Home
http://www.faz.net/-gpc-7783j
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Tunesien Festnahmen im Mordfall Belaïd

In Tunesien sind im Fall der Ermordung des Oppositionspolitikers Chokri Belaïd Festnahmen gemeldet worden. Zwei Männer seien am Montag in Gewahrsam genommen worden, sagten Vertreter der Polizei.

In Tunesien sind im Fall der Ermordung des Oppositionspolitikers Chokri Belaïd Festnahmen gemeldet worden. Zwei Männer seien am Montag in Gewahrsam genommen worden, sagten Vertreter der Polizei der Nachrichtenagentur AFP. Die Männer gehören demnach der Salafisten-Bewegung an. Entsprechendes meldeten auch tunesische Medien.

Die beiden Festgenommenen gehören demnach der islamistischen Salafisten-Bewegung an. Bei dem mutmaßlichen Mörder handle es sich um einen 31 Jahre alten Handwerker, der auf die Herstellung von Aluminiummöbeln spezialisiert sei. Er sei in Karthago, einem Vorort von Tunis, festgenommen worden.

Belaids Ermordung Anfang Februar hatte Tunesien in eine tiefe Krise gestürzt. Die Opposition machte die islamistische Regierungspartei Ennahda und ihren Vorsitzenden Rached Ghannouchi für die Tat verantwortlich, es kam zu heftigen Protesten. Ghannouchi und die Ennahda weisen jede Verantwortung zurück. Als Ausweg aus der Krise wollte der bisherige Regierungschef Hamadi Jebali eine Expertenregierung bilden, er scheiterte aber am Widerstand seiner Ennahda-Partei und trat daraufhin zurück. Die Ennahda-Partei benannte den bisherigen Innenminister Larayedh als ihren neuen Kandidaten für das Amt, er wurde am Freitag mit der Regierungsbildung beauftragt.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 25.02.2013, 21:43 Uhr

Sparen mit Gesundheits-Apps?

Von Philipp Krohn

Mit Gesundheits-Apps können Versicherer widerspruchslos Daten ihrer Kunden sammeln – und stoßen damit auf viel Wohlwollen. Technische Rabatte winken dem, der die Versicherungen tief in sein Leben schauen lässt. Das birgt Risiken. Mehr 5

Musikreise durch Amerika Austin schätzt seine musikalischen Helden

So viele Musik-Metropolen wie in den Vereinigten Staaten gibt es nirgends. Und jede klingt anders. Eine Reise nach Austin – der Stadt, die in den vergangenen Jahren einige der aufregendsten amerikanischen Bands hervorgebracht hat. Mehr Von Philipp Krohn und Ole Löding 3

Peugeot 308 GT Fährt sich einfach

Peugeot hat mit der neuen Spitzenversion des 308 den Rivalen aus Wolfsburg im Visier. Schlicht GT nennen die Franzosen ihre dynamische Interpretation des Themas Sportlichkeit in der Kompaktklasse. Mehr Von Michael Kirchberger 7

Frauen im Vorteil Wie man zu einer Soziologie-Professur kommt

Wer in der Sozialwissenschaft in den Professorenrang aufsteigen will, muss noch immer vor allem vielfältige Veröffentlichungen vorweisen. Aber es schadet auch nicht, eine Frau zu sein - im Gegenteil. Mehr 3 19

Judi Dench Für ein Tattoo ist’s nie zu spät

Den Körper von Judi Dench ziert vielleicht bald ein besonderes Symbol, Benedict Cumberbatch entschuldigt sich, weil er „Farbige“ gesagt hat und Keira Knightley hätte eigentlich anders heißen sollen – der Smalltalk. Mehr 11