirkungslos verpufft. Doch das ist nicht der einzige Grund. Mehr Von Sven Astheimer 1 146

Hunsrück-Flughafen Hahn-Investor aus China sieht Investitionsstau

Noch ist der Verkauf des Hunsrück-Flughafens Hahn nicht vollzogen, denn Hessen hält seine Anteile noch zurück. Der Investor aus China macht derweil eine klare Ansage. Mehr 1

Diesel-Technik Daimler unter der Dunstglocke

„Die größten Fehler werden in Erfolgsphasen gemacht“, so Dieter Zetsche. Mercedes muss aufpassen: Misstrauen gegenüber dem Diesel träfe den Konzern stark. Mehr Von Susanne Preuß, Stuttgart 0

Umweltschutz Gericht lehnt Verkaufsverbot für Dieselautos ab

Das Verwaltungsgericht in Schleswig hat einen Verkaufsstopp für Diesel-Autos mit zu hohem Stickoxid-Ausstoß abgelehnt. Die Richter fanden gleich zwei Argumente gegen das Verbot. Mehr Von Martin Gropp 19 62

Steueroasen Oxfam attackiert Steuerpolitik der EU-Großbanken

Eine Studie der Entwicklungsorganisation Oxfam prangert die exzessive Nutzung von Steueroasen an. Im Mittelpunkt der Studie stehen die Großbanken der EU. Auch deutsche Banken sind darunter. Mehr Von Heike Göbel 3 24

Dieselskandal VW-Aufklärer war angeblich früh über Betrug informiert

Im Dieselskandal gibt es neue Anschuldigungen. Jetzt steht ein Vertrauter des Vorstandsvorsitzenden in der Kritik – der interne Ermittler Jörg Kerner. Er soll schon sehr früh von den Abgas-Schummeleien gewusst haben. Mehr 27

Abgasskandal Beurlaubter VW-Manager will Millionenbonus einklagen

Heinz-Jakob Neußer war Entwicklungsvorstand bei VW und soll von den Abgasmanipulationen gewusst haben. Im September 2015 wurde er beurlaubt. Seinen Bonus fordert er trotzdem. Mehr 55

Ifo-Index steigt weiter Deutsche Firmen-Chefs lassen sich die Laune nicht verderben

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft ist blendend, gerade in den exportabhängigen Branchen. Da stört momentan weder der Brexit, noch Donald Trump. Mehr 2

Aufschwung im Euroraum Gute Konjunktursignale aus der Währungsunion

Der Aufschwung in der Europäischen Währungsunion gewinnt offenbar an Breite. Darauf deutet eine neue Erhebung hin. Besonders zwei Länder trumpfen auf. Mehr 19

BGH-Urteil zu Zweckentfremdung Eigentümer darf Mietwohnung nicht zum Aktenlager umfunktionieren

Kündigt eine Wohnungseigentümer seinem Mieter aus betrieblichem Bedarf, müssen in Zukunft die Rechte des Mieters stärker berücksichtigt werden, so der Bundesgerichtshof. Doch es kommt auf den Einzelfall an. Mehr 1

Verlierer des Brexits

Von Holger Steltzner

Der Markt war einmal das zentrale Ordnungsprinzip der EU. Doch er musste Platz machen für die Sozialunion. Der Abschied der britischen Freihändler könnte nun vor allem zur Niederlage für Deutschland werden. Mehr 158 441

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden