Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Porsche

Alle Artikel zu: Porsche
  31 32 33 34 35 ... 67  
   
Sortieren nach

Piëchs Mission Die Verporschung der Welt

Der Kampf zwischen Wendelin Wiedeking und Ferdinand Piëch ist entschieden. Aber was soll er bedeuten? Das Psychogramm von einem, der auszog, die Autowelt nach dem Bild des verweigerten Familiennamens zu formen. Mehr Von Niklas Maak

24.07.2009, 09:01 Uhr | Wirtschaft

VW und Porsche Mehr als ein Tagessieg für Wulff

Dank der Einigung auf einen VW-Porsche-Konzern scheint dem niedersächsischen Ministerpräsident der Sieg bei den Landtagswahlen 2013 schon sicher. Deshalb findet er selbst für seinen Widersacher Wiedeking nur warme Worte. Mehr Von Robert von Lucius, Hannover

23.07.2009, 20:13 Uhr | Wirtschaft

Porsche Die Fliehkräfte eines Überholmanövers

Nachher ist man immer schlauer. Trotzdem hätten die kühnen Pläne des Porsche-Chefs Wendelin Wiedeking funktionieren können. Doch es kam anders. Die Geschichte seines Scheiterns. Mehr Von Susanne Preuß

23.07.2009, 18:35 Uhr | Wirtschaft

Porsche Piëch gewinnt Machtkampf

Nachfolger für Wiedeking und Härter wurden zwar benannt, aber nur auf die Positionen bei der Dr. Ing. h. c. F. Mehr

23.07.2009, 18:04 Uhr | Politik

Porsche Pich gewinnt den Machtkampf bei Porsche

sup./hena. STUTTGART/HAMBURG, 23. Juli. Der Monate währende Kampf um die Macht bei Porsche und VW ist entschieden: Porsche-Chef Wendelin ... Mehr

23.07.2009, 17:57 Uhr | Politik

Verschmelzung VW-Porsche-Konzern soll 2011 stehen

Porsche-Chef Wendelin Wiedeking ist zurückgetreten. Damit ist der Weg frei für den künftig gemeinsamen Auftritt von Volkswagen und Porsche. Der integrierte Autokonzern soll bis Mitte 2011 stehen. Das sagte Niedersachsens Ministerpräsident nach der Sitzung des VW-Aufsichtsrates. 2018 soll der neue Autogigant den Toyota an der Weltspitze ablösen. Mehr

23.07.2009, 17:08 Uhr | Wirtschaft

Porsche Wiedeking tritt zurück

Nach einer dramatischen Nachtsitzung verkündete der Aufsichtsrat: Porsche-Chef Wendelin Wiedeking und Finanzvorstand Holger Härter verlassen das Unternehmen. An die Spitze rückt der bisherige Produktionsvorstand Michael Macht. Wiedeking soll eine Abfindung von 50 Millionen Euro erhalten, von der die Hälfte in eine soziale Stiftung geht. Mehr

23.07.2009, 15:05 Uhr | Wirtschaft

Der Ziehvater Wendelin Wiedeking

Nach 17 Jahren auf der Überholspur hat Porsche-Lenker Wendelin Wiedeking seine schwerste Niederlage eingesteckt. Zunächst machte er den vor der Pleite stehenden Sportwagenbauer wieder flott. Dann wollte er nach VW greifen und manövrierte damit Porsche in die Schuldenfalle. Mehr

23.07.2009, 12:22 Uhr | Wirtschaft

Porsche und VW Aktienkurse unter Druck

Nach dem Abgang von Unternehmenschef Wendelin Wiedeking und der angekündigten Kapitalerhöhung stehen am Donnerstag die Porsche-Aktien im Fokus der Anleger. Der Wert gibt im frühen Handel nach - ebenso die im Dax notierten VW-Aktien. Mehr

23.07.2009, 09:37 Uhr | Finanzen

Der Ziehsohn Michael Macht

Wendeling Wiedeking hat seinen Nachfolger bei Porsche selbst aufgebaut. Wiedeking erkannte früh die Begabung Machts und machte ihn zu seinem Referenten. Das dürfte ihm in Wolfsburg nicht zum Schaden gereichen - zumal ihn VW-Kontrolleur Ferdinand Piëch wohl eher in der zweiten Reihe halten will. Mehr

23.07.2009, 08:33 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Porsche-Chef Wiedeking muss gehen

Der Porsche-Chef hat seinen Posten verloren. Nachfolger wird der bisherige Produktionsvorstand Michael Macht. Die Deutsche Post hat im zweiten Quartal einen Umsatz- und Gewinneinbruch verbucht. Goldman Sachs hat sich aus dem Banken-Rettungspaket der amerikanischen Regierung herausgekauft. Mehr

23.07.2009, 07:38 Uhr | Finanzen

Marktbericht Dax fehlen die Impulse

Die deutschen Börsen ist am Donnerstag wenig verändert in den Handel gestartet. Die amerikanischen Börsen schlossen am Vorabend uneinheitlich. In Tokio ging es für die Aktienkurse indes abermals nach oben. Mehr

23.07.2009, 07:32 Uhr | Finanzen

Porsche vs. Piëch Piëch kontrolliert bald alles

Sonderlich eitel ist Ferdinand Piëch nicht. Aber der Österreicher liebt das Gefühl des Triumphes und bald scheint er am Ziel zu sein: Wenn VW nun tatsächlich den Stuttgarter Sportwagenhersteller schluckt, hat Piëch nach einem langen, intrigenreichen Machtkampf alles unter seine Kontrolle gebracht. Mehr Von Henning Peitsmeier und Susanne Preuß

