Home
http://www.faz.net/-gy9-759rm
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Reiseräder von Tout Terrain Die Schaltbox fürs Rad

 ·  Reiseräder gelten - wie Radreisende - als konservativ. Hochmoderne Reiseräder entstehen bei Tout Terrain in Gundelfingen.

Artikel Bilder (7) Lesermeinungen (10)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Christopher Aloe

Pinion auch an anderen Rädern erhältlich

Völlig außer acht gelassen wird in dem Artikel dass man das Getriebe auch an anderen Rahmen bekommt, z.B. Bei den Deutschen Herstellern Nicolai und Alutech. Dort bekommt man das Getriebe an CC, AM hardtails, AM, Enduro und Downhill Fullies. Da es vor allem auch im anspruchsvollen Gelände Vorteile bringt.

Empfehlen
Jürgen Jansen

Fragwürdige Gewichtsangabe

Ich finde es sehr befremdlich, dass hier ein Gewicht von 13,5 kg angegeben wird. Das Rad dürfte mit Pinion, Licht, Pedalen, Flaschenhaltern und STVZO Ausstattung mindestens 19 kg wiegen. Dazu kommen noch das Schloß und der vordere Gepäckträger.

Beste Grüße

ps: es gibt auch keine schabenden Geräusche in den mittleren Gängen bei der Rohloff

Empfehlen
Antwort (1) zu dieser Lesermeinung anzeigen neueste Antwort: 02.01.2013 18:52 Uhr
Christopher Aloe

Mehrgewicht Kettenschaltung

Das Mehrgewicht gegenüber einer sehr hochwertigen Kettenschaltung ist ca. 1kg. Der aufrührerischen etwa 7-800€. Als hochwertige sehe ich eine komplette X.0 oder XTR Gruppe an.

Empfehlen
Max Robert Lancaster

Das Tout Terrain XPlore mit Pinion...

...braucht im Grunde genommen kein Mensch. Aber, es ist dennoch ein ganz wunderbares Rad, ein Traumrad! Ein Rad für die von H.-H. Pardey benannten "Fahrradfreaks". Leute, die sich oft jede einzelne Schraube ihrer Bikes selbst ausssuchen. Die nicht nur Spaß am Radfahren selbst, sondern - oft noch vielmehr - Spaß und Freude an feiner und hochwertiger Zweiradtechnik haben. Ich persönlich finde das Pinion-Getriebe toll, bevorzuge aber aus vielerlei Gründen Rohloff. Vor einiger Zeit liebäugelte ich mit einem solchen Tout Terrain Rohloffmodell. Es stimmte eigentlich alles. Bis, ja...bis auf das Exzentertretlager, das ich aus vielen (technischen) Gründen einfach nicht mag. Egal. Meiner Meinung über Tout Terrain tut dies keinen Abbruch: kleine, sehr feine Firma, die wunderbare, qualitätvolle und schöne Produkte im Programm hat und in Bezug auf Innovationsfreude schwer zu schlagen sein dürfte. Gekauft habe ich übrigens den "Singletrailer", ein Traum...wenn man meinem 3jährigen Sohn glaubt :-)

Empfehlen
Alexander Harth
Alexander Harth (aharth) - 29.12.2012 17:13 Uhr

Reibungsverluste des Getriebes?

Im Artikel wird auf die Reibungsverluste der Rohloff-Nabe Bezug genommen. Ich vermisse einen Hinweis zu den entsprechenden Verlusten im Pinion-Getriebe.
Wie hoch sind denn diese Verluste?

Empfehlen
Michael Baumgartner

Bei 110 km pro Tag 1,5J Lebensdauer

Ich bin etwa drei Jahre täglich 110 km von und zur Arbeit gefahren Sommer wie Winter und alle sonstigen Wege zusätzlich. Da kommt man in 1,5 Jahren auf die Lebensdauer des Getriebes. Ein sehr gutes Kettengetriebe hält länger durch. Öl und Kette wird man in etwa gleich oft wechseln.

Empfehlen
Antworten (3) zu dieser Lesermeinung anzeigen neueste Antwort: 30.12.2012 00:21 Uhr
Philipp Tielmann

lebensdauer liegt viel höher

ich bin schon in mehreren Artikeln über diese 60.000km Begrenzung gestolpert und habe daraufhin pinion angeschrieben. ich wurde dann aufgeklärt, dass man einen belastungstest bis 60.000km durchgeführt hat, wie er für extremes moutainbiking typisch ist (starke lastspitzen, heftige, Stöße, etc). nach 60.000km wurden dann KEINERLEI verschleißerscheinungen gefunden. das heißt es werden min. 60.000km OHNE JEDEN (messbaren) Verschleiß garantiert. es ist daher davon auszugehen, dass das getriebe insbesondere bei der gleichmäßigen belastung durch Berufspendler und radreisende deutlich länger hält.

Empfehlen
Alexander Harth
Alexander Harth (aharth) - 29.12.2012 17:09 Uhr

Dauertester

110 km Tagefahrleistung ist allerdings auch recht viel. Für die meisten Radfahrer dürften 60.000 km erwartete Haltbarkeit vollkommen ausreichen.
Falls ich soviel fahren und mich das Getriebe interessieren würde, würde ich die Hersteller ansprechen, ob wir für einen Dauertest ein Agreement treffen können. Ich denke für diese wäre ein solcher Feldtest auch von Interesse.

Empfehlen
Elisabeth Dreier

Auch das Pinion P1.18 Getriebe läßt sich sicher noch verbessern.

Fuhr auch sehr lange mit dem Rad täglich zur Arbeit und fand den Artikel sehr interessant. Auch das Konzept der Firma, wie auch das vorgestellte Getriebe. Natürlich gibt es Einwände, wie das Gewicht, der Preis oder die Lebensleistung. Aber wie bei jeder Neuerung wird sich dies ändern, wenn es genug Nachfrage gibt.

Empfehlen
Wolfgang Richter

Danke

Danke für den ruhigen, informativen Beitrag.

Empfehlen

28.12.2012, 16:23 Uhr

Weitersagen
 

Mach mal Foto

Von Hans-Heinrich Pardey

Der ambitionierte Fotoamateur scheint eine bedrohte Art zu werden: Man muss befürchten, dass die jungen Leute aus der Generation Handyfoto als Kunden ausbleiben. Mehr 3