Porsche: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Porsche

  31 32 33 34 35 ... 68  
   
Sortieren nach

IG Metall Arbeiter, an die Schalthebel!

Die IG Metall greift nach der Macht in der Autoindustrie. Verlangt werden Aktien für Lohnzugeständnisse, und die Mitarbeiterbeteiligungen sollen in einer von der Gewerkschaft gesteuerten Gesellschaft gebündelt werden. In diesem Modell steckt Dynamit. Mehr Von Winand von Petersdorff und Christian Siedenbiedel

02.08.2009, 09:22 Uhr | Wirtschaft

VW-Chef Martin Winterkorn Windschattenfahrer der Auto-Union

Martin Winterkorn steht zusammen mit Ferdinand Piëch kurz vor dem größten Triumph: In knapp zwei Wochen wird er die Grundlagenvereinbarung mit Porsche aushandeln. Danach ist der Sportwagenbauer Teil von Volkswagen. Und Winterkorn denkt allen Ernstes daran, die neue Holding Auto-Union zu nennen. Mehr Von Henning Peitsmeier

31.07.2009, 10:10 Uhr | Wirtschaft

Sportwagenbauer Porsche erwartet 5 Milliarden Euro Verlust

Porsche steht offenbar kurz vor einer Vereinbarung über den Verkauf seiner Optionen auf Volkswagen-Aktien. In Vorbereitung darauf muss der Wert dieser Optionen in den Bilanzen deutlich heruntergesetzt werden. Mehr Von Susanne Preuß

29.07.2009, 17:37 Uhr | Wirtschaft

Übernahmen Gesetzesreform bleibt wirkungslos

Zunächst unbemerkt konnte sich die Schaeffler Gruppe an den Autozulieferer Continental heranschleichen. Ein solches heimliches Vorgehen von Investoren sollte eigentlich erschwert werden - doch Abhilfe schaffen weder das Risikobegrenzungsgesetz noch neue Leitlinien der Finanzaufsicht. Mehr Von Reinhard Marsch-Barner

28.07.2009, 15:15 Uhr | Wirtschaft

Trennung von Schaeffler Banken betonen Eigenständigkeit von Conti

Vor der wichtigen Aufsichtsratssitzung von Continental am Donnerstag fordern die Gläubigerbanken eine Kapitalerhöhung - und verlangen, dass der Konzern und Mehrheitsaktionär Schaeffler vorerst getrennte Wege gehen. Sie spielen auf Zeit. Mehr

28.07.2009, 15:15 Uhr | Wirtschaft

Börsen Dax schließt im Plus

Der deutsche Leitindex Dax hat am Montag nach leichten Verlusten am Nachmittag doch noch im Plus geschlossen. Zeitweise war es dem Dax sogar erneut gelungen, die Marke von 5.300 Punkten zu überspringen. Mehr

27.07.2009, 18:15 Uhr | Finanzen

Marktbericht Dax verbucht weitere Kursgewinne

Der deutsche Aktienmarkt knüpft am Montag an seine Gewinnserie an. Börsianer verwiesen auf die Vorgaben: Nach einer zweiwöchigen Rally hatten sich die Börsen am Freitag trotz teilweise überraschend schwacher Quartalsbilanzen stabil gezeigt. In Asien setzten die Börsen ihren Anstieg weiter fort, die Stimmung der deutschen Verbraucher hat sich trotz Krise weiter aufgehellt. Mehr

27.07.2009, 07:17 Uhr | Finanzen

Kiosk am Börsenplatz Der Nachbar der Börse

Szymon Zawalinski betrieb 36 Jahre lang den Kiosk am Börsenplatz. Makler, Händler und Banker waren für ihn wie eine große Familie. Einmal wäre er fast einer von ihnen geworden. Doch seither hat sich vieles geändert. Mehr Von Jan Mallien, Frankfurt

26.07.2009, 20:01 Uhr | Rhein-Main

Wiedeking & Co. Ein Lob dem Größenwahn

Angeben, prahlen, aufschneiden: Früh brüllt, wer einmal berühmt werden will. Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking wusste, was von ihm verlangt wird. Sonderlich sympathisch ist das nicht, aber wahre Größe. Alles andere ist Mittelmaß. Mehr Von Georg Meck und Rainer Hank

26.07.2009, 12:24 Uhr | Wirtschaft

14 Milliarden Euro Schulden? Porsches Finanzloch offenbar noch tiefer

Die Finanznot von Porsche ist laut Medienberichten weit größer als bekannt. Angeblich hat der Sportwagenbauer einen Schuldenberg von 14 Milliarden Euro angehäuft. Deutsche-Bank-Chef Ackermann soll Porsche-Miteigentümer Wolfgang Porsche höchstpersönlich deutlich gemacht haben, wie ernst die Lage sei. Mehr

25.07.2009, 13:32 Uhr | Wirtschaft

Neues ZDF-Nachrichtenstudio Captain Future ist beleidigt

Schlechte Akustik, blässliche Farben, zu kleine Schrift: Mit Hähme wird im Online-Forum zum neuen ZDF-Nachrichtenstudio nicht gespart. Jetzt hat der Sender es kurzerhand geschlossen - gelobt aber zuschauerfreundliche Nachbesserungen. Mehr Von Oliver Jungen

25.07.2009, 11:19 Uhr | Feuilleton

Ferdinand Piëch Mit aller Macht

Am Tag der Entmachtung von Porsche-Chef Wiedeking trat er nicht öffentlich auf. Doch klar ist: VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch ist der große Sieger des Machtkampfs. Wiedeking war nicht der Erste: Der 72-jährige Piëch hat schon zahlreiche Gegner weggebissen. Seine Erfolgsmethode: Management by Angst. Mehr Von Hendrik Ankenbrand

