Home
http://www.faz.net/-gy9-766jq
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Passwort-Diebstahl „New York Times“ von chinesischen Hackern angegriffen

Die „New York Times“ ist Ziel eines massiven Hacker-Angriffs aus China geworden. Journalisten der Zeitung arbeiteten gerade an einem Bericht über das Vermögen der Familie des chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao.

© dpa Die Angreifer scheinen nur an Informationen im Zusammenhang mit dem Bericht interessiert gewesen zu sein

Die „New York Times“ ist Ziel eines massiven Hacker-Angriffs aus China geworden. Dabei seien die Passwörter aller Beschäftigten der Zeitung gestohlen worden, berichtete die Zeitung am Donnerstag unter Berufung auf IT-Sicherheitsexperten. Die Angreifer hätten sich danach Zugang zu den Computern von 53 „Times“-Mitarbeitern verschafft. Die Attacke im Herbst fiel mit der Arbeit an einem Bericht über das Vermögen der Familie des chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao zusammen.

In dem am 25. Oktober veröffentlichten Artikel hieß es, Wens Verwandte hätten ein Vermögen von mehreren Milliarden Dollar angesammelt. Die Angreifer scheinen nur an Informationen im Zusammenhang mit dem Bericht interessiert gewesen zu sein, schrieb die Zeitung. Inzwischen sei das Computersystem der „New York Times“ wieder sicher gemacht worden. In den USA wird immer wieder über Hacker-Angriffe auf Unternehmen und Behörden berichtet. China weist die Vorwürfe stets zurück.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA-AFX

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Smarte Autos Chrysler ruft nach Auto-Hack 1,4 Millionen Wagen zurück

Nachdem es Sicherheitsexperten gelungen ist, einen Jeep mit Internetanschluss aus der Ferne zu steuern, ruft Chrysler 1,4 Millionen Wagen in die Werkstätten zurück. Die Software muss aufgerüstet werden. Mehr

24.07.2015, 17:36 Uhr | Wirtschaft
Germanwings-Absturz Ein Pilot angeblich aus Cockpit ausgesperrt

Nach Informationen der New York Times und der Nachrichtenagentur AFP war zum Zeitpunkt des Absturzes nur ein Pilot im Cockpit. Eine Bestätigung dafür gab es zunächst nicht. Mehr

26.03.2015, 09:15 Uhr | Gesellschaft
Cyber-Waffen statt Panzer Der virtuelle Krieg

Virtuelle Angriffe gewinnen laut Bundesnachrichtendienst an Bedeutung. Darauf stellt sich auch die Bundeswehr ein. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

28.07.2015, 21:12 Uhr | Politik
Kenia Massenpanik an Universität

An der Universität Nairobi sprangen zahlreiche Studenten aus dem Fenster, weil sie glaubten, ihr Wohnheim sei Ziel eines terroristischen Angriffs. Mehr

13.04.2015, 11:07 Uhr | Gesellschaft
Deutschland Hackerangriff auf Internetseite der Bundesanwaltschaft

Der Internetauftritt der Bundesanwaltschaft ist von Hackern angegriffen worden. Teile der Seite wurden vom Netz genommen. Mehr

03.08.2015, 11:58 Uhr | Politik

Veröffentlicht: 31.01.2013, 08:28 Uhr

Hinweis
Die Redaktion