Home
http://www.faz.net/-gy9-754rs
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Online-Shopping Kauf in Dortmund

Der moderne Mensch bestellt im Netz statt im Fachhandel. Auch Matratzen? Wir kaufen nach der letzten Erfahrung wieder im Fachhandel und schlafen dann wieder ruhig.

Der Weg zu gutem Schlaf kann einem den Schlaf rauben. Die richtige Matratze zu finden ist schwierig, kürzlich wurde ein Überblick über die Fertigungstechnik gegeben. Die Entscheidung kann demnach auf Taschenfederkern fallen. Also bei Stiftung Warentest nach gutem Preis-Leistungs-Verhältnis umgesehen, sie empfiehlt Schlaraffia Basic Moon 7. Weil der moderne Mensch im Netz statt im Fachhandel bestellt, im Internet nachgeschaut und den Onlinehändler Liegecomfort entdeckt. Das Unternehmen wirbt mit hübscher Homepage und gutem Preis. Bestellung abgeschickt, Antwort: „Danke, die Lieferung erfolgt in maximal sechs Wochen.“

Frank-Holger  Appel Folgen:  

Am nächsten Tag geht ein Anruf ein: Die Schlaraffia-Matratze tauge nichts, ob man nicht eine andere haben wolle. Nein, wollen wir nicht. Nun gut, dann komme die halt, aber es dauere sechs Wochen. Nach acht Wochen schicken wir eine Mail an Liegecomfort, wann die Lieferung zu erwarten sei. Keine Antwort. Nach einer weiteren Woche schicken wir eine zweite Mail und drohen, die Bestellung zu stornieren, sofern sich nicht binnen drei Tagen jemand bei uns meldet. Es meldet sich niemand. Wir rufen an, ein Mitarbeiter sagt: „Da gab es Lieferschwierigkeiten. Wir liefern zum Jahresende.“ Das wären drei Monate. Ob die Firma den Kunden nicht hätte unterrichten können? „Ach ja, ist jetzt halt so.“ Na gut, wir warten. Wenige Tage später geht eine Mail ein: „Wir bedauern, dass Sie Ihre Bestellung stornieren. Wir bitten um Verständnis, dass die Rückzahlung einer geleisteten Zahlung einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Ihr 4sleep Team, Dortmund!“ Ob Schlaraffia weiß, wie mit seinen Produkten umgegangen wird? Ob Liegecomfort nur schlecht organisiert oder Lügecomfort und ein Fall für die Staatsanwaltschaft ist? Wir kaufen jedenfalls jetzt im Fachhandel und schlafen dann wieder ruhig.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 18.12.2012, 14:00 Uhr

Irgendwo zwischen Madrid und Mallorca

Von Holger Appel

Spanien wird gern kleinteilige Bürokratie und ein Hang zur Siesta nachgesagt, andererseits aber großes Potential. Was zu beweisen wäre. Zum Beispiel mit der Lieferung eines BMW i3. Mehr 1