Home
http://www.faz.net/-gy9-75nji
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Trends 2013 Was geht, was kommt

 ·  Im vergangenen Jahr begeisterten OLED-Fernsehgeräte auf der CES, jetzt standen erste Modelle der Extremauflösung 4k im Mittelpunkt. Und 3D? Ist wohl tot.

Artikel Lesermeinungen (1)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Erik Schlonzberger

Alles nur ABLENKUNG fürs dumme Volk !

Es ist eigentlich schon längst alles da. Die ganzen "Neuerung" ist doch nur Spielkram. Was nützen den 4k Pixel wenn der Film schlecht ist. Da kann ich auch 8 Billionen Pixel haben - was heute so im TV und Kino kommt ist doch meistens - es gibt Ausnahmen - Quatsch hoch drei oder gecovertes Altmaterial. Ebenso Rechner und PCs. Ein guter Laptop 10 Jahre alt, mit Windows XP, Office 2007, Firefox und die übliche Software kann ALLES was ein neuer Laptop auch kann - ich frag mich immer, welche Trottels immer wieder und wieder das gleiche Zeugs neu kaufen. Die Zeit kann ich anders nutzen. Smartphones sind ja OK, aber eins reicht doch jahrelang. Sonst muß man sich ja wieder mit neuen Menuführungen etc. aufhalten. Und auf dem piepelig kleinen Display kann doch kein Mensch vernünftig arbeiten. Höchstens die dummen Kurzfilme (youtube) kucken, damit man auch schön blöd bleibt und sich auf nichts wichtiges konzentrieren kann.

Empfehlen

13.01.2013, 08:00 Uhr

Weitersagen
 

Karl, jetzt ein Osterei

Von Michael Spehr

Karl Klammer, der in Amerika Clippy hieß, war zu seinen Lebzeiten kein „Easter Egg“, aber er ist es jetzt, wenn er im Windows Phone 8.1 wiederauflebt. Mehr