22.07.2009, 10:25 Uhr | Wirtschaft

Glossar der Krise Piëch

In Zeiten der Krise geht es naturgemäß nicht nur in der Kunst, sondern auch in der Wirtschaft theatralisch her: Ferdinand Piëch, der große Regisseur des Porsche-Dramas, lässt selbst den Bayreuther Festspielzirkus blass aussehen. Mehr Von Hannes Hintermeier

22.07.2009, 09:59 Uhr | Wirtschaft

Marktbericht Dax erobert 5.000-Punkte-Marke zurück

Bei anhaltend guter Stimmung haben die wichtigsten deutschen Aktienindizes am Montag an ihre jüngsten Kursgewinne angeknüpft. Der Dax legte 1,04 Prozent zu und schloss erstmals seit dem 12. Juni wieder über der 5.000-Punkte-Marke. Mehr

20.07.2009, 18:40 Uhr | Finanzen

Größter Autokonzern der Welt Machtkampf um Porsche scheint entschieden

Der Kampf um die Macht im Porsche-VW-Konzern scheint entschieden: nicht Porsche wird VW übernehmen, sondern VW das Sportwagengeschäft von Porsche. Porsche-Betriebsratschef Hück will sich damit nicht abfinden. Mehr Von Susanne Preuß

20.07.2009, 08:11 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Amerikanischer Finanzierer CIT vorerst gerettet

Der für die amerikanische Wirtschaft bedeutende Finanzierer CIT hat seine drohende Insolvenz einem Zeitungsbericht zufolge abwenden können. Derweil nehmen bei Volkswagen und Porsche die geplanten Strukturen in einem künftigen gemeinsamen Großkonzern immer mehr Kontur an. Mehr

20.07.2009, 07:33 Uhr | Finanzen

Chronik Ohne Porsche gäbe es keinen Volkswagen

Porsche und Volkswagen sind seit ihren Anfängen eng miteinander verbunden. Hans-Josef Susenburger zeigt wichtige Stationen der langen gemeinsamen Geschichte von zwei Familien und zwei sehr unterschiedlichen Automarken. Mehr

20.07.2009, 07:00 Uhr | Wirtschaft

Protest gegen Volkswagen Porsche muss Porsche bleiben

Die Übernahme von Porsche durch VW scheint beschlossene Sache, doch die Belegschaft will das nicht hinnehmen. Betriebsratschef Hück kündigt massiven Widerstand gegen die Übernahme an - von Streiks bis zu Betriebsbesetzungen: Wir werden unsere Seele nicht verkaufen. Mehr

19.07.2009, 15:06 Uhr | Wirtschaft

VW vs. Porsche Endlich ist Ferdinand Piëch am Ziel

Porsche kauft Volkswagen, und Wendelin Wiedeking herrscht über Wolfsburg. Das klang listig. Doch der Plan hatte nicht mit der Chuzpe Ferdinand Piëchs gerechnet. Jetzt kauft VW Porsche. Und Wendelin Wiedeking ist am Ende. Das Protokoll aufregender Monate. Mehr Von Georg Meck

19.07.2009, 09:25 Uhr | Wirtschaft

Auto-Machtkampf VW will Porsche angeblich komplett schlucken

Im Kampf zwischen Porsche und VW bleibt die Lage undurchsichtig: Nach einem Medienbericht will der VW-Konzern Porsche komplett schlucken. Demnach soll Porsche in zwei Schritten an VW verkauft werden. Mehr

18.07.2009, 14:20 Uhr | Wirtschaft

Marktbericht Dax schließt im Plus

Dank positiver Signale aus den Vereinigten Staaten hat der Dax am Freitag zum fünften Mal in Folge in der Gewinnzone geschlossen. Der Leitindex ging mit einem Plus von 0,43 Prozent auf 4.978 Zähler aus dem Handel. Mehr

17.07.2009, 17:50 Uhr | Finanzen

VW und Porsche Der Machtkampf wird weggelächelt

Es war ein Treffen der Alphatiere. Am Rande der Audi-100-Jahr-Feier in Ingolstadt trafen die Kontrahenten von Volkswagen und Porsche aufeinander: Ferdinand Piëch und Wendelin Wiedeking. Und die Journalisten warteten gebannt, ob Piëch wohl wieder so offenherzig poltert wie im Mai auf Sardinien. Mehr Von Henning Peitsmeier

17.07.2009, 16:37 Uhr | Wirtschaft

Porsche-Betriebsratschef „Wiedeking bleibt bis 2012“

In dieser Woche wird es keine Entscheidung über die Zukunft von Porsche geben, sagt Betriebsratschef Uwe Hück - das hätten ihm die Eigner-Vertreter Wolfgang Porsche und Hans Michel Piëch versichert. Auch etwas anderes glaubt er zu wissen: dass Porsche-Chef Wiedeking bis 2012 im Amt bleibt. Mehr

16.07.2009, 16:15 Uhr | Wirtschaft

Marktbericht Dax - leichte Neigung zu Gewinnmitnahmen

Der deutsche Aktienmarkt tendiert am Donnerstag trotz leichter Neigung zu Gewinnmitnahmen nach den massiven Kursgewinnen der vergangenen Tage gut gehalten. In den vergangenen Tagen sind wir fast zehn Prozent nach oben gelaufen, das war schon ein bisschen überzogen, heißt es. Mehr

16.07.2009, 07:17 Uhr | Finanzen
  31 32 33 34 35 ... 67  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z