Facebook: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

AfD-Spendenaffäre Alice im Wunderland

Am Bodensee liegt der Kreisverband der AfD-Politikerin Weidel. Auf dessen Konto gingen auf einmal beachtliche Spenden ein: erst 130.000 Euro, dann nochmal 150.000. Erstaunlich war auch, wie die Partei damit umging. Mehr

18.11.2018, 16:32 Uhr | Politik
Facebook

Das Unternehmen Facebook Inc. existiert seit dem 4. Februar 2004 und hat das Internet seitdem maßgeblich mit seinen Online-Angeboten geprägt. Hervorgegangen ist die Firma ursprünglich aus der 2003 gegründeten Website facemash.com. Dort konnten Nutzer Studierende der Universität Harvard öffentlich nach deren Aussehen bewerten. Aufgrund von Protesten wurde das umstrittene Bewertungsportal nach wenigen Tagen wieder aus dem Netz genommen.

Der Internetriese ist weltweit bei Nutzern beliebt
Heute ist Facebook als erfolgreiches und weltweit agierendes soziales Netzwerk bekannt. So zählt Facebook aktuell mehr als 2 Millionen Nutzer und gehört zu den am meisten besuchten Webseiten weltweit.

Interessierte können sich auf dem Portal registrieren und ein öffentliches Profil mit ihren persönlichen Daten einrichten. Hauptbestandteil des Angebotes sind die sozialen Interaktionsmöglichkeiten: Facebook-Nutzer können Fotos, Videos und Meinungen mit anderen teilen sowie die geteilten Inhalte bewerten und kommentieren. Ein integrierter Messenger ermöglicht Chat-Dialoge und Gruppen-Diskussionen. Zum Gesamtkonzern gehören mittlerweile unter anderem der Messenger-Dienst WhatsApp und das Virtual-Reality-Unternehmen Oculus VR.

Der Gründer: Mark Zuckerberg
Erfunden wurden sowohl das ursprüngliche FaceMash als auch das heute bekannte Facebook durch den damaligen Harvard-Studenten (Psychologie & Informatik) Mark Zuckerberg. Als Gründer ist der Unternehmer noch heute Vorstandsvorsitzender des Konzerns. Zuckerberg hält einen Anteil von 28 Prozent an Facebook Inc. in seinem Besitz.

Alle Artikel zu: Facebook

   
Sortieren nach

Gegenwind für Amazon und Co „Alexa, hau ab!“

Amazon, Google, Facebook & Co verdienen Milliarden, gehören zu den wertvollsten Konzernen der Welt und ziehen rund um den Globus Toptalente an. Doch etwas hat sich geändert. Mehr Von Alexander Armbruster und Roland Lindner

18.11.2018, 08:02 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zu Ramsan Kadyrow „Treffende Worte aus Blei“

Der tschetschenische Republikchef Ramsan Kadyrow regiert ohne Rücksicht auf Gesetze. Jetzt kehrte er nach mehrmonatiger Sperre auf Instagram zurück – und postete prompt eine bizarre Liebeserklärung an eine Waffe. Mehr Von Kerstin Holm

17.11.2018, 14:28 Uhr | Feuilleton

Weniger provokative Inhalte Facebooks Algorithmus kommt an die kurze Leine

Facebook sperrt schon lange Inhalte, die gegen den Verhaltenskodex verstoßen. Jetzt geht das Netzwerk noch weiter: Posts, die an der Grenze zum Verbotenen sind, werden seltener gezeigt. Facebook soll gesünder werden. Mehr Von Jessica von Blazekovic

16.11.2018, 14:11 Uhr | Wirtschaft

Jetzt kommt die „Fangst“ Todeskreuz in den Tech-Aktienkursen

Um 20 Prozent ist der Aktienkurs von Apple in den vergangenen Wochen fallen, und das ist kein Einzelfall: Nun alarmiert die Börsianer ein anderes Signal. Mehr Von Gerald Braunberger