25.07.2009, 09:16 Uhr | Wirtschaft

Neue Absatzzahlen VW verkauft in China mehr Autos als in Deutschland

Einen Tag nach dem gewonnenen Machtkampf mit Porsche hat VW seine starke Position auf dem Weltmarkt untermauert. Der Konzern legte relativ gute Absatzzahlen vor und berichtete von einem steigenden Marktanteil. Und zum ersten Mal verkaufen die Wolfsburger mehr Autos in China als in Deutschland. Mehr

24.07.2009, 15:19 Uhr | Wirtschaft

Auf einen Espresso Über Dementis

Schön, dass der Tanz der Alphatiere von Porsche und VW nun zu Ende ist. Doch lohnt es sich, offizielle Mitteilungen in dieser Angelegenheit Revue passieren zu lassen. Die gar nicht so neue Erkenntnis der vergangenen Woche: Dementis taugen nichts. Mehr Von Carsten Knop

24.07.2009, 14:40 Uhr | Wirtschaft

Piëchs Mission Die Verporschung der Welt

Der Kampf zwischen Wendelin Wiedeking und Ferdinand Piëch ist entschieden. Aber was soll er bedeuten? Das Psychogramm von einem, der auszog, die Autowelt nach dem Bild des verweigerten Familiennamens zu formen. Mehr Von Niklas Maak

24.07.2009, 09:01 Uhr | Wirtschaft

VW und Porsche Mehr als ein Tagessieg für Wulff

Dank der Einigung auf einen VW-Porsche-Konzern scheint dem niedersächsischen Ministerpräsident der Sieg bei den Landtagswahlen 2013 schon sicher. Deshalb findet er selbst für seinen Widersacher Wiedeking nur warme Worte. Mehr Von Robert von Lucius, Hannover

23.07.2009, 20:13 Uhr | Wirtschaft

Porsche Die Fliehkräfte eines Überholmanövers

Nachher ist man immer schlauer. Trotzdem hätten die kühnen Pläne des Porsche-Chefs Wendelin Wiedeking funktionieren können. Doch es kam anders. Die Geschichte seines Scheiterns. Mehr Von Susanne Preuß

23.07.2009, 18:35 Uhr | Wirtschaft

Porsche Piëch gewinnt Machtkampf

Nachfolger für Wiedeking und Härter wurden zwar benannt, aber nur auf die Positionen bei der Dr. Ing. h. c. F. Mehr

23.07.2009, 18:04 Uhr | Politik

Porsche Pich gewinnt den Machtkampf bei Porsche

sup./hena. STUTTGART/HAMBURG, 23. Juli. Der Monate währende Kampf um die Macht bei Porsche und VW ist entschieden: Porsche-Chef Wendelin ... Mehr

23.07.2009, 17:57 Uhr | Politik

Verschmelzung VW-Porsche-Konzern soll 2011 stehen

Porsche-Chef Wendelin Wiedeking ist zurückgetreten. Damit ist der Weg frei für den künftig gemeinsamen Auftritt von Volkswagen und Porsche. Der integrierte Autokonzern soll bis Mitte 2011 stehen. Das sagte Niedersachsens Ministerpräsident nach der Sitzung des VW-Aufsichtsrates. 2018 soll der neue Autogigant den Toyota an der Weltspitze ablösen. Mehr

23.07.2009, 17:08 Uhr | Wirtschaft

Porsche Wiedeking tritt zurück

Nach einer dramatischen Nachtsitzung verkündete der Aufsichtsrat: Porsche-Chef Wendelin Wiedeking und Finanzvorstand Holger Härter verlassen das Unternehmen. An die Spitze rückt der bisherige Produktionsvorstand Michael Macht. Wiedeking soll eine Abfindung von 50 Millionen Euro erhalten, von der die Hälfte in eine soziale Stiftung geht. Mehr

23.07.2009, 15:05 Uhr | Wirtschaft

Der Ziehvater Wendelin Wiedeking

Nach 17 Jahren auf der Überholspur hat Porsche-Lenker Wendelin Wiedeking seine schwerste Niederlage eingesteckt. Zunächst machte er den vor der Pleite stehenden Sportwagenbauer wieder flott. Dann wollte er nach VW greifen und manövrierte damit Porsche in die Schuldenfalle. Mehr

23.07.2009, 12:22 Uhr | Wirtschaft

Porsche und VW Aktienkurse unter Druck

Nach dem Abgang von Unternehmenschef Wendelin Wiedeking und der angekündigten Kapitalerhöhung stehen am Donnerstag die Porsche-Aktien im Fokus der Anleger. Der Wert gibt im frühen Handel nach - ebenso die im Dax notierten VW-Aktien. Mehr

23.07.2009, 09:37 Uhr | Finanzen

Der Ziehsohn Michael Macht

Wendeling Wiedeking hat seinen Nachfolger bei Porsche selbst aufgebaut. Wiedeking erkannte früh die Begabung Machts und machte ihn zu seinem Referenten. Das dürfte ihm in Wolfsburg nicht zum Schaden gereichen - zumal ihn VW-Kontrolleur Ferdinand Piëch wohl eher in der zweiten Reihe halten will. Mehr

23.07.2009, 08:33 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Porsche-Chef Wiedeking muss gehen

Der Porsche-Chef hat seinen Posten verloren. Nachfolger wird der bisherige Produktionsvorstand Michael Macht. Die Deutsche Post hat im zweiten Quartal einen Umsatz- und Gewinneinbruch verbucht. Goldman Sachs hat sich aus dem Banken-Rettungspaket der amerikanischen Regierung herausgekauft. Mehr

23.07.2009, 07:38 Uhr | Finanzen
  31 32 33 34 35 ... 68  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z