Home
http://www.faz.net/-gy9-6z16e
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Huawei Honor Android-Smartphone mit langem Atem

 ·  Huawei fordert die Mitbewerber heraus: Das Smartphone Honor für zirka 300 Euro überzeugt einerseits mit üppiger Akkulaufzeit. Andererseits verhält es sich häufig äußerst durchschnittlich.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (3)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Michael Meier
Michael Meier (never1) - 10.04.2012 16:13 Uhr

Wer billig kauft, kauft teuer....

Klar ist ein Iphone teurer...aber: der Wiederverkaufswert ist sehr hoch; das Iphone erhält auch Jahre später noch Aktualisierungen des Betriebssystems, was bei Androiden oft nicht oder nur verzögert funktionniert; die Konnektivität zu gängigen OS von MS oder Apple ist gewährleistet und damit auch ein ROI; die Ersatzteilversorgung ist gesichert. Letztendlich setzte und setzt Apple aber Standards und bestimmt Trends....langfristig ist ein Iphone billiger.

Empfehlen
Antworten (2) zu dieser Lesermeinung anzeigen neueste Antwort: 12.04.2012 03:10 Uhr
Peter Gaul
Peter Gaul (boccas) - 12.04.2012 03:10 Uhr

auch das ist zu eindimensional

bisher hielt zumindest bei mir fast jeder handyakku 3 jahre und somit meist länger als der produktzyklus eines solchen gerätes. Davon abgesehen das bei modernen handies- egal ob von sony, apple, htc oder nokia- die akkus fest verbaut sind nicht zuletzt um platz zu sparen und mechanische sollbruchstellen zu vermeiden .

Außerdem kann man auch bei diesen Geräten den Akku wechseln lassen- dann aber für 60,- euro.

Die meisten werden aber bis dato längst per vvl ein neues gerät besitzen.

Empfehlen
Peter Gaul
Peter Gaul (boccas) - 11.04.2012 09:24 Uhr

Sorry

aber so eindimensional kann man das nicht im Vergleich zum iphone sehen.

Daß das gewisse Vorzüge insbesondere bei Haptik und Design hat- keine Frage.

Beim Wiederverkauf fängt es aber schon an. Beim iphone verliert man in einem Jahr 30 %- bei 630,- Kaufpres mal knapp 200,- € + x.

Bei einem Android ist der Verlust ca. 40-50 %- nur kostet das nur 400,- € und somit iost der absolute WErtverlust keineswegs höher. Der ROI ist also nur eine Schönrechnerei aber ohne jede BAsis.

Die Konnektivität zu gängigen Formaten wie DNLA etc ist bei Android deutlich höher als beim iphone- auch das also nur eine Halbwahrheit.

Android ist das "Desktopwindows der smartphones" und ist somit der Standard. Apple setzt zwar Trends- aber das ist eine andere Baustelle.

Empfehlen

10.04.2012, 10:58 Uhr

Weitersagen
 

Viel Mist

Von Lukas Weber

Wenn die Tage länger werden, macht sich der Hobbygärtner an die Arbeit. Das ist auch die rechte Zeit für alle, die noch keinen haben, sich einen Komposthaufen anzulegen. Mehr