16.11.2018, 10:04 Uhr | Finanzen

Hohe Spritpreise in Frankreich Hypnose-Therapeutin wiegelt französische Autofahrer auf

Sechs Millionen Menschen haben ein Video gesehen, in dem eine Französin sich über die hohen Spritpreise beschwert. Die Behörden rechnen am Wochenende mit landesweiten Protesten. Und Macron gibt sich zerknirscht. Mehr

16.11.2018, 08:50 Uhr | Wirtschaft

Bericht über gekaufte Artikel Facebook-Chef sagt, er wusste nichts über Facebooks PR-Methoden

Facebook hat eine PR-Agentur beauftragt, Übles über Kritiker des Konzerns in Umlauf zu bringen und als Nachrichten zu tarnen. Facebook-Chef Mark Zuckerberg bestreitet, davon gewusst zu haben. Das liege an der Größe des Unternehmens. Mehr

16.11.2018, 03:26 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zu Enthüllungen Facebooks schwarze PR

Facebook hat mit einer Firma namens „Definers“ zusammengearbeitet, die Übles über Kritiker des Konzerns in Umlauf brachte. Die Firmenchefs wollen davon nichts gewusst haben. Sollen wir ihnen das abnehmen? Mehr Von Michael Hanfeld

15.11.2018, 18:27 Uhr | Feuilleton

Facebook-Kommentar Von wegen naiv

Die Recherchen über eine Schmähkampagne von Facebook zeigen, dass das Soziale Netzwerk von jeher mit harten Bandagen kämpft. Die Naivität, die Mark Zuckerberg in Anhörungen zeigt, ist ihm nicht abzunehmen. Mehr Von Roland Lindner

15.11.2018, 17:12 Uhr | Wirtschaft

Bezahlte Artikel? Facebooks fragwürdige PR-Methoden

Facebook lässt Agenturen Artikel schreiben, um sie auf rechten Nachrichtenseiten zu plazieren, schreibt die „New York Times“. Das soziale Netzwerk bestreitet die Vorwürfe. Mehr Von Gustav Theile

15.11.2018, 15:42 Uhr | Wirtschaft

„Plastic Bag Challenge“ Gerüchte aus dem Ministerium

Ein Junge stirbt angeblich bei einer gefährlichen Online-Challenge mit einer Plastiktüte. Ministerien warnen vor Nachahmung. Doch hat der Vorfall so überhaupt stattgefunden? Mehr Von Sarah Obertreis

15.11.2018, 13:30 Uhr | Rhein-Main

Wird das Videoportal gelöscht? So wiegelt Youtube die Kinder auf

Die Videoplattform Youtube macht Stimmung gegen ein neues EU-Gesetz. Der Protest nimmt ungeahnte Ausmaße an. Mehr Von Corinna Budras und Jan Hauser

14.11.2018, 16:19 Uhr | Wirtschaft

Gemeinsames Überwachungsteam Wie Macron und Facebook das Internet retten wollen

Emmanuel Macron sieht das Internet, wie wir es kennen – nämlich in Gefahr. Deshalb sucht er jetzt einen neuen Weg. Was ambitioniert klingt, könnte bald konkreter werden. Mehr Von Gustav Theile

14.11.2018, 16:03 Uhr | Wirtschaft

Vorladung wegen Börsengang Amerikas Justiz ermittelt gegen Snap

Snap ist in der Krise. Jetzt kommt der nächste Schlag gegen den Snapchat-Betreiber: Die Börsenaufsicht und das Justizministerium laden das Unternehmen vor. Der Aktienkurs fällt weiter. Mehr

14.11.2018, 13:48 Uhr | Wirtschaft

Schuldenstreit mit der EU Italien bleibt stur

Die italienische Regierung weicht nicht von ihrer Haushaltspolitik ab. Nach Ablauf einer Frist am Dienstagabend droht Rom nun ein Verfahren der EU-Kommission. Mehr

