Home
http://www.faz.net/-gy9-7h8f6
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Auf der IFA Roboter-Staubsauger an der Handyleine

Zwei Tage lang sind unsere Redakteure durch die Messehallen der IFA gezogen. Hier können Sie ihren Live-Ticker nachlesen.

© FAZ Vergrößern Mit dem Handy wird der Staubsauger dirigiert

Notebooks, Kopfhörer, Fernseher. All das gibt es auf der IFA. Aber auch Waschmaschinen oder Haushaltsroboter. Wir zeigen Ihnen die Highlights und einige Kuriositäten.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Germanwings-Absturz So funktioniert ein Stimmenrekorder

Der Stimmenrekorder des abgestürzten Airbus 320 hat sogar das Atmen des Kopiloten aufgezeichnet. Wie genau arbeitet eigentlich dieser Teil der Blackbox und was nimmt er alles auf? Mehr Von Marco Dettweiler

27.03.2015, 13:07 Uhr | Gesellschaft
Samsung Galaxy Note 4 Das Smartphone fürs Schreiben

Das große Smartphone von Samsung mit vielen pfiffigen Ideen ist leider schlecht bedienbar. Mehr

27.11.2014, 10:19 Uhr | Technik-Motor
Ein Rundgang durch Halle 16 Code_n im Schnelldurchlauf

Halle 16 auf der Cebit: 50 Start-Ups stellen sich den Fragen der Besucher. Vom bildhauenden Roboter bis zum Multimedia-Auto: Thema ist das Internet der Dinge. Dabei geht es um Maschinen, die über das Internet gesteuert werden. Ein kurzer Rundgang durch das Web 4.0. Mehr Von Jan Schulte und Florian Müller

17.03.2015, 14:19 Uhr | Wirtschaft
Japan Ein Roboter zum Selberbauen

In Tokio ist der kleine Roboter Robi präsentiert worden. Der Androide kann von Kunden selbst zusammengebaut werden. Wenn er fertig gebaut ist, kann er gehen, tanzen und sprechen. Mehr

21.01.2015, 10:30 Uhr | Technik-Motor
Quelle: Internet Unser Blog mit dem Besten aus dem Netz

Wer den halben Tag im Internet verbringt, stolpert über ziemlich viele ziemlich bunte Fundstücke. Nicht alle dieser Kuriositäten geben einen eigenen Artikel her – aber häufig sind sie doch zu bemerkenswert, um sie gleich wieder zu vergessen. Mehr

30.03.2015, 13:35 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 06.09.2013, 21:54 Uhr