Home
http://www.faz.net/-gy9-766jq
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Passwort-Diebstahl „New York Times“ von chinesischen Hackern angegriffen

Die „New York Times“ ist Ziel eines massiven Hacker-Angriffs aus China geworden. Journalisten der Zeitung arbeiteten gerade an einem Bericht über das Vermögen der Familie des chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao.

© dpa Vergrößern Die Angreifer scheinen nur an Informationen im Zusammenhang mit dem Bericht interessiert gewesen zu sein

Die „New York Times“ ist Ziel eines massiven Hacker-Angriffs aus China geworden. Dabei seien die Passwörter aller Beschäftigten der Zeitung gestohlen worden, berichtete die Zeitung am Donnerstag unter Berufung auf IT-Sicherheitsexperten. Die Angreifer hätten sich danach Zugang zu den Computern von 53 „Times“-Mitarbeitern verschafft. Die Attacke im Herbst fiel mit der Arbeit an einem Bericht über das Vermögen der Familie des chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao zusammen.

In dem am 25. Oktober veröffentlichten Artikel hieß es, Wens Verwandte hätten ein Vermögen von mehreren Milliarden Dollar angesammelt. Die Angreifer scheinen nur an Informationen im Zusammenhang mit dem Bericht interessiert gewesen zu sein, schrieb die Zeitung. Inzwischen sei das Computersystem der „New York Times“ wieder sicher gemacht worden. In den USA wird immer wieder über Hacker-Angriffe auf Unternehmen und Behörden berichtet. China weist die Vorwürfe stets zurück.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA-AFX

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
CyberBerkut Mitglied der Bundestags-Hackergruppe identifiziert

Hacker wollen am liebsten anonym bleiben. Doch Mitglieder der ukrainischen Gruppe CyberBerkut wurden nun identifiziert. Sie hatten sich zu dem Angriff auf Bundestags-Webseiten bekannt. Mehr Von Jonas Jansen

21.01.2015, 13:17 Uhr | Feuilleton
Deutschland lernt sparen (3) So reich sind Sie wirklich

Sie wollen, dass Ihr Geld mehr Zinsen bringt? Dann brauchen Sie die richtige Strategie. In unserem Videokurs erklärt Finanzprofessor Andreas Hackethal heute, wie Sie sich einen Überblick verschaffen - und warum Sie Ihr größtes Vermögen wahrscheinlich vergessen. Mehr

01.12.2014, 16:00 Uhr | Finanzen
Cyber-Angriffe NSA infiltrierte Nordkorea lange vor dem Sony-Hack

Nach einem Zeitungsbericht war der amerikanische Geheimdienst schon Jahre vor der Cyber-Attacke auf Sony in nordkoreanischen Computernetzen unterwegs. Den drohenden Angriff erkannte die NSA trotzdem nicht. Mehr

19.01.2015, 11:58 Uhr | Politik
Erbschaftssteuer Die oberen zehn Prozent - Erben genügt als Beruf

Die Erbschaftswelle in Deutschland rollt. Die vorangegangene Generation hat Vermögen angehäuft. Während manche von der Rendite ihres Erbes leben, fällt es Arbeitnehmern immer schwerer aus ihrem Lohn Rücklagen bilden. Mehr

19.01.2015, 10:48 Uhr | Wirtschaft
Schlechteste Passwörter 2014 Superman kann sie nicht schützen

Die amerikanische Softwarefirma Splash Data veröffentlicht jedes Jahr eine Liste der beliebtesten und somit unsichersten Passwörter im Internet. Auch dieses Jahr sind wieder alte Bekannte mit dabei. Mehr Von Felix-Emeric Tota

21.01.2015, 11:48 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 31.01.2013, 08:28 Uhr

Rat lohnt

Von Boris Schmidt

Ohne Navigationssystem trauen wir uns doch gar nicht mehr auf große (und kleine) Fahrt. Bedingungslos wird den Gerätschaften vertraut, die ihr Wissen aus Software und Satelliten beziehen. Mehr 1

Hinweis
Die Redaktion