13.11.2018, 23:48 Uhr | Wirtschaft

Zulieferer senken Prognosen Die Apple-Angst geht an der Börse um

Innerhalb von 24 Stunden haben zwei Apple-Zulieferer ihre Jahresprognose kassiert und verweisen auf geringere Bestellungen ihres größten Kunden. Die Börse interpretiert dies und der Kurs der Apple-Aktie fällt. Was machen langfristig denkende Anleger? Mehr Von Christoph Scherbaum

13.11.2018, 14:01 Uhr | Finanzen

Reif für Verfassungsschutz? Wie sich die AfD selbst in die Bredouille bringt

Die AfD geht gegen Extremisten vor, um den Verfassungsschutz auf Distanz zu halten. Aber Radikale werden verschont – auch in der Parteiführung. Dieses Vorgehen birgt ein Dilemma. Mehr Von Justus Bender

13.11.2018, 11:19 Uhr | Politik

Digitales Handwerk Das Smartphone ist so wichtig wie der Schraubenzieher

Hammer, Schraubenzieher, Stromprüfer und der klassische Zollstock: Handwerker brauchen nicht viel technischen Schnickschnack. Doch die Digitalisierung ist auch längst im Handwerk angekommen. Kann das Smartphone den Arbeitsalltag erleichtern? Mehr Von Oliver Schmale, Stuttgart

12.11.2018, 20:47 Uhr | Wirtschaft

Hirzenhain in Osthessen Das Dorf, in dem die AfD stärkste Kraft ist

Warum in einem hessischen Dorf beinahe jeder vierte Bürger die AfD gewählt hat – und daran nicht nur die große Koalition schuld ist. Ein Ortsbesuch. Mehr Von Tobias Schrörs, Hirzenhain

09.11.2018, 13:17 Uhr | Politik

Frankreich Fast 70 Prozent mehr antisemitische Übergriffe

Der jüdische Dachverband nennt die Zahlen „keine Überraschung“. Antisemitismus sei tief in Frankreich verankert – auch 80 Jahre nach der Reichsprogromnacht in Deutschland. Mehr

09.11.2018, 12:18 Uhr | Politik

Roman „Du wolltest es doch“ Lieber keine große Sache daraus machen

In „Du wolltest es doch“ erzählt die Irin Louise O’Neill die Geschichte einer Vergewaltigung unter Heranwachsenden – mit Perspektivfehler. Mehr Von Julia Bähr

08.11.2018, 14:59 Uhr | Feuilleton

Kommentar zum Web-Erfinder Das Manifest, das die Konzerne fürchten

Tim Berners-Lee hat das World Wide Web erfunden. Dass daraus eine Geld- und Machtmaschine wurde, treibt ihn um. Mit seinem Plan tritt er gegen die Großen an. Mehr Von Michael Hanfeld

08.11.2018, 13:24 Uhr | Feuilleton

Tim Berners-Lee Der Vater, das Internet und seine Problemkinder

Das World Wide Web ist das Lebenswerk von Tim Berners-Lee. Der Netzpionier sieht es in Gefahr: Eine Handvoll globaler Konzerne würden das für Freiheit, Wissen und Demokratie geschaffene Netz monopolisieren. Der „Vaters des Internets“ sieht sich auf einem Feldzug. Mehr Von Marcus Theurer, London

07.11.2018, 19:39 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zur Digitalsteuer Steuerkreisel

Eine Digitalsteuer soll die Gewinne der großen Internetkonzerne in der EU fairer verteilen. Das könnte anderen Ländern Tür und Tor öffnen – und Deutschland hat als Exportland viel zu verlieren. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

07.11.2018, 10:59 Uhr | Wirtschaft

Zensur und Kontrolle Chinas Weltinternetkonferenz ohne Welt

Im vergangenen Jahr ließen sich noch die Chefs von Apple und Google für Pekings Zensurpropaganda einspannen. Doch im Handelskrieg bleiben prominente Ausländer der „Weltinternetkonferenz“ im chinesischen Wuzhen lieber fern. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

07.11.2018, 06:09 Uhr | Wirtschaft
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z