Home
http://www.faz.net/-gpc-7783j
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Tunesien Festnahmen im Mordfall Belaïd

In Tunesien sind im Fall der Ermordung des Oppositionspolitikers Chokri Belaïd Festnahmen gemeldet worden. Zwei Männer seien am Montag in Gewahrsam genommen worden, sagten Vertreter der Polizei.

In Tunesien sind im Fall der Ermordung des Oppositionspolitikers Chokri Belaïd Festnahmen gemeldet worden. Zwei Männer seien am Montag in Gewahrsam genommen worden, sagten Vertreter der Polizei der Nachrichtenagentur AFP. Die Männer gehören demnach der Salafisten-Bewegung an. Entsprechendes meldeten auch tunesische Medien.

Die beiden Festgenommenen gehören demnach der islamistischen Salafisten-Bewegung an. Bei dem mutmaßlichen Mörder handle es sich um einen 31 Jahre alten Handwerker, der auf die Herstellung von Aluminiummöbeln spezialisiert sei. Er sei in Karthago, einem Vorort von Tunis, festgenommen worden.

Belaids Ermordung Anfang Februar hatte Tunesien in eine tiefe Krise gestürzt. Die Opposition machte die islamistische Regierungspartei Ennahda und ihren Vorsitzenden Rached Ghannouchi für die Tat verantwortlich, es kam zu heftigen Protesten. Ghannouchi und die Ennahda weisen jede Verantwortung zurück. Als Ausweg aus der Krise wollte der bisherige Regierungschef Hamadi Jebali eine Expertenregierung bilden, er scheiterte aber am Widerstand seiner Ennahda-Partei und trat daraufhin zurück. Die Ennahda-Partei benannte den bisherigen Innenminister Larayedh als ihren neuen Kandidaten für das Amt, er wurde am Freitag mit der Regierungsbildung beauftragt.

Quelle: F.A.Z.

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Veröffentlicht: 25.02.2013, 21:43 Uhr

Verspielte Annäherung

Von Rainer Hermann

Gewalt und Spannungen zwischen der türkischen Führung und den Kurden steigern sich. Eine friedliche Lösung des Konflikts liegt wieder außerhalb der Reichweite - auch weil sich Präsident Erdogan davon distanziert hat. Mehr 15

Essen im Flugzeug Im Restaurant über den Wolken

Porzellangeschirr für die einen, Aluschalen für die anderen: Beim Essen im Flugzeug herrscht eine klare Klassentrennung. Lohnt sich der höhere Flugpreis kulinarisch? Ein Selbstversuch. Mehr Von Angelika Bucerius 11 12

Das Beste aus dem Netz. Das Regenbogen-Dorf

So kommen Graffiti-Sprayer und die Regierung zusammen und gestalten ein Bild, das ein kleines Dorf in Mexiko berühmt macht. Mehr 2

Volvo Cross Country Hoch das Bein

Ein Kompromiss aus Komfort und Sportlichkeit: Der schwedische Hersteller Volvo betritt Neuland mit seiner ersten Crossover-Limousine, dem S60 Cross Country. Mehr Von Martina Göres 5 0

Flexibles Arbeiten CDU-Arbeitnehmerflügel will Recht auf Homeoffice

Arbeitnehmer sollten selbst entscheiden können, ob sie zu Hause arbeiten wollen oder im Büro. Das will zumindest der Arbeitnehmerflügel der CDU. Aber was sagt die mittelständische Wirtschaft dazu? Mehr 0